Baustelle

Beiträge zum Thema Baustelle

91×

Skandalbaustelle
Bislang 31 Interessenten für das Große Loch in Kempten

Dies gab der Insolvenzverwalter zu Beginn eines sogenannten Bieterverfahrens für die deutschlandweit als Skandalbaustelle bekannt gewordene Fläche mitten in der Stadt bekannt. Bis November dieses Jahres soll das Gelände, auf dem Schweizer Investoren vor zehn Jahren ein Geschäftshaus mit Einzelhandel errichten wollten, an einen neuen Besitzer verkauft werden. Die Stadt lehnt Einzelhandel an dieser Stelle ab. Sie hofft jetzt auf einen hohen Erlös, um einen Großteil der zwangsweise für...

  • Kempten
  • 02.08.17
267×

Skandalbaustelle
Das Große Loch in Kempten sucht einen neuen Investor

Das seit beinahe zehn Jahren mitten in Kempten klaffende 'Große Loch' wird demnächst verschwinden: Am Dienstag ebneten alle Gläubiger mit Unterschriften unter einer Vereinbarung den Weg für einen Verkauf der Skandalbaustelle an einen neuen Investor. Dies bestätigte Oberbürgermeister Thomas Kiechle auf Anfrage am frühen Abend. Interessenten gibt es bereits einige, zusätzliche werden gesucht. Die Erleichterung war Kiechle trotz einer hartnäckigen Erkältung deutlich anzuhören: 'Der gordische...

  • Kempten
  • 26.04.17
27×

Skandalbaustelle
Versteigerung ist der Plan B fürs Große Loch in Kempten

Jetzt gibt es einen Plan B, wie alles noch einigermaßen gut werden könnte: Die Skandalbaustelle 'Großes Loch' neben dem Forum Allgäu soll von einer Vermarktungsfirma Investoren angepriesen und an den Meistbietenden verkauft werden. Die Mitglieder des Kemptener Stadtrats bereiteten diesem Vorgehen jetzt während einer nichtöffentlichen Sitzung am Donnerstagabend mit ihrem 'Ja' zu einem sogenannten Verteilungsplan den Weg. Darin ist mehrstufig geregelt, welchen Anteil die Stadt am Verkaufserlös...

  • Kempten
  • 15.10.16
62×

Bewegung
Früheres großes Loch in Kempten: Geldgeber melden sich

Die Frist ist ausgelaufen: Bis Montag hatten die Gläubiger im Insolvenzverfahren ums frühere 'große Loch' in der Bahnhofstraße ihre Ansprüche anmelden können. Eine genaue Zahl, wie viele Geldgeber des gescheiterten Geschäftshausbaus Geld zurückfordern, gibt es zwar nicht. Von 'weniger als zehn' Gläubigern berichtet jedoch ein Sprecher von Insolvenzverwalter Florian Zistler (Kanzlei Pluta/Ulm). Mehr über die Skandalbaustelle, das Insolvenzverfahren und die Folgen lesen Sie in der...

  • Kempten
  • 11.07.16
34×

Versteigerung
Das Große Loch in Kempten wird zwangsversteigert

Jetzt ist es endlich soweit: Beim Großen Loch in Kempten beantragt die Stadt die Zwangsversteigerung. Wenn alle Formalitäten am Amtsgericht dazu erledigt sind, könnte das Grundstück, auf dem seit Jahren eine Dauerbaustelle ist, in etwa zwei Jahren einen neuen Besitzer finden. Wie es dann weitergeht, ist offen. Offen sind auf jeden Fall auch etwa drei Millionen Euro Forderungen, die von der Stadt Kempten ausgelegt wurden. Mit dem Geld mussten dringend notwendige Sicherungsmaßnahmen an der...

  • Kempten
  • 01.10.15
26×

Baustelle
Insider: Aufs Ex-Loch in Kempten muss ein Gebäude

Stadträte beraten angeblich am Mittwoch nicht-öffentlich Ein schweres Gebäude muss auf das frühere Große Loch in der Bahnhofstraße. Das sagt ein Insider im Streit um die Kemptener Skandal-Baustelle in der Bahnhofstraße. Sonst werde die Tiefgarage wegen des Drucks des Grundwassers instabil und beginne zu 'schwimmen'. Ein 'sozialer Ort' mit oberirdischem Kunstwerk, wie , wäre demzufolge nicht möglich. Was sagt die Verwaltung dazu? Zum Baulichen hat Rechtsreferent Wolfgang Klaus keine...

  • Kempten
  • 29.09.15
241×

Gestaltung
Architekt Tobias Niggl präsentiert Ergebnisse seiner Diplomarbeit zum Großen Loch in Kempten

Mit dem Ex-Loch zum Diplom Ein Schwimmbecken? Geht nicht mehr. Eine winterliche Eislauffläche? Inzwischen unmöglich. Und mit einem innerstädtischen Hubschrauberlandeplatz wird es auf dem Grundstück, das einmal das Große Loch von Kempten war, ohnehin nichts mehr. Das Ex-Loch in der Mozartstraße, über dem die beiden Schweizer Investoren Richard Ritter und Peter Kyburz ein Geschäftshaus errichten wollten, ist zwar Vergangenheit. Doch die Gemüter bewegt es weiter – zumal demnächst die...

  • Kempten
  • 21.09.15
36×

Bauprojekt
Großes Loch in Kempten: Wieder keine Entscheidung, wer die Kosten für die Sicherungsmaßnahmen tragen muss

Neuer Verhandlungstag in Augsburg Die unendliche Geschichte zum Kemptener Bauloch geht in eine neue Runde: Vor dem Verwaltungsgericht Augsburg wird am 17. Oktober weiter verhandelt. Stefanie Heckel, Redakteurin bei der Allgäuer Zeitung, berichtet heute vom Prozess im Verwaltungsgericht Augsburg: 16:40: Es stand zu erwarten, jetzt ist es gewiss: Auch heute gab es keine Entscheidung. Am 17. Oktober soll das Verfahren weitergehen. Den ausführlichen Bericht vom Verhandlungstag lesen Sie in der...

  • Kempten
  • 23.09.14
27×

Tiefgarage
Großes Loch in Kempten: Ab Mitte September 2014 wird wieder gebaut

Zwangsverwalter lässt als weitere Sicherungsmaßnahme Tiefgaragendecke und zwei Rampen herstellen Ab Mitte September wird auf der Baustelle der Ritter & Kyburz GbR in der Bahnhofstraße / Ecke Mozartstraße wieder gebaut – allerdings nicht von den beiden Eigentümern Richard C. Ritter und Peter Kyburz, sondern im Auftrag von Zwangsverwalter Thomas Feß aus Neu-Ulm. Seine Angebote, selbst gestaltend auf die konkrete Bauausführung Einfluss zu nehmen, nehmen die Schweizer Investoren nicht wahr. In...

  • Kempten
  • 22.08.14
51×

Gericht
Verhandlung um das Große Loch in Kempten vertragt

Der Prozess vor dem Augsburger Verwaltungsgericht wurde vertagt. Es gibt noch keine Entscheidung, ob die Stadt im Recht war, die Baustelle Großes Loch in Kempten zu sichern - und ob die Schweizer dafür finanziell gerade stehen müssen. An Kosten aufgelaufen sei längst so einiges, rechnet Clemens Mindt von der Stadtverwaltung nach Verhandlungsende vor. Eine gute halbe Million sei derzeit offen. Dagegen wiederum wehren sich die Anwälte der Schweizer. Nicht alle Klagen sind schon Thema - vor dem...

  • Kempten
  • 05.06.14
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ