Bauprojekt

Beiträge zum Thema Bauprojekt

Die Realschule in Lindenberg (großes Gebäude) mit ihrer Sporthalle (linkes Gebäude). Der Neubau der Antonio-Huber-Schule soll vor der Sporthalle in Richtung Stadt entstehen. Möglicherweise wird der Allwettersportplatz, der sich dort befindet, für das Gebäude teilweise überbaut werden. Zudem muss der Geh- und Radweg in Richtung Hallenbad auf einem kurzen Stück leicht verlegt werden.
1.620×

Bildung
Neubau der Antonio-Huber-Schule in Lindenberg soll schätzungsweise 16 Millionen Euro kosten

Neben der Realschulturnhalle soll der Neubau der Antonio-Huber-Schule in Lindenberg entstehen. Wie die Allgäuer Zeitung (AZ) berichtet, soll der Kreisausschuss am Donnerstag die Weichen für das Bauprojekt stellen. Demnach wird der Bau schätzungsweise 16 Millionen Euro kosten. Der Kreis rechnet aber mit knapp sechs Millionen Euro Bezuschussung. Die restlichen zehn Millionen muss der Kreis aber selber tragen. Für einen dreigeschossigen Neubau würde die Stadt Lindenberg 2.000 Quadratmeter Fläche...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 10.03.20
Das alte Hallenbad aus den 1970er Jahren hat seine Schuldigkeit getan. Jetzt wird es abgerissen und durch einen Neubau ersetzt. Die Pläne dafür hat der Stadtrat mit Blick auf den Energieverbrauch nun überarbeitet. Das kostet mehr Geld, soll sich aber mittel- bis langfristig auszahlen.
1.097×

Investition
Lindenberg gibt mehr als halbe Millionen Euro zusätzlich für Hallenbad-Neubau aus

Um es energetisch zu optimieren, investiert die Stadt Lindenberg mehr als 500.000 Euro mehr für den Hallenbad-Neubau. Das betrifft vor allem die Gebäudehülle und die Energieversorgung. Die Verbesserungen sollen die laufenden Kosten senken. Das geht aus einem Artikel der Allgäuer Zeitung hervor.  Demnach wird wohl die Dämmstärke der thermischen Gebäudehülle um fünf bis sechs Zentimeter verstärkt. Außerdem sollen unter anderem die Glasflächen in einem höheren Standard ausgeführt werden. Die...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 19.02.20
1912 erfolgte die Grundsteinlegung für das Hauptgebäude der Prinzregent-Luitpold-Klinik. Nun sollen in dessen Dachgeschoss 25 neue Apartments entstehen.
841×

Bauprojekt
Millioneninvestition für Prinzregent-Luitpold-Klinik in Scheidegg

Die Katholische Jugendfürsorge (KJF) der Diözese Augsburg plant eine Millioneninvestition in die Prinzregent-Luitpold-Klinik in Scheidegg. Nach monatelangen Vorgesprächen mit verschiedenen Behörden steht nun das Konzept, das Umbauten im Haupthaus sowie den Abriss von Nebengebäuden vorsieht. Der Bauausschuss des Marktgemeinderates hat den insgesamt sechs damit verbundenen Bauanträgen und -voranfragen jetzt zugestimmt. Die vom bayerischen Prinzregenten Luitpold aus Anlass seines 90. Geburtstages...

  • Scheidegg
  • 13.09.19
Auf der Fläche unterhalt des jetzigen Hauptgebäudes der Obstbauschule in Schlachters entsteht ab Herbst „ein lebendiges Museum“ – ein Sortenerhaltungsgarten mit alten Kernobstsorten aus ganz Schwaben. Das fördert auch der Bezirk.
302×

Bauvoranfrage
Modernisierung der Obstbauschule in Schlachters: Neues Verwaltungsgebäude geplant

Eigentlich hätten die Gemeinderäte von Sigmarszell gerne dieses Stück Wiese erhalten, um dort ihr kleines Baugebiet An der Obstbauschule zu erweitern. Doch nun will der Landkreis dort im Bereich der Einmündung von Erschließungsstraße und Burgknobelweg einen Neubau für die Obstbauschule errichten: Dieser Standort sei die einzige Option, den Obstbau-Wissenschaftlern moderne Arbeitsplätze zu geben. Denn auf der Fläche südwestlich des über 100 Jahre alten Schulhauses wird jener sogar vom Bezirk...

  • Sigmarszell
  • 29.08.19
435×

Bauprojekt
Erschließungskosten für geplantes Baugebiet in Stiefenhofen liegen bei 340.000 Euro

„Die Bauwilligen scharren schon mit den Hufen“, sagt Anton Wolf. Stiefenhofens Bürgermeister meint damit die Interessierten für das Baugebiet „Oberthalhofen“, das die Kommune seit geraumer Zeit vorantreibt. Nun hat der Gemeinderat die Erschließungsarbeiten für 340.000 Euro vergeben. Lediglich eine Baufirma hatte ein Angebot abgegeben, doch das liegt laut Wolf in der Kostenkalkulation. Mehr über das Thema erfahren Sie in der Montagsausgabe des Westallgäuers vom 18.03.2019. Die Allgäuer Zeitung...

  • Stiefenhofen
  • 18.03.19
Bislang waren in diesem Haus in der Blasenbergstraße in Scheidegg Flüchtlinge untergebracht. Jetzt soll das Gebäude abgerissen werden, um Platz für einen Neubau zu machen.
600×

Voranfrage
Aus Scheidegger Flüchtlingsheim wird Mehrfamilienhaus

Einer Bauvoranfrage zum Abriss des bis vor kurzem als Flüchtlingsunterkunft genutzten Gebäudes in der Blasenbergstraße hat der Marktgemeinderat Scheidegg nur bedingt sein Einverständnis erteilt. Das Gebäude ist in Privatbesitz und beherbergte bis vor etwa einem halben Jahr Flüchtlinge. Geplant ist, das Haus abzureißen und durch ein Mehrfamilienhaus mit insgesamt neun Wohneinheiten zu ersetzen. Auch eine Tiefgarage soll angelegt werden. Gegenüber den bereits schon einmal eingereichten und damals...

  • Scheidegg
  • 02.05.18
106×

Bauhaushalt
Warum die Stadt Lindenberg 2018 auf teure Investitionen verzichtet

Der ganz große Brocken, das ganz teure Bauprojekt, ist nicht dabei. Stattdessen Unterhaltsmaßnahmen und Verbesserungen der Infrastruktur. Das größte Einzelprojekt, für das die Stadt Lindenberg im kommenden Jahr Geld ausgibt, ist die Erneuerung des Feuerwehrhauses. Gut eine halbe Million Euro werden dafür fällig, nachdem mangels vernünftiger Angebote der Beginn auf 2018 verschoben wurde. In einer gemeinsamen Sitzung haben der Bauausschuss und der Haushaltsauschuss des Stadtrates erstmals den...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 06.12.17
281×

Spatenstich
E-Netze Allgäu investieren 3,4 Millionen Euro in Bauprojekt in Lindenberg

Lindenbergs Bürgermeister Eric Ballerstedt sieht im Baubeginn des neuen Betriebsgebäudes für die E-Netze Allgäu auch den Startschuss für das Großprojekt am Gierenbach. 3,4 Millionen Euro werden im Zentrum investiert Das Projekt wird ein Stück Innenstadt in Lindenberg verändern. Die Baugrube für die neue Betriebsstelle der Elektrizitätsnetze Allgäu GmbH ist bereits ausgehoben. Der Neubau an der Sedanstraße soll ab dem kommenden Jahr das aktuelle, 1967 entstandene Gebäude ersetzen. Dabei wird...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 08.05.17
64×

Übersicht
Vorschau 2017 im Westallgäu: bauen, planen, sanieren, feiern

Vielfältige Themen: Feuerwehrhäuser in Hergatz und Grünenbach, Kindergarten in Scheidegg, Hallenbad in Lindenberg, Sportplatz in Ellhofen, Dorfladen in Oberreute, Bezirksmusikfest in Stiefenhofen, OB-Wahl in Wangen Millionenschwere Bauprojekte, schnelles Internet, Geld für die Feuerwehren, Kinderbetreuung, Bauplätze – und dazu noch außergewöhnliche Feste und besondere Jubiläen. Eine Auswahl dessen, was 2017 unter anderem bringt: Lindenberg: Die Stadt will den mit dem Bürgerbüro begonnenen Umbau...

  • Lindau
  • 02.01.17
65×

Projekt
Ende November Baubeginn für Flüchtlingsheim in Weiler

In zwei Bauabschnitten entstehen 120 Plätze Nicht zuletzt eine Beschwerde von Anwohnern bei der Staatsregierung hat dazu geführt, dass sich der Neubau einer Unterkunft für Asylbewerber in der Pfarrer-Sonntag-Straße in Weiler verzögerte. Doch jetzt steht fest: Der Neubau des Projektes mit bis zu 120 Plätzen beginnt noch 2016. Das Landratsamt hat einerseits inzwischen die Baugenehmigung erteilt, andererseits auch den Mietvertrag mit der Firma Variahome Bauer Holzbausysteme geschlossen. Deren...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 26.10.16
142× 11 Bilder

Bauarbeiten
Spatenstich bei der Center Parcs-Anlage Allgäu

Nach achtjähriger Vorbereitungszeit fand heute der Spatenstich für den Centerpark Allgäu statt. Das in Frankreich sitzende Unternehmen Pierre et Vacances wird am Standort Leutkirch/Altusried (Oberallgäu) 350 Millionen Euro investieren und einen Freizeitpark mit 1.000 Ferienhäusern und einer Seenlandschaft schaffen. Er soll Ende 2018 eröffnen. Frank Daemen, Deutschlandchef von Centerparcs, rechnet mit einer Millionen Übernachtungen und 350.000 Gästen pro Jahr. 650 Arbeitsplätze sollen entstehen....

  • Lindenberg im Allgäu
  • 07.10.16
91×

Modernisierung
Alte Pläne für Bahnübergänge in Heimenkirch tauchen wieder auf

Die Deutsche Bahn möchte die letzten beiden Bahnübergänge im Gemeindegebiet des Marktes Heimenkirch modernisieren. Das erklärte ein Bahnsprecher dem Westallgäuer auf Nachfrage. In Riedhirsch und Meckatz sollen demnach in Zukunft automatische Halbschranken die Übergänge sichern. Ob dies in absehbarer Zeit geschieht, ist offen. Wie die Schranken funktionieren und warum Gerüchte über eine Schließung der Bahnübergänge die Runde machten, lesen Sie in der Mittwochausgabe der Westallgäuer Zeitung vom...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 19.07.16
23×

Technik
Breitband: Das schnelle Internet kommt ins Westallgäu

In Lindenberg gehören die kleinen Bagger am Straßenrand in diesen Wochen zum Alltagsbild. In anderen Kommunen rücken sie in mehr oder weniger naher Zukunft an. Im gesamten Westallgäu tut sich etwas rund ums schnellere Internet. Mit Hilfe des bayerischen Förderprogramms rüstet vor allem die Telekom ihr Netz auf, vereinzelt ist auch Vodafone (Kabel Deutschland) aktiv. Die Ausgangssituation ist sehr unterschiedlich. Teilweise behelfen sich die Westallgäuer derzeit mit LTE-Funklösungen für die...

  • Lindau
  • 02.07.16
219×

Bauprojekt
Unterführung Langenweg: Stadt Lindau einigt sich mit dem letzten Kläger

Aufatmen bei der Stadt Lindau: Die Unterführung am Langenweg kann gebaut werden. Nachdem Anwohnerklagen den Start Bauprojekt zur Beseitigung des Bahnübergangs um gut Jahr verzögert hatten, ist nun die letzte Hürde aus dem Weg geräumt. 'Die Bahn und wir haben uns mit dem letzten verbliebenen Kläger außergerichtlich geeinigt. Der entsprechende Vertrag wurde beim Notar unterzeichnet', teilt Oberbürgermeister Gerhard Ecker mit. Das Großprojekt wird rund 23 Millionen Euro kosten. Ende August soll...

  • Lindau
  • 13.05.16
57×

Bauprojekt
Suche nach einem Investor für den Bayernpark in Lindenberg gestaltet sich schwer

6,25 Millionen Euro hat die Stadt Lindenberg vor eineinhalb Jahren für das Gelände des früheren Feriendorfs hingeblättert. Seine Ziele für die am Nadenberg gelegenen Flächen formulierte der Stadtrat in einer Klausurtagung. Demnach soll ein Drittel für ein Hotel genutzt werden, der Rest für Wohnbebauung. Doch so einfach findet sich kein Investor für die Pläne. Beim SPD-Ortsverein schwindet gar der Glaube an das Projekt. Mehr über die Entwicklung der Bayernpark-Flächen lesen Sie in der...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 03.05.16
159×

Tourismus
Freizeitspaß auf 258 Fußballfeldern: Was das Center Parcs-Megaprojekt nahe Leutkirch alles bietet

Im Allgäu soll 2018 einer der größten Ferienparks in Deutschland eröffnen. 260 Millionen Euro nehmen die Investoren in die Hand. Eines der größten Tourismusprojekte im Allgäu befindet sich auf der Zielgeraden. Zwischen der württembergischen Stadt Leutkirch und der Oberallgäuer Marktgemeinde Altusried soll ein Center-Parcs-Ferienpark entstehen. Die Eröffnung der 260 Millionen Euro teuren Anlage ist für 2018 geplant. Die Fläche des ehemaligen Munitionsdepots der Bundeswehr ist 184 Hektar groß -...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 26.04.16
27×

Sanierung
Großes Bauprojekt in Lindenberg: Die Blumenstraße ist elf Wochen lang gesperrt

Die Verkehrsteilnehmer in Lindenberg müssen in den nächsten Wochen auf massive Einschränkungen einstellen. Vom 31. August bis voraussichtlich 15. November wird die Blumenstraße saniert. In diesem Zeitraum ist die 'Hauptschlagader' (Bürgermeister Eric Ballerstedt), auf der täglich rund 10.000 Fahrzeuge unterwegs sind, für den Durchgangsverkehr gesperrt. Umleitungen, Durchfahrtverbote und temporäre Einbahnstraßenregelungen werden das Durchkommen erschweren. Um beispielsweise zum Schulzentrum, zum...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 28.08.15
157×

Notlage
Landkreis Lindau baut Häuser in Lindenberg und akquiriert Halle für die Unterbringung von Flüchtlingen

Die weiter steigende Zahl an Flüchtlingen fordert den Landkreis. Erstmals wird er eine Unterkunft für Flüchtlinge bauen. Mehrere Gebäude aus Holz sind im Lindenberger Stadtteil Goßholz geplant. 70 Flüchtlinge sollen dort untergebracht werden. Und: In Schwaben tritt ein Notfallplan in Kraft: Bedeutet: der Landkreis muss sich darauf einstellen, kurzfristig 200 Flüchtlinge aufzunehmen, zu betreuen und ärztlich zu versorgen. Dazu wird der Kreis vorübergehend eine Mehrzweckhalle akquirieren. Welche,...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 14.08.15
140×

Einzelhandel
Lindenberg: Discounter Lidl zieht zehn Monate in ein Zelt

Der Discounter Lidl zieht für die Bauzeit seiner neuen Filiale in Lindenberg in ein 1230 Quadratmeter großes Zelt um. Errichtet werden wird es ein paar hundert Meter vom jetzigen Standort entfernt an der Staufner Straße. Das entsprechende Vorhaben hieß der Bauausschuss des Stadtrates einstimmig für gut. Lidl wird seine Lindenberger Filiale 2016 abreißen und durch einen größeren Neubau ersetzen. Im Frühjahr soll mit den Arbeiten begonnen werden. Das Unternehmen rechnet nach eigenen Angaben mit...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 17.07.15
35×

Inselhalle
Lindauer Stadtrat hält an Parkhaus mit 400 Stellplätzen fest

Es bleibt dabei: Die große Mehrheit im Lindauer Stadtrat will das Parkhaus neben der Inselhalle mit 400 Stellplätzen bauen wie seit Herbst geplant. Mit 23:7 Stimmen hat das Gremium einen Antrag der ÖDP abgelehnt, das oberste Stockwerk zu streichen. ÖDP-Stadtrat Peter Borel berief sich auf den 'Bürgerwillen', den er aus dem knappen Ergebnis des Bürgerentscheids herausliest. Borel sprach von einem 'Patt' der Meinungen in Lindau zwischen Parkhaus-Befürwortern und Gegnern. Daraufhin kam es zum...

  • Lindau
  • 22.05.15
33×

Planung
Edeka-Projekt in Heimenkirch: Baubeginn für nächstes Jahr vorgesehen

Nachdem sich die Heimenkircher beim Bürgerentscheid am Sonntag für einen Neubau des Edekamarkts in der Dorfmitte ausgesprochen haben, leiten Marktverwaltung und Gemeinderat die weiteren Schritte zur Umsetzung des Projektes ein. In Kürze sollen bei einem Planungswettbewerb Ideen für die Gestaltung des Dorfzentrums samt Edeka-Areal gesammelt werden; ab Jahresmitte geht es an die Aufstellung eines vorhabenbezogenen Bebauungsplans. Sobald dieser Rechtskraft besitzt, kann gebaut werden. Damit ist ab...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 23.02.15
54×

Feuerwehrhaus
Kommandanten der Freiwilligen Feuerwehr Maria-Thann legen Ämter nieder

Der Kommandant der Freiwilligen Feuerwehr Maria-Thann, Hans Müller, und sein Stellvertreter Helmut Willi haben ihre Ämter niedergelegt. Grund: Der zuständige Gemeinderat von Hergatz (Landkreis Lindau) hat den geplanten Bau eines Feuerwehrhauses auch gegen den Willen des Bürgermeisters gestoppt. Seit mehr als einem Jahrzehnt sorgt das Feuerwehrhaus Maria-Thann für Schlagzeilen. In dem 110 Jahre alten Gebäude gibt es keine Sanitäranlagen, keine Umkleiden, keine Schulungsräume. Der Gemeinderat...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 15.10.14
83×

Kommunalpolitik
Bauflächen-Vergabe: Einheimischen-Modell in Weiler-Simmerberg weiter in der Diskussion

Derzeit gibt es noch vier kommunale Grundstucke in Weiler-Simmerberg zu kaufen. Wer soll diese bekommen? Einmal mehr Thema im Marktgemeinderat Weiler-Simmerberg war das Einheimischen-Modell, das die Vergabe von Baugrundstücken im Besitz der Kommune regelt. Vor einigen Monaten hatten Ratsmitglieder eine Verschärfung gefordert. Die Verwaltung hatte mit Hinweis auf eine anstehende Entscheidung der EU-Kommission empfohlen, zunächst nichts zu ändern. Dem hatten die Räte im Frühjahr auch zugestimmt....

  • Lindenberg im Allgäu
  • 18.09.14
118×

Großprojekt
Bahnübergänge Richtung Lindau Insel werden für 21 Millionen Euro beseitigt

Mehrere Millionen Euro wollen Stadt, Bahn und Freistaat in Lindau investieren, um die beiden Bahnübergänge in Richtung Insel zu beseitigen. Dort stehen Autos, Radler und Fußgänger derzeit noch häufig vor verschlossener Schranke. Sowohl an der Bregenzer Straße (bei Landratsamt/Kreissparkasse) als auch am Langenweg (beim Arbeitsamt) führt der Verkehr auf die Insel über Gleise. Und weil an dieser Stelle alle Züge vorbeikommen, die den Hauptbahnhof als Start-/Zielort haben, sind die Schranken meist...

  • Lindau
  • 13.08.14
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ