Bauprojekt

Beiträge zum Thema Bauprojekt

Rathaus in Füssen
888×

Wohungsbau
Modellvorhaben im Blick: Stadt Füssen hofft auf Zuschüsse beim Projekt Ziegelwies

Einstimmig hat der Füssener Stadtrat beschlossen, sich für das Modellvorhaben "Klimaanpassung im Wohnungsbau“ zu bewerben. Das berichtet die Allgäuer Zeitung (AZ). Wird der Antrag der Stadt angenommen, wird der Freistaat 80 Prozent der Planungskosten für das Projekt Ziegelwies übernehmen. Beim dem Projekt sollen die alten Gebäude auf der Ziegelwies saniert und durch eine Nachverdichtung zusätzlicher, bezahlbarer Wohnraum geschaffen werden.   Laut Verwaltungsvorlage zielt das Modellvorhaben...

  • Füssen
  • 03.06.20
Photovoltaikanlage (Symbolbild).
567×

"Mega-Projekt"
An Füssener Grund- und Mittelschule soll Photovoltaikanlage entstehen

Im Rahmen der Sanierung und Erweiterung der Grund- und der Mittelschule in Füssen hat sich der Stadtrat für eine Photovoltaikanlage ausgesprochen. Das geht aus einem Bericht der Allgäuer Zeitung hervor.  Demnach soll eine Photovoltaikanlage auf der Mensa, der Turnhalle und einem Abschnitt der Mittelschule entstehen. Sie soll im Jahr über 198.000 Kilowattstunden Strom liefern und damit rund 80 Prozent des Energieverbrauchs der Schule abdecken. Außerdem könne man jährlich 85 Tonnen Kohlendioxid...

  • Füssen
  • 28.12.19
Symbolbild
234×

Bauausschuss
Buchloer Ökokonto muss nach Baumaßnahmen wieder gefüllt werden

Das städtische Ökokonto ist auf überschaubare 9.000 Quadratmeter geschrumpft. Weil für diverse Baumaßnahmen aber deutlich mehr ökologische Ausgleichsflächen vorhanden sein müssen, einigte sich der Bauausschuss in seiner jüngsten Sitzung darauf, zwei weitere Flächen in das sogenannte Ökokonto „einzubuchen“. Damit erhöht sich der Anteil der Ausgleichsflächen um rund 22.000 Quadratmeter. Konkret handelt es sich um bislang intensiv genutztes Grünland, das an den Thaddäusweiher anschließt. Laut...

  • Buchloe
  • 19.07.19
 Vom neuen Schlauchturm aus ist der Feuerwehrhof gut zu überblicken: Links befindet sich die Halle direkt an der Neugablonzer Straße mit Platz für Lager, Technik und vier Einsatzfahrzeuge ohne Löschwasser. Daran schließt sich das einzige alte Gebäude an, das stehen bleibt. Dort zieht der städtische Katastrophenschutz ein, die Atemschutzübungsstrecke bleibt. Rechts im Bild ist die zweite neue Halle zu sehen. Darin finden unter anderem Einsatzfahrzeuge, Umkleiden, Werkstatt und Schulungsräume Platz.
1.322×

Bauprojekt
Neue Kaufbeurer Feuerwache wächst und gedeiht

Bis zu 40 Aktive der Feuerwehr Kaufbeuren sind seit den ersten Planungen mit in den Neubau ihrer Feuerwache an der Neugablonzer Straße eingebunden. Sie leisteten zusammen bereits über 1000 Stunden – ehrenamtlich versteht sich, damit ihr neues Domizil am Ende den vielfältigen Anforderungen der Truppe entspricht und möglichst funktional ist. Wie es aussehen soll, bestimmt das Büro „dasch zürn architekten“ aus Stuttgart. Es gewann 2016 den Architektenwettbewerb, den die Stadt als Bauherrin für den...

  • Kaufbeuren
  • 03.07.19
Archivbild: "Deutschlandweit sucht Bad Faulenbach seinesgleichen", sagt Tourismusdirektor Stefan Fredlmeier. Deshalb fordert er ein Konzept, wie sich der Füssener Ortsteil weiterentwickeln soll.
633×

Kommunalpolitik
Regelwerk soll Gesicht des Füssener Ortsteils Bad Faulenbach bewahren

Ein Mehrfamilienhaus mit 20 Wohnungen in Bad Faulenbach – dieses Vorhaben hat in der Vergangenheit für Wirbel gesorgt. Zuletzt berieten die Stadträte im September öffentlich darüber und gaben unter anderem vor, dass nicht mehr als 15 Wohneinheiten Am Anger entstehen dürfen. Bauherr Michael Baron Vielhauer von Hohenhau hatte damals angekündigt, sich mit seinen Juristen zu beraten. Seither ist es in der Öffentlichkeit um dieses Thema ruhig geworden. Doch nun haben die Kommunalpolitiker bei vier...

  • Füssen
  • 02.07.19
An der bisherigen Abfahrt der A7 in Richtung Füssen entsteht eine Ampelanlage sowie eine Verkehrsinsel, wie unser Foto aus der Vogelperspektive zeigt.
2.854×

Straße
Bauarbeiten an Kreuzung nahe Füssener Grenztunnel im Plan

Voll nach Plan verlaufen sind bisher die Arbeiten an der Kreuzung nahe dem Füssener Grenztunnel. „Wir rechnen damit, die Straßen am Freitagabend wieder für den Verkehr freigeben zu können“, sagt Georg Kraus, Projektleiter am Staatlichen Bauamt in Kempten. Allerdings, schränkt Kraus ein, sei man dabei auch etwas vom Wetter abhängig. „Es stehen noch Markierungsarbeiten aus, dafür benötigen wir aber trockene Witterung“, sagt er.  Mehr über das Thema erfahren Sie in der Dienstagsausgabe der...

  • Füssen
  • 09.04.19
Baustelle in Kaufbeuren
1.449×

Stadtentwicklung
Kaufbeurer Stadtrat in Baulaune

Die Haushaltpläne der Stadt bringen es auf knapp 1000 Seiten und 2200 Gramm Gewicht. Zumindest in gedruckter Form. Was sich zwischen erster und letzter Seite verbirgt, spricht aus Sicht von Oberbürgermeister Stefan Bosse für eine „grundsolide Finanzpolitik“. Mit der einstimmigen Verabschiedung des Haushalts 2019 setzten in der jüngsten Sitzung deshalb auch die meisten Fraktionschefs zu Lobeshymnen an. Tenor: Es sei eine Balance zwischen dem Einsatz der begrenzten Mittel und vieler Wünsche...

  • Kaufbeuren
  • 27.03.19
Das Areal rund um Adalbert-Stifter-Schule und Modeon ist als Ausweichquartier für die Martinsschüler gut geeignet, findet die Stadtverwaltung. Am Montag berät der Stadtrat darüber.
1.264×

Großprojekt
Wie eine Marktoberdorfer Grundschule für ein paar Jahre umziehen soll

Der Neubau der Grundschule St. Martin ist ein Mammutprojekt. Bürgermeister-Sprecher Martin Vogler nennt es gar „das größte Marktoberdorfer Bauprojekt seit dem Modeon“. Doch was passiert mit den 200 Martinsschülern in der mehrjährigen Bauzeit? Sie müssen vorübergehend umziehen und brauchen ein Ausweichquartier. Das wird voraussichtlich das Areal rund um Grundschule Adalbert Stifter und Modeon darstellen. Aber eine ganze Schule samt Schülern, Lehrern und Unterrichtsausstattung zu verlagern, ist...

  • Marktoberdorf
  • 15.02.19
Ein Investor möchte der Brache rund um die Zeppelinhalle neues Leben einhauchen. Aber er möchte schnell mit den Bauarbeiten beginnen.
1.340×

Brauereigelände
Zeppelinhalle & Co: Kaufbeurer Stadtrat entscheidet über künftige Planungen am Afraberg

Wie es mit dem Bauvorhaben auf dem alten Brauereigelände am Kaufbeurer Afraberg weitergeht, entscheidet sich in der Stadtratssitzung am Dienstag. Oder stellt sich gar die Frage, ob die Pläne für einen neuen kleinen Stadtteil dort überhaupt eine Zukunft haben? Investor Florian Biasi lehnt einen städtebaulichen Wettbewerb jedenfalls kategorisch ab. Das hat er in einem Brief an die Rathausspitze dieser Tage noch einmal deutlich gemacht. Biasi plant auf der Brache bis zu 350 Wohneinheiten, eine...

  • Kaufbeuren
  • 17.12.18
Auf dem Grundstück in der Augsburger Straße in Kaufbeuren soll eine Seniorenwohnanlage entstehen.
944×

Seniorenwohnanlage
Stadt Kaufbeuren wagt neuen Anlauf für Bauprojekt an der Augsburger Straße

Aufgeschoben, aber nicht aufgehoben hat die Stadt Kaufbeuren ihre Pläne, an der Augsburger Straße eine seniorengerechte Wohnanlage zu bauen. Ursprünglich sollte schon heuer im Frühjahr mit dem Neubau von 42 Wohnungen begonnen werden. Anfang 2019 wagt man nun einen neuen Anlauf, gab Harald Hailand vom Immobilienmanagement der Stadt Kaufbeuren in der Sitzung des Werkausschusses am Montag bekannt. In die Anlage sollen einmal Menschen einziehen, die auf eine barrierefreie Bleibe angewiesen sind,...

  • Kaufbeuren
  • 15.11.18
Immer mehr Bauträger wollen in Buchloe bauen.
545×

Stadtrat
Buchloe entscheidet über zukünftige Stadtplanung

Immer mehr Bauträger wollen in Buchloe dichter und höher bauen. Wie reagiert die Stadt auf den Siedlungsdruck? Eine Strategie soll den Entscheidungsträgern helfen. Es war eine einfache Bauvoranfrage für ein Mehrfamilienhaus, die Bürgermeister Josef Schweinberger in der jüngsten Stadtratssitzung zu längeren Ausführungen hinriss. Sein Thema: Wohin soll die bauliche Entwicklung Buchloes in Zukunft führen? „Es geht hier um grundsätzliche Dinge der Stadtplanung“, meinte Schweinberger. Mehr über das...

  • Buchloe
  • 15.11.18
Der Haupteingang des neuen Verwaltungsgebäudes soll großzügig verglast werden.
318×

Großprojekt
Schwangauer Feuerwache nimmt Formen an

Die Handwerker am Schwangauer Römerweg sind emsig am Werkeln, der Einweihungstermin ist noch weit weg – doch das neue Feuerwehrhaus (wir berichteten) nimmt erkennbar Formen an. Das Dach des Verwaltungsgebäudes, in dem die Fenster bereits eingebaut sind, ist dicht und die aufgestellten Fertigteilwände für die Fahrzeughalle werden ausbetoniert. Sofern alles wie bislang glatt läuft, ist im nächsten Jahr für den 28. September ein Tag der offenen Tür geplant. Schließlich folgt am 29. September dann...

  • Schwangau
  • 12.11.18
Streit um Bauregelungen in Bad Faulenbach
612×

Streit
Bau-Regeln in Bad Faulenbach: Füssener Stadträte zurren Regelwerk fest

Einen Kompromiss wollten Füssens Stadträte mit dem Bauherrn des umstrittenen Mehrfamilienhauses Am Anger in Bad Faulenbach erzielen (die Allgäuer Zeitung berichtete) – doch der ist mit den Regelungen der Kommunalpolitiker alles andere als einverstanden: In einer ausführlichen Stellungnahme zum Entwurf des Bebauungsplanes übt die beauftragte Anwaltskanzlei an diversen Punkten Kritik. Doch die Kommunalpolitiker interessierte das wenig: Sie hielten an ihren Forderungen fest, auf die sie sich...

  • Füssen
  • 20.09.18
Viel Sanierungsbedarf gibt es an städtischen Gebäuden in Füssen.
367×

Finanzen
Städtische Immobilien in Füssen: Teurer Sanierungsstau

Über sieben Millionen Euro müsste die Stadt Füssen in die Hand nehmen, um zumindest einen Teil ihrer Gebäude zu sanieren, zu modernisieren sowie energetische und Brandschutzauflagen zu erfüllen. Das ist das vorläufige Ergebnis einer Untersuchung der Architekten Andreas Harbich und Alexander Beck. Wobei millionenschwere Brocken wie die Schulen und das Bundesleistungszentrum in ihrer Liste noch gar nicht enthalten sind. Bei der Präsentation der Ergebnisse im Stadtrat stand vor kurzem die Zukunft...

  • Füssen
  • 15.08.18
Josef Steigenberger (Gemeindetag), Albert Hadersbeck (Altenstadt), Thomas Pihusch (Roßhaupten) Reinhard Walk (Moderator) und Martin Hinterbrandner (Bernbeuren) (von links) bei der abschließenden Podiumsdiskussion über neue Dorfprojekte.
273×

Bauen
Auerbergland Gemeinden stellen in Bernbeuren neue Dorfprojekte vor

Seit dem Jahr 1992 arbeiten die Gemeinden um den Auerberg zusammen und erweisen sich damit als Pioniere. Für die 14 Gemeinden, die sich im Verein Auerbergland zusammengeschlossen haben, ist die Innenentwicklung ein Schwerpunkt. Themen sind Wohnen, der Entwicklung lebendiger Ortskerne ohne Leerstand, Nahversorgung sowie das Flächensparen. In einigen Gemeinden werden und wurden bereits wichtige Projekte zur Innenentwicklung im Dorf umgesetzt oder befinden sich in Planung. Einige wurden vor kurzem...

  • Füssen
  • 09.08.18
Auf dem neuen Spielplatz gibt es auch eine gemütliche Nestschaukel.
1.625×

Bauarbeiten
Zweites großes Spielplatz-Projekt der Stadt Kaufbeuren fertiggestellt

Die Mitarbeiter des städtischen Bauhofs haben sich kräftig ins Zeug gelegt, damit das zweite große Spielplatz-Projekt der Stadt in diesem Jahr pünktlich zu den Sommerferien fertig wird. Der Spielplatz an der Hans-Böckler-Straße wurde komplett erneuert und darf ab sofort „bespielt“ werden. Dort dreht sich alles um das Thema Verkehr und Elektromobilität: Neben einem großen Spiel- und Klettergerät in Form eines Rennautos warten zwei Schaukeln unter einer Autobahnausfahrt Kaufbeuren auf die Kinder....

  • Kaufbeuren
  • 08.08.18
Hier soll die neue Dorfmitte entstehen: Der Platz vor dem Gasthaus „Deutscher Kaiser“ (links) soll neu gestaltet werden, aus der Wirtschaft wird dann ein Dorfgemeinschaftshaus. Das gesamte Projekt wird die Gemeinde Amberg rund 2,3 Millionen Euro kosten.
226×

Bauprojekt
Amberger Dorferneuerung geht auf die Zielgerade

Die Amberger Dorferneuerung geht nun auf die größte und entscheidende Etappe. Teilnehmergemeinschaft und Gemeinderat hatten nach der Phase der Interessen- und Ideensammlung (Workcafé), deren Sondierung und Gewichtung den Sieger des Architekturwettbewerbs in die weitere Planung eng mit eingebunden. Herausgekommen ist der finale Planentwurf des Dorfgemeinschaftshauses am Platz der ehemaligen Gaststätte Deutscher Kaiser. Dort präsentierte Architekt Ulrich Förg allen interessierten Bürgern vor gut...

  • Buchloe
  • 30.07.18
Straßenbauarbeiten in Großkemnat.
1.507×

Verkehr
Ärger um Straßenarbeiten in Kaufbeuren-Großkemnat

In Großkemnat blicken die Anwohner mit Zorn auf die Stadt. Dort sorgt, wie derzeit so häufig im Stadtgebiet, der Straßenbau für Ärger. Über die Arbeiten im Bereich des Römerturms hat die Stadt in einem Schreiben informiert, das die Betroffenen im Verlauf des vergangenen Freitags erreicht hat. Zu diesem Zeitpunkt war die Asphaltdecke bereits abgefräst. Denn der Bautrupp war früher als geplant bereits am Morgen angerückt, was dieser immerhin am Tag zuvor angekündigt hatte. „Wir protestieren aufs...

  • Kaufbeuren
  • 22.05.18
3.805×

Verkehr
Arbeiten für den Bertoldshofener Tunnel haben begonnen

Seit dieser Woche geht es mit dem für die Stadt Marktoberdorf bedeutendsten Verkehrsvorhaben der vergangenen Jahrzehnte konkret voran. Die Arbeiten für den Tunnel bei Bertoldshofen haben begonnen. Der 600 Meter lange Abschnitt gilt bei den Verantwortlichen als „das Herzstück“ der Ortsumfahrung Marktoberdorf-Bertoldshofen. Es ist für das Staatliche Bauamt Kempten der erste Tunnel in sogenannter bergmännischer Bauweise. Er wird durch das Gestein am östlichen Rand von Bertoldshofen getrieben. Der...

  • Marktoberdorf
  • 18.05.18
Luftbild - Untere Au in Kaufbeuren geplante Moschee
2.099×

Moschee
Kaufbeurer Stadtrat lässt Bürgerentscheid über Grundstücksvergabe für Moschee zu

Alle formalen Voraussetzungen waren erfüllt und so blieb den Kaufbeurer Stadträten in ihrer Sitzung gar nichts anderes übrig, als das vorliegende Bürgerbegehren zuzulassen. Es will wie mehrfach berichtet verhindern, dass die Stadt dem türkisch-islamischen Kulturverein ein Grundstück im Gewerbegebiet Untere Au für den Bau einer Moschee verkauft. Nun dürfen darüber alle Kaufbeurer Bürger am Sonntag, 22. Juli, abstimmen. Lediglich der Integrationsbeauftragte des Stadtrats, Walter Nocker (CSU),...

  • Kaufbeuren
  • 17.05.18
Die bestehenden Kabinen im Süden des Kunstrasenplatzes sollen erweitert werden. Samt einer Gymnastikhalle entsteht ein U-förmiges Gebäude mit Innenhof. Die geschätzten Kosten dafür stiegen nun wegen des zu lockeren Untergrunds auf 923.000 Euro.
862×

Baumaßnahmen
Sportpark im Kaufbeurer Haken wird teurer

Durch den Bau des neuen Eisstadions musste die Spielvereinigung Kaufbeuren (SVK) ihren gesamten Trainingsbetrieb in den Haken verlegen. Dort entstand auf Kosten der Stadt bereits ein Kunstrasenplatz samt Umzäunung für 1,16 Millionen Euro. Von Anfang an klar war auch, dass die vorhandenen Kabinen für die 22 Mannschaften nicht ausreichen. Deshalb plante die Spielvereinigung in Absprache mit der Stadt die Erweiterung des bestehenden Baus. Darin enthalten ist eine 130 Quadratmeter große...

  • Kaufbeuren
  • 10.04.18
2.396×

Verkehr
Staudamm bei Roßhaupten bleibt ein paar Tage länger befahrbar

Der Verkehr über den Staudamm bei Roßhaupten fließt noch etwas länger. Nicht wie angekündigt gleich nach Ostern, sondern erst ab nächster Woche wird die Straße über die Forggensee-Talsperre für circa ein Jahr komplett für den Kraftfahrzeugverkehr gesperrt. Ein Durchlass für Radler und Fußgänger soll offen bleiben. Derzeit wird die Baustelle eingerichtet. Zunächst aber werden Baumaschinen und Materialien nur auf einem Parkplatz aufgestellt. Für den Verkehr ergeben sich laut Landratsamt Ostallgäu...

  • Füssen
  • 03.04.18
241×

Andrang
Baugebiete in Füssen: Das Ende der Fahnenstange naht

Wo sich in Füssen einst Kurhaus, Hallenbad und Stadtgärtnerei befanden, stehen jetzt Wohnhäuser. Und der Bauboom in Füssen scheint nicht aufzuhalten zu sein: 'Der Andrang auf bebaubares Land ist größer als unser Angebot', sagt Bürgermeister Paul Iacob. Zuletzt wurde deshalb die Planung für das Baugebiet Weidach Nord 2 angeschoben, auch auf einer Grünfläche an der Borhochstraße und auf der Guggemoswiese sollen Neubauten in die Höhe wachsen. Also Bauen ohne Ende in Füssen? 'Die Stadt will kein...

  • Füssen
  • 26.09.17
205×

Schienenausbau
Elektrifizierung mit Verzögerung in Buchloe

Pendler sind Verzögerungen auf der Schiene gewohnt. Das betrifft nicht nur die Zugfahrt, sondern auch Bauprojekte. Die Nachricht, dass der Ausbau der S 4 zwischen Pasing und Eichenau weiter nach hinten verschoben wurde und die Elektrifizierung der Bahnstrecke zwischen Geltendorf und Lindau wohl ein Jahr länger dauern wird, kann Zugreisende also eigentlich nicht mehr schocken. Doch es gibt auch gute Nachrichten. Welche, erfahren Sie in der Dienstagsausgabe der Buchloer Zeitung vom 27.06.2017....

  • Buchloe
  • 26.06.17
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ