Bauprojekt

Beiträge zum Thema Bauprojekt

Anzeige
1.641× 1

Haussanierung
Alte Bauernhöfe sanieren

Inmitten von historischen Ziegeln, alten Balken und meist viel Land zu leben – das ist eine Traumvorstellung vieler Menschen. Wohnen im sanierten Bauernhof, wo selbst der alte Schweinestall zum Wohnraum umgebaut wird. Denn so ein Zuhause klingt verlockend: häufig ist der Anschaffungspreis recht günstig, ein großes Grundstück umgibt den Hof und es gibt Platz für Einliegerwohnungen und damit Mieteinnahmen. Dabei gibt es einiges zu beachten und vor allem ist so eine Sanierung nicht zu...

  • Kempten
  • 15.02.21
Die Abrissarbeiten an der Schlossbergklinik haben begonnen.
11.274× 1 9 Bilder

Vier- oder Fünfsterne Hotel
Abrissarbeiten an der ehemaligen Schlossbergklinik in Oberstaufen

Die Abrissarbeiten an der ehemaligen Schlossbergklinik in Oberstaufen haben am Mittwoch, den 11. November begonnen. Aus der ehemaligen Klinik soll laut der Unternehmensgruppe Geiger ein Vier- oder Fünfsterne Hotel entstehen.  Hotel der gehobenen KategorieDie Schlossbergklinik ist laut Geiger schon seit dem 31. März 2016 geschlossen. Geplant sei es, den Abbruch bis Weihnachten durchzuführen. Während der Zeit des Jahreswechsels werde man die Arbeiten jedoch ruhen lassen. Nach aktuellem Stand ist...

  • Oberstaufen
  • 16.11.20
Die Fassade des „Löwen“ in Oberstaufen sollte eigentlich erhalten bleiben. Nun will sie der Investor doch abreißen. Der Gemeinderat stimmte dem nur unter Auflagen zu.
8.979×

Abriss
Die "Löwen"-Fassade in Oberstaufen hat keine Zukunft

Die "Löwen"-Fassade am Kirchplatz in Oberstaufen hat keine Zukunft. Da wohl die Bausubstanz der Fassade für den Erhalt zu schlecht ist, möchte der Investor Marius Levinger das komplette Gebäude abreissen und einen Neubau entstehen lassen. Das berichtet der Westallgäuer in seiner Donnerstagsausgabe.  Demnach stimmte der Gemeinderat Oberstaufen mit 13:8 Stimmen für den Abriss. Aber nur, wenn ein detailgetreuter Wiederaufbau der Fassade mit dem Landratsamt abgestimmt sei. Der Investor möchte die...

  • Oberstaufen
  • 25.06.20
Die Bauarbeiten fürs neue Stadtmuseum in Sonthofen laufen.
823×

"kulturelles Maskottchen"
Museumsfliege "Friedl" soll Besucher durch Sonthofer Stadtmuseum führen

Die Stubenfliege "Friedl" soll als "kulturelles Maskottchen" die jungen Besucher durch das Sonthofer Stadtmuseum führen. Eigentlich hätten die Verantwortlichen gerne eine Maus gehabt, doch Kempten war mit der "Zumtsteinmaus" schneller. Das berichtet die Allgäuer Zeitung in ihrer Freitagsausgabe.  Demnach wollen die Sonthofer ihr Heimathaus zu einem Stadtmuseum umbauen: Mit Teilen des benachbarten Lukashauses sowie einem Neubau soll das neue Museum Urlauber und Einheimische begeistern. Das...

  • Sonthofen
  • 19.06.20
In Oy soll ein neuer Feneberg entstehen (Symbolbild).
1.357×

Bauprojekt
In Oy soll neuer Feneberg-Markt entstehen

Auf dem Grundstück des Raiffeisen-Marktes in Oy soll ein Feneberg-Markt entstehen. Am 24. Juni ab 19:30 Uhr findet im Kurhaus ein Infoabend statt, um die Bürger in die Pläne mit einzubeziehen. Das berichtet die Allgäuer Zeitung in ihrer Freitagsausgabe.  Demnach soll mit einem Investor ein neues Feneberg-Gebäude gebaut werden. Es soll 1.000 Quadratmeter Verkaufsfläche bieten.  Mehr über das Thema lesen Sie in der Freitagsausgabe der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Kempten, vom 19.06.2020. Die...

  • Oy-Mittelberg
  • 19.06.20
Zukunft: So wird die „Glanzarena“ aussehen. Eröffnen soll die Waschanlage im Frühjahr.
6.779×

Bauprojekt
Auf altem Kutter-Gelände in Kempten soll klimaneutrale Waschanlage entstehen

Das Energieunternehmen Präg baut eine Waschanlage auf das ehemalige Kutter-Gelände in Kempten. Die Firma möchte die Waschanlage klimaneutral betreiben, berichtet die Allgäuer Zeitung in ihrer Mittwochsausgabe.  Demnach werde bis zu 92 Prozent des genutzten Wassers aufbereitetet und wiederverwendet. Den Strom gewinnt Präg über eine PV-Anlage. In der "Glanzarena" sollen bis zu 100 Fahrzeuge pro Stunde gereinigt werden können. Eröffnen wird die Waschanlage wohl im Frühjahr 2021.  Mehr über das...

  • Kempten
  • 17.06.20
Ein Mitarbeiterhaus mit 40 Appartements für Hotel- und Bergbahnmitarbeiter entsteht in Hirschegg im Kleinwalsertal. Die Unterkunft entsteht genau neben Ifen- und Suitehotel, beide Häuser zählen zu den ersten Mietern – ebenso wie die Kleinwalsertaler Bergbahnen.
2.247×

Bauprojekt
In Hirschegg entstehen 40 Wohnungen für Hotel- und Bergbahnmitarbeiter

Weil der Wohnraum in der Touristenregion Kleinwalsertal immer teuerer wird, sollen in Hirschegg bis zur Wintersaison 40 Appartements für Hotel- und Bergbahnmitarbeiter entstehen. Pläne für ein Mitarbeiterhaus gibt es schon länger, sie seien aber immer wieder gescheitert. Nun realisiert ein Privatinvestor das Projekt, berichtet die Allgäuer Zeitung in ihrer Donnerstagsausgabe.  Für das Projekt wurde demnach eine Gesellschaft gegründet. Sie soll die Wohnungen künftig vollmöbliert an Ifen- und...

  • Riezlern
  • 04.06.20
Der Sportpark Waltenhofen, in dem sich auch das Lina-Laune-Land befindet, soll der „allgäuweit größte Indoor-Fun-Park“ werden. Auf Hochtouren laufen dazu die Umbauarbeiten. Ein neues Konzept zur gesunden Bewegung soll dann zahlreiche Gäste anlocken.
4.036×

Trampolin-Park
Sportpark Waltenhofen wird saniert: Betreiber wollen vor den Sommerferien eröffnen

Für 1,5 Millionen Euro sanieren die Betreiber die Anlage des Sportparks Waltenhofen. Läuft alles nach Plan, soll der Indoor-Fun-Park laut Allgäuer Zeitung (AZ) noch vor den Sommerferien wieder eröffnen.  Demnach entsteht dort, wo früher noch Badminton gespielt wurde, eine neue Trampolinhalle. Weiterhin erhalten bleibt hingegen die Kletterwand. Zusätzlich gibt es im Sportpark, in dem sich auch das Lina-Laune-Land befindet, ein Fitness-Studio mit Wellness-Bereich und Gastronomie.  Mehr über das...

  • Waltenhofen
  • 18.05.20
Ab dem 30. März kann es am Riedbergpass zu Wartezeiten von bis zu 30 Minuten kommen.
6.755×

Halbseitige Sperrung
Ab 30. März: Längere Wartezeiten am Riedbergpass möglich

Aufgrund einer halbseitigen Sperrung auf der Riedbergpaß-Strecke kann es ab dem 30. März zu längeren Wartezeiten von bis zu 30 Minuten kommen. Das teilt Andreas Kaenders mit, Pressesprecher des Landratsamtes Oberallgäu mit.  Bereits jetzt gibt auf der Strecke an der Kreisstraße OA 9 im Bereich des ostseitigen Anstiegs zum Riedbergpaß (roter Punkt im Kartenausschnitt) eine Ampelschaltung. Um die Baumaßnahmen aber umsetzen zu können, wird sich ab dem 30. März die Wartezeit verlängern. Die...

  • Balderschwang (VG Hörnergruppe)
  • 26.03.20
Das Technische Hilfswerk sucht für seine Verwaltung eine neue Heimat in Kempten. Die Immobilienverwaltung des Bundes hat dafür mehrere Optionen geprüft, unter anderem ein Grundstück an der Ulmer Straße. Da dieses jedoch ein Investor für ein Fachmarktzentrum benötigt, ist er bereit, auf eigene Rechnung ein neues Gebäude in Ursulasried zu bauen.
12.362×

Immobilien
Stadt Kempten macht Weg frei für Fachmarktzentrum

Die Stadt Kempten hat den Weg für ein Fachmarktzentrum an der Ulmer Straße frei gemacht. Das geht aus einem Artikel der Allgäuer Zeitung hervor.  Demnach soll auf den über 40.000 Quadratmetern Nutzfläche ein Fachmarktzentrum mit einem Dehner-Gartencenter, Sportangeboten wie einer Trampolinhalle, Poledance, einer E-Kartbahn, einem Hochseilgarten, einem Ski-Simulator, Hallen-Golf und einer Surf-Welle entstehen.  Ein Grundstück an der Ulmer Straße gehört allerdings auch dem Bund, der dafür ein...

  • Kempten
  • 08.01.20
Auf dem ehemaligen Gelände des Autohauses Seitz in der Immenstädter Straße (Vordergrund) liegt die dringend benötigte Erweiterungsfläche der Hochschule Kempten. Der Haushaltsausschuss des Landtages hat nun den Kauf eines angrenzenden Schlüsselgrundstückes genehmigt.
5.239×

Durchbruch
Bayerischer Landtag macht Weg für Erweiterung der Hochschule Kempten frei

Wie aus einem Bericht der Allgäuer Zeitung hervorgeht, hat der Bayerische Landtag nach langem Hin und Her den Kauf des Schlüsselgrundstücks an der Kemptner Hochschule genehmigt. Am alten Seitz-Gelände in der Immenstädter Straße sollen demnach neue Räume für Forschung und Lehre entstehen. Seit Jahren sei die Hochschul-Erweiterung geplant.  Für die 6.000 Studenten sind 8.500 Quadratmeter Nutzfläche veranschlagt. Diese Fläche benötigt die Hochschule unter anderem für weitere Labore, Hörsäle und...

  • Kempten
  • 27.12.19
Hinter dem Appartementhaus, das demnächst das frühere „Große Loch“ überdecken wird, entstehen zwei Wohnhäuser „mit einer ganz speziellen Bauform“.
3.461×

Bauprojekt
Sozialbau Kempten erstellt hinter dem „Großen Loch“ 24 neue Wohnungen

Hinter dem Appartementhaus, das demnächst das frühere „Große Loch“ überdecken wird, entstehen zwei Wohnhäuser „mit einer ganz speziellen Bauform“, sagt Herbert Singer als Geschäftsführer der Sozialbau Kempten. „Es sieht fast aus wie zwei ineinander greifende Hände.“ Das Bauunternehmen der Stadt Kempten musste sich für das Gelände etwas besonderes einfallen lassen, nachdem es kleiner als zunächst gedacht geworden war. Die Sozialbau hatte den Bauherren am „Großen Loch“ etwas Fläche abgetreten,...

  • Kempten
  • 11.07.19

Meistgelesene Beiträge

Vermutlich eineinhalb Hektar wird die Bundespolizei in der früheren Kaserne für eine neue Inspektion mit vielen Parkplätzen benötigen. Die Stadt hofft, dass der Neubau am nördlichen Ende des Geländes entsteht.
7.260×

Entwicklung
Bundespolizei baut Inspektion in Kemptener Artillerie-Kaserne

Die Entscheidung ist gefallen, obwohl sich die Stadt Kempten vehement dagegen gestemmt hat: Die Bundespolizei wird auf dem Gelände der früheren Artilleriekaserne eine Inspektion für mindestens 300 Beamte bauen. Damit schrumpft die Fläche für ein geplantes Gewerbegebiet mit zukunftsträchtigen Firmen auf dem insgesamt 20 Hektar großen Areal noch mehr: Ein erklecklicher Teil ist seit 2016 für die Unterbringung von Flüchtlingen reserviert. Bislang hat dort zwar noch nie ein Asylbewerber gelebt,...

  • Kempten
  • 19.06.19
Symbolbild
299×

Planung
Stadtbibliothek Kempten: Zumsteinwiese ist vom Tisch

Als Standort für den Neubau einer Stadtbibliothek in Kempten kommt nur noch die Fläche der Schwaigwiesschule und ein Sparkassengelände an der Königstraße in Frage. Dies hat am Donnerstagabend die Mehrheit der Stadtratsmitglieder nach einer hitzigen Diskussion beschlossen. Zu Beginn der Beratung hatte Oberbürgermeister Thomas Kiechle erklärt, dass die Zumsteinwiese „für mich vom Tisch ist.“  Mehr über das Thema erfahren Sie in der Freitagsausgabe der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Kempten, vom...

  • Kempten
  • 12.04.19
Der Spielplatz in Ettensberg wird verlegt, weil die Gemeinde ander Stelle ein Mehrfamilienhaus plant. Dagegen laufen die Anwohner Sturm und kritisierten bei der Bürgerversammlung erneut den Gemeinderat.
563×

Spielplatz
Bauprojekt und Spielplatzverlegung in Ettensberg sorgen weiter für Zündstoff

Kurzzeitig drohte die Stimmung in der Bürgerversammlung von Blaichach und Bihlerdorf zu kippen. Nach dem ausführlichen Rechenschaftsbericht von Bürgermeister Christof Endreß vor 60 Bürgern ging es in der Aussprache wie erwartet um den Bau eines Mehrfamilienhauses und die Verlegung des Spielplatzes in der Montfortstraße in Ettensberg. Aus der Gruppe der Kritiker gab es Vorwürfe gegen den Gemeinderat zum Umgang mit der Demonstration vor der jüngsten Sitzung. „Eine ganz schwache Leistung“ sei es...

  • Blaichach
  • 13.11.18
571×

Projekt
Weg frei für neue Oberstdorf-Therme

Jetzt ist der Weg frei für die Gemeinde. Oberstdorf will eine neue Therme im Ortskern errichten. Geplant ist ein attraktives Badeangebot, eine Saunalandschaft und ein Fitness- und Aktivbereich. Die Kosten für das Vorhaben wurden in einer Studie auf rund 30 Millionen Euro geschätzt. 'Unsere Therme ist eine alte Dame geworden', sagte Kurdirektor Horst Graf, der das Projekt im Tourismusausschuss vorstellte. 'Wir haben uns entschieden, das Bad selbst zu erneuern und zu betreiben.' Aus eigener Kraft...

  • Oberstdorf
  • 09.12.17
353×

Bauprojekt
An der B 19-Anschlussstelle Immenstadt-Stein sind neue Parkplätze geplant

An der B 19-Anschlussstelle bei Immenstadt-Stein wird ein Pendler-Parkplatz angelegt. Wie das staatliche Bauamt in Kempten mitteilt, soll mit dem Bau schon nächstes Jahr begonnen werden – wenn die Brücke auf die B 19 abgebrochen ist. 'Schon seit einem Jahr überlegen wir, wie dieser Parkplatz für Pendler eingerichtet werden kann', erläutert Thomas Handrieder vom staatlichen Bauamt. Denn bisher galt die Vorgabe vom Bund, dass nur Pendler-Parkplätze an Autobahnen finanziell gefördert werden. 'Aber...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 03.11.17
52×

Wintersport
50 Millionen Euro für die Ski-WM 2021 in Oberstdorf

Investitionen - Für die Nordische Skiweltmeisterschaft 2021 in Oberstdorf wäre ein 50-Millionen-Euro schweres Bauprogramm nötig – wenn man alle Bedürfnisse abdecken will. Diesen Investitionsbedarf haben der internationale und deutsche Skiverband, die Skisport- und Veranstaltungs-GmbH, der Skiclub und die Gemeinde Oberstdorf zusammengestellt. Allerdings ist das Programm zunächst nur die Diskussionsgrundlage für die Gespräche mit den staatlichen Zuschussgebern, die im Mai stattfinden sollen. Erst...

  • Oberstdorf
  • 27.04.17
36×

Bauprojekt
Parkhaus in Kemptener Bahnhofstraße soll höher werden

Normalerweise dampfen Verwaltung und Stadträte als zu groß empfundene Bauprojekte eher ein. Bei einem geplanten Parkhaus mit etwa 300 öffentlichen Stellplätzen an der Bahnhofstraße war es jetzt genau andersherum: In der jüngsten Sitzung des Kemptener Gestaltungsbeirats ermunterten Stadträte und externe Stadtplaner den Architekten, das Gebäude gegenüber des Forum Allgäu um ein Stockwerk aufzustocken. Und das, obwohl die baurechtlichen Rahmenbedingungen das derzeit nicht hergeben....

  • Kempten
  • 28.03.17
28×

Verkehr
Lange hat sich nichts getan: Jetzt laufen in Kempten vier Parkhaus-Projekte

Das neueste: An der Bahnhofstraße sind 365 Stellplätze auf acht Ebenen geplant Seit Jahren wird in Kempten der Bau eines oder mehrerer öffentlicher Parkhäuser gefordert, jetzt gibt es plötzlich so viele Neubaupläne, dass man schier den Überblick verlieren kann. Der neueste: Auf dem Telekom-Gelände an der Bahnhofstraße soll ein Komplex mit 365 Stellflächen auf acht Ebenen entstehen. Gemeinsam mit bereits bekannten Projekten , der Rottachstraße sowie der Prälat-Götz-Straße ist dies alles für...

  • Kempten
  • 25.01.17
57×

Liftprojekt
Säbelrasseln aus Berlin: Kommentar von AZ-Redakteur Markus Raffler zum Riedberger Horn

Mit einer schlichten Formel ist die groteske Gleichung um das Liftprojekt am Riedberger Horn schon lange nicht mehr zu lösen. Durch den aktuellen Vorstoß aus Berlin wird der Streit um den Neubau des umstrittenen Sesselliftes im Oberallgäuer Naturschutzgebiet zwar nicht komplexer. Denn das Thema Alpenkonvention steht ohnehin auf der Liste, die CSU-Staatsregierung und planende Behörden im Rahmen des Genehmigungsverfahrens abarbeiten müssen. Das Startsignal dafür soll in den nächsten Wochen im...

  • Oberstdorf
  • 12.10.16
74×

Umgestaltung
Sechs Kastanien? Beim Neubau einer Tiefgarage im Kemptener Stadtpark müssen viel mehr Pflanzen weichen

Grüne drohen mit Bürgerentscheid Beim Bau einer Tiefgarage mit bis zu 300 Stellplätzen neben dem Neubau der Sparkasse Allgäu müssten weit mehr die bisher genannten sechs Bäume im Kemptener Stadtpark gefällt werden. Dies wurde bei einer nichtöffentlichen Rundfahrt Kemptener Stadträte bekannt, während der eine ganze Reihe anstehender Projekte besichtigt wurden. Der Grund: Die Einfahrt würde nach vorliegenden Plänen nicht mehr von der Straße 'Am Stadtpark' nach links abbiegen, sondern geradeaus in...

  • Kempten
  • 12.10.16
458×

Baupläne
Gibt es bald ein achtstöckiges Haus in Lenzfried?

Unternehmen kauft frühere Maria-Ward-Schule Die frühere Maria-Ward-Schule in Lenzfried soll in ein Wohnhaus umgebaut werden und auch auf dem Freigelände daneben sollen Wohnhäuser entstehen. Der Unterallgäuer Bauunternehmer Gerhard Breher denkt in großen Dimensionen, er könnte sich ein sieben- oder gar achtstöckiges Gebäude vorstellen. Kemptens Oberbürgermeister Thomas Kiechle reagiert darauf sehr zurückhaltend: 'Im Herzstück von Lenzfried muss sehr genau geprüft werden, was direkt neben dem...

  • Kempten
  • 08.10.16
47×

Sport
Bürgermeister informiert Gemeinderat über Vorbereitungen für die Ski-WM 2021 in Oberstdorf

Im Jahr 2021 wird Oberstdorf wieder eine Nordische Skiweltmeisterschaft ausrichten. Derzeit werde an zwei Handlungsfeldern gearbeitet, berichtete Bürgermeister Laurent Mies im Gemeinderat. Dabei ginge es um eine Organisationsstruktur für die Durchführung der sportlichen Großveranstaltung und um ein Bauprogramm. Oberstes Ziel für die WM 2021 sei, Nachhaltigkeit für die Bürger von Oberstdorf und für den Tourismus am Ort zu erreichen. Nicht nur der Leistungssport, auch der Breitensport soll von...

  • Oberstdorf
  • 28.09.16
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ