Bauprojekt

Beiträge zum Thema Bauprojekt

Lokales
Das Technische Hilfswerk sucht für seine Verwaltung eine neue Heimat in Kempten. Die Immobilienverwaltung des Bundes hat dafür mehrere Optionen geprüft, unter anderem ein Grundstück an der Ulmer Straße. Da dieses jedoch ein Investor für ein Fachmarktzentrum benötigt, ist er bereit, auf eigene Rechnung ein neues Gebäude in Ursulasried zu bauen.

Immobilien
Stadt Kempten macht Weg frei für Fachmarktzentrum

Die Stadt Kempten hat den Weg für ein Fachmarktzentrum an der Ulmer Straße frei gemacht. Das geht aus einem Artikel der Allgäuer Zeitung hervor.  Demnach soll auf den über 40.000 Quadratmetern Nutzfläche ein Fachmarktzentrum mit einem Dehner-Gartencenter, Sportangeboten wie einer Trampolinhalle, Poledance, einer E-Kartbahn, einem Hochseilgarten, einem Ski-Simulator, Hallen-Golf und einer Surf-Welle entstehen.  Ein Grundstück an der Ulmer Straße gehört allerdings auch dem Bund, der dafür...

  • Kempten
  • 08.01.20
  • 11.606× gelesen
Lokales
Photovoltaikanlage (Symbolbild).

"Mega-Projekt"
An Füssener Grund- und Mittelschule soll Photovoltaikanlage entstehen

Im Rahmen der Sanierung und Erweiterung der Grund- und der Mittelschule in Füssen hat sich der Stadtrat für eine Photovoltaikanlage ausgesprochen. Das geht aus einem Bericht der Allgäuer Zeitung hervor.  Demnach soll eine Photovoltaikanlage auf der Mensa, der Turnhalle und einem Abschnitt der Mittelschule entstehen. Sie soll im Jahr über 198.000 Kilowattstunden Strom liefern und damit rund 80 Prozent des Energieverbrauchs der Schule abdecken. Außerdem könne man jährlich 85 Tonnen...

  • Füssen
  • 28.12.19
  • 478× gelesen
Lokales
Auf dem ehemaligen Gelände des Autohauses Seitz in der Immenstädter Straße (Vordergrund) liegt die dringend benötigte Erweiterungsfläche der Hochschule Kempten. Der Haushaltsausschuss des Landtages hat nun den Kauf eines angrenzenden Schlüsselgrundstückes genehmigt.

Durchbruch
Bayerischer Landtag macht Weg für Erweiterung der Hochschule Kempten frei

Wie aus einem Bericht der Allgäuer Zeitung hervorgeht, hat der Bayerische Landtag nach langem Hin und Her den Kauf des Schlüsselgrundstücks an der Kemptner Hochschule genehmigt. Am alten Seitz-Gelände in der Immenstädter Straße sollen demnach neue Räume für Forschung und Lehre entstehen. Seit Jahren sei die Hochschul-Erweiterung geplant.  Für die 6.000 Studenten sind 8.500 Quadratmeter Nutzfläche veranschlagt. Diese Fläche benötigt die Hochschule unter anderem für weitere Labore, Hörsäle und...

  • Kempten
  • 27.12.19
  • 4.777× gelesen
Lokales
1912 erfolgte die Grundsteinlegung für das Hauptgebäude der Prinzregent-Luitpold-Klinik. Nun sollen in dessen Dachgeschoss 25 neue Apartments entstehen.

Bauprojekt
Millioneninvestition für Prinzregent-Luitpold-Klinik in Scheidegg

Die Katholische Jugendfürsorge (KJF) der Diözese Augsburg plant eine Millioneninvestition in die Prinzregent-Luitpold-Klinik in Scheidegg. Nach monatelangen Vorgesprächen mit verschiedenen Behörden steht nun das Konzept, das Umbauten im Haupthaus sowie den Abriss von Nebengebäuden vorsieht. Der Bauausschuss des Marktgemeinderates hat den insgesamt sechs damit verbundenen Bauanträgen und -voranfragen jetzt zugestimmt. Die vom bayerischen Prinzregenten Luitpold aus Anlass seines 90....

  • Scheidegg
  • 13.09.19
  • 702× gelesen
Lokales
Auf der Fläche unterhalt des jetzigen Hauptgebäudes der Obstbauschule in Schlachters entsteht ab Herbst „ein lebendiges Museum“ – ein Sortenerhaltungsgarten mit alten Kernobstsorten aus ganz Schwaben. Das fördert auch der Bezirk.

Bauvoranfrage
Modernisierung der Obstbauschule in Schlachters: Neues Verwaltungsgebäude geplant

Eigentlich hätten die Gemeinderäte von Sigmarszell gerne dieses Stück Wiese erhalten, um dort ihr kleines Baugebiet An der Obstbauschule zu erweitern. Doch nun will der Landkreis dort im Bereich der Einmündung von Erschließungsstraße und Burgknobelweg einen Neubau für die Obstbauschule errichten: Dieser Standort sei die einzige Option, den Obstbau-Wissenschaftlern moderne Arbeitsplätze zu geben. Denn auf der Fläche südwestlich des über 100 Jahre alten Schulhauses wird jener sogar vom Bezirk...

  • Sigmarszell
  • 29.08.19
  • 243× gelesen
Lokales
Symbolbild

Bauausschuss
Buchloer Ökokonto muss nach Baumaßnahmen wieder gefüllt werden

Das städtische Ökokonto ist auf überschaubare 9.000 Quadratmeter geschrumpft. Weil für diverse Baumaßnahmen aber deutlich mehr ökologische Ausgleichsflächen vorhanden sein müssen, einigte sich der Bauausschuss in seiner jüngsten Sitzung darauf, zwei weitere Flächen in das sogenannte Ökokonto „einzubuchen“. Damit erhöht sich der Anteil der Ausgleichsflächen um rund 22.000 Quadratmeter. Konkret handelt es sich um bislang intensiv genutztes Grünland, das an den Thaddäusweiher anschließt. Laut...

  • Buchloe
  • 19.07.19
  • 199× gelesen
Lokales
Hinter dem Appartementhaus, das demnächst das frühere „Große Loch“ überdecken wird, entstehen zwei Wohnhäuser „mit einer ganz speziellen Bauform“.

Bauprojekt
Sozialbau Kempten erstellt hinter dem „Großen Loch“ 24 neue Wohnungen

Hinter dem Appartementhaus, das demnächst das frühere „Große Loch“ überdecken wird, entstehen zwei Wohnhäuser „mit einer ganz speziellen Bauform“, sagt Herbert Singer als Geschäftsführer der Sozialbau Kempten. „Es sieht fast aus wie zwei ineinander greifende Hände.“ Das Bauunternehmen der Stadt Kempten musste sich für das Gelände etwas besonderes einfallen lassen, nachdem es kleiner als zunächst gedacht geworden war. Die Sozialbau hatte den Bauherren am „Großen Loch“ etwas Fläche abgetreten,...

  • Kempten
  • 11.07.19
  • 3.153× gelesen
Lokales
 Vom neuen Schlauchturm aus ist der Feuerwehrhof gut zu überblicken: Links befindet sich die Halle direkt an der Neugablonzer Straße mit Platz für Lager, Technik und vier Einsatzfahrzeuge ohne Löschwasser. Daran schließt sich das einzige alte Gebäude an, das stehen bleibt. Dort zieht der städtische Katastrophenschutz ein, die Atemschutzübungsstrecke bleibt. Rechts im Bild ist die zweite neue Halle zu sehen. Darin finden unter anderem Einsatzfahrzeuge, Umkleiden, Werkstatt und Schulungsräume Platz.

Bauprojekt
Neue Kaufbeurer Feuerwache wächst und gedeiht

Bis zu 40 Aktive der Feuerwehr Kaufbeuren sind seit den ersten Planungen mit in den Neubau ihrer Feuerwache an der Neugablonzer Straße eingebunden. Sie leisteten zusammen bereits über 1000 Stunden – ehrenamtlich versteht sich, damit ihr neues Domizil am Ende den vielfältigen Anforderungen der Truppe entspricht und möglichst funktional ist. Wie es aussehen soll, bestimmt das Büro „dasch zürn architekten“ aus Stuttgart. Es gewann 2016 den Architektenwettbewerb, den die Stadt als Bauherrin für den...

  • Kaufbeuren
  • 03.07.19
  • 1.125× gelesen
Lokales
Archivbild: "Deutschlandweit sucht Bad Faulenbach seinesgleichen", sagt Tourismusdirektor Stefan Fredlmeier. Deshalb fordert er ein Konzept, wie sich der Füssener Ortsteil weiterentwickeln soll.

Kommunalpolitik
Regelwerk soll Gesicht des Füssener Ortsteils Bad Faulenbach bewahren

Ein Mehrfamilienhaus mit 20 Wohnungen in Bad Faulenbach – dieses Vorhaben hat in der Vergangenheit für Wirbel gesorgt. Zuletzt berieten die Stadträte im September öffentlich darüber und gaben unter anderem vor, dass nicht mehr als 15 Wohneinheiten Am Anger entstehen dürfen. Bauherr Michael Baron Vielhauer von Hohenhau hatte damals angekündigt, sich mit seinen Juristen zu beraten. Seither ist es in der Öffentlichkeit um dieses Thema ruhig geworden. Doch nun haben die Kommunalpolitiker bei vier...

  • Füssen
  • 02.07.19
  • 555× gelesen
Lokales
Vermutlich eineinhalb Hektar wird die Bundespolizei in der früheren Kaserne für eine neue Inspektion mit vielen Parkplätzen benötigen. Die Stadt hofft, dass der Neubau am nördlichen Ende des Geländes entsteht.

Entwicklung
Bundespolizei baut Inspektion in Kemptener Artillerie-Kaserne

Die Entscheidung ist gefallen, obwohl sich die Stadt Kempten vehement dagegen gestemmt hat: Die Bundespolizei wird auf dem Gelände der früheren Artilleriekaserne eine Inspektion für mindestens 300 Beamte bauen. Damit schrumpft die Fläche für ein geplantes Gewerbegebiet mit zukunftsträchtigen Firmen auf dem insgesamt 20 Hektar großen Areal noch mehr: Ein erklecklicher Teil ist seit 2016 für die Unterbringung von Flüchtlingen reserviert. Bislang hat dort zwar noch nie ein Asylbewerber gelebt,...

  • Kempten
  • 19.06.19
  • 6.377× gelesen
Lokales
Memminger Bahnhofsareal

Kommunalpolitik
Bürgerentscheid Bahnhofsareal: Memminger Stadträte schließen überparteiliches Bündnis

Die Memminger Stadtratsfraktionen von CRB, CSU, FW und SPD/FDP haben sich zum Bündnis „Lebendiges Bahnhofsquartier“ zusammengeschlossen. Damit soll ein Ratsbegehren zur Zukunft des Memminger Bahnhofsquartiers unterstützt werden. Wie berichtet, hat der Stadtrat mit großer Mehrheit für ein sogenanntes Ratsbegehren gestimmt. Damit reagierte das Gremium auf die Zulassung eines Bürgerbegehrens, das die Initiative „Bf/4 – für ein zukunftsfähiges Bahnhofsareal“ angestoßen hatte. Das Bürgerbegehren...

  • Memmingen
  • 25.04.19
  • 2.135× gelesen
Lokales
Symbolbild

Planung
Stadtbibliothek Kempten: Zumsteinwiese ist vom Tisch

Als Standort für den Neubau einer Stadtbibliothek in Kempten kommt nur noch die Fläche der Schwaigwiesschule und ein Sparkassengelände an der Königstraße in Frage. Dies hat am Donnerstagabend die Mehrheit der Stadtratsmitglieder nach einer hitzigen Diskussion beschlossen. Zu Beginn der Beratung hatte Oberbürgermeister Thomas Kiechle erklärt, dass die Zumsteinwiese „für mich vom Tisch ist.“  Mehr über das Thema erfahren Sie in der Freitagsausgabe der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Kempten, vom...

  • Kempten
  • 12.04.19
  • 278× gelesen
Lokales
An der bisherigen Abfahrt der A7 in Richtung Füssen entsteht eine Ampelanlage sowie eine Verkehrsinsel, wie unser Foto aus der Vogelperspektive zeigt.

Straße
Bauarbeiten an Kreuzung nahe Füssener Grenztunnel im Plan

Voll nach Plan verlaufen sind bisher die Arbeiten an der Kreuzung nahe dem Füssener Grenztunnel. „Wir rechnen damit, die Straßen am Freitagabend wieder für den Verkehr freigeben zu können“, sagt Georg Kraus, Projektleiter am Staatlichen Bauamt in Kempten. Allerdings, schränkt Kraus ein, sei man dabei auch etwas vom Wetter abhängig. „Es stehen noch Markierungsarbeiten aus, dafür benötigen wir aber trockene Witterung“, sagt er.  Mehr über das Thema erfahren Sie in der Dienstagsausgabe der...

  • Füssen
  • 09.04.19
  • 2.764× gelesen
Lokales
Baustelle in Kaufbeuren

Stadtentwicklung
Kaufbeurer Stadtrat in Baulaune

Die Haushaltpläne der Stadt bringen es auf knapp 1000 Seiten und 2200 Gramm Gewicht. Zumindest in gedruckter Form. Was sich zwischen erster und letzter Seite verbirgt, spricht aus Sicht von Oberbürgermeister Stefan Bosse für eine „grundsolide Finanzpolitik“. Mit der einstimmigen Verabschiedung des Haushalts 2019 setzten in der jüngsten Sitzung deshalb auch die meisten Fraktionschefs zu Lobeshymnen an. Tenor: Es sei eine Balance zwischen dem Einsatz der begrenzten Mittel und vieler Wünsche...

  • Kaufbeuren
  • 27.03.19
  • 1.415× gelesen
Lokales

Bauprojekt
Erschließungskosten für geplantes Baugebiet in Stiefenhofen liegen bei 340.000 Euro

„Die Bauwilligen scharren schon mit den Hufen“, sagt Anton Wolf. Stiefenhofens Bürgermeister meint damit die Interessierten für das Baugebiet „Oberthalhofen“, das die Kommune seit geraumer Zeit vorantreibt. Nun hat der Gemeinderat die Erschließungsarbeiten für 340.000 Euro vergeben. Lediglich eine Baufirma hatte ein Angebot abgegeben, doch das liegt laut Wolf in der Kostenkalkulation. Mehr über das Thema erfahren Sie in der Montagsausgabe des Westallgäuers vom 18.03.2019. Die Allgäuer...

  • Stiefenhofen
  • 18.03.19
  • 359× gelesen
Lokales
Das Areal rund um Adalbert-Stifter-Schule und Modeon ist als Ausweichquartier für die Martinsschüler gut geeignet, findet die Stadtverwaltung. Am Montag berät der Stadtrat darüber.

Großprojekt
Wie eine Marktoberdorfer Grundschule für ein paar Jahre umziehen soll

Der Neubau der Grundschule St. Martin ist ein Mammutprojekt. Bürgermeister-Sprecher Martin Vogler nennt es gar „das größte Marktoberdorfer Bauprojekt seit dem Modeon“. Doch was passiert mit den 200 Martinsschülern in der mehrjährigen Bauzeit? Sie müssen vorübergehend umziehen und brauchen ein Ausweichquartier. Das wird voraussichtlich das Areal rund um Grundschule Adalbert Stifter und Modeon darstellen. Aber eine ganze Schule samt Schülern, Lehrern und Unterrichtsausstattung zu verlagern, ist...

  • Marktoberdorf
  • 15.02.19
  • 1.187× gelesen
Lokales
15 Wohnungen sollen im Turm des Maxx-Forums entstehen.

Bauprojekt
Die Sanierung des Maxx-Forums in Memmingen beginnt

Das Maxx-Forum am Bahnhof ist für viele Memminger ein Schandfleck. Doch nun passiert etwas mit dem Gebäude, das in den 1970er Jahren hochgezogen wurde. Noch in diesem Monat beginnt der Eigentümer, die Münchner Leasing, mit der Sanierung des sogenannten Turms. Zunächst starten Abbrucharbeiten im Turm. Im vierten, fünften und sechsten Stock sollen bis diesen Herbst jeweils fünf Wohnungen entstehen. Geplant ist, dass im Maxx-Forum insgesamt 46 Wohnungen entstehen. Wann die Sanierung im...

  • Memmingen
  • 12.02.19
  • 2.891× gelesen
Lokales
Ein Investor möchte auf dem Areal zwischen der Firma Metzeler und der Grenzhofstraße etwa 300 Wohnungen bauen. Die Pläne liegen derzeit aber auf Eis, da das Unternehmen gerade ein Gutachten einholt. Dieses soll klären, ob sich Wohnen und Schaumstoffherstellung in unmittelbarer Nachbarschaft vertragen.

Bauprojekt
Wohnungsbaupläne für Memminger Grenzhof-Areal liegen auf Eis

Wohnungen sind in Memmingen ein gefragtes Gut. Dementsprechend erfreut waren die Stadträte, als ihnen im Bausenat Überlegungen für ein neues Viertel vorgestellt wurden. Dabei war von etwa 300 Wohnungen die Rede, die der Investor „I+R Wohnbau“ auf dem sogenannten Grenzhof-Areal errichten möchte. Das war vor einem Jahr. Geschehen ist auf dem Gelände bisher aber nichts. Wann und ob dort überhaupt einmal Baumaschinen anrücken, kann derzeit nicht einmal der Leiter des städtischen Baureferats, Fabian...

  • Memmingen
  • 08.02.19
  • 1.201× gelesen
Lokales
Derzeit bietet das Memminger Bahnhofsareal keinen schönen Anblick. Deshalb soll es komplett verändert und neu bebaut werden.

Bauprojekt
Ringen ums Memminger Bahnhofsareal: Initiative fehlen noch rund 1.400 Unterschriften für Bürgerbegehren

Werden die Pläne zum Umbau des Bahnhofsreals doch noch gekippt? Dieses Ziel verfolgt die Initiative „Zukunftsfähiges Bahnhofsareal“ – und sammelt seit Wochen Unterschriften für ein Bürgerbegehren. Aktuell habe sie „knapp die Hälfte“ der benötigten 2800 zusammen, teilte Franziska Mamitzsch auf Anfrage unserer Zeitung mit. „Wir werden nun unsere Öffentlichkeitsarbeit verstärken“, betont Mamitzsch. Weiterhin werbe die Gruppe immer samstags von 10 bis 14 Uhr am Weinmarkt mit einem Info-Stand um...

  • Memmingen
  • 23.01.19
  • 876× gelesen
Lokales
Ein Investor möchte der Brache rund um die Zeppelinhalle neues Leben einhauchen. Aber er möchte schnell mit den Bauarbeiten beginnen.

Brauereigelände
Zeppelinhalle & Co: Kaufbeurer Stadtrat entscheidet über künftige Planungen am Afraberg

Wie es mit dem Bauvorhaben auf dem alten Brauereigelände am Kaufbeurer Afraberg weitergeht, entscheidet sich in der Stadtratssitzung am Dienstag. Oder stellt sich gar die Frage, ob die Pläne für einen neuen kleinen Stadtteil dort überhaupt eine Zukunft haben? Investor Florian Biasi lehnt einen städtebaulichen Wettbewerb jedenfalls kategorisch ab. Das hat er in einem Brief an die Rathausspitze dieser Tage noch einmal deutlich gemacht. Biasi plant auf der Brache bis zu 350 Wohneinheiten, eine...

  • Kaufbeuren
  • 17.12.18
  • 1.121× gelesen
Lokales
Auf dem Grundstück in der Augsburger Straße in Kaufbeuren soll eine Seniorenwohnanlage entstehen.

Seniorenwohnanlage
Stadt Kaufbeuren wagt neuen Anlauf für Bauprojekt an der Augsburger Straße

Aufgeschoben, aber nicht aufgehoben hat die Stadt Kaufbeuren ihre Pläne, an der Augsburger Straße eine seniorengerechte Wohnanlage zu bauen. Ursprünglich sollte schon heuer im Frühjahr mit dem Neubau von 42 Wohnungen begonnen werden. Anfang 2019 wagt man nun einen neuen Anlauf, gab Harald Hailand vom Immobilienmanagement der Stadt Kaufbeuren in der Sitzung des Werkausschusses am Montag bekannt. In die Anlage sollen einmal Menschen einziehen, die auf eine barrierefreie Bleibe angewiesen sind,...

  • Kaufbeuren
  • 15.11.18
  • 618× gelesen
Lokales
Immer mehr Bauträger wollen in Buchloe bauen.

Stadtrat
Buchloe entscheidet über zukünftige Stadtplanung

Immer mehr Bauträger wollen in Buchloe dichter und höher bauen. Wie reagiert die Stadt auf den Siedlungsdruck? Eine Strategie soll den Entscheidungsträgern helfen. Es war eine einfache Bauvoranfrage für ein Mehrfamilienhaus, die Bürgermeister Josef Schweinberger in der jüngsten Stadtratssitzung zu längeren Ausführungen hinriss. Sein Thema: Wohin soll die bauliche Entwicklung Buchloes in Zukunft führen? „Es geht hier um grundsätzliche Dinge der Stadtplanung“, meinte Schweinberger. Mehr...

  • Buchloe
  • 15.11.18
  • 531× gelesen
Lokales
Der Spielplatz in Ettensberg wird verlegt, weil die Gemeinde ander Stelle ein Mehrfamilienhaus plant. Dagegen laufen die Anwohner Sturm und kritisierten bei der Bürgerversammlung erneut den Gemeinderat.

Spielplatz
Bauprojekt und Spielplatzverlegung in Ettensberg sorgen weiter für Zündstoff

Kurzzeitig drohte die Stimmung in der Bürgerversammlung von Blaichach und Bihlerdorf zu kippen. Nach dem ausführlichen Rechenschaftsbericht von Bürgermeister Christof Endreß vor 60 Bürgern ging es in der Aussprache wie erwartet um den Bau eines Mehrfamilienhauses und die Verlegung des Spielplatzes in der Montfortstraße in Ettensberg. Aus der Gruppe der Kritiker gab es Vorwürfe gegen den Gemeinderat zum Umgang mit der Demonstration vor der jüngsten Sitzung. „Eine ganz schwache Leistung“ sei...

  • Blaichach
  • 13.11.18
  • 521× gelesen
Lokales
Der Haupteingang des neuen Verwaltungsgebäudes soll großzügig verglast werden.

Großprojekt
Schwangauer Feuerwache nimmt Formen an

Die Handwerker am Schwangauer Römerweg sind emsig am Werkeln, der Einweihungstermin ist noch weit weg – doch das neue Feuerwehrhaus (wir berichteten) nimmt erkennbar Formen an. Das Dach des Verwaltungsgebäudes, in dem die Fenster bereits eingebaut sind, ist dicht und die aufgestellten Fertigteilwände für die Fahrzeughalle werden ausbetoniert. Sofern alles wie bislang glatt läuft, ist im nächsten Jahr für den 28. September ein Tag der offenen Tür geplant. Schließlich folgt am 29. September...

  • Schwangau
  • 12.11.18
  • 302× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2020