Baum

Beiträge zum Thema Baum

Ein Forstwirt (31) ist in Obergünzburg zwischen einem Baum und einem Fels eingequetscht worden.
 3.198×

Unfall
Forstwirt (31) in Obergünzburg zwischen Baum und Fels eingequetscht

Am Freitagnachmittag, gegen 15:30 Uhr, ereignete sich ein Unfall bei Forstarbeiten im Waldbereich hinter der Diskothek „GoIn“. Ein Forstwirt fällte im Rahmen seiner beruflichen Tätigkeit einen ca. 15 m hohen Baum. Dieser kippte allerdings zur Seite um, fiel auf den 31-jährigen Arbeiter und quetsche ihn so zwischen Stamm und einem Fels ein. Der junge Mann erlitt dadurch Verletzungen im Beckenbereich. Er war jedoch ansprechbar und konnte durch die Rettungskräfte versorgt und dann ins Klinikum...

  • Obergünzburg
  • 04.04.20
Tannen sind Teil des Klimawalds der Zukunft und damit eine der Säulen beim Waldumbau im Allgäu.
 7.064×

Natur
Kein Schnee: Nadelbäume im Ober- und Ostallgäu trocknen aus

Der Schnee fehlt in diesem Winter. Nicht nur den Wintersportlern, auch den Bäumen. Zum Einen haben die Nadelbäume im Allgäu zu wenig Wasser, zum anderen fehlt auch die schützende Schneedecke, die dafür sorgt, dass der Boden nicht durchfriert. Markus König, Revierleiter am Forstbetrieb Sonthofen, erklärt in der Allgäuer Zeitung: „Wenn die Sonne scheint, öffnen die Bäume ihre Verdunstungsklappen. Aber aus der gefrorenen Erde kann die Sonne kein flüssiges Wasser mehr in die Krone pumpen. Die...

  • Sonthofen
  • 25.01.20
Förster Michael Balk (Zweiter von rechts) machte sich mit Vertretern der Stadt und Mitgliedern des Umwelt- und des Liegenschaftsausschusses auf den Weg durch den Wald vom Klinikum zur hinteren Rottach. Hier erklärte er unter anderem die Rechte und Pflichten von Waldbesitzern.
 3.659×

Sicherheit
Jogger (39) im März von Baum erschlagen: Förster klärt in Kempten über Rechte und Pflichten auf

Bei Windstärke neun war im März 2019 ein etwa 16 Meter hoher Baum an der Rottach in Kempten abgebrochen und traf einen Jogger am Kopf. Der 39-Jährige starb kurze Zeit später im Krankenhaus an seinen schweren Verletzungen. Jogger (39) wird in Kempten von Baum erschlagen: Windstärke neun zum Unglückszeitpunkt Seit dem tragischen Unfall Anfang März gehe auch Förster Michael Balk mit anderen Augen durch den Wald, um solche Unglücke zu vermeiden, erklärt die Allgäuer Zeitung. Bei einem...

  • Kempten
  • 11.11.19
Ein Sturmtief im vergangenen Oktober hinterließ an der Seealpe am Nebelhorn ein Bild der Verwüstung. Derzeit laufen dort die Aufräumarbeiten: Ein Bagger mit einem sogenannten „Harvester“, der den Baumstamm entastet und zersägt, wartet auf Nachschub, der von der Seilbahn vom Hang runter gebracht wird. Danach werden die Holzstämme ins Tal gefahren.
 19.966×

Aufräumarbeiten
Herbststurm hat am Nebelhorn zu großen Schäden am Schutzwald geführt

Ein Bild der Verwüstung bietet sich demjenigen, der in diesen Tagen mit der Seilbahn auf das Nebelhorn fährt. Kommt man zur Mittelstation „Seealpe“ wird einem klar, welche Zerstörungskraft die Natur haben kann. Große Flächen sind bedeckt von hunderten gebrochenen und zersplitterten Bäumen. Dort sind derzeit die Aufräumarbeiten voll im Gang. Verursacher der „Schlachtfelder“ war nicht, wie laut Peter Schöttl, dem Vorsitzenden der Nebelhornbahn-AG viele Menschen vermuten, Lawinen, sondern ein...

  • Oberstdorf
  • 11.06.19
Zu hohe Schneelast in vielen bayerischen Wäldern: Starke Äste und sogar ganz Wipfel können ohne Vorwarnung brechen.
 1.298×

Warnung
Lebensgefahr: Bayerische Staatsforsten warnen vor Schneebruch in den Wäldern

Die Bayerischen Staatsforsten warnen derzeit vor dem Betreten der Wälder. Aufgrund der schweren Schneemassen herrsche derzeit akute Schneebruchgefahr. Laut dem Forstbetrieb in Ottobeuren seien schon einige Äste und Bäume unter der Last herabgebrochen. Durch den prognostizierten neuen Schneefall drohe sich die Situation weiter zu verschärfen.  Aufgrund blockierter Wege durch umgestürzte Bäume könne vorerst auch keine Schneeräumung erfolgen, so der Forstbetrieb Ottobeuren. Grundsätzlich...

  • Ottobeuren
  • 08.01.19
 1.627×

Prellungen
Waldarbeiter (18) bei Arbeitsunfall in Isny schwer verletzt

Mit Verdacht auf schwerere Verletzungen musste ein 18-jähriger Waldarbeiter am Donnerstagvormittag nach einem Unfall mit dem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus gebracht werden. Der junge Mann war bei seinen Arbeiten von einem bereits liegenden Baumstamm, der unter Spannung stand, am Oberkörper getroffen worden. Wie die anschließende Untersuchung im Krankenhaus ergab, hatte der 18-Jährige noch einmal Glück gehabt und lediglich schwere Prellungen und keine Knochenbrüche oder innere...

  • Isny
  • 04.05.18
 231×

Forst
B12 bei Wildpoldsried gesperrt: Nach heftigen Sommerstürmen letzte Schäden im Wald beseitigt

Eine regelrechte Schneise der Verwüstung hat der Sommersturm hinterlassen, der am 4. August durch das Oberallgäu gezogen war. Jetzt heißt es: Aufräumen. Am Donnerstag war deshalb die B12 zwischen Wildpoldsried und Kempten in Richtung Kempten gesperrt. Und auch andernorts in der Region haben die Unwetter in diesem Sommer ihre Spuren hinterlassen. Auf 1,5 Hektar ist gestern entlang der B12 aufgeräumt worden. Der Sturm hatte Bäume samt Wurzeln aus dem Boden gerissen oder sie einfach abgebrochen....

  • Kempten
  • 15.09.17
 118×   21 Bilder

Veranstaltung
Thementag zu sicheren Waldarbeit in Lindenberg

Ein fiktives Szenario: Der Waldbesitzer hat aus seiner Sicht alles richtig gemacht. Mit Schildern und Absperrungen hat er auf die Holzfällarbeiten im weiteren Verlauf des Weges hingewiesen. Er hat zwei Posten eingesetzt, die auf die Gefahr aufmerksam machen. Doch der junge Radfahrer hat das alles ignoriert. Ein abfälliges Winken gab es noch. Acht Sekunden später war er tot. Erschlagen von einem Baum, der ihn genau auf seinem Fahrrad traf. Mit dieser ausgedachten Szene waren beim Thementag...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 17.07.17
 146×

Waldbrände
Nach Waldbrandinferno in Portugal: Allgäuer Bäume sind nicht so leicht entflammbar

Mehr als 60 Tote forderte ein Feuer vergangenes Wochenende in Portugal. Kann solch ein Inferno auch bei uns in der Region passieren? Nein, sagen Oberallgäus Kreisbrandrat Michael Seger und auch der Forstfachmann Dr. Ulrich Sauter: Die heimischen Baumarten seien nicht so leicht entflammbar, der Boden in der Regel nicht so trocken. Eukalyptuswälder sind im Landesinneren von Portugal verbreitet. 'Die explodieren regelrecht im Feuer wegen der Harze und Terpene', sagt Dr. Ulrich Sauter, Leiter der...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 19.06.17
 101×

Unfall
Mann (50) verunglückt tödlich bei Waldarbeiten bei Memmingen

Ein tragischer Unfall ereignete sich am gestrigen Vormittag, 16.02.2017, gegen 10.20 Uhr im Eisenburger Wald. Dort waren zwei Männer mit Waldarbeiten beschäftigt. Beim Fällen mehrerer Fichten touchierte einer dieser Bäume eine ca. 30 Meter hohe Buche, welche sich zunächst geneigt hatte. Nach dem derzeitigen Ermittlungsstand stürzte die Buche zeitlich verzögert zu Boden und traf einen 50-jährigen Arbeiter am Kopf. Der zweite Arbeiter eilte dem Verunglückten sofort zur Hilfe und verständigte den...

  • Memmingen
  • 17.02.17
 275×   14 Bilder

Weihnachten
Großer Andrang bei der Christbaum-Aktion im Werdensteiner Moos in Thanners

Da war was los: Hunderte von Christbaumjägern zogen auch dieses Jahr wieder ins Werdensteiner Moos, um sich den eigenen Weihnachtsbaum zu schlagen. Gegen eine Spende für den Moorschutz konnten sich die Besucher den eigenen Weihnachtsbaum fällen und mitnehmen, was für Groß und Klein ein spezielles Adventserlebnis war. Ausgangspunkt der Aktion von Bund Naturschutz und Bayerischen Staatsforsten war wiederum der Parkplatz bei Thanners. Der war nach kurzer Zeit schon voll. Die Christbaumjäger...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 12.12.16
 328×

Aktion
Staatsforsten bieten in Buchenberg Christbäume aus dem heimischen Wald

Keine zwei Wochen mehr, dann ist Weihnachten. Viele Familien haben bereits ihren Christbaum ausgesucht. Andere haben sie noch – die Qual der Wahl. Lieber Tanne oder Fichte? Eine zwei Meter große oder doch lieber hüfthoch? Und woher soll der Baum stammen? Wer Wert auf Regionalität setzt, der kommt zum Beispiel am Samstag, 17. Dezember, zum Zug. Und kann bei einer Aktion im Wirlinger Wald des Forstbetriebs Sonthofen der Bayerischen Staatsforsten mit dem Kauf einer Weihnachtsfichte gleichzeitig...

  • Kempten
  • 12.12.16
 94×

Forstwirtschaft
Kleinkitzighofen: Von der Fichten-Monokultur zum Mischwald

Ein Bild vom Genossenschaftswald haben sich vor Kurzem die 23 Mitglieder in Kleinkitzighofen gemacht. Förster Michael Heckel von der Forstbetriebsgemeinschaft (FBG) Kaufbeuren zeigte bei der zweistündigen Exkursion den Besuchern die derzeitige Gesamtsituation im Genossenschaftswald. Dabei stellte er fest, dass sich das Gebiet insgesamt auf einem sehr guten Weg von einer überwiegend von Fichten dominierten Monokultur zu einem vielfältigen Mischwald befinde. Gleichzeitig betonte Heckel, dass er...

  • Buchloe
  • 19.09.16
 28×

Natur
Borkenkäfer zwingt im Ostallgäu Waldbesitzer und Förster im Sommer in die Wälder

Motorsägen sind seit einigen Wochen häufig in den Wäldern des Ostallgäus zu hören. Ihr Knurren ist ein seltenes Geräusch im Sommer. Bäume werden üblicherweise gefällt, wenn es kühler ist. Doch dieses Jahr zwingt der Borkenkäfer Waldarbeiter und Förster bei Hitze in die Wälder. 'Die Lage ist nicht so dramatisch, wie in den 1990er Jahren, aber schon ziemlich heftig', sagt Forstdirektor Robert Berchtold. 'Es ist extremer als im Vorjahr, aber nicht furchtbar', äußert sich Dieter Stosik,...

  • Füssen
  • 14.09.16
 18×

Unfall
Mann (45) bei Baumfällarbeiten nahe Baisweil schwer im Gesicht verletzt

Am Nachmittag des 14. November 2015 ereignete sich bei Baumfällarbeiten im Wald bei Baisweil ein Unfall. Vater und Sohn wollten gemeinsam mithilfe einer Zugmaschine einen bereits angesägten Baum zum Umsturz bringen. Dieser Baum fiel dann unglücklicherweise direkt auf den kleinen Traktor, drückte das Dach ein und verletzte den 45-Jährigen Mann schwer im Gesicht. Der Sohn blieb unverletzt und verständigte sofort den Rettungsdienst, mit dem sein Vater ins Krankenhaus Kaufbeuren verbracht...

  • Kaufbeuren
  • 15.11.15
 124×

Allgäu
Beeindruckendes Schauspiel im Allgäu: Bäume und Holzernte im Zyklus der Jahreszeiten

Warum färbt sich das Laub bunt? Bäume und Holzernte im Zyklus der Jahreszeiten Jedes Jahr im Herbst bietet der Wald ein beeindruckendes Schauspiel: Die noch grünen Blätter der Laubbäume färben sich leuchtend gelb und rot, bevor der Baum sie schließlich abwirft. Der Grund dafür ist, dass Bäume zum Winter ihre Wasserversorgung umstellen. In der kalten Jahreszeit würden sie sonst austrocknen: Feuchtigkeit, die über die Blätter verdunstet, kann durch die gefrorenen Böden nicht ersetzt...

  • Kempten
  • 04.11.15
 19×

Walderlebniszentrum
Baumkronenweg in Füssen lockt Besucher in Scharen an

Forstdirektor Robert Berchtold ist bei der Jahresversammlung des Trägervereins 'Walderlebniszentrum Ostallgäu-Außerfern' zum Ehrenmitglied ernannt worden. Dafür gab es von den fast 40 Teilnehmern in der Ziegelwies viel Beifall. Die Laudatio wurde von Josef Miller gehalten. Der ehemalige Staatsminister unterstrich die große Geduld, das Stehvermögen und das Durchsetzungsvermögen von Berchtold, sein Vorhaben umzusetzen. Auch sonst gab es bei der Versammlung nur Gutes zu hören: Das WEZ sei ein...

  • Füssen
  • 03.11.15
 16×

Plage
Borkenkäfer-Gefahr in Immenstadt: Forstexperten schlagen Alarm

Die meisten Menschen denken mit Freude an den heißen Sommer zurück. Doch bei Forstexperten und Waldbesitzern klingeln da die Alarmglocken. Denn das trocken-warme Klima hat die besten Voraussetzungen geschaffen, damit sich der gefährliche Borkenkäfer gut entwickelt und rasch ausbreitet. Dr. Ulrich Sauter vom Amt für Landwirtschaft und Forsten und Helmut Weixler von den Bayrischen Staatsforsten raten, jetzt intensiv nach infizierten Bäumen Ausschau zu halten. Mehr über das Thema erfahren Sie in...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 29.09.15
 36×

Natur
Nach Sturm Niklas droht Unterallgäuer Wäldern der Borkenkäfer: Privatbesitzer müssen aktiv werden

Der Borkenkäfer sitzt in den Startlöchern, die Lage in den Unterallgäuer Wäldern könnte sich für die Waldbesitzer schon in wenigen Wochen dramatisch zuspitzen: Das fürchtet der Leiter des staatlichen Forstamtes Mindelheim, Rainer Nützel. Wird jetzt nicht rasch und konsequent gehandelt, könnte zum Sturmschaden, den Niklas im März verursacht hat, noch einmal dieselbe Menge an Käferholz hinzukommen. Im schlimmsten Fall wären das weitere 100.000 Festmeter. 'Dann hätten wir wirklich einen...

  • Mindelheim
  • 23.06.15
 26×

Wald
Eine Pilzerkrankung bringt Eschen im Ostallgäu zu Fall

Das 'falsche weiße Stängelbecherchen' befällt in der Region massiv Eschen. Viele müssen gefällt werden Es ist nur ein klitzekleiner Pilz mit etwa zwei bis sieben Millimeter großen Fruchtkörpern. Und doch bringt er ganze Bäume zu Fall. Das 'falsche weiße Stängelbecherchen' ist ein gefährlicher Feind der Eschen - und breitet sich aus. Die Baumkrankheit tritt in unserer Region mittlerweile massiv auf, sagen Förster. "Das Eschentriebsterben ist hier genauso zu beobachten wie im Norden und...

  • Marktoberdorf
  • 01.06.15
 24×

Natur
Nach Orkan Niklas droht den Wäldern im Unterallgäu eine Borkenkäfer-Invasion

Die vom Orkan Niklas verursachten Schäden sind vielerorts noch nicht beseitigt, da droht den Wäldern schon eine neue Gefahr: Entwurzelte oder abgeknickte Bäume sind besonders anfällig für den Borkenkäfer. Wenn sich die Larven des Schädlings in einen Stamm eingenistet haben, gibt es für den Baum keine Rettung mehr. Die fürs Unterallgäu zuständige Forstverwaltung in Mindelheim fordert deshalb die Waldbesitzer dazu auf, geschädigte Bäume so schnell wie möglich aus dem Wald zu schaffen. Warum man...

  • Mindelheim
  • 08.04.15
 26×

Unfall
Bei Stetten gegen Baum geprallt: Autofahrer (43) verstirbt noch an Unfallstelle

Auf der Ortsverbindungsstraße zwischen Stetten und Mindelheim kam es heute Morgen zu einem tödlichen Verkehrsunfall. Ein 43-jähriger Autofahrer befand sich heute Morgen von Stetten kommend auf der Unggenrieder Straße und kam aus noch unklarer Ursache bei leichtem Gefälle in einer Linkskurve nach links von der Fahrbahn ab. Sein Wagen schleuderte in den angrenzenden Wald und gegen einen Baum. Dabei wurde der Pkw stark beschädigt und der Fahrer erlag an der Unfallstelle an der Schwere seiner...

  • Mindelheim
  • 18.11.14
 20×

Forst
Oberstdorfer Waldbesitzer fordern Verjüngung des Baumbestandes

Beim diesjährigen Treffen der Oberstdorfer Waldbesitzer stand heuer das Thema Waldverjüngung ganz oben auf der Tagesordnung. Vorsitzender der Ortsvereinigung Bene Kappeler eröffnete seinen Vortrag mit einem 'virtuellen Waldbegang'. Anhand von Bildern aus den heimischen Wäldern erläuterte Kappeler die Bedeutung der waldbaulichen Behandlung von Kultur- und Naturverjüngungsflächen. 'In diesem Alter werden die Weichen für die nächsten 100 Jahre gestellt' so Kappeler. Die Baumarten, die das...

  • Oberstdorf
  • 25.04.14
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ