Baum

Beiträge zum Thema Baum

Tannen sind Teil des Klimawalds der Zukunft und damit eine der Säulen beim Waldumbau im Allgäu.
 7.051×

Natur
Kein Schnee: Nadelbäume im Ober- und Ostallgäu trocknen aus

Der Schnee fehlt in diesem Winter. Nicht nur den Wintersportlern, auch den Bäumen. Zum Einen haben die Nadelbäume im Allgäu zu wenig Wasser, zum anderen fehlt auch die schützende Schneedecke, die dafür sorgt, dass der Boden nicht durchfriert. Markus König, Revierleiter am Forstbetrieb Sonthofen, erklärt in der Allgäuer Zeitung: „Wenn die Sonne scheint, öffnen die Bäume ihre Verdunstungsklappen. Aber aus der gefrorenen Erde kann die Sonne kein flüssiges Wasser mehr in die Krone pumpen. Die...

  • Sonthofen
  • 25.01.20
Die umgestürzte Fichte in der Nähe des Giebelhauses war laut Biologe Henning Werth (auf dem Foto) massiv von Rotfäule befallen.
 23.257×

Natur
Älteste Fichte der Allgäuer Alpen umgestürzt

Die wohl älteste Fichte der Allgäuer Alpen ist im Sommer bei einem Sturm umgestürzt, das berichtet die Allgäuer Zeitung in ihrer Donnerstagsausgabe. Entdeckt wurde der umgestürzte Baum bei einer Waldbegehung. Der Baum stand in der Nähe des Giebelhauses südlich von Hinterstein.  Die 250 bis 300 Jahre Fichte sei massiv von der sogenannten Rotfäule befallen gewesen, so ein Betreuer des Naturschutzgebietes Allgäuer Hochalpen gegenüber der Zeitung.  Mehr über das Thema erfahren Sie in der...

  • Bad Hindelang
  • 31.10.19
Begutachten den Memminger Baum im Bauernhofmuseum Illerbeuren, einen Apfelhochstamm der Sorte „Jochenbacher“ (v.l.): Bernd Kraffczyk, Vorsitzender der Gartenbauvereine Memmingen, Bürgermeister Dr. Hans Martin Steiger, Rainer Graßl, stv. Leiter des städtischen Garten- und Friedhofsamts und Bezirks- und Stadträtin Petra Beer.
 325×

Historische Obstsorten erhalten
Streuobstwiese mit alten Obstbaumsorten im Bauernhofmuseum Illerbeuren

Illerbeuren (ex). Alte und seltene Kernobstsorten aus der Region, die nach und nach von Streuobstwiesen und Obstgärten verschwunden sind, werden im Bauernhofmuseum Illerbeuren im Rahmen eines LEADER-Projekts wieder neu angepflanzt. „Eine Erhaltung heimischer Kernobstsorten ist sehr wichtig. Die genetische Vielfalt dieser an Land und Klima angepassten alten Sorten gilt es auch für nachfolgende Generationen zu bewahren“, betonte Bürgermeister Dr. Hans-Martin Steiger bei einem Aktionstag im...

  • Memmingen
  • 22.10.19
Die Hinanger Wasserfälle sind zurzeit nicht zu erreichen. Ein Baum hatte sich gelöst. Der Hang muss erst gesichert werden (Symbolbild).
 6.329×

Wandern
Wanderweg zu den Hinanger Wasserfällen bei Sonthofen gesperrt

Update: Seit dem 22. Oktober ist der Wanderweg wieder frei begehbar. Der Wanderweg zu den Hinanger Wasserfällen ist zurzeit gesperrt. Durch das schlechte Wetter in den letzten Tagen hatte sich ein Baum im oberen Bereich des Weges gelöst. Erde und Gestein hängen jetzt frei über dem Wanderweg und könnten jederzeit herunterfallen. Um die Wanderer nicht zu gefährden, wurden bis auf Weiteres alle Zugänge gesperrt, so die Stadt Sonthofen. Der Hang, an dem sich der Baum gelöst hat, befindet sich...

  • Sonthofen
  • 10.10.19
Zu hohe Schneelast in vielen bayerischen Wäldern: Starke Äste und sogar ganz Wipfel können ohne Vorwarnung brechen.
 1.295×

Warnung
Lebensgefahr: Bayerische Staatsforsten warnen vor Schneebruch in den Wäldern

Die Bayerischen Staatsforsten warnen derzeit vor dem Betreten der Wälder. Aufgrund der schweren Schneemassen herrsche derzeit akute Schneebruchgefahr. Laut dem Forstbetrieb in Ottobeuren seien schon einige Äste und Bäume unter der Last herabgebrochen. Durch den prognostizierten neuen Schneefall drohe sich die Situation weiter zu verschärfen.  Aufgrund blockierter Wege durch umgestürzte Bäume könne vorerst auch keine Schneeräumung erfolgen, so der Forstbetrieb Ottobeuren. Grundsätzlich...

  • Ottobeuren
  • 08.01.19
Laub auf den Straßen und verfärbte Bäume: Der heiße und trockene Sommer hinterlässt seine Spuren. Das kann für die Pflanzen auch langfristige Folgen haben. Weil es in Kempten und dem Oberallgäu hin und wieder geregnet hat, ist die Situation hier allerdings weniger schlimm als zum Beispiel im Norden Bayerns.
 785×

Klima
Hitzewelle im Allgäu schadet auch den Bäumen

Laubbäume färben sich gelb-braun, auf den Gehwegen liegen verwelkte Blätter: Aufgrund der anhaltenden Hitze und Trockenheit herbstelt es in Kempten und im Oberallgäu bis zu einen Monat früher als normal, sagt Dr. Ulrich Sauter, der am Landwirtschaftsamt Kempten für den Bereich Forsten zuständig ist. Eine derart lange Hitzephase wie in diesem Sommer stresst die Bäume – und kann auf Dauer auch langfristige Folgen für sie haben. Temperaturen jenseits der 30 Grad und kaum Regen – und das über...

  • Kempten
  • 22.08.18
 180×

Unwetter
Drei Menschen im Allgäu durch Gewittersturm verletzt

Bei Ausnang nahe Leutkirch fiel ein Baum auf einen fahrenden Kleinwagen. Der 58-jährige Autofahrer wurde schwer verletzt. In Unterthingau (Ostallgäu) wollte ein 51 Jahre alter Autofahrer einem umgestürzten, auf der Straße liegenden Baum ausweichen. Dabei kam er von der Straße ab und prallte mit seinem Wagen gegen einen Baum. Der Mann wurde schwer verletzt. In Weitnau (Oberallgäu) fuhr ein 39-jähriger Rollerfahrer aus Kempten gegen einen umgestürzten Baum. Er erlitt leichte...

  • Kempten
  • 21.08.17
 117×   21 Bilder

Veranstaltung
Thementag zu sicheren Waldarbeit in Lindenberg

Ein fiktives Szenario: Der Waldbesitzer hat aus seiner Sicht alles richtig gemacht. Mit Schildern und Absperrungen hat er auf die Holzfällarbeiten im weiteren Verlauf des Weges hingewiesen. Er hat zwei Posten eingesetzt, die auf die Gefahr aufmerksam machen. Doch der junge Radfahrer hat das alles ignoriert. Ein abfälliges Winken gab es noch. Acht Sekunden später war er tot. Erschlagen von einem Baum, der ihn genau auf seinem Fahrrad traf. Mit dieser ausgedachten Szene waren beim Thementag...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 17.07.17
 491×

Natur
Ein 40 Jahre alter Walnussbaum wird in Buchloe umgesiedelt

Es gibt ein Sprichwort: Einen alten Baum verpflanzt man nicht. Aber auch wenn der Walnussbaum, der am Donnerstag von der Holzhausener Straße in Buchloe in die Schießstattstraße umgezogen ist, bereits 40 Jahre alt ist, ist er eigentlich noch relativ jung. Walnussbäume können nämlich bis zu 400 Jahre alt werden. Die Idee zu der Aktion hatte Andreas Berchtold. Der 32-jährige selbstständige Garten- und Landschaftsbaumeister siedelt mit seinem Betrieb noch in diesem Jahr an den Stadtrand aus. An...

  • Buchloe
  • 17.02.17
 753×   6 Bilder

Schwerer Verkehrsunfall
Auto prallt gegen Baum: Vier junge Menschen (16, 17 und 18) sterben bei Markt Rettenbach

Bei einem schweren Verkehrsunfall nördlich von Markt Rettenbach im Unterallgäu sind am späten Samstagabend ein 18 Jahre alter Autofahrer und drei Jugendliche im Alter von 16 und 17 Jahren ums Leben gekommen. Ein weiterer junger Mann wurde schwer verletzt. Alle jungen Leute kommen nach Polizeiangaben aus dem Unterallgäu. Der 18-jährige Fahranfänger – er hatte den Führerschein erst seit vier Wochen – war mit seinem Auto von Markt Rettenbach kommend auf der Staatsstraße 2013 in...

  • Mindelheim
  • 27.11.16
 188×

Baumfällungen
Vorbereitungen für den Bau der Center Parcs-Anlage bei Leutkirch laufen

Der Wald zwischen Altusried und Leutkirch lichtet sich. Die Fällarbeiten auf dem Gelände des ehemaligen Munitionslagers Urlau schreiten voran. Im westlichen Teil soll das tropische Spaßbad der Center Parcs-Ferienanlage der Groupe Pierre & Vacances gebaut werden. Entstehen wird auf dem insgesamt 180 Hektar großen Waldstück ein Freizeitpark mit 750 Ferienhäusern, Seen und Bachläufen. Spatenstich ist voraussichtlich im Herbst. Bevor Familien ihren Urlaub auf dem Freizeitgelände verbringen...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 09.03.16
 437×

Amtsgericht
Kameramann aus Sulzberg bei Baumfällarbeiten schwer verletzt: Klammarbeiter nun verurteilt

Der 22. April des vergangenen Jahres ist der Tag, der das Leben der Familie des Berg- und Dokumentarfilmers Gerhard Baur aus dem Oberallgäuer Sulzberg radikal verändert hat. An jenem Tag verunglückte der heute 37 Jahre alte Sohn Fridolin bei Dreharbeiten im Auftrag einer Produktionsfirma für den Fernsehsender Servus TV. Fridolin Baur sollte das Fällen eines großen, morschen Baums filmen, der danach in die Schlucht krachen sollte. Doch die aus Totholz bestehende alte Fichte drehte sich...

  • Kempten
  • 11.08.15
 141×

Notbremsung
Zugunglück bei Oberstdorf gerade noch verhindert

Fichten liegen bei Oberstdorf quer auf dem Gleis. Lokführer reagiert geistesgegenwärtig. Bundespolizei ermittelt wegen gefährlichen Eingriffs in den Bahnverkehr. Unbekannte haben zwei Fichten so gefällt, dass die beiden Bäume auf das Bahngleis zwischen Langenwang und Oberstdorf fielen und dort liegenblieben. Der Lokführer eines Zuges, der aus nördlicher Richtung kam, reagierte geistesgegenwärtig und bremste noch rechtzeitig. Der Regionalzug kam einige Meter vor den Baumstämmen zum Stehen....

  • Oberstdorf
  • 18.03.15
 31×

Wirtschaft
10.000 Kunden wegen Baumfällarbeiten bei Wertach ohne Strom

Durch Baumfällarbeiten nahe Wertach (Oberallgäu) ist eine 110.000-Volt-Hochspannungsfreileitung beschädigt worden. Dadurch fiel die Stromversorgung im Bereich Roßhaupten, Oy-Mittelberg, Nesselwang, Jungholz, Görisried und Wertach für 15 Minuten aus. Zu dem Störfall war es Anfang dieser Woche gekommen. Rund 10.000 Stromkunden hatten deshalb im Grenzbereich südliches Ober- und Ostallgäu bis zum Tiroler Jungholz eine Viertelstunde lang keinen Strom. Zum Glück niemand verletzt Verursacht hatte...

  • Oy-Mittelberg
  • 22.01.15
 64×   11 Bilder

Forstwirtschaft
Schwere Schäden nach Oktober-Orkan im Allgäu

Schwere Schäden hat das Unwetter am Abend des 21. Oktobers in vielen Wäldern angerichtet. Erst in der vergangenen Wochen habe sich das gesamte Ausmaß gezeigt, berichtet Dr. Ulrich Sauter, beim Oberallgäuer Amt für Landwirtschaft für den Bereich Forstwirtschaft zuständig. Viele umgefallene oder abgebrochene Bäume gibt es unter anderem im schwer zugänglichen Berg- und Schutzwald. 'Betroffen sind vor allem Fichtenbestände mittleren Alters.' Vereinzelt habe es auch Buchen erwischt, sagt Klaus...

  • Oberstdorf
  • 20.11.14
 990×

Natur
Älteste Eibe Deutschlands steht in Balderschwang

Sicher kann es niemand sagen, aber die 'Alte Eibe' von Balderschwang (Oberallgäu) ist Informationen der Gemeinde Balderschwang und diverser übereinstimmender Internetquellen zufolge mit 2.000 bis 4.000 Jahren nicht nur die älteste Eibe, sondern möglicherweise auch der älteste Baum Deutschlands. Die Eibe steht nordöstlich des Ortskerns von Balderschwang in einer Höhe von 1.150 Metern. Der Stamm ist in zwei Teile gespalten, die nach oben hin zusammenlaufen. Die 'Alte Eibe' ist sehr gesund und...

  • Oberstdorf
  • 05.11.13
 79×

Gericht
Nach tödlichem Unfall auf Spielplatz in Lindau weisen Angeklagte Schuld von sich

Prozess mehr als zwei Jahre nach Tod eines 14-jährigen Schülers in Lindau gestartet Sechs Buben, aus einem Biberacher Gymnasium, waren auf den Lindauer Waldspielplatz vorgeprescht und für das Gruppenbild auf eines der Spielgeräte geklettert. 'Plötzlich hat es gekracht', berichtete die Lehrerin gestern vor dem Amtsgericht Lindau. Sie rang mit den Tränen, als sie erzählte, wie der Stamm einen ihrer Schüler unter sich begraben hatte. Einen Tag später war der 14-Jährige gestorben. Für den Unfall...

  • Lindau
  • 31.01.13
 204×   31 Bilder

Jaennicke
Schauspieler Hannes Jaenicke pflanzt Bäume im Allgäu

'Ran an Schaufel und Spaten!' lautete das Motto von Schauspieler und Umweltschützer Hannes Jaenicke für etwa 100 Schüler der Unterallgäuer Mittelschule Erkheim und der Grundschulen Sontheim, Westerheim und Egg, die bei einer Pflanzaktion in Erkheim 400 Birken, Eschen und Erlen einsetzten. Aufgerufen zu diesem konkreten Beitrag zum Klimaschutz hatten die Stiftung des Querdenkerclubs und Holzhaushersteller Baufritz aus Erkheim. Zuvor hatte Jaenicke in einem Vortrag auf das Aussterben von...

  • Mindelheim
  • 15.10.12
 25×

Unfall
41-Jähriger bei Verkehrsunfall bei Thanners getötet

Fahrzeug kommt von Straße ab und prallt gegen Baum Ein 41-jähriger Autofahrer ist am Montagmorgen bei einem Verkehrsunfall nahe Thanners (Oberallgäu) gestorben. Wie die Polizei mitteilte, kam das Fahrzeug des Mannes aus noch ungeklärter Ursache gegen fünf Uhr von einer Kreisstraße ab und prallte gegen einen Baum. Durch die Wucht der Kollision wurde der Baden-Württemberger in seinem Kleinwagen eingeklemmt. Die Feuerwehr befreite ihn aus dem Fahrzeugwrack. Der Mann wurde reanimiert, verstarb...

  • Kempten
  • 04.09.12
 79×

Veranstaltung
Am Sonntag Tag der offenen Gartentür

Rosen, alte Bäume und Stauden zu sehen Ob Rosen, wilde Wiese, alter Baumbestand, Obst- und Fruchtgehölze oder verschiedene Stauden: Eine große Bandbreite an Sehenswertem haben die Gärten zu bieten, die am kommenden Sonntag, 24. Juni, für Besucher geöffnet werden. Von 10 bis 17 Uhr findet der 'Tag der offenen Gartentür' statt. Die geöffneten Gärten im südlichen Oberallgäu: Maryline Buchelt öffnet in der Talstr. 6 in Gunzesried ihren 500 Quadratmeter großen Garten mit Teich, Bachlauf, Steingarten...

  • Kempten
  • 20.06.12
 68×

Begehrter
Baumwipfelpfad in Scheidegg begehrt

Wesentlich mehr Besucher als erwartet sind im ersten Betriebsjahr in den Baumwipfelpfad Skywalk Allgäu in Scheidegg (Westallgäu) gekommen. Rund 172 000 Menschen statteten der Freizeiteinrichtung einen Besuch ab. Gerechnet hatten die Betreiber nach eigenen Angaben mit etwa 60 000 bis 80 000 Gästen. Auch im Ort Scheidegg selbst war der Besucherandrang spürbar. Gastronomen berichten von Umsatzsteigerungen. Mehr Straßenverkehr Das Verkehrsaufkommen in der Marktgemeinde hat allerdings ebenfalls...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 25.01.12
 20×

Unglück
52-Jähriger stirbt in Bidingen beim Baumfällen

Ein 52-Jähriger ist in Bidingen (Ostallgäu) bei Baumfällarbeiten von der Spitze einer zehn Meter hohen Tanne erschlagen worden. Wie die Polizei mitteilte, war der Mann in den Korb einer Hebebühne gestiegen, die er an seinem Traktor festmontiert hatte. In rund acht Metern Höhe sägte der 52-Jährige dann mit einer Motorsäge die Tannenspitze ab. Sie fiel herunter und traf ihn trotz seines Schutzhelms tödlich. Er wurde später von einer Postbotin gefunden, sie alarmierte die Polizei. Zu diesem...

  • Kempten
  • 10.12.11
 27×

Justiz
Nach tödlichem Unfall auf Spielplatz Geldstrafen beantragt

Staatsanwaltschaft wirft drei Männern fahrlässige Tötung vor Nach dem tragischen Unfall auf einem Lindauer Waldspielplatz hat jetzt die Staatsanwaltschaft Kempten gegen drei Beschuldigte einen Strafbefehl wegen fahrlässiger Tötung beantragt. Wie mehrfach berichtet, war vor rund einem Jahr ein Schüler aus Biberach auf dem Lindauer Waldspielplatz Tannholz bei einem Schulausflug von einem umstürzenden Baum getroffen worden. Er hatte sich mit seinen Klassenkameraden für ein Foto in ein Klettergerät...

  • Lindau
  • 20.09.11
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ