Baum

Beiträge zum Thema Baum

Allgäu
Auf die Bürger vertrauen

Dass Bäume geschützt werden müssen, ist jedem klar. Dass sich die Buchloer Stadträte wieder einmal über Sinn und Zweck einer Baumschutzverordnung unterhalten haben, ist schön. Führen sie allein damit wieder die Verantwortung jedes Einzelnen für die Natur vor Augen.

  • Kempten
  • 15.04.10
 92×   2 Bilder

Kaufbeuren / Marktoberdorf
Bäume im Visier

«Ich halte mich oft in der Natur auf, aber immer mehr Bäume werden gefällt», moniert eine AZ-Leserin aus Kaufbeuren. Dabei meint sie keineswegs Rodungen in Wäldern, sondern in Wäldchen, von Bäumen an Flüssen, Bächen, Schienen, Straßen oder solchen, die in Dörfern und Städten die Optik verschönern. «Dabei werden auch wunderschöne alte Bäume gefällt», so die Leserin.

  • Kempten
  • 30.03.10
 63×

Kempten
Den Wald im Blick - und zwar von allen Seiten

«Bäume und mehr» heißt eine gemeinsame Veranstaltungsreihe der Volkshochschule (VHS) und des Forstamts Kempten. Sie will zu einer «ganzheitlichen Entdeckungsreise» in den Wald führen. Denn: «Wir sehen und lieben zwar die Wälder in unserer Umgebung, aber wir kennen sie nicht», begründete Forstdirektor Peter Titzler, stellvertretender Bereichsleiter am Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Kempten.

  • Kempten
  • 09.02.10
 7×

Marktoberdorf
Geister scheiden sich an gefälltem Gehölz

Für die einen war es Wäldchen mit Edellaubholz, für die anderen einfach nur Gestrüpp. Fakt ist jedenfalls, dass auf einem gut einen halben Hektar großen Gelände südlich des Reitstalls in Marktoberdorf Gehölz gefällt wurde. Der Grund: Ein Westallgäuer Solaranlagenbauer will auf dem Reitstalldach eine Fotovoltaikanlage errichten - sie ist inzwischen zur Hälfte fertig - und ließ sich dafür nach eigenem Bekunden vertraglich von der Stadt Verschattungsfreiheit garantieren.

  • Kempten
  • 15.01.10
 50×

Buchloe
Von Bäumen und Patenschaften

Seit beinahe 50 Jahren verbindet die Gemeinde Saubsdorf im früheren östlichen Sudetenland und die Stadt Buchloe eine besondere Freundschaft: Im Jahr 1960 übernahm Buchloe die Patenschaft für Saubsdorf. Seitdem finden in der Gennachstadt regelmäßige Treffen früherer Saubsdorfer statt. Hinterlassen haben diese in Buchloe auch sichtbare Zeichen der Freundschaft: die prächtige Tanne vor dem Buchloer Rathaus etwa. Als Christbaum erstrahlt der Baum derzeit wieder in vollem Glanz. Doch dieser Baum ist...

  • Kempten
  • 03.12.09

Erst ein rotes Schleifchen, dann ausgesetzt

Marktoberdorf/Ostallgäu | dec | Tiere bedeuten Verantwortung. 'Deshalb ist ein tierisches Weihnachtsgeschenk von dem der Beschenkte nichts weiß schlecht', sagt Heinz Krämer, Vorsitzender des Tierschutzvereins Marktoberdorf und Umgebung.

  • Kempten
  • 18.12.07
 12×   2 Bilder

Die Heimat vieler Vögel muss jetzt weichen

Kaufbeuren | fro | Zwischen der Agentur für Arbeit und dem alten AOK-Gebäude in der Adolf-Kolping-Straße steht eine alte Linde. Diese soll bald gefällt werden. Eine AZ-Leserin fragt aber, ob das sein müsse, denn der Baum sei noch gesund. 'Jedes Jahr fielen Äste herunter. Da der Baum vor dem Eingang des Gebäudes steht, bringt er ein Gefährdungspotenzial mit', meint hingegen Agenturleiter Gerhard Funke. Die Linde vor der Einfahrt zum Parkplatz der Arbeitsgentur sei ein alter und schöner Baum und...

  • Kempten
  • 11.07.07
 16×   2 Bilder

Hier verboten und dort erlaubt

Kempten (kk). Die mittlere der fünf Rotbuchen an der Ostseite der St.-Mang-Kirche sollte der Säge zum Opfer fallen: 'Sie verdeckt die kunstvollen Chorfenster der Kirche, die ein stadtbildprägendes Wahrzeichen ist', hieß es im Antrag des Evangelisch-Lutherischen Kirchengemeindeamts in der jüngsten Sitzung des Umweltausschusses. Stadtrat Ullrich Kremser sah die Sache genauso. Zumal im November 2005 vor der St. Lorenz Basilika vier stadtbildprägende Bäume gefällt wurden, weil sie zum Teil die...

  • Kempten
  • 24.04.07

Bäume in der Dorfstraße gefällt

Fuchstal (hoe). Sehr schnell umgesetzt wurde ein Beschluss des Fuchstaler Gemeinderats: Nur zwei Tage nach der Entscheidung, neun der kranken Kastanien in der Ascher Dorfstraße zu fällen, schritten die ehrenamtlich tätigen Mitglieder der Dorffestvereine am Samstag zur Tat und beseitigten zunächst sieben der Riesen im Bereich zwischen der Lechsbergstraße und der alten Schule. Man solle fällen, bevor die Bäume 'in den Saft kommen', hatte Bürgermeister Erwin Karg in der Sitzung zuvor das rasche...

  • Kempten
  • 13.03.07

Gemeinderat: Die Bäume im Aschthal bleiben stehen

Fuchstal (hoe). Einmütig abgelehnt haben Fuchstals Gemeinderäte die Fällung von Bäumen in der Allee im Aschthal. Angeregt hatte die Beseitigung von etwa sechs Bäumen in der vergangenen Sitzung Rat Josef Weber mit der Begründung, dass deren Wurzelwerk die Fahrbahn erheblich beschädige.

  • Kempten
  • 24.02.07
 12×

Bäume haben mit Streusalz und Abgasen zu kämpfen

Memmingen (vog). Einen schweren Stand haben Bäume in Teilen der Memminger Innenstadt. Vor allem Streusalz und Abgase machen den Pflanzen sehr zu schaffen und lassen nicht wenige von ihnen absterben. Das berichtete Rudolf Schnug, Leiter des Städtischen Garten- und Friedhofamts, jetzt den Mitgliedern des Bau-Senats. Insgesamt fällt Schnugs Baumzustandsbericht aber positiv aus: 'Wir haben viel Grün in der Stadt und pflanzen regelmäßig Bäume nach.'

  • Kempten
  • 24.11.06
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ