Baugebiet

Beiträge zum Thema Baugebiet

So soll die Halde-Nord aussehen.
6.521× 1 Video

Wohnen
Baugebiet Halde-Nord in Kempten: Bald könnte es losgehen

100.000 Quadratmeter umfasst die Fläche am nördlichen Stadtrand von Kempten. Auf dem geplanten Baugebiet Halde-Nord sollen 420 Einheiten entstehen. Wie die Allgäuer Zeitung berichtet, könnte mit den Erschließungsarbeiten im zweiten Halbjahr begonnen werden. 45,2 Millionen Euro sind für Straßenbau, Wasserleitungen, Abwasserkanäle und sonstige Infrastruktur veranschlagt. Die Kosten werden auf die Häuslebauer beziehungsweise Wohnungsbaugesellschaften umgelegt. Um diese Last auf mehrere Schultern...

  • Kempten
  • 20.01.20
Auf der Halde-Nord soll ein Baugebiet entstehen.
2.415×

Erschließung
Baugebiet an der Halde-Nord in Kempten soll nachverdichtet werden: Quadratmeterpreis liegt bei rund 400 Euro

Das Baugebiet an der Halde-Nord in Kempten soll nachverdichtet werden. Das senke die Erschließungskosten für die Käufer. Ein Quadratmeter soll dann knapp unter 400 Euro kosten. Das geht aus einem Bericht der Allgäuer Zeitung hervor.  Demnach sollen die Umplanungen bis Januar abgeschlossen sein. Außerdem werde die Erschließung auf die Grundstückspreise draufgeschlagen, heißt es weiter in der Zeitung. Durch die zusätzlich geplanten Häuser würden die Erschließungskosten zwar gesenkt, dennoch...

  • Kempten
  • 25.11.19
Die Erschließung der Halde-Nord in Kempten soll etwa 30 Millionen Euro kosten (Symbolbild).
3.714×

Stadtentwicklung
Erschließung der Halde-Nord in Kempten soll etwa 30 Millionen Euro kosten

Die nächste Verzögerung beim derzeit größten Kemptener Baugebiet „Halde-Nord“: Auf den 100.000 Quadratmetern sollen jetzt wieder mehr Wohnungen und Einfamilienhäuser entstehen als zuletzt geplant. Vor dem Beschluss im städtischen Bauausschuss argumentierten Verwaltung und Stadträte hauptsächlich damit, dass die Umplanung der Wohnraumnot geschuldet sei. Tatsächlich steckt allerdings ein anderes Problem dahinter: Die Erschließung des Baugebiets mit Straßen, Kanälen und Versorgungsleitungen wird...

  • Kempten
  • 19.09.19
Der Spiel- und Bolzplatz an der Breslauer Straße soll laut Planung wegfallen, obwohl Anwohner ihn gerne behalten würden. Das Thema wurde bei der Sitzung des Bauausschusses nur gestreift. Vielmehr begrüßten die Mitglieder den zusätzlichen Wohnungsbau.
1.339×

Stadtentwicklung
70 Wohnungen mit Bergblick an der Breslauer Straße in Kempten

An der Breslauer Straße in Kempten entstehen 70 Wohnungen. Dazu soll eine 10.000 Quadratmeter große Wiese zu etwa drei Viertel bebaut werden. Die katholische Kirchenstiftung Mariä Himmelfahrt hat der BSG Allgäu das Gelände angeboten und deren Ideen wurden im Bauausschuss des Stadtrats sowie im Gestaltungsbeirat mit viel Vorschusslorbeeren bedacht. Einziger Wermutstropfen: Ein Bolzplatz fällt der Bebauung zum Opfer. Mehr über das Thema erfahren Sie in der Freitagsausgabe der Allgäuer Zeitung,...

  • Kempten
  • 05.10.18
Weg frei für 350 Wohnungen: Das Baugebiet Halde-Nord kann erschlossen werden.
2.763×

Wohnen
Baugebiet Halde-Nord in Kempten kann erschlossen werden

Der Lückenschluss auf der Halde-Nord, dem künftigen, neuen Baugebiet in Kempten, ist geschafft. Jetzt kann das Gebiet für etwa 350 Wohneinheiten erschlossen und ab 2020 bebaut werden. Denn das Grundstück, von dessen Verkauf die Erschließung bisher abhing, wurde verkauft. Die Baugenossenschaft Kempten hat die 15.500 Quadratmeter große Fläche erworben – und den Weg für neue Wohnungen und Häuser in der Stadt frei gemacht. Seit nunmehr weit über drei Jahren wird in Kempten mit der Halde-Nord ein...

  • Kempten
  • 12.06.18
1.472×

Video
Baugebiet Halde: Stadt Kempten veröffentlicht Computersimulation

Im Neubaugebiet 'Halde' in Kempten sollen ungefähr 350 Wohnungen entstehen. Die Stadt Kempten hat nun eine Computersimulation auf YouTube veröffentlicht, die zeigt, wie es künftig dort aussehen könnte. Im Video sieht man die geplante Bebauung, den künftigen Straßen- und Wegverlauf und die Frei- und Grünraumstruktur aus unterschiedlichen Perspektiven. Das Video basiert auf dem städtebaulichen Rahmenplan.

  • Kempten
  • 27.09.17
700×

Wohnungen
Baugebiet Halde-Nord in Kempten: Nochmal umgeplant

Das neue Baugebiet Halde-Nord, in das die Stadt Kempten und vor allem viele Wohnungssuchende so viele Hoffnungen setzen, bleibt ein extrem schwieriges Thema: Nach wiederholten Verzögerungen bei den Vorbereitungen musste jetzt nochmals umgeplant werden. Da der Bau von Tiefgaragen für eine ganze Reihe von Geschossbauten viel zu teuer kommen würde, entstehen jetzt im mittleren Teil des riesigen Baugebiets anstelle solcher Haustypen sehr große Terrassenbauten. Im Bauausschuss des Stadtrats fiel...

  • Kempten
  • 22.09.17
1.206×

Wohnungsbau
Weniger Häuser aber mehr Stellplätze im Kemptener Baugebiet Heiligkreuz-Süd

Eine aufgelockerte Bebauung soll künftig den südlichen Rand von Heiligkreuz bilden. 14 Einfamilienhäuser finden demnach im Osten angrenzend an die Häuser in der Tannachstraße Platz. Großen Wert legen die Stadträte darauf, dass ausreichend Parkplätze entstehen. Bereits jetzt parkten Autofahrer wild in den Straßen, wenn die Kirchengemeinde etwa zu Beerdigungen zusammenkomme. Nicht vergessen dürfe man die Pläne für das neue Dorfzentrum, hieß es. 49 Stellflächen wies der Entwurf des...

  • Kempten
  • 11.08.17
692×

Bauarbeiten
Straße zum Kemptener Mariaberg wird für Monate gesperrt

Das neue Baugebiet 'Schwalbenweg Südwest' wird erschlossen. Dass die Arbeiten so lange dauern, gefällt vielen nicht. Wer ab 21. August auf den Berg fahren will, muss eine Umleitung in Kauf nehmen. Die Mariaberger Straße wird komplett gesperrt. Der Grund: Hier müssen Kanal, Wasser und Strom fürs neue Baugebiet 'Schwalbenweg Südwest' verlegt werden. Dass dafür drei Monate veranschlagt werden, sorgt für Unverständnis. 'Geht aber nicht anders'; heißt es aus der Verwaltung. Und der Verkehr könne...

  • Kempten
  • 07.08.17
373×

Wohnraum
Rahmenplan für das Baugebiet Halde-Nord in Kempten steht

Als Computersimulation gibt es das Baugebiet Halde-Nord bereits. Am Mittwochabend unternahmen die Räte im Bauausschuss einen virtuellen Ausflug durch die Planung mit den Gebäuden und Verkehrsverbindungen. Das meiste gefiel. Auf der oberen Kante wurde zuletzt noch der Geschosswohnungsbau neu sortiert. Ein Problem sind weiter die Tiefgaragen. Das hängt vor allem mit der vergleichsweise steilen Hanglage zusammen. In Vorentwürfen gab es Modelle, in denen das Parkdeck letztlich im dritten...

  • Kempten
  • 23.06.17
782×

Baugrund
Wann wird auf der Halde-Nord in Kempten endlich gebaut?

Seit Jahren wird geplant, doch wann geht es mit den 350 Wohneinheiten auf der Halde-Nord endlich los? Jetzt hat die Stadt zumindest fast alle Grundstücke in ihrem Besitz. Denn etwa 800 Interessenten warten bei der Verwaltung darauf, ein Baugrundstück in der Stadt kaufen zu können. Warum es mit dem neuen Baugebiet im Nordwesten Kemptens so lange dauert, woran es hakt und wie der Stand der Dinge ist lesen Sie in der Dienstagsausgabe der Allgäuer Zeitung, Ausgabe XXX, vom 13.06.2017. Die Allgäuer...

  • Kempten
  • 12.06.17
359×

Zeitplan
Baugebiete in Kempten: Am Schwalbenweg soll es 2017 losgehen, auf der Halde-Nord erst 2018

Nach der heftigen Kritik von Bürgern und auch Kemptener Stadträten, dass es in der Stadt zu wenig Baugrund für Häuslebauer gibt und die wenigen zur Verfügungen stehenden Flächen viel zu langsam baureif gemacht werden, tut sich etwas. Am Schwalbenweg kann möglicherweise im Herbst kommenden Jahres begonnen werden und auf der Halde Nord 2018, heißt es aus der Verwaltung. Im Bauausschuss des Stadtrates wurde während der jüngsten Sitzung festgelegt, wie viele Gebäude auf dem Gelände am Schwalbenweg...

  • Kempten
  • 19.10.16
246×

Verhandlungen
Neues Wohngebiet Halde-Nord in Kempten: Bauverwaltung unter Druck

Politikern geht die Planung zu langsam voran. Außerdem gibt es Streit um private Grundstücke Warten, warten, warten. Wohnungs- und Hausbau-Interessenten haben genug gewartet, sagten kürzlich maßgebliche Kommunalpolitiker der Kemptener Verwaltung bei einer internen Sitzung des sogenannten Beirats und forderten sofortiges Handeln beim größten anstehenden Baugebiet, der Halde-Nord. "Überdeutliche Worte" seinen gefallen, sagt ein Insider. Das Ergebnis: Weil die Verwaltung aufgrund der Fülle ihrer...

  • Kempten
  • 27.07.16
24×

Bauprojekt
Bidingen: Neues Baugebiet wird früher erschlossen

Der zweite Bauabschnitt im Baugebiet in Bidingen wird kommendes Jahr erschlossen. Der Gemeinderat beschloss die Erschließung des zweiten Bauabschnittes im Frühjahr 2016. Die Kosten liegen laut Berechnung bei 488 000 Euro. Mit dem Bau der Häuser kann somit bereits im Sommer gerechnet werden kann. Mehr über das Thema erfahren Sie in der Montagsausgabe der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Marktoberdorf, vom 02.11.2015. Die Allgäuer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu in den AZ Service-Centern im...

  • Kempten
  • 01.11.15
211×

Bauprojekte
Baugebiet Oro in Durach: Jetzt wird gebaut

Aus einer alten Industriebrache ein Baugebiet machen: Das ist nicht ganz einfach – und vor allem teuer. Nicht zuletzt, weil man Altlasten beseitigen muss. Bei der Gemeinde Durach kann man davon ein Lied singen. Dennoch: Bürgermeister Gerhard Hock ist froh darüber, dass die Gemeinde sich dafür entschieden hat und nun aus dem unansehnlichen Gelände direkt am Ortseingang ein 'schmuckes Baugebiet' entsteht. Mit insgesamt 38 Wohneinheiten und einem kleinen Gewerbegebiet. Mehr über das Thema erfahren...

  • Kempten
  • 25.09.15
47×

Landwirtschaft
Tannheimer Landwirt klagt gegen Baugebiet

Alle 14 Grundstücke im neuen Tannheimer Baugebiet 'An der Ulmer Straße' sind bereits verkauft. Zwei Häuser stehen sogar schon. Sehr zum Unmut eines benachbarten Landwirts, der gegen das Baugebiet klagt. Der die Gemeinde seit Jahren vertretende Rechtsanwalt, Professor Andreas Staudacher, erläuterte in der jüngsten Gemeinderatssitzung die aktuelle Situation. Demnach sorgt sich der Landwirt um den Fortbestand und die Entwicklung seines Betriebs. Er vertrete die Auffassung, dass auf dem ehemaligen...

  • Kempten
  • 17.06.15
23×

Versammlung
Großes Interesse an neuem Baugebiet in Apfeltrang

So groß war das Interesse an der Ruderatshofener Gemeinderatsversammlung, dass die Sitzung aus Platzgründen im Proberaum der Musikkapelle stattfinden musste. Vor allem zahlreiche Apfeltranger Anlieger waren als Zuhörer erschienen, denn der Gemeinderat informierte unter anderem über das neue Baugebiet in Apfeltrang. Es gibt bereits mehrere Anfragen nach Bauplätzen. Welche Detailpläne es schon für das neue Baugebiet gibt, lesen Sie in der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Marktoberdorf, vom 21.04.2015....

  • Kempten
  • 20.04.15
784×

Präsentation
Gemeinde Buchenberg möchte mit zwei neuen Baugebieten mehr Wohnraum schaffen

Am Bedarf nach Wohnraum mangelte es in Buchenberg zuletzt nicht. Viele Menschen möchten dort wohnen, zeigen die Anfragen, die sich bei der Gemeinde stapeln. Doch das Problem ist: 'wo?' Denn aufgrund ihrer hügeligen Lage ist die Gemeinde nicht gerade prädestiniert, wenn es um Flächen für eine Bebauung geht. Und dann war da ja noch etwas: Die Bürger nämlich, die im Mai per Entscheid den Plänen der Gemeinde, am Buchenberg ein Baugebiet auszuweisen, eine Absage erteilten. Jetzt gibt es eine neue...

  • Kempten
  • 10.11.14
24×

Umwelt
Schadstoffe bei Überprüfung der alten Mülldeponie in Irsee entdeckt

Wie viele andere Gemeinden hat auch Irsee eine alte Mülldeponie. Vom Bauschutt über Hausmüll bis zu pflanzlichen Abfällen wurde am Schönblick zwischen 1947 und 1987 alles entsorgt, was anfiel. Doch nun macht die alte Mülldeponie der Gemeinde Irsee zu schaffen: Da die Kommune in der Nähe ein kleines Baugebiet auswies, ließ sie die turnusgemäße Überprüfung der alten Mülldeponie vorziehen. Dabei wurden Schadstoffe wie Chlorphenole und Schwermetalle gefunden. Eine Untersuchung ergab, dass es auf...

  • Kempten
  • 22.10.14
21×

Gemeinderat
Antrag auf Windradbau in Apfeltrang abgelehnt

Für den Bau einer Windkraftanlage in der Gemarkung Apfeltrang verwehrte der Gemeinderat Ruderatshofen das gemeindliche Einvernehmen. Grund hierfür ist die nicht gesicherte beziehungsweise nicht vorhandene Erschließungsmöglichkeit der Anlage. Die Firma KWG Windkraft aus Kaufbeuren stellte einen Antrag auf immissionsschutzrechtliche Genehmigung für die Errichtung und den Betrieb einer Windkraftanlage. Das Windrad mit einer Nabenhöhe von 140 Metern und einer Leistung von drei Megawatt sollte an...

  • Kempten
  • 18.09.14
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ