Bauernverband

Beiträge zum Thema Bauernverband

Lokales
Sie beteiligen sich an der Protestaktion „Grüne Kreuze“ (von links): Elmar Karg, Kreisvorsitzender des Bauernverbandes, Adrian Dillmann vom Maschinenring Lindau sowie Johannes Ohmayer vom Jungzüchterclub Lindau. Auch im Heimenkircher Ortsteil Zwiesele sowie am Ortsausgang von Meckatz sind bereits Kreuze aufgestellt.

Prostest
Gegen schlechten Ruf: Westallgäuer stellen grüne Kreuze auf

Mit wuchtigen Schlägen treibt Johannes Ohmayer vom Jungzüchterclub Lindau das grüne Holzkreuz auf einem Feld bei Wohmbrechts in den Boden. Es ist ein Mahnmal. Die Farbe grün stehe für die Hoffnung, das Kreuz als christliches Symbol für die Auferstehung, sagt er. Mit dabei sind Elmar Karg, Kreisvorsitzender des Bauernverbandes, sowie Adrian Dillmann vom Maschinenring Lindau. Sie alle treibt die missliche Lage der Landwirte um. „Von der Jugend bis zu den Senioren – die Stimmung ist am Boden“,...

  • Hergatz
  • 26.09.19
  • 13.120× gelesen
  •  1
Lokales
Symbolbild.

Tierquälerei
Tierskandal in Bad Grönenbach: Bauernverband setzt auf Staatsanwaltschaft - Soko Tierschutz gegen Nutztierhaltung

Der schwäbische Bezirkspräsident des Bayerischen Bauernverbandes Alfred Enderle hat die Ermittlungen der Staatsanwaltschaft im Fall des Tierskandals in Bad Grönenbach als berechtigt bezeichnet. Man sehe in den Videoaufnahmen Dinge, die tierschutzrechtlich relevant seien. Gleichzeitig forderte Enderle Geduld. Der Staatsanwalt müsse zunächst prüfen, ob die veröffentlichten Videoaufnahmen tatsächlich alle von dem betroffenen Hof stammten. Informationen von "Whistleblowern" Verbreitet...

  • Bad Grönenbach
  • 11.07.19
  • 12.777× gelesen
  •  1
Lokales
Die Zahl der Kühe ist bundesweit und auch im Regierungsbezirk Schwaben gesunken. Der Landkreis Ostallgäu bleibt von der Entwicklung aber weitgehend verschont.

Tendenz
Zahl der Kühe sinkt bundesweit und im Regierungsbezirk Schwaben: Ostallgäu bleibt weitgehend verschont

Die Zahl der Milchkühe geht inzwischen ebenso zurück wie die der landwirtschaftlichen Betriebe. Bundesweit standen nach Angaben des Bauernverbandes voriges Jahr 33.000 Stück Vieh weniger im Stall als 2017. Auch nördlich des Ostallgäu im Landkreis Augsburg wurden 730 weniger gezählt. Ursache für die abnehmende Zahl seien „Kuhschlachtungen aufgrund der Futterunsicherheit nach der langen Trockenheit 2018“. Doch auf das Ostallgäu treffe das so nicht zu, berichtet Thomas Kölbl,...

  • Ostallgäu/Kaufbeuren
  • 28.06.19
  • 723× gelesen
Lokales
Podiumsdiskussion des Bauernverbandes in Mittelrieden.
7 Bilder

Landwirtschaft
"Volksbegehren - Rettet die Bauern": 220 Besucher bei Podiumsdiskussion des Bauernverbandes in Mittelrieden

Unter dem Motto veranstaltete der BBV-Kreisverband Unterallgäu eine dreistündige, höchst emotionsgeladene Podiumsdiskussion, die über 220 Interessierte nach Mittelrieden lockte. Einig waren sich die Diskutanten auf dem Podium, dass zum Erhalt der Bauern zwingend etwas geschehen muss. Einig waren sich auch die meisten Diskussionsteilnehmer darüber, dass vieles in dem Volksbegehren "praxisfremd und nicht umsetzbar" ist: Man müsse "miteinander reden und jeder – nicht nur die Bauern – muss...

  • Oberrieden
  • 14.06.19
  • 1.729× gelesen
Lokales
BBV-Kreisobmann Oberallgäu und Bezirkspräsident Schwaben Alfred Enderle

Bauernverband
Oberallgäuer BBV-Bezirkspräsident Alfred Enderle zeigt Verständnis für Blühstreifen-Aktion im Unterallgäu

Es klang wie eine Trotzreaktion: Der Unterallgäuer Kreisverbands des Bayerischen Bauernverbands hat seinen Mitgliedern empfohlen, die sogenannten Blühstreifen nicht mehr freiwillig, sondern nur noch im Rahmen von bezahlten Patenschaften anzulegen. Eine Reaktion auf das Volksbegehren „Artenvielfalt – Rettet die Bienen“. Jetzt hat sich auf Nachfrage von all-in.de auch der BBV-Kreisobmann Oberallgäu und Bezirkspräsident Schwaben Alfred Enderle dazu geäußert. Er zeigt Verständnis für die...

  • Kempten
  • 07.03.19
  • 2.946× gelesen
Lokales
Alfred Enderle  und Susanne Schwärzler, Gäste im Podcast auf all-in.de.

Podcast
Nach dem Volksbegehren "Artenvielfalt": "Runder Tisch" mit dem Bauernverband und einer Allgäuer Bio-Bäuerin

Es ist das erfolgreichste Volksbegehren in der Bayerischen Geschichte: Das Volksbegehren "Artenvielfalt", im Volksmund "Rettet die Bienen". Weit über zehn Prozent der Wahlberechtigten haben unterschrieben. In München sitzt jetzt die Landesregierung mit Vertretern der Initiatoren, mit Vereinen und Verbänden an einem Runden Tisch zusammen und überlegt, wie es weitergeht. Leiter am Runden Tisch ist der ehemalige Landtagspräsident Alois Glück. Er möchte jetzt Einzelgespräche mit allen Beteiligten...

  • Kempten
  • 22.02.19
  • 2.507× gelesen
Lokales
Alfred Enderle, Bauernverbands-Kreisobmann im Kreisverband Oberallgäu, Bezirkspräsident Schwaben

"Rettet die Bienen"
Volksbegehren Artenvielfalt: Podcast mit Alfred Enderle vom Bauernverband Oberallgäu

"Soll ich oder soll ich nicht unterschreiben?" Diese Frage stellen sich noch viele bis zum 13. Februar 2019. Dann nämlich endet die Frist, sich für das Volksbegehren Artenvielfalt einzutragen. Landläufig heißt dieses Volksbegehren mittlerweile "Rettet die Bienen". In einem sind sich alle einig: Alle wollen die Bienen retten (und sämtliche anderen Arten auch). Nur: Ob das von der ÖDP initiierte Volksbegehren tatsächlich die Lösung ist, daran zweifeln viele. Allen voran der Bayerische...

  • Kempten
  • 08.02.19
  • 5.507× gelesen
Lokales

Landwirtschaft
Bayerischer Bauernverband in Weicht: Alternative zum herkömmlichen Getreide

Noch ist die Ernte nicht eingefahren und ihr Ertrag unklar, doch sie wird heuer vielfältiger als üblich ausfallen. Das zeigte sich bei der alljährlichen Erntepressefahrt des Bayerischen Bauernverbandes (BBV). Der hatte dieses Mal zu Anton Schmid eingeladen. Der Ortsobmann von Weicht betreibt dort einen Holsteinzuchtbetrieb. Schmid führte seine Besucher durch die umliegenden Felder über Stock und Stein und zeigte neue Ansätze in der Landwirtschaft. Mehr über das Thema erfahren Sie in der...

  • Buchloe
  • 18.07.17
  • 44× gelesen
Lokales

Wahl
Unterallgäuer Bauernverband wählt Martin Schorer (59) zum neuen Kreisobmann

Bei einer Wahlversammlung in Mittelrieden stimmten die Ortsobmänner für Martin Schorer. Der 59-Jährige ist Ortsobmann in Hawangen und löst Gerhard Miller ab, der nicht mehr kandidiert hatte. Der Landwirtschaftsmeister will Kontinuität garantieren und empfahl der Versammlung, zwei Stellvertreter zu wählen. Damit wollte Schorer die Landkreisebene breiter abdecken. Die Versammlung stimmte schließlich für den 55-jährigen Konstantin Wechsel aus Heimertingen und den 36-jährigen Joachim Nuscheler...

  • Memmingen
  • 10.02.17
  • 188× gelesen
Lokales

Politik
Allgäuer BDM-Vorsitzender Schaber spricht nicht bei der AfD

Der Vorsitzende des bundesweit aktiven Bundesverbands deutscher Milchviehhalter, Romuald Schaber aus dem Oberallgäuer Petersthal, hat einen vereinbarten Auftritt bei einer Veranstaltung der AfD abgesagt. Er begründet das mit rechtsextremen Äußerungen des AfD-Landesvorsitzenden Björn Höcke und der fehlenden Abgrenzung der Partei davon. Weiterlesen auf allgaeu.life, dem neuen Online-Portal der Allgäuer Zeitung. Jetzt bis 1. März kostenlos kennenlernen. Den kompletten Artikel finden Sie auch...

  • Kempten
  • 26.01.17
  • 31× gelesen
Lokales

Feier
Kreisverband des BBV feiert Erntedank in Leuterschach

Vollbesetzt war der Gasthof-Vogler-Saal in Leuterschach anlässlich der Erntedankfeier des Kreisverbands des BBV (Bayerischer Bauernverband). Kreisobmann Josef Nadler blickte auf ein Jahr voller Sorgen zurück, aber die Preisentwicklung bei Trinkmilch biete Raum für Optimismus. 'Wir müssen aus der Krise lernen und Wege zur Preisstabilisierung suchen', erklärte Nadler den Landfrauen, Bauern, Ortsbäuerinnen, Obmännern, Vertretern von Genossenschaften und Interessenverbänden. Bundestagsabgeordneter...

  • Marktoberdorf
  • 02.11.16
  • 83× gelesen
Lokales

Bauernverband
Krisengespräch in Kaufbeuren: Landwirte kämpfen ums Überleben

Weniger als 30 Cent: So viel bekommt ein Bauer im Moment für einen Liter Milch. Auch der Preis für Fleisch und Getreide ist europaweit nach wie vor im Keller. Und der Druck auf Landwirte steigt. Eine Kuh kostet viele von ihnen mehr, als sie Ertrag bringt. Gleichzeitig sollen Betriebe immer mehr Anforderungen erfüllen. Über diese 'hochdramatische Situation' informierte sich CSU-Bundestagsabgeordneter Stephan Stracke jetzt beim Bayerischen Bauernverband im Grünen Zentrum in Kaufbeuren. Mehr...

  • Kempten
  • 27.04.16
  • 19× gelesen
Lokales

Richtlinien
Allgäuer Landwirte betroffen: Ammoniak- und Methan-Ausstoß im Visier der EU

Wenn die Europäische Union mal wieder über strengere Richtlinien diskutiert, schrillen etwa bei Oberallgäuer Landwirten regelmäßig die Alarmglocken. So auch beim Thema NEC-Richtlinie, die das Europaparlament in Straßburg nun verschärft hat. Allerdings nicht so stark, wie vom EU-Umweltausschuss vorgeschlagen. Während der Bund Deutscher Milchviehhalter (BDM) hier von einer 'angemessenen Entscheidung' spricht, bezeichnet der Bauernverband (BBV) die neue Vorgabe, Landwirte müssten den...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 05.11.15
  • 27× gelesen
Lokales

Grünes Zentrum
Neue Servicestelle des Bayerischen Bauernverbands Ostallgäu eröffnet in Kaufbeuren

'Erster!' So freute sich Geschäftsführer Thomas Kölbl. Und darauf, meinte Landrätin Maria Rita Zinnecker, könne der Bayerische Bauernverband Ostallgäu (BBV) auch 'wirklich stolz' sein. Am Sonntag eröffnete er offiziell seine neue Geschäftsstelle am Grünen Zentrum in Kaufbeuren, südlich des Innovaparks. Am Gebäude des Maschinenrings wird derzeit gebaut, Landwirtschaftsamt und Landwirtschaftsschule folgen erst noch in den kommenden Jahren. Das Grüne Zentrum werde dann 'große Strahlkraft' für...

  • Kempten
  • 06.10.15
  • 166× gelesen
Lokales

Erinnerungen
70 Jahre Bauernverband: Hannelore Siegel und Willi Reitemann waren für das Oberallgäu lange in Führungspositionen

Mag sein, dass es an der aktuellen Situation auf dem Milchmarkt liegt. Aber die Diskussion, der Umgang miteinander sind härter geworden. 'Die Ellbogengesellschaft ist auch unter den Bauern recht weit verbreitet.' Früher sei das anders gewesen, sagt Willi Reitemann und Hannelore Siegel nickt dazu. Und irgendwie haben beide ja Verständnis dafür. Einen Milchpreis wie jetzt - den gab es Jahrzehnte nicht mehr. Doch die - das sind längst nicht die einzigen Themen, mit denen sich eine Organisation...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 24.09.15
  • 92× gelesen
Lokales

Jubiläum
Unterallgäuer Landwirte feiern 70-jähriges Bestehen des Bauernverbands

Vor 70 Jahren haben bayerische Landwirte den 'Bauernverband' gegründet und damit eine Institution, die den Berufsstand des Landwirts vertritt. Das bayernweit begangene Jubiläum wurde in der Bauernverband-Geschäftsstelle in Erkheim mit einem Tag der offenen Tür gefeiert. Das Festzelt vor der Geschäftsstelle war voll besetzt. Der Allgäuer Bauernchor unter Uli Willer umrahmte die Feier. Er symbolisierte quasi die Verbindung zwischen Brauchtum und Landwirtschaft. Pfarrerin Dorothea Diegritz hielt...

  • Mindelheim
  • 07.09.15
  • 20× gelesen
Lokales

Landwirtschaft
Spitzenplatz bei der Milchproduktion: Bauernverband-Präsident spricht in Westerheim über Marktchancen und Qualität

'Wenn wir mit Engagement und Herzblut gemeinsam mit entsprechendem Einsatz kämpfen, können wir die Herausforderungen der Zukunft meistern': Mit diesem Satz ging der Präsident des Deutschen Bauernverbandes, Joachim Rukwied, auf die Zukunftsaussichten der Bauern ein. Rukwied war zu Gast bei der Jahresversammlung des Kreisverbandes Unterallgäu im Bayerischen Bauernverband (BBV) in Westerheim. Laut Kreisobmann Gerhard Miller sind die Unterallgäuer Bauern spitze: Im Kneippland gebe es 1.800...

  • Memmingen
  • 25.02.15
  • 13× gelesen
Lokales

Bauernverband
Preissenkungen: Landwirte eint der Zorn auf Aldi

Von einer Zumutung, ja von einem Skandal sprach der schwäbische Bauernverbandspräsident Alfred Enderle beim Jahrestreffen seiner Organisation in Mittelrieden. Seit Aldi damit begonnen habe, die Preise für Fleisch, Eier und Milchprodukte spürbar zu senken, sei ein neuer Preisrutsch bei den Discountern in Gang gekommen. Die Bauern sehen sich als Opfer. Auch die Bemühungen um verbesserten Tierschutz in der Landwirtschaft würden konterkariert. Den Hauptzorn der Bauern zieht sich derzeit Aldi Süd...

  • Kempten
  • 14.03.14
  • 12× gelesen
Lokales

Politik
Leutkircher Waldemar Westermayer will Schavans Nachfolger werden

Falls das Bundeskabinett Annette Schavan zur Botschafterin im Vatikan ernennt, möchte der Leutkircher Waldemar Westermayer (CDU) als ihr Nachfolger in den Bundestag einziehen. Der Vorsitzende des Bauernverbands Allgäu-Oberschwaben hatte bei der Bundestagswahl 2013 Platz 8 auf der CDU-Landesliste erreicht. Dies reichte nicht für den sofortigen Einzug ins Parlament.

  • Lindenberg im Allgäu
  • 04.02.14
  • 11× gelesen
Lokales

Wahlen
Bayerischer Bauernverband: Hochwasserschutz nicht zum Walhlkampfthema machen

Das jüngste Hochwasser ist zwar im Allgäu vergleichsweise glimpflich verlaufen, aber Alfred Enderle vom Bayerischen Bauernverband Schwaben sieht eine neue Gefahr: Nämlich, dass der Hochwasserschutz und die finanzielle Soforthilfe danach zum Wahlkampfthema werden könnte. Laut Enderle sollten sich endlich alle Beteiligten zusammensetzen und eine vernünftige Regelung finden. Da dürfe aber kein ideologischer Grabenkrieg stattfinden, sondern da müssten sich vor allem die Grundeigentümer, die...

  • Kempten
  • 07.06.13
  • 15× gelesen
Lokales

Tuberkulose
Tbc: Bauernverband in Betzigau über die Aussagekraft des Simultantests

Landrat Kaiser rät, Tbc-Tests nicht hinauszuschieben Seit sieben Wochen ist der landwirtschaftliche Betrieb von Herbert Dinser im Oberallgäu gesperrt – weil bei manchen seiner Rinder der Verdacht besteht, an Tbc erkrankt zu sein: 'Seither schütte ich meine Milch in die Güllegrube.' Nachdem ein Haut- und Bluttest bei seinen Tieren durchgeführt worden war, dürfe er den nun einstampfen – weil das Landratsamt nun, auf Simultantests setzt. 'Dieser Test ist laut Friedrich-Loeffler-Institut aber...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 11.04.13
  • 24× gelesen
Lokales

Vermarktung
Landwirtschaft im Allgäu 2020: Umsetzung laut Bauernverband unwahrscheinlich

Der Bayerische Bauernverband in Kempten sieht eine Umsetzung des Leitbildes 'Landwirtschaft im Allgäu 2020' als sehr unwahrscheinlich an. Auch würde das Leitbild, so der Verband, zu keinen konkreten Handlungen oder Konsequenzen führen. Außerdem fehlten für die Voraussetzungen für das Projekt, um eine LEADER-Förderung aufzustellen. Wie berichtet soll das Projekt 'Landwirtschaft im Allgäu 2020' die Vermarktung regionaler Produkte und Dienstleistungen aus dem Allgäu von verschiedensten Akteuren...

  • Kempten
  • 05.04.13
  • 8× gelesen
Lokales

Allgäu
Bauernverband: Vieh soll nicht auf die Allgäuer Alpen

Sie sollen lieber nicht auf die Allgäuer Alpen – der Bauernverband Allgäu-Oberschwaben appelliert an die Landwirte, ihr Vieh nicht nach oben zu schicken. Wie die Allgäuer Zeitung heute mitteilt, wolle der Bauernverband damit sicherstellen, dass es auf den Alpen keine Neuinfizierungen mit der Rindertuberkulose durch bereits erkrankte Tiere gibt. Nach Aussage des Vorsitzenden des Kreisbauernverbandes seien rund 3000 bis 4000 Tieren davon betroffen. Bei 31 vorsorglich getöteten Tieren im...

  • Kempten
  • 16.03.13
  • 6× gelesen
Lokales

Bauernverband
Info-Veranstaltungen über Pflege in Seeg und Ketterschwang

Damit der Pflegefall nicht zur Armutsfalle wird 2,5 Millionen Pflegebedürftige leben in Deutschland, zwei Drittel davon werden in Pflegeheimen betreut. Immer wieder stellt sich dabei für viele die Frage, wer die Kosten für den Heimaufenthalt übernimmt, wenn Pflegegeld und Rente nicht reichen – und welche pflegende Einrichtung die beste ist. Umfassende Informationen dazu gab es in Seeg und Ketterschwang bei Veranstaltungen, zu denen der Bauernverband Ostallgäu eingeladen hatte. Ein Urteil...

  • Füssen
  • 10.11.12
  • 18× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019