Bauernhof

Beiträge zum Thema Bauernhof

Nachrichten
115×

Für den Guten Zweck
Brezen für den Guten Zweck – Spenden für Großbrand in Kranzegg

Vor gut 3 Wochen ist es in der Oberallgäuer Gemeinde Rettenberg im Ortsteil Kranzegg zum Großbrand eines landwirtschaftlichen Anwesens gekommen. Hunderte Einsatzkräfte und freiwillige Helfer waren vor Ort. Der Schock bei den Einheimischen und Betroffenen sitzt immer noch tief: bei dem Brand starben 50 Rinder, Personen wurden nicht verletzt. Doch die Familie, die Tiere und Stall verloren hat, steht nicht allein da: der Zusammenhalt in der Gemeinde ist groß – das zeigt eine Spendenaktion der...

  • Kempten
  • 30.03.21
Nachrichten
828×

Nachrichten aus dem Allgäu
Vom Bauernhof zum HiFi-Spezialisten: Dietmar Sutter aus Altusried im Portrait

Banklehre, Milchviehbetrieb und der Verkauf hochwertiger Stereoanlagen. Eine Kombination, wie es sie so wohl nur selten gibt. Oder besser gesagt nur selten gegeben hat. Es ist in Kurzfassung die Biographie von Dietmar Sutter aus Altusried. Inzwischen konzentriert er sich voll und ganz auf den Verkauf von HiFi-Anlagen. Teilweise bis aus dem Schwarzwald kommen seine Kunden zu ihm, um sich beraten zu lassen. Wir haben ihn mal in seinem Geschäft besucht.

  • Kempten
  • 19.02.21
Anzeige
1.641× 1

Haussanierung
Alte Bauernhöfe sanieren

Inmitten von historischen Ziegeln, alten Balken und meist viel Land zu leben – das ist eine Traumvorstellung vieler Menschen. Wohnen im sanierten Bauernhof, wo selbst der alte Schweinestall zum Wohnraum umgebaut wird. Denn so ein Zuhause klingt verlockend: häufig ist der Anschaffungspreis recht günstig, ein großes Grundstück umgibt den Hof und es gibt Platz für Einliegerwohnungen und damit Mieteinnahmen. Dabei gibt es einiges zu beachten und vor allem ist so eine Sanierung nicht zu...

  • Kempten
  • 15.02.21
Der verletzte Mann wurde mit dem Helikopter ins Klinikum Kempten gebracht. (Symbolbild)
5.204×

Helikopter
Jungrind bricht in Haldenwang aus und verletzt Mann (48) am Kopf

Ein 48-jähriger Helfer auf einem Bauernhof in Haldenwang hat sich am Samstagnachmittag eine mittelschwere Kopfverletzung zugezogen. Laut Polizei war ein Jungrind während der Verlegung von einem Stallgebäude ausgebrochen.  Der 48-Jährige versuchte, dem ausgebrochenem Rind den Weg zu versperren. Doch das Tier sprang den Mann geradewegs um. Der Mann prallte mit dem Kopf auf den Boden, sodass er für kurze Zeit bewusstlos wurde. Beim Eintreffen des Rettungsdienstes war er wieder ansprechbar, zeigte...

  • Haldenwang
  • 31.01.21
Vier Kühe sind in einen Güllekanal gestürzt. (Symbolbild)
6.181× 1

Kurioser Feuerwehreinsatz
Schumpen stürzen in Güllekanal in Rückholz

Im Stall eines Rückholzer Bauernhofs stürzten am Freitagvormittag vier Schumpen in einen Güllekanal. Nach Angaben der Polizei hatten "gewiefte Schumpen" ein Bodengitter gelöst, sodass eine schmale Öffnung zum Güllekanal freigelegt wurde. Vier Schumpen fielen daraufhin "auf unerklärliche Weise" durch die schmale Öffnung. Die Rückholzer Feuerwehr konnte die Schumpen zusammen mit benachbarten Landwirten lebend aus der misslichen Lage befreien. Eine Tierärztin versorgte im Anschluss die...

  • Rückholz
  • 23.01.21
Nachrichten aus dem Allgäu - allgäu.tv
7.402×

News aus dem Allgäu
Familienbetriebe vor dem Aus: warum immer weniger Hofnachfolger die Landwirtschaft der Eltern übernehmen

Das Unterallgäu ist ein sehr landwirtschaftlich geprägter Landkreis: momentan gibt es dort rund 2 200 landwirtschaftliche Betriebe, davon rund 1 300 mit Milchviehhaltung. Doch über die letzten Jahre hat die Zahl der Höfe in ganz Bayern und auch im Unterallgäu abgenommen. Ein Grund des Höfesterbens liegt darin, dass häufig die jungen Hofnachfolger den Betrieb der Eltern nicht übernehmen. Sie sehen darin keine Zukunft und entscheiden sich für einen anderen Berufsweg – ein Problem.

  • Kempten
  • 27.11.20
Feuerwehr (Symbolbild).
1.845×

Feuer
Heizungskeller von altem Bauernhof in Oberstaufen brennt: 15.000 Euro Schaden

Am Dienstagmorgen ist in Oberstaufen der Heizungskeller eines alten Bauernhofs in Brand geraten. Die Holzheizung, sowie die Elektrik wurden dabei komplett zerstört. Nach ersten Schätzungen der Polizei entstand ein Sachschaden von etwa 15.000 Euro.  Laut Polizei konnte der Brand durch aufmerksame und hilfsbereite Nachbarn, sowie der freiwilligen Feuerwehren von Oberstaufen, Aach und Steibis, schnell gelöscht werden. Als Ursache wird ein technischer Defekt vermutet. Die Hausbesitzer, sowie die...

  • Oberstaufen
  • 22.09.20
Im Landkreis Ravensburg hat ein landwirtschaftliches Gebäude gebrannt. 70 Tiere starben. (Feuer Symbolbild).
6.325×

Millionenschaden
Bei Bauernhofbrand im Landkreis Ravensburg sterben rund 70 Rinder und Kälber

In Baindt, Landkreis Ravensburg, hat am Donnerstagmorgen gegen 4:20 Uhr ein landwirtschaftliches Anwesen gebrannt. Rund 70 Tiere starben. Außerdem entstand ein Sachschaden von nahezu einer Million Euro, berichtet die Polizei Ravensburg in einer Mitteilung.  Von den über 100 Rindern und Kälbern aus dem Stallgebäude kamen demnach etwa 70 Tiere um oder mussten wegen ihrer Verletzungen eingeschläfert beziehungsweise notgeschlachtet werden. Der Stall brannte vollständig aus. Rund 115 Einsatzkräfte...

  • Kißlegg
  • 17.09.20
Brand eines landwirtschaftlichen Anwesens, mehr als 100 Einsatzkräfte der Feuerwehren vor Ort (Symbolbild).
14.812×

Landwirtschaftliches Anwesen
Haus in Germaringen nach Brand unbewohnbar - 500.000 Euro Schaden

Am Sonntag ist es in den frühen Morgenstunden zu einem Brand eines landwirtschaftlichen Anwesens in Untergermaringen gekommen, die Ursache ist bisher noch unklar.  Wie die Polizei berichtet, konnte die antreffende Feuerwehr das übergreifen der Flammen auf das angrenzende Wohnhaus nicht verhindern. Das Wohnhaus wurde stark in Mitleidenschaft gezogen und wurde unbewohnbar. 500.000 Euro Schaden Die insgesamt mehr als 100 Einsatzkräfte der Feuerwehren wurden durch Landwirte aus der Region mit...

  • Germaringen
  • 13.09.20
Am frühen Sonntagabend ist in Opfenbach der Stall eines landwirtschaftlichen Anwesens in Brand geraten.
24.137× Video 35 Bilder

Brandursache unklar
Stall auf Bauernhof in Opfenbach gerät in Brand: Mindestens 500.000 Euro Schaden

Am frühen Sonntagabend ist in Opfenbach der Stall eines landwirtschaftlichen Anwesens in Brand geraten. Verletzt wurde bei dem Brand niemand. Die Brandursache ist laut Polizei derzeit noch unklar. Der Sachschaden beläuft sich auf mindestens 500.000 Euro. Löscharbeiten dauern die ganze Nacht an Beim Eintreffen der Feuerwehr hatten die Flammen vom Stahl aus bereits das angrenzende Wohnhaus erfasst. Dabei wurde der Dachstuhl des Hauses beschädigt. Ein größeres Übergreifen des Feuers konnte aber...

  • Opfenbach
  • 30.08.20
Ferienwohnung (Symbolbild)
3.250×

Tourismus
Allgäuer Ferienwohnungen in Corona-Zeiten gefragt

In Zeiten des Corona-Virus sind der Urlaub auf dem Bauernhof und in Ferienwohnungen im Allgäu bei Touristen sehr gefragt. Die touristischen Unterkünfte sind laut Allgäuer Zeitung (AZ) in der Region gut gebucht. Die Situation in den Hotels sei dagegen noch ausbaufähig, erklärte Simone Zehnpfennig, Pressesprecherin der Allgäu GmbH, gegenüber der Zeitung. Viele Hotelkunden seien noch unsicher. Die Branche sei jedoch optimistisch, dass sich die Lage entspannen wird, so Zehnpfennig weiter. Mehr über...

  • Kempten
  • 29.06.20
Symbolbild
29.972×

Tödlicher Unfall
Buch bei Illertissen: Kind (4) auf Bauernhof von Radlader überrollt

Bei einem schweren Unfall auf einem Bauernhof in Buch bei Illertissen ist am Freitagnachmittag ein 4-jähriges Kind ums Leben gekommen. Nach Angaben der Polizei wurde das Kind in einem Fahrsilo von einem Radlader überrollt. Dabei zog sich das Kind schwere Verletzungen zu. Es wurde in eine Ulmer Klinik gebracht, starb dort aber einige Zeit später. Neben mehreren Polizeistreifen und Einsatzkräften des Bayerischen Roten Kreuzes war auch ein Rettungshubschrauber im Einsatz.

  • Kettershausen
  • 12.06.20
Brand eines landwirtschaftlichen Anwesens bei Günzach.
26.498× Video 32 Bilder

Bildergalerie + Video
Brand eines Bauernhofs bei Günzach: Mehr als eine Million Euro Schaden

Bei Günzach ist am Montagabend ein landwirtschaftliches Anwesen in Brand geraten. Verletzt wurde niemand, allerdings entstand ein hoher Sachschaden. Die Rauchwolke war noch in einigen Kilometern Entfernung zu sehen. Wie die Polizei mitteilt, brannte die Lagerhalle, in der sich Strohballen, landwirtschaftliche Fahrzeuge und Geräte befanden, bis auf die Grundmauern ab. Die Feuerwehr musste die Mauer des Gebäudes teilweise einreißen. Die Löscharbeiten zogen auch das angrenzende Bauernhaus in...

  • Günzach
  • 01.06.20
Anzeige
4.802× 1 4 Bilder

Grill-Hof Altusried
Täglich frische Eier und frische Ziegenrohmilch

Unser Familienbetrieb liegt von Kempten kommend vor Altusried.  Bei uns gibt es Legehennen in mobilen Hühnerstellen und 200 Milchziegen die ökologisch gehalten werden.  Wir produzieren neben unseren Bio Eiern auch leckere Bio Ziegenmilch. Täglich frische Eier und frische Ziegenrohmilch sowie Nudeln, Ziegenkäse, Wurst und Honig finden Sie in unserem hofeigenen kleinen "Eierhäusle", dort kann man per Selbstbedienung einkaufen.  Äußere Kemptener Straße 2 87452 Altusried Tel. 0160/8370558...

  • Altusried
  • 30.04.20
Katze (Symbolbild)
50.465× 1

Nicht Gestohlen
70 Katzen in Wohnung gefunden: Mann wollte Tiere vor Verwahrlosung retten

Anfang der Woche fand die Polizei 70 Katzen in der Wohnung eines Mannes in Bad Grönenbach. Wie die Allgäuer Zeitung (AZ)  berichtet wurden die gefundenen Tiere offenbar nicht gestohlen. Stattdessen handelt es sich wohl um herrenlose Katzen von Bauernhöfen. "Ich fange keine Katzen, die jemandem gehören. Ich fange Katzen auf landwirtschaftlichen Betrieben. Aber immer in Absprache mit den Landwirten“, gibt der Mann gegenüber der AZ an. Das konnten laut AZ auch zwei Landwirte bestätigen. Ziel der...

  • Bad Grönenbach
  • 04.04.20
David (links) und Karl Fischer füttern die Kühe auf ihrem Bauernhof im Oberallgäuer Waltenhofen hauptsächlich mit Heu und Gras.
5.660×

Landwirtschaft
Heu und Gras: Tiere auf Waltenhofener Bauernhof werden traditionell gefüttert

Die Landwirte Karl und David Fischer aus Waltenhofen füttern ihre Tiere ganz traditionell mit Heu und Gras. Wie die Allgäuer Zeitung berichtet, war das aber nicht immer so: Früher fütterten Fischers ihre Kühe vor allem mit Silage, also vergorenem Gras. Das bringt zum einen mehr Ertrag pro Fläche und zum anderen sind die Landwirte unabhängiger von der Witterung.  Trotzdem haben sich die beiden für die traditionelle Fütterung entschieden. Hauptsächlich weil sie den Hof mit dieser Anzahl an Kühen...

  • Waltenhofen
  • 17.01.20
In Hopfen am See stand ein landwirtschaftliches Anwesen in Vollbrand.
59.614× 10 Bilder

Feuer
Landwirtschaftliches Anwesen in Hopfen am See in Vollbrand: Eine Million Euro Schaden

+++Update vom 12.01.2020 um 14:25 Uhr +++ Bei dem Brand auf dem Gelände eines Campingplatzes in Hopfen am See sind doch Personen verletzt worden. Zwei Bewohner des Hauses zogen sich leichte Verletzungen zu. Rettungskräfte brachten sie mit Verdacht auf eine Rauchintoxikation in ein nahe gelegenes Krankenhaus. Das Feuer zerstörte das Wohnhaus komplett. Ein Übergreifen der Flammen konnten die Feuerwehren zwar nicht gänzlich verhindern. Die weitere Verbreitung der Flammen konnten sie aber stoppen....

  • Füssen
  • 12.01.20
Nach dem Tod ihres Mannes will Karina Nuscheler seinen Betrieb in Katzenhirn weiterführen. Betriebshelfer Andreas Rohrmayer aus Eggenthal hat sie dabei unterstützt und wurde nun ausgezeichnet.
25.812×

Ehrung
Vater verstirbt: Betriebshelfer unterstützt Familie auf Mindelheimer Bauernhof

Samstag, 3. Juni 2017. Am Morgen nach der Stallarbeit haben Karina Nuscheler und ihr Mann Michael noch gemeinsam in ihrem schönen, neu gebauten Haus in Katzenhirn bei Mindelheim gefrühstückt, gemeinsam mit ihren beiden Töchtern Hannah und Lina, neun und eineinhalb Jahre alt. Dann bricht Michael Nuscheler auf. Er will mit einem Radlader ein paar Arbeiten verrichten. Gegen Mittag erleidet der Landwirt einen Herzinfarkt. Niemand kann ihm mehr helfen. Zur Trauer um ihren Mann, den sie erst zwei...

  • Mindelheim
  • 09.09.19
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ