Bauernhof

Beiträge zum Thema Bauernhof

Feuerwehr (Symbolbild).
1.772×

Feuer
Heizungskeller von altem Bauernhof in Oberstaufen brennt: 15.000 Euro Schaden

Am Dienstagmorgen ist in Oberstaufen der Heizungskeller eines alten Bauernhofs in Brand geraten. Die Holzheizung, sowie die Elektrik wurden dabei komplett zerstört. Nach ersten Schätzungen der Polizei entstand ein Sachschaden von etwa 15.000 Euro.  Laut Polizei konnte der Brand durch aufmerksame und hilfsbereite Nachbarn, sowie der freiwilligen Feuerwehren von Oberstaufen, Aach und Steibis, schnell gelöscht werden. Als Ursache wird ein technischer Defekt vermutet. Die Hausbesitzer, sowie die...

  • Oberstaufen
  • 22.09.20
Im Landkreis Ravensburg hat ein landwirtschaftliches Gebäude gebrannt. 70 Tiere starben. (Feuer Symbolbild).
6.167×

Millionenschaden
Bei Bauernhofbrand im Landkreis Ravensburg sterben rund 70 Rinder und Kälber

In Baindt, Landkreis Ravensburg, hat am Donnerstagmorgen gegen 4:20 Uhr ein landwirtschaftliches Anwesen gebrannt. Rund 70 Tiere starben. Außerdem entstand ein Sachschaden von nahezu einer Million Euro, berichtet die Polizei Ravensburg in einer Mitteilung.  Von den über 100 Rindern und Kälbern aus dem Stallgebäude kamen demnach etwa 70 Tiere um oder mussten wegen ihrer Verletzungen eingeschläfert beziehungsweise notgeschlachtet werden. Der Stall brannte vollständig aus. Rund 115...

  • Kißlegg
  • 17.09.20
Brand eines landwirtschaftlichen Anwesens, mehr als 100 Einsatzkräfte der Feuerwehren vor Ort (Symbolbild).
14.627×

Landwirtschaftliches Anwesen
Haus in Germaringen nach Brand unbewohnbar - 500.000 Euro Schaden

Am Sonntag ist es in den frühen Morgenstunden zu einem Brand eines landwirtschaftlichen Anwesens in Untergermaringen gekommen, die Ursache ist bisher noch unklar.  Wie die Polizei berichtet, konnte die antreffende Feuerwehr das übergreifen der Flammen auf das angrenzende Wohnhaus nicht verhindern. Das Wohnhaus wurde stark in Mitleidenschaft gezogen und wurde unbewohnbar. 500.000 Euro Schaden Die insgesamt mehr als 100 Einsatzkräfte der Feuerwehren wurden durch Landwirte aus der Region mit...

  • Germaringen
  • 13.09.20
Am frühen Sonntagabend ist in Opfenbach der Stall eines landwirtschaftlichen Anwesens in Brand geraten.
23.153× Video 35 Bilder

Brandursache unklar
Stall auf Bauernhof in Opfenbach gerät in Brand: Mindestens 500.000 Euro Schaden

Am frühen Sonntagabend ist in Opfenbach der Stall eines landwirtschaftlichen Anwesens in Brand geraten. Verletzt wurde bei dem Brand niemand. Die Brandursache ist laut Polizei derzeit noch unklar. Der Sachschaden beläuft sich auf mindestens 500.000 Euro. Löscharbeiten dauern die ganze Nacht an Beim Eintreffen der Feuerwehr hatten die Flammen vom Stahl aus bereits das angrenzende Wohnhaus erfasst. Dabei wurde der Dachstuhl des Hauses beschädigt. Ein größeres Übergreifen des Feuers konnte...

  • Opfenbach
  • 30.08.20
Ferienwohnung (Symbolbild)
3.008×

Tourismus
Allgäuer Ferienwohnungen in Corona-Zeiten gefragt

In Zeiten des Corona-Virus sind der Urlaub auf dem Bauernhof und in Ferienwohnungen im Allgäu bei Touristen sehr gefragt. Die touristischen Unterkünfte sind laut Allgäuer Zeitung (AZ) in der Region gut gebucht. Die Situation in den Hotels sei dagegen noch ausbaufähig, erklärte Simone Zehnpfennig, Pressesprecherin der Allgäu GmbH, gegenüber der Zeitung. Viele Hotelkunden seien noch unsicher. Die Branche sei jedoch optimistisch, dass sich die Lage entspannen wird, so Zehnpfennig...

  • Kempten
  • 29.06.20
Symbolbild
29.812×

Tödlicher Unfall
Buch bei Illertissen: Kind (4) auf Bauernhof von Radlader überrollt

Bei einem schweren Unfall auf einem Bauernhof in Buch bei Illertissen ist am Freitagnachmittag ein 4-jähriges Kind ums Leben gekommen. Nach Angaben der Polizei wurde das Kind in einem Fahrsilo von einem Radlader überrollt. Dabei zog sich das Kind schwere Verletzungen zu. Es wurde in eine Ulmer Klinik gebracht, starb dort aber einige Zeit später. Neben mehreren Polizeistreifen und Einsatzkräften des Bayerischen Roten Kreuzes war auch ein Rettungshubschrauber im Einsatz.

  • Kettershausen
  • 12.06.20
Brand eines landwirtschaftlichen Anwesens bei Günzach.
26.344× Video 32 Bilder

Bildergalerie + Video
Brand eines Bauernhofs bei Günzach: Mehr als eine Million Euro Schaden

Bei Günzach ist am Montagabend ein landwirtschaftliches Anwesen in Brand geraten. Verletzt wurde niemand, allerdings entstand ein hoher Sachschaden. Die Rauchwolke war noch in einigen Kilometern Entfernung zu sehen. Wie die Polizei mitteilt, brannte die Lagerhalle, in der sich Strohballen, landwirtschaftliche Fahrzeuge und Geräte befanden, bis auf die Grundmauern ab. Die Feuerwehr musste die Mauer des Gebäudes teilweise einreißen. Die Löscharbeiten zogen auch das angrenzende Bauernhaus...

  • Günzach
  • 01.06.20
Anzeige
4.258× 1 4 Bilder

Grill-Hof Altusried
Täglich frische Eier und frische Ziegenrohmilch

Unser Familienbetrieb liegt von Kempten kommend vor Altusried.  Bei uns gibt es Legehennen in mobilen Hühnerstellen und 200 Milchziegen die ökologisch gehalten werden.  Wir produzieren neben unseren Bio Eiern auch leckere Bio Ziegenmilch. Täglich frische Eier und frische Ziegenrohmilch sowie Nudeln, Ziegenkäse, Wurst und Honig finden Sie in unserem hofeigenen kleinen "Eierhäusle", dort kann man per Selbstbedienung einkaufen.  Äußere Kemptener Straße 2 87452 Altusried Tel....

  • Altusried
  • 30.04.20
Katze (Symbolbild)
50.410× 1

Nicht Gestohlen
70 Katzen in Wohnung gefunden: Mann wollte Tiere vor Verwahrlosung retten

Anfang der Woche fand die Polizei 70 Katzen in der Wohnung eines Mannes in Bad Grönenbach. Wie die Allgäuer Zeitung (AZ)  berichtet wurden die gefundenen Tiere offenbar nicht gestohlen. Stattdessen handelt es sich wohl um herrenlose Katzen von Bauernhöfen. "Ich fange keine Katzen, die jemandem gehören. Ich fange Katzen auf landwirtschaftlichen Betrieben. Aber immer in Absprache mit den Landwirten“, gibt der Mann gegenüber der AZ an. Das konnten laut AZ auch zwei Landwirte bestätigen. Ziel...

  • Bad Grönenbach
  • 04.04.20
David (links) und Karl Fischer füttern die Kühe auf ihrem Bauernhof im Oberallgäuer Waltenhofen hauptsächlich mit Heu und Gras.
5.594×

Landwirtschaft
Heu und Gras: Tiere auf Waltenhofener Bauernhof werden traditionell gefüttert

Die Landwirte Karl und David Fischer aus Waltenhofen füttern ihre Tiere ganz traditionell mit Heu und Gras. Wie die Allgäuer Zeitung berichtet, war das aber nicht immer so: Früher fütterten Fischers ihre Kühe vor allem mit Silage, also vergorenem Gras. Das bringt zum einen mehr Ertrag pro Fläche und zum anderen sind die Landwirte unabhängiger von der Witterung.  Trotzdem haben sich die beiden für die traditionelle Fütterung entschieden. Hauptsächlich weil sie den Hof mit dieser Anzahl an...

  • Waltenhofen
  • 17.01.20
In Hopfen am See stand ein landwirtschaftliches Anwesen in Vollbrand.
58.548× 10 Bilder

Feuer
Landwirtschaftliches Anwesen in Hopfen am See in Vollbrand: Eine Million Euro Schaden

+++Update vom 12.01.2020 um 14:25 Uhr +++ Bei dem Brand auf dem Gelände eines Campingplatzes in Hopfen am See sind doch Personen verletzt worden. Zwei Bewohner des Hauses zogen sich leichte Verletzungen zu. Rettungskräfte brachten sie mit Verdacht auf eine Rauchintoxikation in ein nahe gelegenes Krankenhaus. Das Feuer zerstörte das Wohnhaus komplett. Ein Übergreifen der Flammen konnten die Feuerwehren zwar nicht gänzlich verhindern. Die weitere Verbreitung der Flammen konnten sie aber...

  • Füssen
  • 12.01.20
Nach dem Tod ihres Mannes will Karina Nuscheler seinen Betrieb in Katzenhirn weiterführen. Betriebshelfer Andreas Rohrmayer aus Eggenthal hat sie dabei unterstützt und wurde nun ausgezeichnet.
25.721×

Ehrung
Vater verstirbt: Betriebshelfer unterstützt Familie auf Mindelheimer Bauernhof

Samstag, 3. Juni 2017. Am Morgen nach der Stallarbeit haben Karina Nuscheler und ihr Mann Michael noch gemeinsam in ihrem schönen, neu gebauten Haus in Katzenhirn bei Mindelheim gefrühstückt, gemeinsam mit ihren beiden Töchtern Hannah und Lina, neun und eineinhalb Jahre alt. Dann bricht Michael Nuscheler auf. Er will mit einem Radlader ein paar Arbeiten verrichten. Gegen Mittag erleidet der Landwirt einen Herzinfarkt. Niemand kann ihm mehr helfen. Zur Trauer um ihren Mann, den sie erst zwei...

  • Mindelheim
  • 09.09.19
Symbolbild. Im Bild wird die Alte Säge in Hettisried dokumentiert, fein säuberlich abgebaut und Einzelteile nummeriert . Im Bauernhofmuseum Illerbeuren wurde sie wieder aufgebaut.
10.366×

Denkmalschutz
Oberallgäuer (29) muss für Bauernhaus-Umbau 30.000 Euro Strafe zahlen: Was das Amt für Denkmalpflege dazu sagt

Ein 29-jähriger Oberallgäuer wurde im Juli zu einer Geldstrafe von 30.000 Euro verurteilt, weil er ein denkmalgeschütztes Bauernhaus umgebaut hat und dabei gegen die Auflagen der Behörden verstoßen hat. Eine Strafe, die laut dem Bayerischen Landesamt für Denkmalpflege (BLfD) aus denkmalfachlicher Sicht angemessen sei. Dem BLfD ist der Fall um das 200 Jahre alte Bauernhaus bekannt, Gebietsreferenten der Behörde hatten vor Gericht ausgesagt. Das Problem in diesem Fall: Der 29-Jährige habe ohne...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 12.08.19
Symbolbild.
1.484×

Strafanzeige
Fahrraddiebstähle, unbezahltes Hotelzimmer und Hausfriedensbruch: Konstanzer (55) begeht mehrere Straftaten im Oberallgäu

Ein 55-jähriger Mann aus dem Landkreis Konstanz hat in der vergangenen Woche im Oberallgäu mehrere Straftaten begangen.  Der psychisch auffällige Mann war zunächst am vergangenen Mittwoch im Raum Weitnau unterwegs und entwendete dort ein Fahrrad. Er wurde aber von einem Zeugen dabei beobachtet. Der Zeuge verfolgte den Mann mit dem Auto und informierte die Polizei. Die Beamten konnte den Mann abfangen und das Fahrrad sicherstellen. Es wurde noch am gleichen Tag an den Eigentümer...

  • Weitnau (VG Weitnau)
  • 05.08.19
Großbrand eines landwirtschaftlichen Anwesens bei Isny
43.378× 7 Bilder

Video
Landwirtschaftliches Anwesen nach Blitzeinschlag bei Isny in Vollbrand: Eine Million Euro Schaden

Im Weiler Schweinebach bei Isny ist am Freitagmittag ein Feuer in einem landwirtschaftlichen Anwesen ausgebrochen. Ein Zeuge hatte beobachtet, wie ein Blitz in das Gebäude einschlug und das Feuer verursachte. Nach Angaben der Polizei griff der Brand auf mehrere Gebäude des Anwesens über. Polizei, Feuerwehr und Rettungskräfte waren mit einem Großaufgebot von über 120 Mann vor Ort.  Direkt neben dem brennenden Betrieb liegt eine Tankstelle. Beim Eintreffen von Polizei und Feuerwehr stand...

  • Isny
  • 02.08.19
Symbolbild. Denkmalgeschützte Bauernhäuser können zum Fluch für den Besitzer werden, wenn er sie renoviert.
43.046× 1

Denkmalschutz
200 Jahre alten Bauernhof umgebaut: Oberallgäuer (29) muss 30.000 Euro Strafe zahlen

Vor dem Sonthofer Amtsgericht stehen acht Menschen im Kreis, die sich aus betroffenen Gesichtern anschauen. 30.000 Euro muss ein 29-jähriger Oberallgäuer Geldbuße zahlen, und es ist ihm anzusehen, dass er nicht weiß, woher er die nehmen soll. Für den jungen Mann, der im Winter als Mechaniker und im Sommer als Hirte auf einer Alpe arbeitet, ist das eine enorme Summe. Sein Vergehen: Er hat ein 200 Jahre altes Bauernhaus, das unter Denkmalschutz steht, für seine Familie umgebaut und dabei...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 23.07.19
Dieser alte Bauernhof in Marktoberdorf soll einem Wohnhaus mit zwölf Wohnungen weichen. Das wirft Diskussionen auf.
7.358×

Bauernhof
Rege Diskussion über neues Wohnhaus in Marktoberdorf

Löcher im Dach, das hölzerne Hoftor schief, die Fassade verwittert. Er hat wahrlich bessere Tage gesehen. Trotzdem haben den alten Bauernhof in der Eberle-Kögl-Straße viele in Marktoberdorf lieb gewonnen, erzählt er doch ein Stück Stadtgeschichte. Nun soll er einem neuen Haus mit zwölf Wohnungen weichen. Dessen Kennzeichen: klare Strukturen, Schindeln aus Holz. Passt solch ein Bauwerk an diese Stelle? Darüber wurde im Stadtrat kontrovers diskutiert. Hauptkritikpunkte waren die Garage im...

  • Marktoberdorf
  • 17.07.19
Abgebrannter Bauernhof in Kronburg.
6.718× 2 Bilder

Einsatz
Bauernhofbrand in Kronburg: Sachschaden beträgt rund 250.000 Euro

In Kronburg (Unterallgäu) ist am frühen Donnerstagmorgen eine Scheune komplett abgebrannt. Nach Angaben der Polizei griff das Feuer auf ein leerstehendes Bauernhaus über. Dabei wurde der landwirtschaftliche Teil des Hofes schwer beschädigt. Auch der Wohnbereich wurde stark in Mitleidenschaft gezogen.  Bei dem Feuer ist ein Sachschaden von rund 250.000 Euro entstanden. Die Ursache für den Brand ist noch unklar. Der Kriminaldauerdienst Memmingen hat die Ermittlungen übernommen. Personen wurden...

  • Kronburg
  • 30.05.19
Symbolbild
2.525×

Feuer
150.000 Euro Schaden nach Brand einer Lagerhalle in Eglofs

Am Sonntag ist eine landwirtschaftliche Lagerhalle in Eglofs abgebrannt. Trotz eines schnellen und massiven Eingreifens konnte die Feuerwehr das Gebäude nicht mehr retten. Ein Übergreifen der Flammen auf nebenstehende Gebäude konnte durch die Einsatzkräfte aber verhindert werden.  Bei dem Brand wurde der Besitzer leicht verletzt - er erlitt eine Rauchvergiftung. Bei dem Feuer entstand ein Sachschaden von rund 150.000 Euro. Als Brandursache wird ein technischer Defekt vermutet. Insgesamt war...

  • Wangen
  • 29.04.19
Alte Säge bei Altusried
986×

Geschichte
Hettisrieder Säge zieht ins Bauernhofmuseum Illerbeuren

Im Altusrieder Ortsteil Hettisried steht ein bauhistorischer Schatz: Eine Säge aus dem 19. Jahrhundert, die noch bis in die 1990er-Jahre bei der Eigentümer-Familie Gromer in Gebrauch war. Bis Juni soll die Maschine samt dazugehörigem Gebäude ins Schwäbische Bauernhofmuseum Illerbeuren umziehen. Sie steht für die technische Innovation, die ab dem 18. Jahrhundert auch auf dem Land Einzug gehalten hat. Das Besondere: Ein altes Gebäude der Hersteller-Firma Doser aus Aichstetten steht bereits in...

  • Altusried
  • 23.04.19
Viel Lob gab es für die Ausstellung zur Geschichte der Waaler Schreinerei Heinz im Buchloer Heimatmuseum. Was nun mit den Exponaten passiert, steht jedoch in den Sternen. Denn das Bauernhofmuseum Illerbeuren hat sein ursprüngliches Interesse an der Sammlung zurückgezogen. Links im Bild: Schreinermeisterin Hildegard Heinz mit Herbert Wintersohl, dem Macher der Ausstellung und Vorsitzenden des Buchloer Heimatvereins.
1.751×

Geschichte
Schwäbisches Bauernhofmuseum zeigt kein Interesse mehr an Exponaten der Waaler Schreinerei Heinz

Das schwäbische Bauernhofmuseum in Illerbeuren ist offenbar doch nicht daran interessiert, Exponate der ehemaligen Waaler Schreinerei Heinz zu übernehmen und auszustellen. Entgegen einer früheren Aussage des Museumsleiters, Dr. Bernhard Niethammer, wurde die Zusage nach einem Ortstermin in Waal wieder zurückgezogen. Dies kam „völlig überraschend“, betonte Heimatvereinsvorsitzender Herbert Wintersohl gegenüber unserer Zeitung. Er hatte die Ausstellung zur Geschichte der Schreinerei im...

  • Waal
  • 10.04.19
Beim Urlaub auf dem Bauernhof können die Touristen hin und wieder mit anpacken.
900×

Tourismus
Urlaub auf dem Bauernhof im Allgäu liegt weiter im Trend

Beliebt ist der Urlaub auf dem Bauernhof noch immer. Sehr sogar. Gerade im Allgäu. Dort wurde erst vergangenes Jahr mit 13,4 Millionen Übernachtungen eine Spitzenmarke geknackt. Und rund die Hälfte der 2.000 Übernachtungsmöglichkeiten werbe mit „Urlaub auf dem Bauernhof“, heißt es aus dem Ministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten. Doch Idylle allein reicht vielen Gästen dabei nicht mehr. „Sie sind anspruchsvoller und auch reiseerfahrener geworden“, sagt Angelika Soyer, Vorsitzende...

  • Kempten
  • 03.04.19
Wenn es nach dem Bauernverband geht, sollen auch Hausgärten künftig nach bestimmten Regeln bewirtschaftet werden. Schließlich verlange man ja auch von den Landwirten, ihre Felder zum Beispiel mit Blühstreifen zu versehen.
3.631× 3

Volksbegehren Artenschutz
Unterallgäuer Bauern wollen Auflagen für Gartenbesitzer und drohen mit Boykott

Der Groll sitzt tief. Das Bienenvolksbegehren hat viele Bauern im Unterallgäu schwer verärgert. Ihnen würden einseitig viele teure Auflagen für die Bewirtschaftung der Flächen auferlegt. Das sei ein Eingriff in Eigentum und Einkommen. Diese Stimmungslage greift nun der Kreisverband des Bauernverbandes (BBV) in zwei Schreiben auf. Das eine ist an alle Kreisräte und Bürgermeister im Unterallgäu gegangen. Das zweite Schreiben richtet sich an alle Mitbürger. Im Brief an die Kommunalpolitiker...

  • Memmingen
  • 29.03.19
Ein Fernseher war zu Zeiten des wirtschaftlichen Aufschwungs ein Schmuckstück, auch in ländlichen Wohnstuben, wie die Ausstellung im Bauernhofmuseum zeigt.
271×

Aufschwung
Neukonzipierte Ausstellung im Bauernhofmuseum Illerbeuren

„Die Frau, die sich lebensfroh und jugendfrisch fühlen will, nimmt Frauengold.“ So wurde in den 1950er Jahren ein alkoholhaltiges Herz-Kreislauf-Mittelchen in der Fernsehwerbung angepriesen. 30 Jahre später hat es das Bundesgesundheitsministerium verboten. Begründung: Das Präparat enthalte Substanzen, die möglicherweise krebsfördernd wirken. Zu sehen gibt es die heute skurril anmutende Werbung in der neukonzipierten Schau „Im Aufschwung – Der Wandel des ländlichen Lebens zwischen 1950 und 1970“...

  • Kronburg
  • 06.03.19
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ