Bauamt

Beiträge zum Thema Bauamt

Eine Erneuerung der Bahnbrücke ist notwendig. Der Abstand zwischen den jetzigen Pfeilern ist zu schmal für vier Spuren.
 4.276×

Verkehr
Vierspuriger Ausbau der Kaufbeurer Straße in Kempten: Planung sehr aufwendig

Auf der Kaufbeurer Straße in Kempten staut es sich regelmäßig. Sie ist ein Teil der B19 und soll vierspurig ausgebaut werden - zumindest das Stück zwischen den Abzweigungen Heisinger Straße und Dieselstraße. Zuständig dafür ist das Staatliche Bauamt. Wie die Allgäuer Zeitung berichtet, sind deren Kapazitäten aktuell aber ausgeschöpft. Die Planung für den vierspurigen Ausbau sei sehr aufwendig und das Projekt könne man nicht einfach zwischenrein schieben, so Markus Kreitmeier,...

  • Kempten
  • 11.01.20
Die B12 soll zum vierspurigen Allgäuschnellweg ausgebaut werden.
 10.226×   Video

Verkehr
Der Allgäuschnellweg: B12-Ausbau bekommt eigene Homepage

Die bestehende B12 zwischen Kempten und Buchloe soll zum vierstreifigen  Allgäuschnellweg ausgebaut werden. Für den Ausbau gibt es jetzt eine eigene Homepage und eine Facebookseite. Interessierte können sich dort über die aktuellen Fortschritte der Bauabschnitte informieren und auf dem neuesten Stand der Dinge bleiben. "Der Allgäuschnellweg wird zum bedeutenden Faktor für die Entwicklung der Wirtschaftsregion Allgäu: Unternehmen werden gestärkt und die Region wird für den Tourismus...

  • Kempten
  • 11.06.19
Nach dem vierspurigen Ausbau der B12 wird die Trasse 28 Meter breit sein.
 1.351×

Bundesstraße
Ausbau der B 12: Mehr Verkehrslärm zwischen Buchloe und Untergermaringen

Der vierspurige Ausbau der B 12 hat bei Anwohnern eine Diskussion über den Lärmschutz ausgelöst. Bei den Infoveranstaltungen für den Abschnitt zwischen Buchloe und Untergermaringen kam immer wieder die Frage auf, wie sich die Lärmbelastung entwickeln wird. Grundsätzliche Kritik an dem Mammutprojekt sowie an der Entscheidung, auf welcher Seite die bestehende Trasse verbreitert werden soll, gab es kaum. Das Bauamt hatte zudem darauf hingewiesen, dass der autobahnähnliche Ausbau mit einer 28 Meter...

  • Kempten
  • 08.02.19
Seit Juni sind Handwerker mit der Sanierung der beiden Türme an der Basilika St. Lorenz beschäftigt. Doch für diesen Blick auf die Stadt und das Alpenpanorama haben sie wenig Zeit. Insgesamt dauern die Arbeiten am barocken Gotteshaus bis 2021.
 856×   4 Bilder

Sanierung
Arbeiten an der Kemptener Basilika St. Lorenz dauern noch bis 2021

An dieses Bild haben sich die Kemptener inzwischen gewöhnt: Seit Monaten sind die Türme der Basilika St. Lorenz eingerüstet. Derzeit sind die Zimmerer und Steinmetze am Werk. Bis allerdings die Maler starten können, wird es Frühjahr 2019. Bei einem Besuch auf der Baustelle erklärte Projektleiterin Angela Gehrke vom Staatlichen Bauamt den Zeitplan für die Sanierung: „Das dauert bis 2021.“ Zuletzt wurde das Äußere der Basilika in den Jahren 1962 bis 1966 instand gesetzt. Nach gut 50 Jahren...

  • Kempten
  • 28.08.18
Sichtbare Rostschäden am Brückenpfeiler an der B12-Brücke zwischen Wildpoldsried und Betzigau.
 4.270×   3 Bilder

Instandsetzung
Wie sanierungsbedürftig sind die Brücken im Allgäu?

Anlässlich des Brückeneinsturzes in Genua fragen sich viele Allgäuer, ob ein solcher Einsturz auch in unserer Region drohen kann. So auch all-in.de-User Harry Schleicher, der uns darauf aufmerksam gemacht hat, dass die Brücke zwischen Wildpoldsried und Betzigau stark sanierungsbedürftig aussieht. "Nach dem Brückeneinsturz in Genua mache ich mir da als Laie so meine Gedanken," so Schleicher. Zumindest macht die Brücke zwischen Wildpoldsried und Betzigau den Anschein, eine Sanierung zu...

  • Kempten
  • 27.08.18
B12: 2021 könnten die Bauarbeiten zum vierspurigen Ausbau beginnen.
 4.491×

Ausbau
Bauamt: 2021 könnte der vierspurige B12-Ausbau beginnen

Läuft alles nach Plan, dann können 2021 die ersten Bagger für den vierspurigen Ausbau der B12 rollen – und zwar im zehn Kilometer langen Abschnitt zwischen der A96 bei Buchloe und Untergermaringen. Einige Monate später sollen die sieben Kilometer zwischen Kempten und Wildpoldsried folgen. Diesen vorsichtigen Zeitplan skizziert Thomas Hanrieder vom Staatlichen Bauamt in Kempten. „Wir geben für dieses Projekt Vollgas“, sagt der Leiter der neuen Abteilung für große Straßenbauprojekte. 17 der...

  • Kempten
  • 16.06.18
 173×

Verkehr
Bauamt Kempten will eigene Abteilung für B12-Ausbau einrichten

Um den vierspurigen Ausbau der B12 zwischen Kempten und Buchloe möglichst effizient voranzutreiben, wird das Staatliche Bauamt Kempten eine neue Abteilung für dieses Projekt einrichten. Das hat die neue Behördenleiterin Cornelia Bodenstab angekündigt. Die Abteilung werde etwa fünf Mitarbeiter haben und von einem noch einzustellenden Leiter geführt. 'Aufgabe ist nicht die Planung selbst, sondern deren Koordination und Überwachung.' Die einzelnen Planungsschritte werden ebenso wie...

  • Kempten
  • 28.08.17
 254×

Sanierung
Ärger um die Kemptener Residenz: Tourismus-Experten klagen über mangelnde Terminabsprachen

Bauamt sieht genügend Vorlauf Die bevorstehende Schließung der Prunkräume in der Residenz hat für großen Ärger unter den Tourismusverantwortlichen in Kempten gesorgt. Sie hatten Führungen für Busgruppen organisiert und müssen jetzt reihenweise Absagen schreiben. Doch damit nicht genug: Die für den 4. September angekündigte Schließung ist plötzlich auf 11. September verschoben worden. 'Das ist ganz schlechte Informationspolitik', klagt Kemptens Tourismus-Chef Heinz Buhmann. Die Prunkräume in...

  • Kempten
  • 19.08.17
 242×

Bauamt
Um Stelen am Kemptener Dachser-Kreisel kommen 75 Zentimeter hohe Betonschutzplanken

Was auf den Kreisel darf und was nicht Dem Bauamt ist manches Kunstwerk zu gefährlich, den Kommunen eine Bepflanzung nur mit Büschen oft zu langweilig. Um zwei 20 Meter hohe Stelen, die als Kunst im öffentlichen Raum auf der Mittelinsel eines Kreisverkehrs im Kemptener Norden aufgestellt werden, müssen 75 Zentimeter hohe Betonumrandungen verlaufen. Dies ist als Vorsichtsmaßnahme gedacht für den Fall, dass es zu einem Verkehrsunfall kommt. Die Kunstwerke schenkt das Logistikunternehmen...

  • Kempten
  • 23.11.16
 15×

Verkehr
Auf der B16 zwischen Kaufbeuren und Biessenhofen wölbt sich der Asphalt

Blasen im Asphalt der Bundesstraße 16 zwischen Kaufbeuren und Biessenhofen bereiten derzeit dem Staatlichen Bauamt Sorgen. Bereits im vergangenen Sommer hatten sich dort Bodenwellen gebildet. 'Im Herbst und Winter haben sie sich aber reguliert', sagt Bautechniker Manfred Huf. Nun hat sich der . 'Wir tappen völlig im Dunkeln, was die Ursache dafür sein könnte', sagt Huf. Im vergangenen Jahr ist das Bauamt davon ausgegangen, dass die große Hitze bei der Bildung der Blasen eine Rolle spielte....

  • Kempten
  • 20.05.16
 23×

Verkehrsader
B12-Ausbau zwischen Kempten und Buchloe: Im Herbst soll der erste Entwurf vorliegen

Für den vierspurigen Ausbau der B12 zwischen Kempten und Buchloe steht die entscheidende Weichenstellung bevor: Spätestens im November soll der erste Entwurf des neuen Bedarfsplans für die Bundesfernstraßen vorliegen. Nur wenn die B12 dort als vordringliches Projekt gelistet wird, gibt es in den nächsten Jahren eine realistische Chance für den durchgängigen Ausbau. Dieser war bei einer Unterschriftenaktion der Allgäuer Zeitung von 6.000 Allgäuern mit Nachdruck eingefordert worden. Kalkulierte...

  • Kempten
  • 24.06.15
 33×

Umfrage
Graues Dach von Heiligkreuz ist jetzt rot - Sieht das wirklich besser aus?

Ein graues Dach auf einem Bauernhof im Außenbereich von Kempten? Nein, das wollten Verwaltung und Stadträte nicht. Denn grau passe nicht in das typische Allgäuer Landschaftsbild. Rot muss das Dach sein, bekam die Bauernhofbesitzerin zur Auflage – und musste die Farbe ändern. Die Sache sorgte in Kempten für kontroverse Diskussionen. Viele konnten die Argumente für rotbraune Ziegel nicht nachvollziehen. In diesem Fall vor allem deshalb nicht, hieß es, weil doch auf dem Bauernhof im Außenbereich...

  • Kempten
  • 21.03.15
 18×   2 Bilder

Beschluss
Verkehrssicherheit: Bäume in Memmingen mussten gefällt werden

Entlang der Staatsstraße zwischen den Memminger Stadtteilen Hart und Volkratshofen sind zahlreiche Bäume gefällt worden. Nach Angaben des Staatlichen Bauamts in Kempten war dies notwendig, um die Verkehrssicherheit zu gewährleisten: Bäume hätten künftig auf die Straße stürzen können. Der Grün-Referent des Memminger Stadtrates, Dr. Hans-Martin Steiger, ärgert sich dagegen über das Ausmaß der Abholzung und fordert eine bessere Zusammenarbeit zwischen Fachbehörde und Kommune. Die Dimension dieser...

  • Kempten
  • 11.02.15
 15×

Baupläne
Bau der Ortsdurchfahrt in Asch soll dieses Jahr beginnen

Als ganz besonderes Ereignis beschrieb Fuchstals Bürgermeister Erwin Karg in der jüngsten Sitzung des Fuchstaler Gemeinderats eine Ortseinsicht, die an diesem Tag mit dem Straßenbauamt stattgefunden hatte. Nach 15 Jahren Vorlaufzeit solle noch heuer mit dem Ausbau der Ascher Ortsdurchfahrt begonnen werden. Hierzu wird Anfang Februar eine Anliegerversammlung abgehalten. Darüber habe er seinerzeit schon mit 'eurem Goldschmied' verhandelt, habe es Christoph Mohr vom Straßenbauamt salopp...

  • Kempten
  • 20.01.15
 264×

Anbau
Finanzamt Kaufbeuren wird noch heuer erweitert

Minister Söder erteilt Auftrag für Zentralisierung der Allgäuer Finanzkassen in Kaufbeuren Im Frühjahr soll das Finanzamt Kaufbeuren einen weiteren Anbau für 1,97 Millionen Euro erhalten. Den entsprechenden Auftrag erteilte Finanzminister Dr. Markus Söder gestern an das Staatliche Bauamt in Kempten. Der viergeschossige Erweiterungstrakt mit 652 Quadratmetern Nutzfläche schafft die Voraussetzungen für die neue zentrale Finanzkasse des Allgäus. Bereits Anfang 2012 hatte der damalige...

  • Kempten
  • 20.01.15
 30×

Verkehr
Anprallschutz an Tunneleingang bei Oberstdorf schützt Autofahrer

Er hat sich bewährt, der sogenannte Anprallschutz am Tunneleingang der B19 bei Oberdorf. Als vor einigen Monaten ein Autofahrer in Selbstmordabsicht nahezu ungebremst mit seinem Wagen gegen das Tunnelportal prallte, verletzte er sich nur leicht. Seitdem wissen die Verantwortlichen, dass die Schutzeinrichtung wirkt. Gemäß der Richtlinie für passive Schutzeinrichtungen auf Straßen ist es seit den 1970er Jahren vorgeschrieben, den Autofahrer vor lebensbedrohlichen Unfallfolgen besser abzusichern....

  • Kempten
  • 19.01.15
 13×

Baupläne
In Kaufbeurer Stadtteil Kleinkemnat sollen neue Häuser entstehen

Damit sich der dörfliche Kaufbeurer Stadtteil Kleinkemnat weiter entwickeln kann, hat das Bauamt ermittelt, wo weitere Häuser entstehen könnten. Laut dem Gutachten wäre es möglich, 35 zusätzliche Wohneinheiten in dem Dorf zu schaffen. Zehn davon in Baulücken im Ort, wo bereits Baurecht besteht. Weitere 25 Einheiten könnten in Bereichen entstehen, die derzeit noch nicht als Bauflächen ausgewiesen sind. Bei einer Bürgerversammlung wurden die Ergebnisse nun vorgestellt und von den Kemnatern...

  • Kempten
  • 16.01.15
 23×

Verkerssicherheit
Staatliches Bauamt Kempten rückte 2014 immer wieder Unfallschwerpunkten zu Leibe

Für 1.200 Kilometer Straßen im gesamten Allgäu ist das Staatliche Bauamt Kempten zuständig - immerhin 40 Millionen Euro standen der Behörde dafür 2014 zur Verfügung. Neben großen Bauprojekten stand das Jahr vor allem im Zeichen der Verkehrssicherheit. 'Wir versuchen meist mit relativ kleinen Eingriffen, die Situation vor allem an Unfallschwerpunkten zu verbessern', sagt Bruno Fischle, Leiter des Bauamts. Dies gelinge mit unterschiedlichsten Mitteln. So werden etwa Bäume, die zu nah an der...

  • Kempten
  • 22.12.14
 20×

Flüchtlinge
Ehemaliges Bauamt in Kempten soll als Dauerunterkunft für Asylbewerber dienen

Als Notunterkunft für Asylbewerber wurde das ehemalige Staatliche Bauamt in Kempten schon hergerichtet. Doch dann kamen die Flüchtlinge nach Sonthofen. Aber nachdem die Zahl der Asylbewerber weiter ansteigt, plant die Regierung von Schwaben nun, das Gebäude in der Maler-Lochbihler-Straße 14 als Gemeinschaftsunterkunft für etwa 120 Asylbewerber zu nutzen. Denn mit der größeren Zahl an Flüchtlingen in Schwaben muss auch Kempten weiteren Platz für deren Unterbringung schaffen. Dafür, so glaubt...

  • Kempten
  • 26.11.14
 121×

Neubesetzung
Wer wird nach Monika Beltinger neuer Kapo im Kemptener Baureferat?

Wie steht es eigentlich um die Besetzung des Baureferats bei der Verwaltung? Die Stelle der amtierenden Baureferentin Monika Beltinger wurde bekanntlich ausgeschrieben und die Frist für Bewerber ist längst abgelaufen. Wie geht es jetzt weiter? Noch im Herbst - vermutlich am 9., Oktober - soll im Stadtrat entschieden werden, wer künftig 'Kapo' im Baureferat ist. Als Monika Beltinger vor 18 Jahren zur ersten Baureferentin Kemptens bestimmt wurde, sorgte sie kurz vor der Wahl für eine faustdicke...

  • Kempten
  • 06.09.14
 18×

Interview
Kemptener Baureferentin Beltinger will auch nach 18 Jahren im Amt weitermachen

Kaum eine Behörde steht bei einer Stadtverwaltung so in der Kritik wie das Bauamt - so auch in Kempten. Die Allgäuer Zeitung sprach mit der Baureferentin über ihre Arbeit und die Kritik an ihrem Amt. Als kommunale Wahlbeamtin muss sich Beltinger alle sechs Jahre vom Stadtrat wieder wählen lassen. Und heuer wird ihre Stelle erstmals wieder ausgeschrieben. 18 Jahre Baureferat - macht das noch Spaß? Beltinger: Klar, schließlich gibt es vielfältige Aufgaben zu erfüllen. Klimaschutz ist eine...

  • Kempten
  • 27.06.14
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ