Bauamt

Beiträge zum Thema Bauamt

 265×

Anbau
Finanzamt Kaufbeuren wird noch heuer erweitert

Minister Söder erteilt Auftrag für Zentralisierung der Allgäuer Finanzkassen in Kaufbeuren Im Frühjahr soll das Finanzamt Kaufbeuren einen weiteren Anbau für 1,97 Millionen Euro erhalten. Den entsprechenden Auftrag erteilte Finanzminister Dr. Markus Söder gestern an das Staatliche Bauamt in Kempten. Der viergeschossige Erweiterungstrakt mit 652 Quadratmetern Nutzfläche schafft die Voraussetzungen für die neue zentrale Finanzkasse des Allgäus. Bereits Anfang 2012 hatte der damalige...

  • Kempten
  • 20.01.15
 30×

Verkehr
Anprallschutz an Tunneleingang bei Oberstdorf schützt Autofahrer

Er hat sich bewährt, der sogenannte Anprallschutz am Tunneleingang der B19 bei Oberdorf. Als vor einigen Monaten ein Autofahrer in Selbstmordabsicht nahezu ungebremst mit seinem Wagen gegen das Tunnelportal prallte, verletzte er sich nur leicht. Seitdem wissen die Verantwortlichen, dass die Schutzeinrichtung wirkt. Gemäß der Richtlinie für passive Schutzeinrichtungen auf Straßen ist es seit den 1970er Jahren vorgeschrieben, den Autofahrer vor lebensbedrohlichen Unfallfolgen besser abzusichern....

  • Kempten
  • 19.01.15
 13×

Baupläne
In Kaufbeurer Stadtteil Kleinkemnat sollen neue Häuser entstehen

Damit sich der dörfliche Kaufbeurer Stadtteil Kleinkemnat weiter entwickeln kann, hat das Bauamt ermittelt, wo weitere Häuser entstehen könnten. Laut dem Gutachten wäre es möglich, 35 zusätzliche Wohneinheiten in dem Dorf zu schaffen. Zehn davon in Baulücken im Ort, wo bereits Baurecht besteht. Weitere 25 Einheiten könnten in Bereichen entstehen, die derzeit noch nicht als Bauflächen ausgewiesen sind. Bei einer Bürgerversammlung wurden die Ergebnisse nun vorgestellt und von den Kemnatern...

  • Kempten
  • 16.01.15
 23×

Verkerssicherheit
Staatliches Bauamt Kempten rückte 2014 immer wieder Unfallschwerpunkten zu Leibe

Für 1.200 Kilometer Straßen im gesamten Allgäu ist das Staatliche Bauamt Kempten zuständig - immerhin 40 Millionen Euro standen der Behörde dafür 2014 zur Verfügung. Neben großen Bauprojekten stand das Jahr vor allem im Zeichen der Verkehrssicherheit. 'Wir versuchen meist mit relativ kleinen Eingriffen, die Situation vor allem an Unfallschwerpunkten zu verbessern', sagt Bruno Fischle, Leiter des Bauamts. Dies gelinge mit unterschiedlichsten Mitteln. So werden etwa Bäume, die zu nah an der...

  • Kempten
  • 22.12.14
 11×

Gefahrenstelle
Neue Verkehrsinsel bei Oberreute: Anwohner fürchten neue Gefahrenstelle

Eigentlich soll sie eine Gefahrenstelle entschärfen, doch manche befürchten, sie könnte selber zur Gefahr werden. Die Rede ist von einer neuen Verkehrsinsel an der Einmündung der Staatsstraße 2004 in die Bundesstraße 308 (Alpenstraße) bei Oberreute. Manche Autofahrer aus Oberreute stören sich an ihr und Bürgermeister Gerhard Olexiuk wurde auch schon auf sie angesprochen. "Die Leute fürchten, dass sie im Winter auf die Verkehrsinsel rutschen", sagt Bürgermeister Olexiuk. Das...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 19.12.14
 20×

Flüchtlinge
Ehemaliges Bauamt in Kempten soll als Dauerunterkunft für Asylbewerber dienen

Als Notunterkunft für Asylbewerber wurde das ehemalige Staatliche Bauamt in Kempten schon hergerichtet. Doch dann kamen die Flüchtlinge nach Sonthofen. Aber nachdem die Zahl der Asylbewerber weiter ansteigt, plant die Regierung von Schwaben nun, das Gebäude in der Maler-Lochbihler-Straße 14 als Gemeinschaftsunterkunft für etwa 120 Asylbewerber zu nutzen. Denn mit der größeren Zahl an Flüchtlingen in Schwaben muss auch Kempten weiteren Platz für deren Unterbringung schaffen. Dafür, so glaubt...

  • Kempten
  • 26.11.14
 70×

Bundesstraße
B12: Strecke zwischen Kraftisried und Geisenried seit heute wieder frei

Wer die B12-Route zwischen Kempten und Marktoberdorf befahren will, kann das seit dem heutigen Dienstag wieder problemlos tun. Denn die wichtigste Bundesstraße im Allgäu ist seit heute auch zwischen den Anschlussstellen Kraftisried und Geisenried wieder in beide Richtungen für den Verkehr freigegeben. Wie mehrfach berichtet, war die B12 in dem Bereich 13 Tage lang komplett gesperrt. Grund war der dreispurige Ausbau der Bundesstraße mit wechselseitigen Überholspuren. Dieser ist nun zwischen...

  • Marktoberdorf
  • 16.09.14
 121×

Neubesetzung
Wer wird nach Monika Beltinger neuer Kapo im Kemptener Baureferat?

Wie steht es eigentlich um die Besetzung des Baureferats bei der Verwaltung? Die Stelle der amtierenden Baureferentin Monika Beltinger wurde bekanntlich ausgeschrieben und die Frist für Bewerber ist längst abgelaufen. Wie geht es jetzt weiter? Noch im Herbst - vermutlich am 9., Oktober - soll im Stadtrat entschieden werden, wer künftig 'Kapo' im Baureferat ist. Als Monika Beltinger vor 18 Jahren zur ersten Baureferentin Kemptens bestimmt wurde, sorgte sie kurz vor der Wahl für eine faustdicke...

  • Kempten
  • 06.09.14
 463×

Debatte
Schwangauer kämpft um einen Jungviehstall

Landwirtschaft hat in Schwangau Tradition. Deshalb versteht Johann Helmer nicht, warum der Gemeinderat gegen seinen neuen Jungviehstall ist. Der Landwirt hatte für das Gebäude in Brunnen einen Tekturplan eingereicht, weil er beim Bau von der Genehmigung abgewichen ist. Der Bauausschuss war darüber nicht begeistert und lehnte den Plan ab – wie vor etwa drei Jahren auch den Bauantrag. Das Landratsamt jedoch genehmigte das Vorhaben damals. Helmer versteht die Kritik nicht: 'Auf der einen...

  • Füssen
  • 26.08.14
 18×

Interview
Kemptener Baureferentin Beltinger will auch nach 18 Jahren im Amt weitermachen

Kaum eine Behörde steht bei einer Stadtverwaltung so in der Kritik wie das Bauamt - so auch in Kempten. Die Allgäuer Zeitung sprach mit der Baureferentin über ihre Arbeit und die Kritik an ihrem Amt. Als kommunale Wahlbeamtin muss sich Beltinger alle sechs Jahre vom Stadtrat wieder wählen lassen. Und heuer wird ihre Stelle erstmals wieder ausgeschrieben. 18 Jahre Baureferat - macht das noch Spaß? Beltinger: Klar, schließlich gibt es vielfältige Aufgaben zu erfüllen. Klimaschutz ist eine...

  • Kempten
  • 27.06.14
 92×

Natur
Brückenspechte an der B19 bei Thanners

Drei Tage lang haben die Brückenspechte - Spezialisten im Auftrag des Staatlichen Bauamts - die Illerbrücke an der B 19 bei Immenstadt-Thanners auf mögliche Mängel oder Schäden abgeklopft. Das ist durchaus wörtlich gemeint. Denn neben Spezialapparaten wie einem kommt dabei vor allem der gute alte Hammer zum Einsatz, um mögliche Hohlstellen im Beton zu entdecken. Solche Prüfungen müssen regelmäßig gemacht werden, um die Sicherheit der Brücken zu gewährleisten. Und das ist jede Menge Arbeit:...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 06.06.14
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ