Bau

Beiträge zum Thema Bau

Die Kreuzung am Renksteg wird im Frühjahr 2021 umgebaut. Entgegen der ursprünglichen Planung werden die drei bestehenden Bushaltestellen beibehalten.
 6.466×

Projekt
Umbau der Kreuzung Renksteg in Oberstdorf soll im Frühjahr 2021 starten

Im Frühjahr 2021 soll der Umbau des Kreuzungsbereichs am Renksteg in Oberstdorf beginnen. Mit den Arbeiten soll allerdings erst nach der Nordischen Ski-WM begonnen werden. Das geht aus einem Bericht des Allgäuer Anzeigeblattes hervor. Kosten wird das Projekt demnach rund eine Millionen Euro. Ursprünglich war auch eine zentrale Bushaltestelle mit Wendemöglichkeit geplant. Das hatte der Oberstdorfer Bauausschuss im März vergangenen Jahres abgelehnt. Zudem wurde die Verwaltung beauftragt,...

  • Oberstdorf
  • 22.07.20
Die Oberstdorfer Bergbahn AG treibt den Neubau der Söllereckbahn voran. Weil derzeit ohnehin keine Gäste befördert werden dürfen, hat der Abriss der alten Anlage am Montag an der Talstation begonnen – zwei Monate früher als ursprünglich geplant.
 14.380×  1

Millionenprojekt
Bau der neuen Söllereckbahn in Oberstdorf beginnt

Die Oberstdorfer Bergbahn AG startet mit dem Neubau der Söllereckbahn zwei Monate früher, als ursprünglich geplant. Grund dafür ist, dass die Bergbahn momentan krisenbedingt sowieso still steht, berichtet das Allgäuer Anzeigeblatt in seiner Mittwochsausgabe. Am Montag haben Verantwortliche mit dem Abriss an der Talstation begonnen. Laut dem Allgäuer Anzeigeblatt sollen bis zu den kommenden Weihnachtsferien die Arbeiten abgeschlossen sein. Der Bau der neuen Söllereckbahn ist Teil der...

  • Oberstdorf
  • 22.04.20
Der Abriss der alten Therme in Oberstdorf läuft auch Hochtouren. Jetzt fiel auch der Startschuss für konkrete Neubau-Planungen. Der Gemeinderat beauftragte ein Architekturbüro, das neue Bad für den Ort zu entwerfen.
 12.057×

Millionenprojekt
Oberstdorf-Therme: Gemeinderat vergibt Auftrag an Architekten aus Suttgart

Die nächste Hürde auf dem Weg zum Oberstdorf-Therme ist genommen. Mit einer Gegenstimme vergab der Gemeinderat jetzt den Auftrag für die Planung des Bades an die Auer Weber Architekten aus Stuttgart. Das Honorar für Objektplanung, Innenräume und Freianlagen liegt bei 1,9 Millionen Euro. Das Büro hatte die Ratsmitglieder in den vorangegangenen Verhandlungsgesprächen überzeugt. Nach der Prämierung der Entwürfe des Architektenwettbewerbs im Juli hatte in Oberstdorf für Unmut gesorgt, dass...

  • Oberstdorf
  • 26.10.19
Altes Feuerwehrhaus in Bolsterlang
 484×

Pläne
Bolsterlanger diskutieren über Neubau von Feuerwehrhaus und Bauhof

Rund 60 Bolsterlanger waren am Donnerstagabend in den Festsaal des Kitzebichl gekommen, um sich über die Dorferneuerung sowie den Neubau von Feuerwehrhaus und Bauhof zu informieren. Die beiden Gebäude sollen 2019 hinter dem Gemeindezentrum errichtet werden, die Dorferneuerung ist für 2020/21 geplant. Für Diskussionsstoff sorgte das Obergeschoss für den Bauhof: „Dort könnte ein Mehrzweckraum entstehen und der Schützenverein unterkommen“, informierte Bürgermeisterin Monika Zeller. Das...

  • Oberstdorf
  • 09.06.18
 878×

Kultur
Baupreis Allgäu: Preisträger am Nebelhorn ausgezeichnet

Das Gipfelrestaurant am Nebelhorn und vier weitere herausragende Gebäude hat das Architekturforum Allgäu gestern Abend in Kempten mit dem Baupreis Allgäu ausgezeichnet. Die Preisträger sind: Das Nebelhorn-Gipfelrestaurant in Oberstdorf des Vorarlberger Architekten Hermann Kaufmann Die Logistikhalle von Elobau in Leutkirch von F 64 Architekten Kempten Das evangelische Gemeindehaus in Oberstaufen von Noichl & Blüml Architekten Oberstdorf Ein denkmalgeschütztes Wohnhaus an der...

  • Oberstdorf
  • 23.02.18
 331×

Verkehr
Unterführung ersetzt Bahnübergang in Oberstdorf

Der Bahnübergang an der Rubinger Straße in Oberstdorf dürfte in zwei Jahren der Vergangenheit angehören. Wenn die Grundstücksverhandlungen erfolgreich verlaufen, soll die Kreisstraße OA 4, die die Bahnlinie kreuzt, 2019 eine Unterführung bekommen. Die Pläne stellte Kreistiefbauamtsleiter Christoph Wipper jetzt im Oberstdorfer Bauausschuss vor. Danach geht es kurz nach der Einmündung zur Ahornstraße auf rund 370 Metern für Autos, Radler und Fußgänger abwärts. Die Unterführung soll eine lichte...

  • Oberstdorf
  • 19.12.17
 52×

Tourismus
Das Waltenbergerhaus in den Oberstdorfer Bergen ist fertig

Nach eineinhalb Jahren Bauzeit ist das neue Waltenbergerhaus in den Oberstdorfer Bergen fertig. 3,3 Millionen Euro hat die Alpenvereinssektion Allgäu-Immenstadt in den Abriss der alten Hütte und den Neubau gesteckt. Kommenden Donnerstag öffnet das Haus für Übernachtungs- und Tagesgäste. Am Wochenende hatte die Sektion all diejenigen eingeladen, die mit dem Bauprojekt zu tun hatten – sozusagen zum Probeschlafen. Weiterlesen auf allgaeu.life, dem neuen Online-Portal der Allgäuer Zeitung. Jetzt...

  • Oberstdorf
  • 11.06.17
 405×

Bauwerk
Der Oberstdorfer Dieter Linka plante die längste Hängebrücke der Welt

Drei Jahre lang plante der Oberstdorfer Bauingenieur und Tragwerksplaner Dieter Linka die Hängeseilbrücke an der Rappbodetalsperre im Harz. Jetzt wurde das Bauwerk nach zehn Monaten Bauzeit feierlich eröffnet. Tausende Besucher warteten nur darauf, das Drehkreuz zu passieren und sich einen eigenen Eindruck dieses imposanten Bauwerks zu machen. Die Hängeseilbrücke gilt mit ihren exakt 458,58 Metern (Tragseillänge freihängend) weltweit als längste Hängebrücke ihrer Bauart. Bis zu 200 Personen...

  • Oberstdorf
  • 13.05.17
 36×

Liftausbau
Planer am Riedberger Horn zweifeln Emnid-Umfrage an

80 Prozent der Bayern halten den Bau neuer Bahnen und Pisten zwischen den Oberallgäuer Skigebieten Grasgehren und Balderschwang für falsch. Das geht aus einer aktuellen Umfrage des Meinungsforschungs-Instituts Emnid hervor. Die Planer des Liftprojektes zweifeln das Ergebnis der Emnid-Umfrage aber an. So halten die Bürgermeister von Balderschwang, Konrad Kienle, und Obermaiselstein, Peter Stehle, die Fragestellung für irreführend. Denn es sei bei den Interviews von einer Neuerschließung in der...

  • Oberstdorf
  • 22.01.17
 87×   2 Bilder

Millionenprojekt
Der Wildbach in Oberstdorf soll durch einen Damm gesichert werden

Bauarbeiten beginnen 2017 Zwei kleine Wildbäche fließen am Kühberg in Oberstdorf ins Tal. Am unteren Ende der beiden Tobel wird das Wasser durch Kiesfänger in Rohre geleitet, die in die Trettach münden. Doch wenn es oben an den Berghängen stark regnet, kann sich in den Tobeln viel Wasser sammeln und Geröll ins Tal spülen. Das geschah am 14. Juni 2015. Bei dem Starkregenereignis, das auch in der Dummelsmoos-Siedlung großen Schaden anrichtete, wurden die Kiesfänger verstopft. Schlamm und...

  • Oberstdorf
  • 17.11.16
 25×

Tagung
1.300 Fachbesucher informieren sich bei Baufachkongress in Oberstdorf

Namhafte Referenten wie der Fernsehjournalist Ulrich Wickert, der ehemalige Fifa-Schiedsrichter Urs Meier und der Dirigent Christian Gansch sowie ein umfassendes Vortragsprogramm: Diese Mischung hat rund 1.300 Fachbesucher zum 12. Allgäuer Baufachkongress der Firma Baumit ins Oberstdorf Haus gezogen, teilt das Unternehmen mit. An jedem der drei Kongresstage sprach eine Persönlichkeit über Themen, die auch, aber nicht nur mit Bauen und Modernisieren zu tun haben. Mehr über das Thema erfahren...

  • Oberstdorf
  • 27.01.16
 268×

Dummelsmoos
Oberstdorfer wollen keine Buckel-Brücke über die Trettach

Die Gemeinde will das Bauwerk an der Trettach bogenförmig neu bauen. Dagegen wehren sich die Anwohner, weil sie Verkehrsprobleme erwarten und um ihre Sicherheit bei Hochwasser fürchten Eine Gruppe von Anwohnern wehrt sich gegen den Neubau der Dummelsmoosbrücke über die Trettach. Die soll im Zuge der Hochwasserschutzmaßnahmen neu gebaut werden. Dagegen haben die Oberstdorfer nichts. Der Streit entzündet sich an der Frage, wie das gemacht werden soll. Die Gemeinde sagt, dass die Fahrbahn erhöht...

  • Oberstdorf
  • 05.06.15
 39×

Projekt
Baumaßnahmen an Renkertobelbrücke am Riedbergpass: geplante Fertigstellung 2016

Der Riedbergpass ist nicht nur der höchste befahrbare Gebirgspass Deutschlands, er ist auch eine der teuersten Dauerbaustellen des Landkreises Oberallgäu. Insgesamt werden rund 13 Millionen Euro im zehnten Bauabschnitt investiert, der den Ausbau der Kreisstraße 9 an der Passhöhe auf über 1.400 Metern Höhe vorsieht. Neben der schlechten Bausubstanz der Kreisstraße mit ihren Verwerfungen, Verschiebungen und Böschungsabbrüchen entfallen allein 5,5 Millionen Euro auf ein einziges Bauwerk: Die...

  • Oberstdorf
  • 03.09.14
 415×

Wirtschaft
90-Jähriges Jubiläum der Baufirma Geiger

Angefangen hat alles mit einer kleinen Holzhandlung Vom kleinen Holzhandels- und Fuhrunternehmen in Oberstdorf (Oberallgäu) zu einem der größten Arbeitgeber in der Region: In seiner 90-jährigen Firmengeschichte hat sich die Geiger Unternehmensgruppe zu einer festen Größe im süddeutschen Raum entwickelt. Längst ist Geiger weit über die Grenzen des Allgäus hinaus aktiv. An mehr als 50 Standorten in Bayern, Baden-Württemberg, Sachsen, Sachsen-Anhalt, Hessen, Nordrhein-Westfalen, Saarland,...

  • Oberstdorf
  • 19.12.13
 58×

Bauindustrie
Bayerischer Verbandspräsident Josef Geiger aus Oberstdorf warnt vor wachsendem Investitionsstau im Tiefbau

Etienne le Maire sprach mit dem Präsident des Bayerischen Bauindustrieverbangs, Josef Geiger (51), über die Lage der Bauindustrie, über Investitionsstau im Straßenbau, Energiewende und Fachkräftemangel. Der Chef eines Familienunternehmen aus der Provinz führt den Bauindustrieverband. Ist das selbstverständlich? Geiger: Inzwischen schon, die Branche hat sich unglaublich verändert. Etliche Großunternehmen sind verschwunden, die weit überwiegende Anzahl unserer Mitglieder sind...

  • Oberstdorf
  • 05.09.13
 156×

Hilfe
Verein Wasser für Senegal in Oberstdorf feiert 20-jähriges Bestehen

Hilfe zur Selbsthilfe seit 20 Jahren Der Verein 'Hilfe für Afrika – Wasser für den Senegal' hat sein 20-jähriges Bestehen gefeiert. Angefangen hat der Verein mit dem Bau von Brunnen und Gartenbewässerungsanlagen in der Sahelzone. Heute engagieren sich Vorsitzender Franz Bickel und seine Mitstreiter auch für den Bau von Schulen, für Frauenprojekte und Kinderpatenschaften. Ansprechpartner vor Ort sind Abbé Raphael Wade und Projektleiter Abdourahim Sall. Abbé Raphael war aus gesundheitlichen...

  • Oberstdorf
  • 19.10.12
 33×

Wasserkraftwerk
Alpenverein gegen Bau eines Wasserkraftwerks am Eybach in Oberstdorf

Gegen den Bau eines neuen Wasserkraftwerks in Oberstdorf-Schöllang am Eybach hat sich der Deutsche Alpenverein (DAV) in München ausgesprochen. Der zu erwartende Energieertrag stehe in keinem Verhältnis zu den ökologischen Schäden, heißt es in einer Presseerklärung. Dem Gebirgsbach werde auf einer Länge von 1,2 Kilometern das Wasser 'nahezu vollständig entzogen' und in einem Druckrohr abgeleitet. Zudem sei die Abflussmenge des Eybachs ohnehin stark schwankend.

  • Oberstdorf
  • 26.09.12
 65×

Neugestaltung
Feuerwehr-Hof in Schöllang soll zum Dorfplatz werden

Der Vorplatz in Schöllang soll befestigt und ein Baum gepflanzt werden Die südlichen Hofflächen am Feuerwehrhaus Schöllang sollen neu gestaltet werden. Das hat der Oberstdorfer Bauausschuss einstimmig beschlossen. Die geplanten Maßnahmen werden rund 40 000 Euro kosten. Die Neugestaltung des Platzes, der derzeit eine Kiesfläche ist, war bei einer Ortsteilversammlung angeregt worden. Der Vorplatz wird neben den Aktivitäten der Feuerwehr auch als Festplatz, Buswendeplatz und Parkplatz genutzt. Die...

  • Oberstdorf
  • 18.06.12
 359×

Grundstücke
Neuer Bebauungsplan an der Promenadestraße in Oberstdorf

Ein Investor will Wohnhäuser auf kleineren Grundstücken bauen als bisher geplant Für eine der attraktivsten Flecken von Oberstdorf mit Blick auf Berge und Wiesen im Süden soll es einen neuen Bebauungsplan geben. Der bestehende Plan 'Im Haslach Süd' stammt noch von vor 50 Jahren, als der Boden entlang der Promenadestraße dem Grafen Spee gehört. Danach sind in dem Areal vier Häuser mit Villencharakter und entsprechend weitläufigen Grundstücken vorgesehen, auch für gut situierte Bauwerber...

  • Oberstdorf
  • 02.05.12
 51×

Fischen
Gemeinde Fischen bestimmt begleitendes Unternehmen bei Tunnelfrage

In der Diskussion um einen Entlastungstunnel an der B19 für die Gemeinde Fischen hat das Hörnerdorf jetzt die Firma Challenge learning als neutralen Begleiter bestimmt. Das Unternehmen verfügt über große Erfahrung in diesem Themengebiet und soll der Gemeinde beratend zur Seite stehen. Im Herbst soll dann entschieden werden, wie die Fischen mit einem Tunnel an der B19 am Besten entlastet werden kann. Bei dem Entscheidungsprozess möchte die Gemeinde Argumente und Vorschläge gemeinsam mit der...

  • Oberstdorf
  • 02.02.12
 40×

Internet
Anbieter Technik am Herrenberg will drei neue Internet-Funkmasten in Ried bauen

Für schnellen Datenaustausch will Anbieter Technik am Herrenberg, in Ried und auf der Höhe vom 'Grünen Weg' aufbauen Schon mehrmals stand das Thema 'Schnelles Internet' auf der Tagesordnung des Obermaiselsteiner Gemeinderats. Seither ist entschieden, dass der schnelle Zugang ins Netz künftig über Funk in den Ort getragen werden soll. Der Förderantrag ist gestellt und auch der günstigste Anbieter mit Allgäu-DSL bereits gefunden. In der jüngsten Sitzung informierte sich das Gremium nun genau...

  • Oberstdorf
  • 21.12.11
 153×   2 Bilder

Riedberger Horn
Skilift-Bau: Auch neue Pläne für Riedberger Horn stoßen auf Widerstand

Die Betreiber der Skigebiete Grasgehren und Balderschwang stellen neue Ideen vor, wie die Areale vereint werden können - Aber auch hier haben Naturschützer etwas dagegen Für die einen ist das Zusammenlegen der Skigebiete Grasgehren und Balderschwang wichtig - aus touristischer und wirtschaftlicher Sicht. Den anderen graut es dagegen beim Gedanken an neue Liftanlagen im Schutzgebiet. Nun stellten die Liftbetreiber neue Pläne vor. Eigentlich wollte man damit den Naturschützern entgegenkommen....

  • Oberstdorf
  • 09.08.11
 14×

Faltenbach
Oberstdorfer Räte informieren sich über Kraftwerkbau am Faltenbach

Nachdem die Baustraße wieder hergestellt ist, soll der Probebetrieb beginnen Vor dem Eingang des alten Rathauses wurde der Faltenbach bereits symbolisch zu Grabe getragen. Michael Finger vom Bund Naturschutz hatte nach dem jüngsten Hangrutsch, bei dem ein Bagger 30 Meter tief in den Tobel gestürzt war, eine kleine Protestaktion initiiert. Drinnen im Sitzungssaal stand der Werkleiter der Gemeindewerke, Peter Müller, den Räten - stellvertretend für die Kraftwerk-Betreibergesellschaft - Rede und...

  • Oberstdorf
  • 28.07.11
 32×

Neubau-Pläne
Anwohner wehren sich gegen Erweiterung der Adula-Klinik

Bürger aus Jauchen wollen Widerspruch gegen das Bauprojekt einlegen - Bauherr will informieren Gegen die Erweiterungspläne der Adula-Klinik in Jauchen regt sich Widerstand. Die Anwohner wollen gegen das Projekt Widerspruch einlegen. Das beschlossen die Eigentümer auf einer eigens dazu einberufenen Versammlung in Altstädten. >, sagt Hubert Zimmermann, einer der Kritiker des Projekts. Die Anwohner befürchten unter anderem einen Hangrutsch durch die geplanten Maßnahmen und eine optische...

  • Oberstdorf
  • 26.07.11
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ