Bank

Beiträge zum Thema Bank

Ein 41-jähriger Mann aus Pfronten ist von einem falschen Bankmitarbeiter um 4.900 Euro betrogen worden. (Symbolbild)
3.058×

2021 schon 500.000 Euro Schaden
Falscher Bankmitarbeiter am Telefon: 41-Jähriger aus Pfronten wird um 4.900 Euro betrogen

Ein 41-jähriger Mann aus Pfronten ist von einem falschen Bankmitarbeiter um 4.900 Euro betrogen worden. Wie die Polizei mitteilt, erhielt der 41-Jährige bereits am Freitagabend einen Anruf, der angeblich von seiner Hausbank stammte.  41-Jähriger gibt TAN heraus Der Anrufer teilte dem Mann mit, dass Betrüger sein Bankkonto ausspioniert hätten und gerade eine Überweisung in Höhe von 4.900 Euro durchführen wollen. Um die Überweisung zu stoppen, sollte der Mann die TAN durchgeben, die er auf sein...

  • Pfronten
  • 05.05.21
Das Landgericht München hat der Stadt Füssen im Rechtsstreit gegen das Bankhaus "Hauck & Aufhäuser" wegen der sogenannten "Swap"-Geschäfte recht gegeben. (Geld-Symbolbild)
1.320× Video

Es geht um 6 Millionen Euro
Prozess wegen "Swap"-Geschäften: Stadt Füssen bekommt vor Gericht recht

Das Landgericht München hat der Stadt Füssen im Rechtsstreit gegen das Bankhaus "Hauck & Aufhäuser" wegen der sogenannten "Swap"-Geschäfte recht gegeben. Das teilt die Anwaltskanzlei der Stadt Füssen in einer Pressemeldung mit. Demnach hat das Gericht das Bankhaus dazu verurteilt, der Stadt circa drei Millionen Euro zurückzuzahlen. Gleichzeitig wurde die Stadt von weiteren Zahlungsforderungen des Bankhauses über weitere drei Millionen Euro freigestellt.  Stadt verzockt sich Zwischen 2004 und...

  • Füssen
  • 14.04.21
In eine Bankfiliale in Stötten am Auerberg würde in der Nacht auf Montag eingebrochen. (Symbolbild)
2.979× 2

Polizei sucht Zeugen
Unbekannte steigen in Stöttener Bank ein und wollen Geldautomaten aufbrechen

Unbekannte sind in der Nacht auf Montag in eine Filiale der Raiffeisenbank in Stötten am Auerberg eingebrochen. Wie die Polizei berichtet, hatten die Täter wohl geplant, den innenliegenden Geldautomaten gewaltsam zu öffnen - jedoch ohne Erfolg. Wahrscheinlich wurden sie gestört und mussten gegen 1:30 Uhr ohne Beute die Flucht antreten, nachdem ein Zeuge die Polizei gerufen hatte. Als die Marktoberdorfer Polizei eintraf, waren die Täter nicht mehr vor Ort. Eine Fahndung verlief bisher ohne...

  • Stötten am Auerberg
  • 12.04.21
Telefonanruf von angeblicher Schwiegertochter (Symbolbild).
2.226×

Es ging um über 2.000 Euro
Telefonbetrüger gibt sich als Rechtsanwalt aus - Pfrontener (39) reagiert richtig

Bereits vor zwei Wochen erhielt ein 39-jähriger Mann einen dubiosen Anruf eines angeblichen Rechtsanwalts. Dieser gab an, dass er noch eine Rechnung in Höhe von 2.300 Euro offen hätte, welche schnellstmöglich bezahlt werden müsse, da ansonsten hohe Gebühren fällig sein. Dem Angerufenen kam die Vorgehensweise bereits verdächtig vor und forderte alle Unterlagen schriftlich an. Im Laufe der folgenden Tagen wurde er immer wieder vertröstet und der Rechtsanwalt versuchte ihn weiter telefonisch zur...

  • Pfronten
  • 08.04.21
DLG-ImageBarometer: Fendt wieder auf Platz 1 in der Kategorie "Landtechnik". (Symbolbild)
2.647× 1

1. Platz beim ImageBarometer
Marktoberdorf: Fendt baut weiterhin die beliebtesten Traktoren

Der Traktorhersteller Fendt/AGCO aus Marktoberdorf hat beim ImageBarometer der Deutschen Landwirtschafts-Gesellschaft (DLG) erneut den 1. Platz in der Kategorie "Landtechnik" belegt. Trotz Corona konnte Fendt laut der DLG seine Werte leicht steigern. Auf dem 2. Platz landete das Unternehmen John Deere. Und den letzten Platz auf dem Siegertreppchen belegte der Landmaschinenkonzern Claas. DLG befragt über 700 Personen aus der Landwirtschaft Das ImageBarometer ermittelte die DLG nach eigenen...

  • Marktoberdorf
  • 17.03.21
Ein älterer Mann aus dem südlichen Ostallgäu ist Opfer einer sogenannten Phising-Mail geworden. (Symbolbild)
4.017×

Betrüger kannte sogar den Kontostand
Ostallgäuer wird Opfer von Phising-Mail und verliert 30.000 Euro

Ein älterer Mann aus dem südlichen Ostallgäu ist jetzt Opfer einer sogenannten Phising-Mail geworden. Wie die Polizei mitteilt, hatte der Mann eine Mail erhalten, die vermeintlich von seiner Bank stammte. Darin wurde er dazu aufgerufen, einen Link anzuklicken. Auf gefälscher Internetseite gelandetDurch den Klick auf den Link wurde der Mann auf eine gefälschte Internetseite seiner Bank weitergeleitet. Dort sollte er persönliche Daten eingeben - darunter den Online-Banking-Zugang und seine...

  • Füssen
  • 05.03.21
Polizei (Symbolbild).
6.003×

Phishing-Mail
Senior wird im Ostallgäu um fünfstellige Summe betrogen

Im Ostallgäu ist ein Senior um eine fünfstellige Summe betrogen worden. Wie die Polizei mitteilt erhielt der Mann Anfang Januar eine E-Mail, die angeblich von seiner Bank stammte.  In der Nachricht wurde behauptet, dass demnächst ein sogenanntes CICS-System ("Covid Intelligence Spa Connect") eingeführt werde und dazu persönliche Daten und TAN (Transaktionsnummern) des Mannes notwendig seien. Der Mann öffnete deshalb einen Link in der E-Mail, der ihn dann aber auf eine Betrugs-Webseite, eine...

  • Ostallgäu/Kaufbeuren
  • 08.01.21
Mann fällt nicht auf gefälschten Scheck herein (Symbolbild).
2.247×

4.500 Euro Scheck
Mann bei Kaltental fällt nicht auf Scheck-Betrüger herein

Um sein Moped zu verkaufen, hatte ein Mann aus dem Kaltental es in einem Kleinanzeigenportal für 1.700 Euro angeboten. Daraufhin meldete sich ein Käufer und übersandte einen Scheck über 4.500 Euro. Der Betrüger bat den Verkäufer, den Scheck bei der Bank einzulösen und das zu viel erhaltene Geld an ihn zurück zu überweisen. Der Mann erkannte jedoch, dass hier etwas nicht stimmen konnte und wandte sich an die Polizei. Dort ist die Masche des Überzahlungsbetrugs hinlänglich bekannt. Der Scheck,...

  • Kaltental
  • 04.08.20
Symbolbild.
1.142×

Urkundenfälschung
Polizei Pfronten warnt vor Betrug mit Schecks aus dem Ausland

Bereits im Dezember erhielt eine Verkäuferin eines Pferdesattels in Pfronten einen Verrechnungsscheck in Höhe von 3.000 Euro von einem Käufer aus dem Ausland zugesandt. Der Käufer forderte die Frau auf, den Scheck auf ihr Konto einzureichen. Danach sollte die Frau die 400 Euro für ihren Sattel behalten und die zu viel gezahlten 2.600 Euro der Spedition mitgeben, welche den Sattel in den nächsten Tagen abholen würde. Die Bank warnte die Frau vor der Einreichung des Schecks und schickte sie zur...

  • Pfronten
  • 09.01.20
Symbolbild
3.894×

Zeugenaufruf
Betrunkener versucht, Pfrontener Bank zu bestehlen und in Tankstelle einzubrechen

Am frühen Sonntagmorgen beobachtete ein Bürger, dass ein 20-jähriger Mann versuchte, Gegenstände aus dem Nachtbriefkasten der Sparkasse zu entnehmen. Möglicherweise suchte der betrunkene Täter dort nach Bargeld. Zeitgleich teilte eine Angestellte der nur ca. 200 Meter entfernten Aral-Tankstelle in Pfronten-Ried mit, dass im Laufe der Nacht versucht worden war, mit Steinen die Eingangstür der Tankstelle einzuwerfen. Vermutlich wollten der oder die Täter in den Verkaufsraum gelangen, um dort...

  • Pfronten
  • 22.12.19
Das Bankhaus Jungholz steht gegenüber des örtlichen Friedhofes. Jetzt beerdigt die Raiffeisenbank Reutte, zu der das Bankhaus Jungholz gehört, den Strandort in der österreichischen Exklave. Dort ist am 1. April Schluss
2.687×

Wirtschaft
Bankhaus Jungholz verlässt Jungholz

Am 1. April schließt das Bankhaus Jungholz seine Pforten in der österreichischen Exklave. Das Geld-Institut ist eine Zweigniederlassung der Raiffeisenbank Reutte (Tirol). Der Name Bankhaus Jungholz wird jedoch beibehalten. Die 35 Mitarbeiter ziehen um an den Hauptsitz nach Reutte. Die Bankgeschäfte sollen von dort aus für die 2500 Privatkunden des Bankhauses Jungholz fortgeführt werden. Die Raiffeisenbank will die beiden Gebäude des Bankhauses in Jungholz bis zum Jahresende verkaufen. Warum das...

  • Jungholz
  • 09.03.19
Nachdem die 35-jährige Buchloerin den Betrug merkte, meldete sie sich sofort bei der Polizei. Die Bank konnte das eröffnete Konto sperren.
1.285×

Polizei
Bei Online-Bewerbung Konto eröffnet: Buchloerin (35) fällt auf Betrüger rein

Eine 35-jährige Buchloerin wurde Opfer eines Konto-Betrugs. Sie hatte sich im Internet auf einen Job beworben und damit den Tätern geholfen, ein Bankkonto auf ihren Namen zu eröffnen. Im Bewerbungsprozess sollte sich die 35-Jährige in einem Videochat ausweisen und ein Konto bei einer Online-Bank eröffnen. Doch die Firma und die ausgeschriebene Stelle gab es nie. Nachdem sie keine Unterlagen von der Bank bekam und auch keinen Zugriff auf das Konto erhielt, zeigte die Betroffene den Vorfall bei...

  • Buchloe
  • 05.02.19
2.445×

Ermittlung
Kaufbeurer (18) bezahlt Party mit Falschgeld

Offenbar über seine Verhältnisse lud ein junger Mann Ende März dieses Jahres mehrere Gäste zu einer mit Falschgeld bezahlten privaten Feier ein. Die Ermittler kamen ihm nun auf die Schliche. Als die Betreiber einer Diskothek die damaligen Tageseinnahmen zur Bank gebracht hatten, und die automatisierte Überprüfung der angelieferten Geldscheine anlief, stand schnell fest, dass es sich bei mehreren fünfzig-Euro-Scheinen um Falschgeld handelte. Die Bank informierte die Ermittler der Kripo...

  • Kaufbeuren
  • 19.07.18
Blaulicht (Symbolbild)
3.477×

Polizeigroßeinsatz
Verärgerter Bankkunde kündigt Geiselnahme und Überfall in Kaufbeurer Bank an

Am Donnerstag gegen 9 Uhr löste ein verärgerter 68-jähriger Bankkunde durch unbedachte Äußerungen einen Polizeieinsatz aus.   Der Mann wollte an einem Automaten Geld abheben, ob doch seine Kreditkarte wurde eingezogen. Die Angestellte am Schalter der Bank konnte ihm dann aber nicht sofort eine Ersatzkarte ausstellen. Damit wollte er sich nicht abfinden und kündigte an, die Mitarbeiterin und ihren Chef als Geisel zu nehmen. Zeugen des Vorfalls berichteten auch, dass er behauptete, eine Waffe...

  • Kaufbeuren
  • 12.07.18
In einem Nebenraum der Bankfiliale meldet sich eine Mitarbeiterin aus Pfronten per Videochat. Über eine Kamera kann sie auch Unterlagen einlesen, während der Kunde der VR Bank auf einem kleinen Feld unterschreiben kann.
603×

Bilanz
Kunden geben Video-Service der VR Bank Augsburg-Ostallgäu gute Noten

„Die Idee hat uns fasziniert, aber wir waren uns nicht sicher, wie hoch die Akzeptanz sein wird“, sagt Vorstand Christoph Huber. Inzwischen weiß die VR Bank Augsburg-Ostallgäu: Sie ist sehr hoch. Hunderte Kunden bewerteten bisher den neuen Video-Service, den es seit vergangenen Oktober gibt. Knapp 90 Prozent gaben bei einer Umfrage eine positive Rückmeldung: „Bei Eile und Stress, zu Zeiten, in denen man sonst keinen Ansprechpartner hat, ist trotzdem jemand da“, heißt es. „Tolle Idee, bis jetzt...

  • Marktoberdorf
  • 19.05.18
1.246×

Betrugsmasche
Betrüger ruft bei Bank in Wald an und will fast 9.000 Euro von fremdem Konto abheben lassen

Am Donnerstagnachmittag erhielt eine Bank-Außenstelle in Wald einen Anruf mit der Bitte, einen Geldbetrag in Höhe von 8.900 Euro auf ein Konto in den Niederlanden zu überweisen. Der unbekannte Anrufer gab sich hierbei als Firmeninhaber einer ortsansässigen Firma aus. Der Bankmitarbeiter war jedoch skeptisch, woraufhin der Unbekannte sogar noch eine E-Mail an die Bank schrieb. Trotzdem wurde die Überweisung nicht ausgeführt, sondern der Bankmitarbeiter vergewisserte sich beim tatsächlichen...

  • Wald
  • 04.05.18
220×

Berufsleben
Portait: Das interessante Leben des Stöttwanger Chauffeurs (66) der Bankenchefs

Über zehn Jahre arbeitete der in Stöttwang wohnende Ulrich Strohmaier als Chauffeur für Bankenchefs aus Stuttgart. Die meisten Stunden verbrachte er mit Warten – doch er wusste, seine Zeit zu nutzen. Das Warten gehörte für Ulrich Strohmaier lange Zeit zum Beruf. Über zehn Jahre war er Chauffeur für verschiedene Chefs der Deutschen-Bank-Niederlassung in Stuttgart. Der heute 66-jährige, der seit zwei Jahren seinen Ruhestand in Stöttwang (Ostallgäu) genießt, ist ein geduldiger und ruhiger Mensch....

  • Kaufbeuren
  • 25.02.18
331×

Zeugenaufruf
Versuchter Raubüberfall auf Bank in Germaringen

Am Montagmorgen gegen 07:20 Uhr ereignete sich in einer Bankfiliale in Obergermaringen ein versuchter Raubüberfall. Beim Öffnen der Bank wurde ein Angestellter durch einen bislang unbekannten Täter körperlich angegangen. Die Person flüchtete ohne Beute mit einem schwarzen Audi A4 Avant ohne amtliches Kennzeichen in unbekannte Richtung. Der Angestellte wurde nicht verletzt. Der Unbekannte wird folgendermaßen beschrieben: Er ist ca. 20 bis 25 Jahre alt, schlank und etwa 190 cm groß. Er hat kurze...

  • Kaufbeuren
  • 04.12.17
500×

Digitalisierung
VR Bank Kaufbeuren-Ostallgäu: Beratung ab sofort via Bildschirm

Als Dr. Florian Hutter am Münchner Flughafen auf seine Eltern wartete, entdeckte er eine Servicesäule der ungewohnten Art. Passagiere zeigten ihr Ticket in eine Kamera und erhielten via Bildschirm von einer Person im Servicecenter Auskunft, welchen Zugang sie zu ihrem Flieger nehmen müssen. 'Das wäre doch was für uns', dachte er sich. Die Vision des Bereichsleiters Prozess- und Projektmanagement ist ab 4. Oktober bei der VR Bank Kaufbeuren-Ostallgäu Wirklichkeit. 'Damit sind wir die erste Bank...

  • Marktoberdorf
  • 02.10.17
161×

Diebstahl
Mitarbeiter stiehlt Bargeld aus Bankfiliale im Ostallgäu

Am vergangenen Montag wurden in der Geschäftsstelle einer Filiale der VR-Bank Kaufbeuren-Ostallgäu im Rahmen der internen Bargeldversorgung Unregelmäßigkeiten festgestellt: Zum Ende der Geschäftszeit fehlte Bargeld in Höhe eines geringen sechsstelligen Betrags. Dank der aufmerksamen Mitarbeiter vor Ort und den umfangreichen Sicherheitsmaßnahmen wurde der Vorfall schnell entdeckt. Nach intensiver Prüfung in der Bank kam nur ein Diebstahlsdelikt durch einen Mitarbeiter in Frage. Deswegen durfte...

  • Kaufbeuren
  • 28.06.17
25×

Feuer
Zeugin (58) verhindert Schlimmeres: Unbeaufsichtiger Junge (9) zündet Sitzpolster in Buchloer Kirche an

Am 12.05.2017 gegen Mittag kam es in der Kirche Mariä Himmelfahrt in Buchloe zu einem Brand. Ein neunjähriger Bursche hantierte in der Kirche mit Kerzen und entzündete dabei ein Sitzpolster einer Holzbank. Anschließend verließ er die Kirche. Eine 58-jährige Frau aus Buchloe war zu diesem Zeitpunkt zufällig auch in der Kirche anwesend und wurde durch lautes Knistern auf den Brand aufmerksam. Sie schnappte sich geistesgegenwärtig eine ausliegende Tischdecke und schaffte es so, das Feuer komplett...

  • Buchloe
  • 14.05.17
102×

Betrug
Wiederholter Betrugsversuch in Irsee: angebliches Spielzeug zu verschenken

Bereits im Dezember letzten Jahres bot ein unbekannter Täter eine Spielzeugsammlung in einer Tageszeitung zum Verschenken an. Als sich eine Irseer Familie an die in der Anzeige genannte E-Mail-Adresse wandte, kam prompt die Antwort, dass die Spielsachen in Ungarn gelagert und für den Versand ca. 30 Euro zu bezahlen wären. Die Familie zahlte die Portokosten auf ein Konto einer ungarischen Bank ein, erhielt dann aber die Spielwaren nicht. Ende April dieses Jahres wurde von dem Täter eine...

  • Kaufbeuren
  • 10.05.17
177×

Galaabend
150-jähriges Bestehen der VR Bank Kaufbeuren-Ostallgäu

In seiner Paraderolle als Horst Seehofer hielt Wolfgang Krebs die Geburtstagslaudatio zum 150-jährigen Bestehen der VR Bank Kaufbeuren-Ostallgäu. Humorvoll warb der bekannte Imitator für die Genossenschaftsbank und ging dabei auch ganz aktuell auf Seehofers erst Anfang dieser Woche verkündete erneute Kandidatur für den Ministerpräsidentenposten ein. Mit einer bankinternen Feier für Mitarbeiter, Vertreter und Aufsichtsräte – Amtierende und Ehemalige – startete die VR Bank Kaufbeuren-Ostallgäu im...

  • Kaufbeuren
  • 28.04.17
68×

Diebstahl
Mann (68) vergisst 500 Euro im Bankautomaten in Pfronten

Am Samstag den 1. April vergaß ein 68-jähriger Kunde einer Bank in Pfronten seine 500 Euro im Ausgabeschacht des Geldautomaten heraus zu nehmen. Ein nachfolgender Kunde entdeckte das Bargeld im Ausgabefachs des Geldautomaten und nahm es heraus. Dann steckte der Mann es ein und verließ die Bank. Erst am Mittwoch, den 05.04.2017, erstattete der Geschädigte Anzeige wegen Diebstahl bei der Polizei Pfronten. Zwischenzeitlich konnte der 29-jährige Tatverdächtige ermittelt werden. Ihn erwartet nun...

  • Füssen
  • 07.04.17
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ