Bahn

Beiträge zum Thema Bahn

Nach dem Warnstreik der EVG kommt es auch weiterhin zu Einschränkungen im Bahnverkehr.
363×

Verkehr
Nach Warnstreik: Bahnverkehr im Allgäu läuft wieder an - Noch immer Beeinträchtigungen

Nach dem massiven Warnstreik der Eisenbahner-Gewerkschaft EVG läuft der Zugverkehr auch im Allgäu wieder an. Nach Angaben der Deutschen Bahn AG kann es aber noch den ganzen Tag über zu Beeinträchtigungen kommen. Besonders davon betroffen sei besonders der Regionalverkehr. Grund für die weiteren Beeinträchtigungen: In den Instandhaltungswerken konnten Züge nicht planmäßig gewartet werden und Züge und Personal seien in vielen Fällen noch nicht an den vorgesehenen Einsatzorten.  Bahnreisende...

  • Kempten
  • 10.12.18
Nichts ging mehr: Der Warnstreik der EVG hat massive Auswirkungen auf den Bahnverkehr in ganz Deutschland.
840×

Zugverkehr
Bahnstreiks haben auch Auswirkungen auf das Allgäu

Die Warnstreiks der Eisenbahn-Gewerkschaft EVG haben auch Auswirkungen auf das Allgäu. Seit den frühen Morgenstunden kam es unter anderem bei den Verbindungen nach Augsburg, München oder Ulm zu kompletten Zugausfällen - davon betroffen waren vor allem die Pendler. Die Bahn hat zwischenzeitlich im gesamten Bundesgebiet den Fernverkehr eingestellt, ebenso findet kein Bahnbetrieb im Bereich der Regio Bayern statt. Offiziell ist der Warnstreik der EVG bis neun Uhr beendet, die Auswirkungen des...

  • Kempten
  • 10.12.18
23×

Beschwerde
Bahnstreik: Jetzt reichts!

Sie sind Bahnfahrer? Sie ärgern sich über den Streik und ausgefallene Züge? Weil Sie zu spät zur Arbeit kommen? Oder bei einer Reise die Anschlüsse verpassen? Dann machen Sie doch Ihrem Ärger Luft. Unsere Zeitung hilft Ihnen dabei. Wir geben Ihnen die Möglichkeit, sich bei der Gewerkschaft der Lokomotivführer (GDL) und bei der Bahn AG zu beschweren. Nicht bei irgendwelchen Bahnbeschäftigten, die auch nur ausbaden, was auf höchster Ebene auf den Weg gebracht wurde, sondern bei den richtigen...

  • Kempten
  • 06.05.15
42×

Streik
Harte Zeiten für Bahnreisende: Rund die Hälfte aller Züge fiel in Buchloe aus

Es wird wohl die ganze Woche so bleiben. Einige Pendler sind verärgert, andere zeigen Verständnis Das große Chaos blieb gestern - am ersten von insgesamt sechs Streiktagen - zwar aus, aber manch Reisender wartete am Buchloer Bahnhof vergeblich auf seinen Zug. Viele Pendler verstehen nicht, warum sie im Streit zwischen Bahn und der Lokführergewerkschaft GDL die Leidtragenden sein sollen. Im DB Regio-Team Buchloe gibt es etwa 60 Lokführer, von denen gestern fast alle Tarifkräfte die Arbeit...

  • Buchloe
  • 06.05.15
42×

Bahnstreik
Das Allgäu ist vom Arbeitskampf der Bahn erheblich betroffen - Den Reisenden reicht’s langsam

Rund die Hälfte aller Züge ist gestern im Allgäu ausgefallen. Für sechs Tage streikt die Gewerkschaft deutscher Lokführer (GDL) dieses Mal. An den Bahnhöfen im Allgäu blieb es meist leer: Viele hatten sich auf die Zugausfälle eingestellt und zum Beispiel Fahrgemeinschaften gebildet oder das Auto genommen. Für eine Bahnmitarbeiterin in Kempten war klar: "Wer von einem Job allein nicht leben kann, hat jedes Recht zu streiken." Aber, auch wenn einige Reisende die Gewerkschaft verstehen: Manch...

  • Buchloe
  • 06.05.15
29×

Schienenverkehr
Auch in Füssen sorgt Bahnstreik für längere Wartezeiten

Der Streik der Lokführer hat sich auch am Füssener Bahnsteig bemerkbar gemacht. Die Reisenden mussten längere Wartezeiten in Kauf nehmen. Gerade Urlaubern aus dem Ausland bereitete der Streik Probleme. Manche drohten, ihren Flug in die Heimat zu verpassen. Andere mussten ihr Urlaubsprogramm umgestalten. Andere Fahrgäste nahmen die Wartezeiten jedoch gelassen. Wie die Zugreisenden auf den Streik im Einzelnen reagierten, lesen Sie in der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Füssen, vom 06.05.2015. Die...

  • Füssen
  • 05.05.15
41×

Arbeitsniederlegung
Streik auch in Buchloe: Lokführer Franz Stenzer glaubt, dass sich viele Reisende damit arrangiert haben

Dass sich viele Reisende mittlerweile durch die Bildung von Fahrgemeinschaften und ähnlichem mit dem Bahnstreik arrangiert haben, glaubt Lokführer Franz Stenzer. Der stellvertretende Vorsitzende der GDL Buchloe betont, dass kein Lokführer gerne streikt und durch die Arbeitsniederlegung auch selbst erhebliche finanzielle Einbußen hinnehmen muss. Der 49-Jährige kann den Ärger der Reisenden verstehen, aber er sieht im Moment keine Alternative zum Streik. Das große Chaos blieb gestern, am ersten...

  • Buchloe
  • 05.05.15
35×

Auswirkungen
Bahnstreik: 50 der Züge im Oberallgäu werden wohl ausfallen

Manchen Mitarbeitern wird es zu viel Etwa ein Fünftel des Zugpersonals schafft es, den Bahnverkehr in der Region Oberallgäu/Kempten bis zum Ende der Woche durcheinander zu wirbeln. Etwa 20 Prozent der Zugführer haben bei den jüngsten Streiks mitgemacht und mit genauso vielen rechnen Bahnvertreter auch diesmal. Die Folge: Wohl nur die Hälfte aller Züge wird fahren. Die Bahn AG hat einen Ersatzfahrplan aufgestellt, der im Internet einsehbar ist: Von Kempten aus werden Richtung München und Lindau...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 05.05.15
18×

Bahnverkehr
Lokführerstreik in Marktoberdorf deutlich zu spüren

Zum Teil lange Verzögerungen für Reisende 'Vier Stunden Verzögerung auf einer Strecke von 60 Kilometern', zieht Dirk Schuster seine persönliche Bilanz zum Lokführer-Streik, der noch bis Donnerstag um 21 Uhr andauert. Schuster musste von Leuterschach zum Flughafen nach Memmingen – eine wahre Odyssee. Der Zug von Leuterschach fuhr nicht, weshalb er sich auf's Rad schwang und nach Marktoberdorf fuhr. Von dort nahm der 44-Jährige den Zug nach Kaufbeuren, wo er eine Stunde auf den Anschlusszug...

  • Marktoberdorf
  • 22.04.15
20×

Schienenersatzverkehr
Oberallgäuer sind genervt: Bahnstreik dauert noch bis Donnerstag an

Auf der Strecke Kempten – Reutte geht nichts mehr Durachs Bahn-Fahrdienstleiter Edwin Rokott seift in der Sonne sein Fahrrad ein. Er hat ja sonst nichts zu tun. Oder fast nichts. Noch bis Donnerstagabend streikt die GDL (Gewerkschaft Deutsche Lokführer). Auf der Strecke Kempten – Reutte geht nichts mehr. 'Langsam wird’s lästig', sagt sogar Bahn-Mitarbeiter Rokott über den Streik in siebter Auflage. Wer nach Reutte will, der muss auf den Schienenersatzverkehr ausweichen oder sucht...

  • Kempten
  • 22.04.15
131× 24 Bilder

Verkehr
Bahnstreik: Auch Allgäuer Verbindungen betroffen

Seit heute Nacht streiken die Lokführer erneut. Von 2 Uhr am heutigen Mittwoch bis zum Donnerstag 21 Uhr bestreikt die Gewerkschaft GDL den Personennahverkehr - auch Züge im Allgäu sind betroffen. So kommt es zum Beispiel zwischen Füssen und Buchloe oder Memmingen und Oberstdorf zu Facebook-Gruppe "Fahrgemeinschaft Allgäu" zur gemeinsamen Autofahrt.

  • Kempten
  • 22.04.15
174×

Deutsche Bahn
Zwei Allgäuer Lokführer erklären, warum sie am Bahnstreik nicht teilnehmen

Von wegen Streik Manfred Betz aus Lindau und Guido Hundertmark aus Kempten sind Lokführer bei der Deutschen Bahn. Aber sie fahren auch in diesen Streiktagen ihre bis zu 3.000 PS-starken Fahrzeuge - auf den DB-Regio-Strecken zwischen Ulm und Reutte in Tirol und von Lindau bis München. Betz, 53, ist Beamter und darf von Gesetz wegen nicht streiken. Der 42-jährige Hundertmark ist nicht bei der Gewerkschaft der Lokführer (GDL) organisiert, sondern gehört der Gewerkschaft EVG an. Eines eint die...

  • Kempten
  • 08.11.14
37×

Bahnstreik
Am Bahnhof in Buchloe fährt kaum ein Zug – viele Schüler kommen zu spät zur Schule

Lokführerstreik bremst Schüler aus Der Streik der Gewerkschaft der Lokführer (GDL) lähmt seit Donnerstagmorgen ganz Deutschland. Während Erwachsene zumindest die Gelegenheit hatten, sich Alternativen zu organisieren und auf das eigene Auto oder Mitfahrgelegenheiten umzusteigen, blieb vielen Schülern nur eine Möglichkeit: Warten und bangen - 'Kommt mein Zug oder kommt er nicht?' Am Bahnhof in Buchloe waren genau diese Auswirkungen gestern deutlich zu sehen: Zur besten Pendlerzeit um 7.30 Uhr...

  • Buchloe
  • 06.11.14
16×

Reisen
Trotz Bahnstreik ist am Kaufbeuren Bahnhof viel los

Wenn die Lokführer streiken, dann ist es normalerweise ruhig am Bahnhof. Nicht so in Kaufbeuren am ersten Tag des längsten Streiks in der Geschichte der Deutschen Bahn. Schon um halb sieben herrscht rege Betriebsamkeit auf dem Bahnsteig. Schüler die in die Berufsschule müssen, Berufspendler, Urlaubsreisende. Sie alle warten auf den ALEX und die wenigen Züge der DB, die trotz dem Streik fahren werden. Ein Zug fährt ein, Leute steigen aus. Für den Lokführer ist jetzt erst mal Pause. Zur Aktion...

  • Kempten
  • 06.11.14
59×

Schule
Bahnstreik: Schulen müssen wieder mit Verspätungen Ihrer Schüler rechnen

Weiterführende Schulen wie Gymnasien oder die Berufsschule Ostallgäu arrangieren sich mit eventuellen Verspätungen oder Abstinenzen von Schülern, die durch den Bahnstreik entstehen. Seit 2 Uhr in der Früh fallen wieder die Züge aus. 'Das ist höhere Gewalt', sagte Wilhelm Mooser, Schulleiter des Marktoberdorfer Gymnasiums, das auch Schüler aus dem ganzen Landkreis per Zug ansteuern. Das Lehrerkollegium behandele den Streik deshalb gleich wie Unwetter oder Ähnliches. So handhabt es auch Remigius...

  • Marktoberdorf
  • 06.11.14
10×

Bahn
Lokführer-Gewerkschaft denkt über weitere Streiks nach - auch das Allgäu wäre betroffen

Drohen dem Allgäu in dieser Woche neue Bahnstreiks? Nach dem gestrigen Ende der Streikpause der Lokführer-Gewerkschaft GDL ist das zumindest nicht auszuschließen. Die Gewerkschaft hatte aber angekündigt, im Falle eines Streiks rechtzeitig darüber zu informieren. Somit ist zumindest für heute sicher, dass die Züge normal fahren. Im Laufe des Tages soll über neue Streiks entschieden werden, anscheinend wird sogar über einen viertägigen Streik nachgedacht.

  • Kempten
  • 03.11.14
13×

Streikpause
Weitere Bahn-Streiks auch im Allgäu möglich

Bahnreisende und Pendler müssen sich auch im Allgäu auf mögliche neue Streiks einstellen. Wenn bis Sonntag keine Annäherung mit der Bahn zustande kommt, könnte die Streikpause beendet werden, erklärte der Chef der Lokführergewerkschaft GDL Claus Weselsky. Die Bundesregierung plant unterdessen ein Gesetz zur Tarifeinheit, das den Einfluss von kleineren Gewerkschaften einschränken soll. Demnach soll bei Uneinigkeit von mehreren Arbeitnehmervertretungen in einem Betrieb nur der Tarifvertrag der...

  • Kempten
  • 29.10.14
39×

Bahn
Streik legt Zugverkehr im Allgäu weitgehend lahm

Der Streik der Lokführer der Deutschen Bahn (DB) am Wochenende hatte erhebliche Auswirkungen auf den Schienenverkehr im Allgäu. Die Region war flächendeckend von Zugausfällen betroffen. Teils fielen - je nachdem, von welchem Bahnhof man losfahren wollte - fast alle Verbindungen aus. Manche Züge fuhren auch. Der Alex um 9.16 Uhr beispielsweise. Wer in den Zug Richtung München einstieg, bekam aber meist nur einen Stehplatz. Viele Fahrgäste zeigen Verständnis für die Streikenden, beklagten aber...

  • Marktoberdorf
  • 20.10.14
27×

Streik
Viele Reisende sitzen aufgrund des Bahnstreiks am Samstagabend in Füssen fest

Große Anziehungskraft hatte das Schloss Neuschwanstein auch am Wochenende - Bahnstreik hin oder her. Für die vielen Touristen, die mit dem Bus kamen, war der Tag in Erinnerung an Märchenkönig Ludwig II. voller glücklicher Sonnenstunden. Wer sich dagegen - trotz des angekündigten Streiks der Lokführergewerkschaft GDL - zu einem Tagestrip in einen Zug Richtung Schlösser setzte, der landete am Abend in einer Sackgasse. Auf ihre Rückfahrt ab 20.34 nach München hatten viele Besucher fest vertraut -...

  • Füssen
  • 20.10.14
33×

Gewerkschaft
GDL ruft zu neuen Streiks auf: Bahnverkehr im Allgäu auch betroffen

Die Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer (GDL) hat erneut zum bundesweiten Streik aufgerufen. Ab Freitagnachmittag, 15 Uhr, kommt es bereits zu Beeinträchtigungen. Ab diesem Zeitpunkt startet der Ausstand im Güterverkehr. In der Nacht zum Samstag folgen ab 2 Uhr die Streiks im Fern- und Regionalverkehr bis einschließlich Montag 4 Uhr. Wir bieten daher einen Service an, mit dem sich Fahrgemeinschaften bilden lassen. Über die Facebook-Seite „Fahrgemeinschaft Allgäu“ können Allgäuer...

  • Marktoberdorf
  • 17.10.14
31×

Bahn
Bahnstreik: Genervte Reisende auch in Marktoberdorf

Auch in Marktoberdorf hat sich der Bahnstreik bemerkbar gemacht: Betroffen waren Reisende auf dem Weg nach München, Kaufbeuren und Füssen. Die Züge hatten teilweise Verspätung, oder fielen komplett aus – nervig für die Bahnkunden. Dementsprechend verhielt sich auch der ein oder andere Kunde, der im Bahnhofskiosk einen Fahrschein kaufte oder Informationen zu verspäteten oder ausgefallenen Zügen erbat, berichtete die Verkäuferin des Kiosks. Die meisten der betroffenen Reisenden waren sich einig,...

  • Marktoberdorf
  • 15.10.14
35×

Streik
Tränen der Wut in Füssen über den Bahnstreik

Es sind Tränen der Wut, die der Frau heute am frühen Nachmittag über die Wange laufen. 'Sch-Bahn', schimpft sie in einem fort, als sie den Bahnsteig auf- und abgeht. Sie ist eines der Opfer des Lokomotivführer–Streiks, der am Nachmittag jede zweite Stunde die Züge in Füssen ausgebremst hat. Wie sich die Lage am Abend entwickeln würde, war am Nachmittag noch nicht vorhersehbar. 'Ich bin gerade aus der Arbeit gekommen und muss zu meinen Kindern nach Hause', erzählt eine Mutter aus Biessenhofen,...

  • Füssen
  • 15.10.14
26×

Ankündigung
Lokführer treten wieder in Streik: Service von all-in.de zur Bildung von Fahrgemeinschaften

Die Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer GDL hat alle ihr angeschlossenen Bahn-Mitarbeiter zum Streik aufgerufen. Auf der Homepage der Gewerkschaft wurde Mittwoch ab 14 Uhr bis Donnerstag, 4 Uhr, als Zeitraum für die Arbeitsniederlegung angegeben. Wir bieten daher einen Service an, mit dem sich Fahrgemeinschaften bilden lassen. Über die Facebook-Seite „Fahrgemeinschaft Allgäu“.

  • Marktoberdorf
  • 14.10.14
58×

Bahnverkehr
Pünktlicher Arbeitsbeginn ist trotz Bahn-Streik Pflicht

Wenn Züge ausfallen, müssen Berufspendler sich etwas einfallen lassen Der Streik der Lokomotivführer bis zum Mittwochmorgen brachte Berufspendler ins Schwitzen: Aufgrund ausgefallener oder verspäteter Züge wurde es für sie zur Herausforderung, pünktlich in die Arbeit zu kommen. Wer das nicht geschafft hat, kann ernsthafte Probleme bekommen: Sich beim Chef mit Hinweis auf einen Verkehrsstreik zu entschuldigen, gilt arbeitsrechtlich nichts, bestätigt der Kemptener Arbeitsrichter Michael Schauer....

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 10.10.14
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ