Bahn

Beiträge zum Thema Bahn

Viel los am Bahnsteig: Wegen Überfüllung des Zugs wurden am Bahnhof in Leuterschach schon mehrmals Schüler nicht mehr zum Schulzentrum in Marktoberdorf mitgenommen.
3.265×

Ärger
Zug zu voll: Regiobahn lässt Leuterschacher Schüler stehen

Leuterschacher Schüler konnten schon mehrmals in diesem Schuljahr nicht in ihren Zug zum Schulzentrum nach Marktoberdorf einsteigen. Die Mittelschüler, Gymnasiasten und Realschüler wurden einfach am Bahnsteig stehengelassen und mussten danach von Eltern zur Schule nach Marktoberdorf gebracht werden. Zum Teil waren mehr als 20 von gut 100 Schülern betroffen, die in Leuterschach zusteigen. Der Grund: Die Waggons der Bayerischen Regiobahn (BRB) waren zu voll. Denn wenn der Schulzug, der täglich um...

  • Marktoberdorf
  • 12.12.19
In Sachen Barrierefreiheit gibt es an den Bahnsteigen im gesamten Allgäu (hier ein Foto aus Marktoberdorf) noch viel zu tun. (Archivfoto)
492×

Kritik
Zu wenige barrierefreie Bahnhöfe im Allgäu

Emotional ist bei einer Tagung zum Thema ÖPNV (Öffentlicher Personennahverkehr) in Marktoberdorf über den barrierefreien Ausbau von Bahnhöfen im Allgäu diskutiert worden. Auf Empörung stieß bei Vertretern von Kommunen und Behindertenverbänden, wie viele „weiße Flecken“ es bei der Barrierefreiheit noch gebe. Bahnvertreter Karl-Heinz Holzwarth versicherte, dass man „auf Hochtouren“ dabei sei, Bahnhalte in der Region auszubauen. Holzwarth räumte ein, dass gerade im Ostallgäu derzeit nur wenige...

  • Marktoberdorf
  • 27.09.19
Am neuen BRB-Ticketautomat am Marktoberdorfer Bahnhof können Zugreisende keine Sparpreise der Deutschen Bahn erstehen.
1.893×

Zugfahren
Sparpreise der Deutschen Bahn kann man an Regiobahn-Automaten wie in Marktoberdorf nicht buchen

Seit die Bayerische Regiobahn (BRB) die Strecken von Augsburg und München nach Füssen übernommen hat, gibt es auch neue Ticketautomaten. Dort können Reisende zwar noch regionale Sparangebote wie Bayerntickets oder Normalpreis-Tickets der DB für Fernreisen kaufen. „Angebote der Deutschen Bahn für Frühbucher, wie (Super)sparpreis oder Europaspezial lassen sich an den neuen Automaten der BRB aber nicht buchen“, schreibt ein Marktoberdorfer Leser in seiner Mail an die AZ. Die Deutsche Bahn...

  • Marktoberdorf
  • 07.03.19
549×

Mobilitätsdialog
Immer mehr Menschen im Ostallgäu fahren Zug

Im Ostallgäu stieg im Zeitraum von 2003 bis 2015 die Zahl der Fahrgäste auf der Strecke Marktoberdorf-Buchloe um 55 Prozent. Auf der Strecke Marktoberdorf-Füssen waren es gar 72 Prozent. „Ein Spitzenwert“, sagte der Prokurist der Bayerischen Eisenbahngesellschaft (BEG), Andreas Schulz, nach dem Mobilitätsdialog Ostallgäu mit Vertretern von Bahn und Staatlichem Bauamt. Bei der Diskussion ging es um neue Verkehrsprojekte auf Schiene und Straße. So wird es zum Beispiel m Ostallgäu und...

  • Marktoberdorf
  • 08.03.18
218×

Bahnverkehr
Ab Marktoberdorf fahren noch zu wenige mit dem Zug

Zwischen Marktoberdorf und Kaufbeuren sind noch zu wenig Reisende unterwegs, um die Züge häufiger als nur einmal pro Stunde fahren zu lassen. 2500 sind es maximal pro Werktag. Nördlich Marktoberdorfs sind es über 3000, dort gibt es zum Teil zusätzliche Züge. Sofern sich nicht signifikant etwas ändert, werde es bei dem Stundentakt bleiben, sagte die Bayerische Eisenbahngesellschaft auf Anfrage unserer Zeitung. Änderungen im morgendlichen Fahrplan zeichnen sich für 2019 ab. Dann fährt zusätzlich...

  • Marktoberdorf
  • 05.11.17
535×

Verkehr
Neue Züge auf der Strecke Marktoberdorf-Füssen-München

Die Regiobahn löst die Deutsche Bahn Ende 2018 auf der Strecke Marktoberdorf-Füssen-München ab. Die Züge sind dann blau statt rot. Der Zeitpunkt der Umstellung für Bahnkunden im Landkreis Ostallgäu rückt immer näher. Gewöhnungsbedürftig wird in erster Linie die neue Farbe der Züge sein: Im Dezember 2018 verabschiedet sich die rote Deutsche Bahn (DB) und die blaue Bayerischen Regiobahn (BRB) übernimmt die Strecken Füssen-Marktoberdorf-München beziehungsweise Augsburg. Für die Fahrgäste wird...

  • Marktoberdorf
  • 08.08.17
85×

Ermittlungen gegen Landwirt
Bahnschranke senkt sich auf Traktorgespann: Zug muss bei Lengenwanger Bahnübergang halten

Am Samstagnachmittag gegen 14:30 Uhr befuhr ein 58-Jähriger aus Lengenwang die Bahnhofstraße in Lengenwang. Der Mann wollte mit seinem Traktor und einem Anhänger den Bahnübergang überqueren. Der Mann fuhr trotz rotem Blinklicht über den Bahnübergang. Weil sein Traktorgespann zu lang war, kam er nicht mehr rechtzeitig vor dem Schließen der Schranken mit seinem Anhänger aus dem Gleisbereich. Die Schranke senkte sich auf den Anhänger. Deshalb musste er auf dem Gleisbereich stehen bleiben. Der...

  • Marktoberdorf
  • 05.03.17
25×

Umbau
Entweder Unterführung oder Bahnübergang in Marktoberdorf wird geschlossen

Jahrelang herrschte Schweigen, nun folgte die Ankündigung: Wenn nicht bald umgebaut wird, wird der Bahnübergang am Marktoberdorfer Schulzentrum geschlossen. Das Eisenbahnbundesamt fordert eine Unter- oder Überführung. Eine solche Vereinbarung mit der Stadt gibt es bereits seit etlichen Jahren. Nur wurde diese bisher aufgeschoben, bis das Begehren der Bahn vor sieben Jahren aufs Abstellgleis geriet. Die Baumaßnahme kostet nach einer ersten groben Schätzung des Ingenieurbüros von Bertram Mooser...

  • Marktoberdorf
  • 11.05.16
86×

Lärm
Warnsignal: Bahn pfeift auf ihre bisherige Argumentation für Thalhofen

Lange kämpften Thalhofener gegen das Warnsignal der Züge. Das Verkehrsunternehmen sagte stets, der laute Pfeifton an dem unbeschrankten Bahnübergang sei notwendig. Jetzt hat es beschlossen, dass dies doch nicht der Fall ist. Über ein Jahr lang hatten der Thalhofener Viktor Schneider und einige seiner Nachbarn dafür gekämpft, dass die Züge, die an ihren Häusern vorbeifahren, kein Pfeifen als Warnsignal abgeben. Dann wandten sich die genervten Anwohner an die Allgäuer Zeitung. Und auf einmal...

  • Marktoberdorf
  • 22.01.16
105×

Bahn
Buseinsatz zwischen Marktoberdorf und Füssen funktioniert gut

Keine genervten Reisenden, keine verpassten Züge Bahnfahren ist angenehm: Beine hochlegen, ein gutes Buch lesen oder einfach nur die Landschaft betrachten. Aber wie ist es, wenn diese unterbrochen wird? Wegen Gleisarbeiten. Dadurch Schienenersatzverkehr. Reisekoffer aus dem Zug wuchten, rübertragen vom Gleis zum Bussteig, umsteigen in den Bus, sowie derzeit zwischen Marktoberdorf und Füssen? Dann ist die Fahrt immer noch angenehm, sagen die Reisenden – auf jeden Fall nicht weniger als mit der...

  • Marktoberdorf
  • 14.10.15
19×

Kreisentwicklungsausschuss
Freie Fahrt für Urlauber im südlichen Ostallgäu rentiert sich

500.000 Mal wurde das Gratisangebot seit Dezember 2012 allein in Bussen genutzt Bisher können Touristen nur im südlichen Ostallgäu gratis Bus und Bahn fahren. Ab Januar 2016 steht das Angebot, das der Landkreis 'allgäumobil im Schlosspark' nennt, auch allen anderen Ostallgäuer Orten offen. Zudem wird es – nach dreijähriger Probephase – nun Dauereinrichtung. Ihren Kostenanteil finanzieren die beteiligten Gemeinden selbst, meist über einen Kurbeitrag, sagt der Ostallgäuer...

  • Marktoberdorf
  • 08.05.15
26×

Notfalltipps
Wie Bahnfahrer im Allgäu trotz Warterei locker und entspannt bleiben

Sie warten am Bahnhof und kein Zug ist in Sicht? Bitte bloß nicht aufregen! Ist echt ungesund und bringt auch nix. Wir möchten Ihnen gern helfen, in Ihrer inneren Mitte zu bleiben. Mit unseren Notfalltipps für Bahnfahrer. Musik hören: Das entspannt ganz enorm. Titelmäßig hätten wir da folgende Empfehlungen: 1. Es fährt ein Zug nach Nirgendwo (Christian Anders) 2. Locomotive Breath (Jethro Tull) 3. Auf der schwäbschen Eisenbahne (Volkslied) 4. Peace Train (Cat Stevens) 5. Waiting for a...

  • Marktoberdorf
  • 06.05.15
11×

Bahnverkehr
Lokführerstreik in Marktoberdorf deutlich zu spüren

Zum Teil lange Verzögerungen für Reisende 'Vier Stunden Verzögerung auf einer Strecke von 60 Kilometern', zieht Dirk Schuster seine persönliche Bilanz zum Lokführer-Streik, der noch bis Donnerstag um 21 Uhr andauert. Schuster musste von Leuterschach zum Flughafen nach Memmingen – eine wahre Odyssee. Der Zug von Leuterschach fuhr nicht, weshalb er sich auf's Rad schwang und nach Marktoberdorf fuhr. Von dort nahm der 44-Jährige den Zug nach Kaufbeuren, wo er eine Stunde auf den Anschlusszug...

  • Marktoberdorf
  • 22.04.15
27×

Weichenarbeiten
Züge fallen wegen Bauarbeiten aus: Auswirkungen auch für Reisende Richtung Marktoberdorf

Von Donnerstag, 2. April, 22 Uhr bis Montag, 6. April finden im Bahnhof Buchloe umfangreiche Weichenarbeiten statt. Wie die Bahn mitteilte, ist die Strecke Buchloe – Kaufbeuren nur eingleisig befahrbar. Zwischen Buchloe und Kaufbeuren gibt es deshalb nur ein eingeschränktes Zugangebot. Dies hat auch Auswirkungen auf die Züge Richtung Marktoberdorf und Füssen. Die Züge in Richtung Süden entfallen zwischen Buchloe und Kaufbeuren, ab Kaufbeuren findet wieder planmäßiger Zugverkehr in Richtung...

  • Marktoberdorf
  • 29.03.15
42×

Schule
Bahnstreik: Schulen müssen wieder mit Verspätungen Ihrer Schüler rechnen

Weiterführende Schulen wie Gymnasien oder die Berufsschule Ostallgäu arrangieren sich mit eventuellen Verspätungen oder Abstinenzen von Schülern, die durch den Bahnstreik entstehen. Seit 2 Uhr in der Früh fallen wieder die Züge aus. 'Das ist höhere Gewalt', sagte Wilhelm Mooser, Schulleiter des Marktoberdorfer Gymnasiums, das auch Schüler aus dem ganzen Landkreis per Zug ansteuern. Das Lehrerkollegium behandele den Streik deshalb gleich wie Unwetter oder Ähnliches. So handhabt es auch Remigius...

  • Marktoberdorf
  • 06.11.14
37×

Bahn
Streik legt Zugverkehr im Allgäu weitgehend lahm

Der Streik der Lokführer der Deutschen Bahn (DB) am Wochenende hatte erhebliche Auswirkungen auf den Schienenverkehr im Allgäu. Die Region war flächendeckend von Zugausfällen betroffen. Teils fielen - je nachdem, von welchem Bahnhof man losfahren wollte - fast alle Verbindungen aus. Manche Züge fuhren auch. Der Alex um 9.16 Uhr beispielsweise. Wer in den Zug Richtung München einstieg, bekam aber meist nur einen Stehplatz. Viele Fahrgäste zeigen Verständnis für die Streikenden, beklagten aber...

  • Marktoberdorf
  • 20.10.14
18×

Gewerkschaft
GDL ruft zu neuen Streiks auf: Bahnverkehr im Allgäu auch betroffen

Die Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer (GDL) hat erneut zum bundesweiten Streik aufgerufen. Ab Freitagnachmittag, 15 Uhr, kommt es bereits zu Beeinträchtigungen. Ab diesem Zeitpunkt startet der Ausstand im Güterverkehr. In der Nacht zum Samstag folgen ab 2 Uhr die Streiks im Fern- und Regionalverkehr bis einschließlich Montag 4 Uhr. Wir bieten daher einen Service an, mit dem sich Fahrgemeinschaften bilden lassen. Über die Facebook-Seite „Fahrgemeinschaft Allgäu“ können...

  • Marktoberdorf
  • 17.10.14
24×

Bahn
Bahnstreik: Genervte Reisende auch in Marktoberdorf

Auch in Marktoberdorf hat sich der Bahnstreik bemerkbar gemacht: Betroffen waren Reisende auf dem Weg nach München, Kaufbeuren und Füssen. Die Züge hatten teilweise Verspätung, oder fielen komplett aus – nervig für die Bahnkunden. Dementsprechend verhielt sich auch der ein oder andere Kunde, der im Bahnhofskiosk einen Fahrschein kaufte oder Informationen zu verspäteten oder ausgefallenen Zügen erbat, berichtete die Verkäuferin des Kiosks. Die meisten der betroffenen Reisenden waren sich einig,...

  • Marktoberdorf
  • 15.10.14
21×

Ankündigung
Lokführer treten wieder in Streik: Service von all-in.de zur Bildung von Fahrgemeinschaften

Die Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer GDL hat alle ihr angeschlossenen Bahn-Mitarbeiter zum Streik aufgerufen. Auf der Homepage der Gewerkschaft wurde Mittwoch ab 14 Uhr bis Donnerstag, 4 Uhr, als Zeitraum für die Arbeitsniederlegung angegeben. Wir bieten daher einen Service an, mit dem sich Fahrgemeinschaften bilden lassen. Über die Facebook-Seite „Fahrgemeinschaft Allgäu“.

  • Marktoberdorf
  • 14.10.14
37×

Verkehr
Barrierefreier Bahnhof in Marktoberdorf: Bahn bewegt sich

Vertreter von Stadt, DB, Ministerium und Regierung von Schwaben loten Kompromisse aus Großer Bahnhof in Marktoberdorf: Von Bundesmitteln, die für die Elektrifizierung der Bahnstrecke Memmingen-Lindau fließen, könnte die Kreisstadt profitieren, könnten die Gleisanlagen dort modernisiert und behindertengerecht ausgebaut werden. Diese Nachricht hatten Vertreter von Bayerischem Innenministerium, Bahn und Regierung von Schwaben im Gepäck, als sie zu einem Arbeitsgespräch mit Bürgermeister Dr....

  • Marktoberdorf
  • 05.06.14
42×

Schienenverkehr
Zweite Verkehrs- und Mobilitätskonferenz im Ostallgäu

Der Landkreis Ostallgäu organsiert zur Stunde die 2. Verkehrs- und Mobilitätskonferenz. Thema wird vor allem die Entwicklung des Schienenverkehrs im Ostallgäu sein. Konkret bedeutet das die Elektrifizierung der Bahn, Bahnübergange, Barrierefreiheit und Zugmaterial. Als Gastredner vor Ort ist Klaus-Dieter Josel, Konzernbevollmächtigter der Deutschen Bahn AG für Bayern. DAS NEUE RSA RADIO ist vor Ort und berichtet am Nachmittag über erste Ergebnisse.

  • Marktoberdorf
  • 16.10.13

Bahn
Barrierefrei und elektrisch: Schienenverkehr im Allgäu soll modernisiert werden

Wie sieht die Zukunft des Schienenverkehrs im Allgäu aus? Klar ist: Es gibt eine Vielzahl an Herausforderungen. Nicht nur das Dauerthema Elektrifizierung steht auf der Dringlichkeitsliste. Auch die Barrierefreiheit von Bahnhöfen und Zügen wird immer wichtiger. Denn in Zeiten einer alternden Gesellschaft sind immer mehr Menschen auf barrierefreien Nahverkehr angewiesen. Auf der Verkehrs- und Mobilitätskonferenz in Marktoberdorf wurden diese Themen jetzt von den Verantwortlichen angepackt.

  • Marktoberdorf
  • 16.10.13
31×

Stadtrat
Ärger mit der Deutschen Bahn: Busbahnhof Marktoberdorf muss umgeplant werden

Der Stachel sitzt tief, die Verärgerung ist groß: Da hatte die Bahn AG der Stadt am Marktoberdorfer Bahnhof ein Grundstück verkauft, das sie aber nicht komplett nutzen darf. Ein Funkmast erfordere einen Sicherheitsabstand, Leitungen dürften nicht überbaut werden und für Wartungsarbeiten sei stets ein Zugang freizuhalten. Das bedeutete einen Flächenverlust von rund 500 Quadratmetern. Also musste auch der Busbahnhof umgeplant werden. Dessen Vorentwurf sollte der Stadtrat nun eigentlich...

  • Marktoberdorf
  • 31.07.13
21×

Marktoberdorf
Kostenfreier Gäste-ÖPNV im südlichen Ostallgäu kommt gut an

Nach rund vier Monaten zieht der Landkreis ein positives Fazit. Seit Dezember können Gäste dort in zahlreichen Kommunen kostenlos Bus und Bahn benutzen. Mit diesem Nahverkehrskonzept wollte man auch neue Gästeschichten, so Landrat Johann Fleschhut. Zwölf Kommunen beteiligen sich an dem Gäste-ÖPNV-Konzept im südlichen Landkreis – von Nesselwang bis Lechbruck können Gäste kostenfrei Bus und Bahn nutzen. Bayernweit ist dieses Konzept einmalig.

  • Marktoberdorf
  • 18.03.13
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ