Bahn

Beiträge zum Thema Bahn

 50×

Bahn
Kreistag sagt ja zur Studie für die Bahnverbindung Oberstdorf-Kempten

Von Landkreisseite ist die Sache jetzt durch: Der Kreistag hat am Freitag ja gesagt zur Aktualisierung der Machbarkeitsstudie samt Kosten-Nutzen-Analyse für eine Regionalbahn Allgäu. Sechs Kreistagsmitglieder stimmten dagegen, die Studie für gut 82.000 Euro in Auftrag zu geben. , wird der Landkreis 60 Prozent der Kosten übernehmen und die Stadt 40 Prozent – sofern auch der städtische Hauptausschuss nächste Woche grünes Licht gibt. Mehr dazu lesen Sie in der Samstagsausgabe der Allgäuer...

  • Oberstdorf
  • 24.06.16
 73×

Regionalbahn
Kosten für Studie der Bahnstrecke Oberstdorf-Kempten stehen fest

Die Kosten für die aktualisierte Machbarkeitsstudie samt Kosten-Nutzen-Analyse für eine Regionalbahn Allgäu stehen fest: gut 82.000 Euro. Diese Zahl wurde jetzt im Oberallgäuer Kreisausschuss genannt, der sich bei zwei Gegenstimmen dafür entschied, dem Kreistag zu empfehlen, die Studie in Auftrag zu geben. Die Kosten – abzüglich eines Zuschusses der Bayerischen Eisenbahngesellschaft - wollen zu 60 Prozent der Landkreis Oberallgäu und zu 40 Prozent die Stadt Kempten tragen. Bei der...

  • Oberstdorf
  • 21.06.16
 496×

Wechsel
Ab Dezember 2018 bedient die Bayerische Regiobahn die Strecken von Füssen nach München und Augsburg

Blau statt rot: Ab Dezember 2018 wird nicht mehr die Deutsche Bundesbahn, sondern die Bayerische Regiobahn (BRB) die Linie nach Füssen bedienen. Was Fahrgästen sofort ins Auge springen wird, ist die andere Farbe der Züge. Größere Änderungen stehen ansonsten nicht an bis zum Ende 2022. Die gibt es erst nach der Elektrifizierung der Strecke Geltendorf - Memmingen - Lindau. Unter anderem soll der schnelle Neuschwanstein-Express dann häufiger fahren. Vor Kurzem haben die Bayerische...

  • Füssen
  • 07.06.16
 100×

Bahn
Grottenschlechter Service: Oberstdorfer Ehepaar verpasst in Hergatz wegen einer Minute Anschlusszug

'Auf dem Bahnhof Hergatz begibt man sich als Fahrgast aufs Abstellgleis', klagt Walter Kopczak aus Oberstdorf. Weil ihr Zug Verspätung hatte, verpassten er und seine Frau Christa wegen einer Minute den Anschlusszug nach Oberstaufen und mussten über eine Stunde auf die nächste Verbindung warten. "Es war kalt und windig und am Bahnhof Hergatz gibt es keinen Wartesaal und keine Toiletten", ärgert sich Kopczak über den "grottenschlechten Service" der Deutschen Bahn. Die beiden...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 06.06.16
 574×

Bauarbeiten
Bahnstrecke Immenstadt-Oberstdorf wird vorübergehend gesperrt

Wegen Bauarbeiten an den Gleisen und den Weichen ist die Bahnstrecke zwischen Immenstadt und Oberstdorf von Montag, 6. Juni, bis Sonntag, 19. Juni, gesperrt. Die Züge werden zwischen Immenstadt und Oberstdorf durch Busse ersetzt. Allerdings fahren die Busse laut Deutsche Bahn oft einige Minuten früher oder später ab – und nicht immer direkt am Bahnhof. Weitere Infos unter bauarbeiten.bahn.de/bayern. Mehr über das Thema erfahren Sie in der Samstagsausgabe des Allgäuer Anzeigeblatts vom...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 03.06.16
 28×

Zug
Die Deutsche Bahn im Oberallgäu: Politiker fordern schnellere Verbindungen und besseren Service

Schnellere Fahrzeiten, mehr Komfort, bessere Verbindungen und die Beseitigung von nicht beschrankten Bahnübergängen: Die Wunschliste, die Bahn-Verantwortliche am Montag bei einem Fachgespräch im Oberallgäuer Landratsamt von Kommunalpolitikern zu hören bekamen, ist lang. Die Bahn müsse attraktiver werden, um den Individualverkehr zu reduzieren, sagte der Oberallgäuer Landrat Anton Klotz. Die wichtigsten Themen der Konferenz: Bundesminister Dr. Gerd Müller, zugleich Kemptener...

  • Kempten
  • 18.04.16
 160×

Gefahr
all-in.de-Video: Crash zwischen Auto und Zug - Kampagne Sicher drüber der Deutschen Bahn

Unter dem Motto 'Bahn hat Vorfahrt' ist gestern in Kempten eine bundesweite Verkehrssicherheits-Kampagne gestartet worden. Ziel ist es, die Zahl der Unfälle an (unbeschrankten) Bahnübergängen zu reduzieren. Im Allgäu gibt es besonders viele unbeschrankte Übergänge, unter anderem entlang der Außerfernbahn von Kempten bis Pfronten. Das letzte schwere Unglück in der Region ereignete sich an Silvester 2013, als an einem unbeschrankten Bahnübergang im Unterallgäuer Sontheim ein Auto von einem...

  • Kempten
  • 05.04.16
 28×

Zugverkehr
Sonderangebote: Bahn will auch im Allgäu neue Fahrgäste gewinnen

Wie Kunden Geld sparen können Günstige Spritpreise, Fernbusse und weniger Wintersport-Fahrgäste machen der Deutschen Bahn zu schaffen. Die Zahl der Fahrgäste bei DB Regio Allgäu-Schwaben sei leicht rückläufig, sagt Bahnsprecher Franz Lindemair. Nach seinen Worten befördert das Unternehmen pro Tag in der Region über 30.000 Fahrgäste. Um mehr Menschen auf die Schienen zu bringen, hat die Bahn das Angebot an zielgruppenorientierten Tickets zu Sonderpreisen ausgeweitet. In der Region kann man zum...

  • Kempten
  • 23.03.16
 16×

Verbände
Welche Möglichkeiten Pro Bahn und Agenda 21 für den Nahverkehr im Oberallgäu sehen

Alle halbe Stunde von Kempten nach Oberstdorf, diese Idee nimmt politisch immer weiter Formen an. Noch sind die Planungen in einem so frühen Stadium, dass sich auch Verbände einklinken und die Möglichkeit sehen, ein Wörtchen mitzureden. Der Fahrgastverband Pro Bahn und die Umweltschützer der Agenda 21 haben sich jetzt in einem gemeinsamen Brief für die Regionalbahn ausgesprochen. Sie schlagen etwa vor, den kompletten Busverkehr im Oberallgäu und in Kempten auf die Regionalbahn zu takten. Die...

  • Kempten
  • 11.02.16
 24×

Nahverkehr
Diskussion um Zugangebot: Im Halbstundentakt von Oberstdorf nach Kempten und zurück?

Eine Regionalbahn, die im Halbstunden-Takt von Oberstdorf direkt in die Kemptener Innenstadt fährt und dazwischen an möglichst vielen Orten hält: Diese Jahrzehnte alte Vision wird seit einigen Monaten wieder intensiv diskutiert. In wenigen Tagen treffen sich politische Entscheider aus der Stadt und dem Oberallgäu, um zu diskutieren, ob aus der Vision Realität werden könnte. Bisher hatten aufgrund der vielen Millionen Euro, die das Projekt kostet, vor allem Kemptener 'Nein' gesagt. Wieder zum...

  • Oberstdorf
  • 18.01.16
 370×

Geschichte
Als die Züge übers Wasser fuhren: Trajektkähne bestimmten lange den Schiffsverkehr im Lindauer Hafen mit

Noch heute fahren Züge zum Lindauer Hauptbahnhof auf dem Bahndamm über das Wasser auf die Insel. Früher ging es für manche von ihnen von dort aus sogar per Schiff weiter nach Süden. In einer Ausstellung im Stadtarchiv Friedrichshafen wird derzeit über das heute weitgehend vergessene Thema Trajektverkehr berichtet. Der erste Eisenbahntrajekt (lateinisch 'traiectus', bedeutet etwa 'Überfahrt') weltweit wurde 1850 im Mutterland der Eisenbahn, in Britannien, in der Nähe der schottischen Hauptstadt...

  • Lindau
  • 18.01.16
 12×

Prozess
Autofahrer (87) wegen fahrlässiger Körperverletzung vor Kaufbeurer Amtsgericht

Es war ein Unfall, dessen glücklicher Ausgang fast schon an ein Wunder grenzte: Ein damals 87-jähriger Autofahrer hatte im November 2014 an einem Bahnübergang in Hopferau eine herannahende Regionalbahn übersehen und überhört – obwohl der Lokführer mehrmals den Signalton betätigte. Trotz sofort eingeleiteter Vollbremsung kam es zur Kollision, die der Rentner unbeschadet überstand. Seine Ehefrau, die auf dem Beifahrersitz saß, erlitt Prellungen und Blutergüsse. Die Zugpassagiere blieben...

  • Kempten
  • 22.12.15
 252×

Ausschreibung
Zugstrecke von Füssen nach Augsburg und München wird ab 2018 von Bayerischer Regionalbahn betrieben

Die Bayerische Regionalbahn (BRB) soll künftig den Zugverkehr auf den Strecken München-Füssen, Augsburg-Füssen und Augsburg-Landsberg betreiben. Das Unternehmen hat sich bei einer europaweiten Ausschreibung für den Zeitraum von Ende 2018 bis Dezember 2030 unter anderem gegen die Deutsche Bahn (DB) als Mitbewerber durchgesetzt. Gegen die am Montag bekannt gewordene Entscheidung der Bayerischen Eisenbahngesellschaft können die unterlegenen Bieter Einspruch einlegen. Die Bayerische Regionalbahn...

  • Füssen
  • 09.11.15
 52×

Unfall
Rind wird bei Oberstdorf von Zug erfasst

Ein Jungrind ist heute Morgen auf der Strecke zwischen Oberstdorf und Langenwang von einem Zug erfasst und getötet worden. Menschen kamen bei dem Unfall nicht zu Schaden. Danach verspäteten sich Züge, zudem kam es zu Behinderungen im Allgäuer Bahnverkehr. Schüler und Pendler mussten warten, bis die Strecke wieder freigegeben war. Wie es zu dem Unfall kam, lesen Sie in der Freitagsausgabe der Allgäuer Zeitung und allen Heimatzeitungen vom 16.10.2015. Die Allgäuer Zeitung erhalten Sie im...

  • Oberstdorf
  • 15.10.15
 116×

Oktoberfest
Unterwegs im letzten Zug nach Kempten: Von Partys in den Abteilen und Schlafenden in den Gängen

Rammelvoll sind zur Zeit viele Züge von Kempten nach München und wieder zurück: In den Abteilen sind alle Sitzplätze besetzt und in den Gängen stehen die Menschen dicht gedrängt. Auslöser dieser Enge ist das Oktoberfest. Die Reisenden tragen Tracht, einige Mädels haben ein Lebkuchenherz mit Sprüchen wie 'I mog di' oder 'mein Pirat' um den Hals hängen. Andere halten einen Luftballon oder eine Rose in der Hand. In ein Abteil mit sechs Sitzplätzen haben sich an diesem Wochenende elf Leute...

  • Kempten
  • 28.09.15
 305×

Gespräch
Züge der DB im Allgäu überfüllt: Geschäftsleiterin der DB Regio Allgäu-Schwaben im Interview

Am Wochenende haben im Allgäu mehrere größere Veranstaltungen stattgefunden, beispielsweise Viehscheide und das Kanzelwandjubiläum. Zusätzlich waren Wanderer und Ausflügler, die das letzte Ferienwochenende genossen haben, unterwegs. Das hat dazu geführt, dass Züge ins Allgäu überfüllt waren. Wir haben uns mit Bärbel Fuchs (46), Geschäftsleiterin DB Regio Allgäu-Schwaben, über die Situation unterhalten. Sie erklärt, dass es nicht so einfach ist für die Deutsche Bahn, Züge spontan zu verlängern....

  • Kempten
  • 17.09.15
 35×

Verkehr
Arlacher fürchten Lärm durch nächtliche Güterzüge

Die Arlacher sind alarmiert: Wenn die Prognosen eintreffen, die auf der Homepage der Deutschen Bahn (DB) fürs Jahr 2025 dargelegt sind, dann donnern in Zukunft bis zu neun Güterzüge pro Nacht über die stählerne Illerbrücke. Bewohner im Tannheimer Teilort drängen deshalb auf geeignete Lärmschutzmaßnahmen. Ein Bahn-Sprecher relativiert indes solche Ängste: Dieses Zukunftsszenario beruhe rein auf volkswirtschaftlichen Hochrechnungen des Bundesverkehrsministeriums. Wahrscheinlich sei eine solche...

  • Kempten
  • 17.09.15
 422×

Bahnunfall
Kühe sterben nach Zusammenstoß mit Zug in Wildpoldsried

Bundespolizei ermittelt wegen gefährlichen Eingriffs in den Bahnverkehr Eine Regionalbahn hat am Montag (31. August) auf der Strecke Buchloe – Kempten zwei Jungrinder erfasst und tödlich verletzt. Ersten Erkenntnissen der Bundespolizei zur Folge war eine Herde von etwa zehn Kälbern von ihrer Weide ausgebrochen. Zwei der Tiere hatten sich offenbar auf die Gleise verirrt. Gegen ihren Eigentümer wird nun wegen gefährlichen Eingriffs in den Bahnverkehr ermittelt. Montagmorgen kollidierte die...

  • Kempten
  • 31.08.15
 32×

Service
Bahn plant Reise-Auskunft per Video in Immenstadt und Sonthofen

Die einen holen sich ihre Auskunft direkt am Bahnhof vom Schalter-Angestellten, die anderen per Internet über die Bahn-App. Ab Dezember soll es einen weiteren, im Allgäu bislang neuen, Weg geben: die Bahn-Auskunft per Video. Als erstes wird das Video-Reisezentrum der Deutschen Bahn in Immenstadt und danach in Sonthofen eingeführt. Die Zentrale, in der die Mitarbeiter dann 'leibhaftig' sitzen, entsteht in Kempten. Abgeschafft werden dafür die beiden Schalter mit Menschen vor Ort. Der Vorteil...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 27.07.15
 13×

Urteil
Unterallgäuer muss nach Bahnunfall seinen Führerschein abgeben

Nach einer Kollision mit einem Zug ist nun der Fahrer eines Kleintransporters vor Gericht verurteil worden. Der damals 51-jährige Unterallgäuer hatte im Juli vergangenen Jahres den Bahnunfall bei Breitenbrunn verursacht. Der Zug hatte den Übergang wohl schon fast mit der halben Länge passiert, als er vom Kleintransporter des Mannes seitlich erfasst wurde. Laut Anklage war der Mann mit rund 72 Stundenkilometern deutlich schneller als die erlaubten zehn Kilometer in der Stunde unterwegs. Trotz...

  • Kempten
  • 11.05.15
 26×

Notfalltipps
Wie Bahnfahrer im Allgäu trotz Warterei locker und entspannt bleiben

Sie warten am Bahnhof und kein Zug ist in Sicht? Bitte bloß nicht aufregen! Ist echt ungesund und bringt auch nix. Wir möchten Ihnen gern helfen, in Ihrer inneren Mitte zu bleiben. Mit unseren Notfalltipps für Bahnfahrer. Musik hören: Das entspannt ganz enorm. Titelmäßig hätten wir da folgende Empfehlungen: 1. Es fährt ein Zug nach Nirgendwo (Christian Anders) 2. Locomotive Breath (Jethro Tull) 3. Auf der schwäbschen Eisenbahne (Volkslied) 4. Peace Train (Cat Stevens) 5. Waiting for a...

  • Marktoberdorf
  • 06.05.15
 30×

Bahnstreik
Das Allgäu ist vom Arbeitskampf der Bahn erheblich betroffen - Den Reisenden reicht’s langsam

Rund die Hälfte aller Züge ist gestern im Allgäu ausgefallen. Für sechs Tage streikt die Gewerkschaft deutscher Lokführer (GDL) dieses Mal. An den Bahnhöfen im Allgäu blieb es meist leer: Viele hatten sich auf die Zugausfälle eingestellt und zum Beispiel Fahrgemeinschaften gebildet oder das Auto genommen. Für eine Bahnmitarbeiterin in Kempten war klar: "Wer von einem Job allein nicht leben kann, hat jedes Recht zu streiken." Aber, auch wenn einige Reisende die Gewerkschaft verstehen:...

  • Buchloe
  • 06.05.15
 242×

Zugverkehr
Gestern erneut Ausfall auf der Bahnstrecke Immenstadt-Oberstdorf

Für Monate war die blaue Lok der Staudenbahn in Reparatur. Gestern sollte sie eigentlich auf der Bahnlinie Immenstadt-Oberstdorf mit Waggons des 'Alex' durchstarten - und blieb gleich in aller Früh in Altstädten liegen. Für die Passagiere organisierte das Unternehmen einen Notverkehr per Bus, der auch weitere Fahrten auf der Strecke abdeckte. Zugleich musste eine Ersatzlok kommen, die den Zug abschleppte. Ab mittags lief der Alex-Verkehr wieder planmäßig, sagt Länderbahn-Sprecherin Christine...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 16.04.15
 32×

Bahnübergang
Zu langsam gefahren: Rentnerin (75) wird von Bahnschranken in Nonnenhorn eingeschlossen

Großes Glück hatte eine 75-jährige Autofahrerin am Mittwochvormittag an einem Bahnübergang in Nonnenhorn. Sie wollte mit ihrem Pkw den Bahnübergang überqueren, war dabei allerdings so langsam, dass sie von vorne und von hinten durch die sich senkenden Bahnschranken eingeschlossen wurde. Nur aufgrund eines aufmerksamen Bahnwärters im daneben gelegenen Häuschen konnte sie aus ihrer misslichen Lage wieder befreit werden. Er öffnete die Bahnschranke wieder, so dass die Dame die Gleise wieder...

  • Lindau
  • 19.03.15
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ