Bahn

Beiträge zum Thema Bahn

 496×

Wechsel
Ab Dezember 2018 bedient die Bayerische Regiobahn die Strecken von Füssen nach München und Augsburg

Blau statt rot: Ab Dezember 2018 wird nicht mehr die Deutsche Bundesbahn, sondern die Bayerische Regiobahn (BRB) die Linie nach Füssen bedienen. Was Fahrgästen sofort ins Auge springen wird, ist die andere Farbe der Züge. Größere Änderungen stehen ansonsten nicht an bis zum Ende 2022. Die gibt es erst nach der Elektrifizierung der Strecke Geltendorf - Memmingen - Lindau. Unter anderem soll der schnelle Neuschwanstein-Express dann häufiger fahren. Vor Kurzem haben die Bayerische...

  • Füssen
  • 07.06.16
 75×

Bahn
Wenn in Bayern Regionalstrecken saniert werden, ist der Unterallgäuer Wolfgang Schmidle gefragt

Wolfgang Schmidle aus dem Unterallgäuer Türkheim ist Bahnmensch mit Leib und Seele. Nein, beteuert er, eine Modelleisenbahn habe er dennoch nicht. 'Ich spiele mit der großen', sagt er und zeigt auf einen Berg ausgebauter Bahnschwellen, auf am Boden liegende Schienen, herumstehende Bagger und andere Baumaschinen. Ortstermin an der Baustelle: Bei Sulzberg im Oberallgäu wird derzeit an der Außerfernbahn-Strecke gearbeitet. Noch bis 26. Mai verkehren zwischen Durach und Reutte ersatzweise Busse....

  • Kempten
  • 18.05.16
 25×

Finanzausschuss
Regionalbahn: Kemptener Stadträte halten Geld für Gutachten zurück

Eine unbekannte Summe für ein Gutachten zur Regionalbahn zwischen Kempten und Oberstdorf bereitstellen – darauf ließ sich der Kemptener Finanzausschuss nicht ein. Zunächst soll die Verwaltung klären, mit welchen Kosten man für die Studie rechnen müsste. Außerdem wünschen die Stadträte Informationen zur Verteilung der Projekt- und späteren Betriebskosten zwischen dem Landkreis und Kempten. Mehr über das Thema erfahren Sie in der Mittwochsausgabe der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Kempten, vom...

  • Oberstdorf
  • 03.05.16
 28×

Zug
Die Deutsche Bahn im Oberallgäu: Politiker fordern schnellere Verbindungen und besseren Service

Schnellere Fahrzeiten, mehr Komfort, bessere Verbindungen und die Beseitigung von nicht beschrankten Bahnübergängen: Die Wunschliste, die Bahn-Verantwortliche am Montag bei einem Fachgespräch im Oberallgäuer Landratsamt von Kommunalpolitikern zu hören bekamen, ist lang. Die Bahn müsse attraktiver werden, um den Individualverkehr zu reduzieren, sagte der Oberallgäuer Landrat Anton Klotz. Die wichtigsten Themen der Konferenz: Bundesminister Dr. Gerd Müller, zugleich Kemptener...

  • Kempten
  • 18.04.16
 160×

Gefahr
all-in.de-Video: Crash zwischen Auto und Zug - Kampagne Sicher drüber der Deutschen Bahn

Unter dem Motto 'Bahn hat Vorfahrt' ist gestern in Kempten eine bundesweite Verkehrssicherheits-Kampagne gestartet worden. Ziel ist es, die Zahl der Unfälle an (unbeschrankten) Bahnübergängen zu reduzieren. Im Allgäu gibt es besonders viele unbeschrankte Übergänge, unter anderem entlang der Außerfernbahn von Kempten bis Pfronten. Das letzte schwere Unglück in der Region ereignete sich an Silvester 2013, als an einem unbeschrankten Bahnübergang im Unterallgäuer Sontheim ein Auto von einem...

  • Kempten
  • 05.04.16
 28×

Zugverkehr
Sonderangebote: Bahn will auch im Allgäu neue Fahrgäste gewinnen

Wie Kunden Geld sparen können Günstige Spritpreise, Fernbusse und weniger Wintersport-Fahrgäste machen der Deutschen Bahn zu schaffen. Die Zahl der Fahrgäste bei DB Regio Allgäu-Schwaben sei leicht rückläufig, sagt Bahnsprecher Franz Lindemair. Nach seinen Worten befördert das Unternehmen pro Tag in der Region über 30.000 Fahrgäste. Um mehr Menschen auf die Schienen zu bringen, hat die Bahn das Angebot an zielgruppenorientierten Tickets zu Sonderpreisen ausgeweitet. In der Region kann man zum...

  • Kempten
  • 23.03.16
 93×

Projekt
Sanierung des Bahntunnels: Strecke zwischen Oberstaufen und Immenstadt ab April gesperrt

Der einzige Bahntunnel im Allgäu wird heuer für 25 Millionen Euro saniert. Die Strecke zwischen Oberstaufen und Immenstadt wird bis Oktober gesperrt. Was auf Bahnkunden zukommt. Der Bahntunnel bei Oberstaufen im Oberallgäu wird heuer von Anfang April bis 20. Oktober aufwendig saniert. Unter anderem wird die Röhre so vergrößert, dass auch Doppelstockwagen und größere Güterwaggons dort hindurch fahren können. Die Deutsche Bahn investiert in das Projekt insgesamt 25 Millionen Euro. Dazu gehört...

  • Oberstaufen
  • 15.02.16
 227×

Ticketverkauf
Video-Reisezentren in den Bahnhöfen Sonthofen und Immenstadt eröffnet

In den Bahnhöfen der beiden Oberallgäuer Städte Sonthofen und Immenstadt sind die neuen Video-Reisezentren offiziell eröffnet worden. Dort gibt es kein Schalter-Personal mehr. In Sonthofen und Immenstadt stehen jetzt Kabinen, die mit zwei Bildschirmen, Kamera, Mikrofon und Lautsprecher sowie einem Fahrkarten-Automat ausgestattet sind. Per Knopfdruck kann ein Bahnkunde das Allgäuer Video-Reisezentrum am Kemptener Bahnhof erreichen. Dort meldet sich ein Reiseberater, der mit einer Webcam mit...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 28.01.16
 371×

Geschichte
Als die Züge übers Wasser fuhren: Trajektkähne bestimmten lange den Schiffsverkehr im Lindauer Hafen mit

Noch heute fahren Züge zum Lindauer Hauptbahnhof auf dem Bahndamm über das Wasser auf die Insel. Früher ging es für manche von ihnen von dort aus sogar per Schiff weiter nach Süden. In einer Ausstellung im Stadtarchiv Friedrichshafen wird derzeit über das heute weitgehend vergessene Thema Trajektverkehr berichtet. Der erste Eisenbahntrajekt (lateinisch 'traiectus', bedeutet etwa 'Überfahrt') weltweit wurde 1850 im Mutterland der Eisenbahn, in Britannien, in der Nähe der schottischen Hauptstadt...

  • Lindau
  • 18.01.16
 1.148×

Service
Schalter mit Personal in Sonthofen und Immenstadt geschlossen: Bahn berät nur noch per Video

Die Deutsche Bahn (DB) hat am Montag in Sonthofen ihr erstes Video-Reisezentrum im Allgäu eröffnet, am Donnerstag wird ein zweites in Immenstadt in Betrieb genommen. Reisende werden nur noch per Webcam von Bahnmitarbeitern beraten, die in Kempten sitzen. Die mit Personal besetzten Schalter in Immenstadt und Sonthofen sind bereits geschlossen. Bis Donnerstag gibt es in Immenstadt Fahrkarten nur am Automaten. Laut Bahn hat der aber Vorteile für den Kunden. Denn statt 40 Stunden pro Woche...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 15.12.15
 18×

Verkehr
Schnellere Fahrzeiten: Bahnstrecke München-Lindau soll ab 2020 elektrifiziert sein

Die Deutsche Bahn (DB) geht nach eigenen Angaben davon aus, dass die Strecke München-Lindau bis Ende 2020 elektrifiziert sein wird. Derzeit laufe dafür das Genehmigungsverfahren, teilte die DB mit. Bei acht von 21 Planungsabschnitten liegen die Pläne zur Einsicht für die Bürger aus. Vielerorts haben die Bürger derzeit die Möglichkeit, sich zu dem Verfahren zu äußern. Mehr über das Thema erfahren Sie in der Donnerstagsausgabe unserer Zeitung vom 10.12.2015. Die Allgäuer Zeitung erhalten Sie...

  • Lindau
  • 10.12.15
 252×

Ausschreibung
Zugstrecke von Füssen nach Augsburg und München wird ab 2018 von Bayerischer Regionalbahn betrieben

Die Bayerische Regionalbahn (BRB) soll künftig den Zugverkehr auf den Strecken München-Füssen, Augsburg-Füssen und Augsburg-Landsberg betreiben. Das Unternehmen hat sich bei einer europaweiten Ausschreibung für den Zeitraum von Ende 2018 bis Dezember 2030 unter anderem gegen die Deutsche Bahn (DB) als Mitbewerber durchgesetzt. Gegen die am Montag bekannt gewordene Entscheidung der Bayerischen Eisenbahngesellschaft können die unterlegenen Bieter Einspruch einlegen. Die Bayerische Regionalbahn...

  • Füssen
  • 09.11.15
 52×

Unfall
Rind wird bei Oberstdorf von Zug erfasst

Ein Jungrind ist heute Morgen auf der Strecke zwischen Oberstdorf und Langenwang von einem Zug erfasst und getötet worden. Menschen kamen bei dem Unfall nicht zu Schaden. Danach verspäteten sich Züge, zudem kam es zu Behinderungen im Allgäuer Bahnverkehr. Schüler und Pendler mussten warten, bis die Strecke wieder freigegeben war. Wie es zu dem Unfall kam, lesen Sie in der Freitagsausgabe der Allgäuer Zeitung und allen Heimatzeitungen vom 16.10.2015. Die Allgäuer Zeitung erhalten Sie im...

  • Oberstdorf
  • 15.10.15
 210×

Investition
Nebelhornbahn in Oberstdorf will für fünf Millionen Euro die Bergstation umgestalten

Die Gäste sollen sich im neuen Restaurant und auf einer großen Sonnenterrasse wohl fühlen. Baubeginn nach der Skisaison 2015/16 Ab der Wintersaison 2016/17 soll die Gipfelstation der Nebelhornbahn in Oberstdorf eine neue touristische Attraktion sein. Für fünf Millionen Euro wird die Station komplett umgebaut. Das in die Jahre gekommene Gipfelhaus auf 2.224 Metern Höhe soll abgerissen werden. Nach dem Plan von Architekt Hermann Kaufmann aus dem Vorarlberger Schwarzach wird das neue Gebäude...

  • Oberstdorf
  • 14.10.15
 306×

Gespräch
Züge der DB im Allgäu überfüllt: Geschäftsleiterin der DB Regio Allgäu-Schwaben im Interview

Am Wochenende haben im Allgäu mehrere größere Veranstaltungen stattgefunden, beispielsweise Viehscheide und das Kanzelwandjubiläum. Zusätzlich waren Wanderer und Ausflügler, die das letzte Ferienwochenende genossen haben, unterwegs. Das hat dazu geführt, dass Züge ins Allgäu überfüllt waren. Wir haben uns mit Bärbel Fuchs (46), Geschäftsleiterin DB Regio Allgäu-Schwaben, über die Situation unterhalten. Sie erklärt, dass es nicht so einfach ist für die Deutsche Bahn, Züge spontan zu verlängern....

  • Kempten
  • 17.09.15
 123×

News-Ticker
Kontrollen an Österreichischer Grenze: Staus auf A8 und A3 - Züge fahren wieder

Seit gestern Abend finden an der Grenze zu Österreich wieder Grenzkontrollen statt. Das Allgäu als Grenzgebiet ist mitbetroffen. Am Grenztunnel Füssen gibt es momentan offenbar noch kein Problem außer der 'normalen' zeitweisen verkehrsbedingten Blockabfertigung. Auch am Übergang Bregenz/Lindau scheint alles ruhig zu verlaufen. Im News-Ticker finden Sie ständig aktualisierte Informationen zum Stand der Dinge bei den Flüchtlingsströmen und der Situation im Straßen- und Bahnverkehr.

  • Füssen
  • 14.09.15
 33×

Service
Bahn plant Reise-Auskunft per Video in Immenstadt und Sonthofen

Die einen holen sich ihre Auskunft direkt am Bahnhof vom Schalter-Angestellten, die anderen per Internet über die Bahn-App. Ab Dezember soll es einen weiteren, im Allgäu bislang neuen, Weg geben: die Bahn-Auskunft per Video. Als erstes wird das Video-Reisezentrum der Deutschen Bahn in Immenstadt und danach in Sonthofen eingeführt. Die Zentrale, in der die Mitarbeiter dann 'leibhaftig' sitzen, entsteht in Kempten. Abgeschafft werden dafür die beiden Schalter mit Menschen vor Ort. Der Vorteil...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 27.07.15
 30×

Bahnstreik
Das Allgäu ist vom Arbeitskampf der Bahn erheblich betroffen - Den Reisenden reicht’s langsam

Rund die Hälfte aller Züge ist gestern im Allgäu ausgefallen. Für sechs Tage streikt die Gewerkschaft deutscher Lokführer (GDL) dieses Mal. An den Bahnhöfen im Allgäu blieb es meist leer: Viele hatten sich auf die Zugausfälle eingestellt und zum Beispiel Fahrgemeinschaften gebildet oder das Auto genommen. Für eine Bahnmitarbeiterin in Kempten war klar: "Wer von einem Job allein nicht leben kann, hat jedes Recht zu streiken." Aber, auch wenn einige Reisende die Gewerkschaft verstehen:...

  • Buchloe
  • 06.05.15
 35×

Deutsche Bahn
Für die Elektrifizierung der Strecke München-Lindau beginnt das Planfeststellungsverfahren

2020 soll alles fertig sein Die Deutsche Bahn (DB) wird demnächst die Planfeststellungs-Unterlagen für die Elektrifizierung der Strecke München-Lindau einreichen. Damit beginnt das förmliche Genehmigungsverfahren für den Ausbau dieses Abschnitts. Die Fahrzeit von München nach Zürich soll sich von derzeit vier Stunden und zehn Minuten auf dreieinhalb Stunden verkürzen. Somit soll die Strecke auch mit der Autobahn wettbewerbsfähig sein. Im Vorfeld des Genehmigungsverfahrens hatte die Bahn in 13...

  • Kempten
  • 29.04.15
 100×   24 Bilder

Verkehr
Bahnstreik: Auch Allgäuer Verbindungen betroffen

Seit heute Nacht streiken die Lokführer erneut. Von 2 Uhr am heutigen Mittwoch bis zum Donnerstag 21 Uhr bestreikt die Gewerkschaft GDL den Personennahverkehr - auch Züge im Allgäu sind betroffen. So kommt es zum Beispiel zwischen Füssen und Buchloe oder Memmingen und Oberstdorf zu Facebook-Gruppe "Fahrgemeinschaft Allgäu" zur gemeinsamen Autofahrt.

  • Kempten
  • 22.04.15
 31×

Haushalt
Bahn investiert sechs Millionen Euro in Oberstaufen

Die Bauarbeiten beginnen im Mai 2016 und sollen Ende 2018 abgeschlossen sein. Pro-Kopf-Verschuldung liegt bei 1386 Euro Mit den Vorarbeiten für die Sanierung des Bahntunnels in Oberstaufen soll im Mai 2016 begonnen werden. Das erklärte Oberstaufens Bürgermeister Martin Beckel in der Gemeinderatssitzung. Verkehrsbeeinträchtigungen soll es aber nicht geben. Für die gesamten Baumaßnahmen rund um den Staufner Bahnhof, die zweieinhalb Jahre dauern sollen, investiert die Bahn rund sechs Millionen...

  • Oberstaufen
  • 11.04.15
 91×   27 Bilder

News-Blog
Zweiter Tag im Zugschießerei-Prozess beendet: Am Dienstag könnte das Urteil fallen

Kurz vor 15 Uhr am Donnerstag ist der Prozess gegen den 45 Jahre alten Angeklagten beendet. Der Augsburger mit kasachischen Wurzeln soll vor rund einem Jahr bei der Schießerei im Alex von München drei Polizeibeamte verletzt haben. Lesen Sie hier unseren News-Blog vom Prozess. Update: Kurz vor 15 Uhr wird der Prozess für heute beendet. Fortsetzung ist am kommenden Dienstag um 9 Uhr. Zunächst werden dann Zeugen aus dem engeren Umfeld des Angeklagten vernommen. Anschließend kommen noch...

  • Kempten
  • 05.03.15
 34×

Modellprojekt
Bahn hält im Allgäu öfter: Freistaat und DB teilen sich Kosten für neue Stationen

Von einem neuen Programm zum Bau von Bahn-Haltepunkten ('Stationsoffensive') profitiert das Allgäu in besonderem Maß: Von 20 Projekten befinden sich acht in der Region zwischen Bodensee und Königswinkel. Nach Angaben des bayerischen Innenministeriums sind allein im Landkreis Lindau an der Strecke Immenstadt-Lindau fünf neue Haltepunkte geplant. Zusätzlich zu den vereinbarten 20 Stationen werden in einem zweiten Schritt weitere neue Haltepunkte geprüft. Dazu gehören unter anderem sechs...

  • Kempten
  • 04.03.15
 283×   30 Bilder

News-Blog
Schüsse im Alex-Zug zwischen Kempten und Kaufbeuren: Erster Prozesstag beendet

Am Donnerstag, um 9 Uhr, hat der Prozess gegen Michael W. vor dem Kemptener Landgericht begonnen. Der 45-Jährige soll mit seinem getöteten Komplizen Victor P. für die Schießerei im Alex am 21. März 2014 verantwortlich sein. Der erste Prozesstag wurde um etwa 15.30 Uhr beendet. Update: Der Prozess ist für heute beendet. Er wird am kommenden Donnerstag, 5. März, fortgesetzt. Update: Nach einer kurzen Pause geht die Zeugenbefragung weiter. Ein weiterer Passagier aus dem Alex-Zug wird...

  • Kempten
  • 26.02.15
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ