Bahn

Beiträge zum Thema Bahn

Zwischen Kempten und Memmingen werden die gewohnten Fahrzeiten im Schienennahverkehr bald wieder weitgehend hergestellt. (Symbolbild).
5.976× 2 2 Bilder

Zwischen Kempten und Memmingen
Früherer Fahrplan im Schienennahverkehr wird wieder eingeführt

Die Bayerische Eisenbahngesellschaft (BEG), die den Regional- und S-Bahn-Verkehr im Auftrag des Freistaats plant, finanziert und kontrolliert, reagiert auf Bitten aus der Region und kehrt auf der Linie RE 75 zwischen Memmingen und Kempten weitgehend zum früheren Fahrplan zurück. Der bisherige Fahrplan war bis Mitte Dezember 2021 gültig. Änderung ab MärzDie Änderungen treten ab 7. März in Kraft. Die Züge von DB Regio halten dann wieder zu den gewohnten Zeiten in Bad Grönenbach und Kempten-Ost....

  • 24.01.22
Seit einer Fahrplanänderung halten weniger Züge in Leuterschach. (Symbolbild)
1.515× 2

Weniger Züge halten in Leuterschach
Marktoberdorfs Bürgermeister Hell beschwert sich bei Eisenbahngesellschaft

Seit der Fahrplanänderung der Bahn am 12. Dezember halten am Bahnhof im Marktoberdorfer Ortsteil Leuterschach weniger Züge. Mehrere Bürgerinnen und Bürger hätten sich deshalb beschwert, heißt es in einem Brief von Bürgermeister Dr. Wolfgang Hell, Wolfgang Hannig, zweiter Bürgermeister, und Michael Eichinger, dritter Bürgermeister an die Bayerische Eisenbahngesellschaft. Die Stadt sei bei der Entscheidung zur Fahrplanänderung nicht eingebunden worden. Das Vorgehen der Bayerischen...

  • Marktoberdorf
  • 23.12.21
Ab 12. Dezember ändert sich bei den Fahrplänen für Bus und Bahn so einiges. (Symbolbild)
1.181×

Im bodo- und mona-Gebiet
Neue Fahrpläne für Bus und Bahn ab 12. Dezember

Im Dezember findet traditionell der Fahrplanwechsel für Bus & Bahn statt. In diesem Jahr am Sonntag, den 12. Dezember. Im mona-Gebiet werden die Fahrpläne in Kempten, im Landkreis Oberallgäu sowie im Ostallgäu aktualisiert. Mit der Elektrifizierung der Südbahn und württembergischen Allgäubahn greifen im bodo-Gebiet in diesem Jahr gewichtige und vielfältigen Veränderungen und Neuerungen. Fahrplanwechsel im mona-GebietAb Sonntag, 12. Dezember, gibt es Änderungen auf den Linien 1, 2, 3, 5, 6, 7,...

  • Kempten
  • 09.12.21
Der Münchner Hauptbahnhof wurde am Sonntagabend für etwa eine Stunde gesperrt. (Symbolbild)
2.104×

Täter auf der Flucht
Unbekannter verletzt Person im Zug mit Messer - Münchner Hauptbahnhof zeitweise gesperrt

Ein Unbekannter soll am Sonntagabend in einem Zug eine Person mit einem Messer verletzt haben. Wie der Bayerische Rundfunk berichtet, ist der Täter anschließend geflüchtet. Damit er nicht mit einem anderen Zug weiterfahren kann, wurde der Zugverkehr am Münchner Hauptbahnhof für etwa eine Stunde unterbrochen. Gegen 19:30 Uhr wurden die Gleise wieder freigegeben. Der Täter ist allerdings immer noch auf der Flucht.

  • 06.12.21
Auch die Polizei kontrolliert die Einhaltung der 3G-Regel in öffentlichen Verkehrsmitteln.
1.472× 2

Öffentliche Verkehrsmittel
3G in Bus und Bahn: Wie kontrolliert die Polizei in Kempten?

Wer nicht geimpft oder genesen ist, muss in öffentlichen Verkehrsmitteln seit vergangenem Mittwoch einen negativen Corona-Test vorlegen. Die Nachweise sollen stichprobenartig kontrolliert werden. Und zwar von den Verkehrsgesellschaften selbst. So sieht es zumindest das Infektionsschutzgesetz vor. Busfahrer können 3G-Nachweise nicht kontrollierenDoch die Kapazitäten der Busfahrer reichen dafür bei weitem nicht aus. Der 3G-Nachweis soll genauso kontrolliert werden wie die Fahrkarte. Das ist aber...

  • Kempten
  • 02.12.21
Die Polizei hat einen gefälschten Corona-Schnelltest bei einem Bahnfahrer ausgemacht. (Symbolbild)
10.398×

Am Bahnhof Oberstaufen kontrolliert
Bahnfahrgast (65) fälscht negativen Corona-Schnelltest

Am Donnerstag hat die Polizei bei einer Kontrolle in Oberstaufen einen gefälschten Corona-Schnelltest gefunden. Die Polizei hatte bei der Überwachung der 3G-Regelungen im öffentlichen Nahverkehr einen 65-jährigen Bahnfahrer kontrolliert, der aus dem Zug aus Röthenbach kommend, am Bahnhof Oberstaufen ausstieg.  Anzeige wegen UrkundenfälschungDer Fahrgast zeigte auf Aufforderung der Beamten einen Nachweis über einen negativen Corona-Schnelltest vor. Der stellte sich aber nach kurzer Überprüfung...

  • Oberstaufen
  • 26.11.21
Die Fahrplanänderungen treten ab dem 12. Dezember in Kraft.  (Symbolbild)
531×

Damit Schüler den Unterricht nicht verpassen
Fahrplanänderung Oberallgäu: Anbindung Martinszell bleibt bestehen

Am 12. Dezember führt die DB deutschlandweit neue Fahrpläne ein, die auch für das Allgäu verschiedene Änderungen mit sich bringen. Zu den Details informieren die Deutsche Bahn und die Bayerische Eisenbahngesellschaft auf ihren Internetseiten. Wichtige Infos für SchulkinderUnklarheit bestand im Oberallgäu zunächst hinsichtlich der Anbindung von Martinszell. Es kam die Frage auf, wie es sich mit dem Halt um 7 Uhr morgens in Richtung Immenstadt verhält. In der elektronischen Fahrplanauskunft der...

  • Sonthofen
  • 26.11.21
Zwischen München, Buchloe und Füssen kommt es in dieser Woche zu Fahrplanänderungen im Zugverkehr. (Symbolbild)
782×

Wegen Bauarbeiten
Bahnstrecke München - Buchloe - Füssen: Fahrplanänderungen und Schienenersatzverkehr

Von Donnerstag auf Freitag kommt es nachts und frühmorgens auf der Bahnstrecke München - Buchloe - Füssen zu Fahrplanänderungen und Schienenersatzverkehr mit Bussen zwischen Lengenwang und Füssen. Grund dafür sind Bauarbeiten, die  Auswirkungen auf die Zugverbindungen der BRB im Netz Ostallgäu-Lechfeld haben.  Die Busse fahren zu anderen Abfahrts- und Ankunftszeiten als im Regelfahrplan. Der Zug nach Mitternacht von Lengenwang nach Marktoberdorf fährt später als im Regelfahrplan. Er fährt erst...

  • Buchloe
  • 25.11.21
Die Bundesregierung will bis zum Ende der Woche über Maßnahmen wie 3G am Arbeitsplatz oder Rückkehr zum Homeoffice beraten. (Symbolbild)
7.288× 54

Neue Beschlüsse bis Ende der Woche
Diese Corona-Maßnahmen sind in Deutschland in der Planung

Die Bundesregierung will anscheinend die Maßnahmen zur Bekämpfung des Coronavirus weiter verschärfen. Bis zum Ende der Woche sollen die neuen Beschlüsse des Bundestags und Bundesrats feststehen. Diese Pläne sind nach momentanem Stand (15. November 2021, 11:15 Uhr) im Gespräch: 3G am ArbeitsplatzAm Arbeitsplatz sind strengere Kontrollen vorgesehen. Arbeitnehmer sollen demnach ihrem Arbeitgeber ihren Impfstatus vorlegen müssen. Wer weder geimpft noch genesen ist, soll täglich einen negativen...

  • 15.11.21
Bei dem Messerangriff in einem ICE sind insgesamt vier Personen verletzt worden. Eine Frau erlitt zudem einen Schock.
1.902× 3

Täter nicht auf freiem Fuß
Messerangriff in ICE: Insgesamt vier Verletzte - Bislang kein Terrorverdacht

Nach dem Messerangriff durch einen 27-jährigen Mann in einem ICE im Landkreis Neumarkt hat die Polizei nun neue Ermittlungserkenntnisse bekannt gegeben. Demnach waren bei dem Angriff in dem Zug insgesamt vier Personen verletzt worden. Neben den drei schwerverletzten männlichen Fahrgästen, erlitt ein weiterer 60-jähriger Fahrgast leichte Verletzungen. Er hatte sich selbst in ärztliche Behandlung begeben. Ein weiblicher Fahrgast erlitt bei der Attacke einen Schock und musste ebenfalls ärztlich...

  • 07.11.21
Ein ICE steht am Bahnhof. In dem ICE zwischen Regensburg und Nürnberg hat es am Samstag eine Messerattacke gegeben. Mehrere Menschen wurden verletzt, wie die Polizei mitteilte.
1.248× 20

In der Oberpfalz
Messerangriff im ICE: Drei Fahrgäste schwer verletzt

Am Samstagmorgen gegen 9 Uhr griff ein Mann in einem ICE in Seubersdorf (Oberpfalz) Fahrgäste mit einem Messer an und verletzte drei Personen schwer. Keine von ihnen schwebe in Lebensgefahr. Die drei Opfer stammen aus dem Raum Regensburg und dem Raum Passau. Die Polizei konnte in diesem Zusammenhang einen 27-Jährigen festnehmen. Details über den Mann wurden noch nicht bekanntgegeben. Der Zug wurde laut Polizei geräumt und die Fahrgäste vor Ort betreut. Eine Gefahr für Fahrgäste oder Bevölkerung...

  • 06.11.21
Thorsten Freundenberger, Landrat Landkreis Neu-Ulm, Gunter Czisch, Oberbürgermeister Stadt Ulm, Kerstin Schreyer, die Bayrische Staatsministerin für Wohnen, Bau und Verkehr und  Winfried Hermann der Verkehrsminister Baden-Württemberg, präsentieren in der Videokonferenz das neue Logo. (im Uhrzeigersinn von oben links).
779× 2 Bilder

Neues Logo und Fahrplankonzept
"Regio S-Bahn" Donau-Iller startet ab Dezember mit elektrischen Zügen und ausgebautem Schienennetz

Auf einer Online-Pressekonferenz haben am Freitag Baden-Württembergs Verkehrsminister Winfried Hermann und seine bayerische Amtskollegin Kerstin Schreyer das neue Logo der Regio S-Bahn sowie das Fahrplankonzept für die Pilot-Region Donau-Iller vorgestellt. Das neue Produkt Regio S- Bahn soll ab 12. Dezember die Verbindung zwischen Baden-Württemberg und Bayern sichtbar stärken. Die beiden Bundesländer hatten gemeinsam mit verschiedenen regionalen Partnern im vergangenen Jahr die neue...

  • 29.10.21
Ausgebildete Hunde sollen in Zukunft mit ihrer Schnauze gefährdete Arten erkennen und damit dem Ausbau des Bahnnetztes in Deutschland helfen. (Symbolbild)
345× 1

DB setzt "Artenschutzhunde" an Gleisen ein
Hunde sollen mit ihrer Nase in Bayern für Artenschutz schnüffeln

Die deutsche Bahn hat in Bayern ein neues Pilotprojekt auf vier Beinen auf den Weg gebracht: Ab Anfang nächsten Jahres sollen ausgebildete Hunde schützenswerte Tierarten erschnüffeln, die in der Nähe von Gleisen oder im Umkreis von zukünftigen Schienennetzwerken leben. Zurzeit werden sechs Hunde ausgebildet. Mit Kot, Häuten oder Sekret lernen die Vierbeiner die Arten zu erkennen, die geschützt werden müssen. Hunde ersetzen BahnmitarbeiterBisher gingen Mitarbeiter der Bahn die betroffenen...

  • 28.10.21
Ein 21-Jähriger hat in einem Zug nach Buchloe mehrere Fahrgäste beleidigt und einer Frau die Maske vom Gesicht gerissen. (Symbolbild)
5.217×

Mehrere Anzeigen
Im Zug nach Buchloe: Mann (21)reißt Frau Maske vom Gesicht

Am Freitagnachmittag hat ein 21-jähriger Mann in einem Zug in Richtung Buchloe randaliert. Nach Angaben der Polizei war der Mann zunächst mit mehreren Fahrgästen in Streit geraten und beleidigte diese. Einer weiteren Mitfahrerin soll der 21-Jährige zudem die Maske vom Gesicht gerissen haben.  21-jähriger Mann war betrunken Die alarmierten Polizeibeamten konnten den Mann stellen. Er war zum Zeitpunkt der Auseinandersetzung deutlich alkoholisiert. Laut Polizei ergab ein durchgeführter Alkoholtest...

  • Buchloe
  • 16.10.21
Gesperrt: Zollbrücke bei Immenstadt wird erneuert.
3.359× 1 2 Bilder

Verkehrsbehinderungen
Gesperrt: Zollbrücke bei Immenstadt wird erneuert

Ein größeres Tiefbau-Projekt des Landkreises Oberallgäu steht diesen Herbst bevor: der Neubau der Unteren Zollbrücke in Immenstadt (Kreisstraße OA 30). Das Brückenbauwerk über Iller und Bahn ist über die vergangenen Jahrzehnte baufällig geworden und soll daher durch einen Brückenneubau an selber Stelle ersetzt werden. Daher ist die Fahrt über die Brücke seit Anfang der Woche nicht mehr möglich. Verkehrsbehinderungen schon jetzt spürbarDer Verkehr wird umgeleitet, schon jetzt kommt es...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 24.09.21
Unbekannte Täter haben mit dem Bahnbenutzerkonto eines 56-jährigen Mannes Tickets im Wert von 1.958 Euro gekauft. (Deutsche Bahn-Symbolbild)
2.345× 2

Mann aus Pfronten betrogen
Bahnbenutzerkonto ausspioniert: Unbekannte kaufen Tickets im Wert von fast 2.000 Euro

Unbekannte Täter haben mit dem Bahnbenutzerkonto eines 56-jährigen Mannes Tickets im Wert von 1.958 Euro gekauft. Am Samstag erstattete der 56-Jährige daher Anzeige wegen Betrugs bei der Polizei in Pfronten. Wie die Polizei mitteilt, haben es die Täter wohl geschafft sich in das Bahnbenutzerkonto des Mannes einzuloggen und online Bahntickets im Wert von 1958 Euro zu kaufen. Der Mann hatte daraufhin die Deutsche Bahn informiert und sein Konto sperren lassen. "Die Deutsche Bahn versuchte die...

  • Pfronten
  • 12.09.21
Zwei Dampflokomotiven haben am Donnerstag das Allgäu durchquert.
6.118× 1 Video 10 Bilder

Dampflokomotive
Nur mit Kohle und Wasser betrieben - Zwei Dampflokomotiven durchqueren das Allgäu

Am vergangenen Mittwoch war eine Schnellzug-Lokomotive aus dem Baujahr 1918 von Nördlingen in Richtung Lindau unterwegs. Dort wurde die Maschine jetzt mit einer weiteren Lok (Kennung "01 202“) gekoppelt. Lok aus dem Jahr 1936Dabei handelt es sich um eine Schnellzugs-Dampflokomotive, die 1936 von der Firma "Henschel und Sohn" in Kassel gebaut wurde. Ihren Dienst leistete die Lokomotive bei der deutschen Reichsbahn. Zusammen machten sich die beiden Lokomotiven dann am Donnerstagnachmittag wieder...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 03.09.21
Ein wahrer Kollos, war am Mittwochmittag bei Immenstadt unterwegs.
12.895× 14 3 Video 7 Bilder

Lokomotive
Mit Volldampf voraus – Dampflok durchquert das Allgäu

Ein wahrer Koloss war am Mittwochmittag bei Immenstadt unterwegs. Mit 88 Tonnen Gewicht und 26.000 Liter Wasser im Tank durchquerte die alte Dame das Allgäu. Die Schnellzuglokomotive 18478 wurde 1918 von der Firma "Maffei“ in München erbaut und leistet seither treue Dienste. Betrieben wird Sie vom bayerischen Eisenbahnmuseum in Nördlingen. 120 km/h SpitzeMit einer Höchstgeschwindigkeit von 120 km/h und beladen mit 8 Tonnen Kohle ist die Lok aus dem Baujahr 1918 schon schnell unterwegs. Die 1960...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 01.09.21
Ein Jugendlicher ist in Troisdorf auf einen Güterwaggon geklettert und dabei gestorben. (Symbolbild)
876×

Tragischer Unfall in NRW
Jugendlicher klettert auf Güterwaggon und wird von Stromschlag getötet

Ein Jugendlicher ist am Sonntagnachmittag in Troisdorf auf einen Güterwaggon der Bahn geklettert und von einem Stromschlag getötet worden. Wie unter anderem der Westdeutsche Rundfunk berichtet, war der Junge mit einem 12-jährigen Freund auf dem Bahngelände unterwegs gewesen, um Fotos zu machen. Offenbar hatte er dann die Idee, von einem Aussichtspunkt aus eine bessere Übersicht zu bekommen und kletterte auf einen der abgestellten Güterwaggons. Der 12-Jährige blieb am Boden und musste mit...

  • 30.08.21
Karl Lauterbach fordert, dass auch bei Bahnfahrten die 3G-Regel gelten soll. (Archivbild)
1.675× 10

Ansteckung mit Delta-Variante
Karl Lauterbach fordert 3G-Regel bei Bahnfahrten

SPD-Gesundheitsexperte Karl Lauterbach plädiert dafür, dass die 3G-Regel künftig auch bei Bahnfahrten Anwendung findet. "Lange Bahnfahrten, zB im Abteil, können bei der Delta Variante zur Ansteckung führen. So können ungeimpfte Infizierte sogar Geimpfte gefährden. Daher wäre die 3 G Regel hier richtig", schreibt Lauterbach auf Twitter. Karl Lauterbach fordert 2G-Regel in Freizeit-BereichenZudem fordert er die 2G-Regel in anderen Bereichen, "wo es um Freizeit geht". Geht alles so weiter wie...

  • 23.08.21
Bei einem Bahnunglück in Heimertingen ist am Donnerstagabend ein 13-jähriger Junge ums Leben gekommen.  (Symbolbild)
10.980×

Geschlossene Schranke missachtet
Kind (13) wird bei Heimertingen von Zug erfasst und stirbt

In Heimertingen ist am Donnerstagabend ein 13-jähriger Junge von einem Zug erfasst und getötet worden. Nach Angaben der Polizei geschah das Unglück gegen 19:05 Uhr an einem Bahnübergang. Hinter wartendem Zug über die Gleise gegangen Der Junge hatte eine geschlossene Halbschranke und das entsprechende Rotlicht missachtet und sein Fahrrad über den Bahnübergang geschoben. Da der Junge hinter einem wartenden Tankzug die Gleise überquerte, konnte er einen herannahenden Personenzug auf dem zweiten...

  • Heimertingen
  • 21.08.21
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ