Badesee

Beiträge zum Thema Badesee

Trauer (Symbolbild).
10.174×

Badeunfall
Schwimmerin (71) verstirbt im Haslacher See: Identität war zunächst unklar

+++Update+++ Die Verstorbene konnte zwischenzeitlich identifiziert werden. Es handelt sich um eine 71-jährige Einheimische. Bezugsmeldung Am Samstagnachmittag haben Badegäste im östlichen Uferbereichs des Haslacher Sees auf Höhe Seemühle, Gemeinde Bernbeuren, eine leblose Frau im Wasser gefunden. Nach Angaben der Polizei blieben alle Reanimationsversuche erfolglos. Die Schwimmerin verstarb noch am Badesee.  Der Kriminaldauerdienst der Kripo Weilheim übernahm umgehend die Ermittlungen zu dem...

  • Marktoberdorf
  • 02.08.20
77×

Badeseen
Wasserwachtler achten an Marktoberdorfs Gewässern auf die Sicherheit

Die Sonne strahlt, die Luft ist warm: hinein also ins kalte Vergnügen in den Badeseen und Weihern rund um Marktoberdorf. Viele Badegäste gehen das ganz entspannt an, wenn sie die ehrenamtlichen Mitglieder der Wasserwacht sehen. Aber die können nicht überall gleichzeitig sein. Es gehört auch Eigenverantwortung dazu, wenn man das kühle Nass genießen will. So sollten Erwachsene ihre Kinder immer im Auge behalten, raten sie. Eine der Retterinnen ist die Marktoberdorferin Madita Lang. Die 22-Jährige...

  • Marktoberdorf
  • 11.06.17
324×

See
Nicht nur neue Pachter des Kiosks vom Ettwieser Weiher begeistert

'Arbeit? Nein, es macht Spaß' Ein Wetter wie aus dem Bilderbuch: 30 Grad im Schatten, 25 Grad Wassertemperatur. Eigentlich ist es wie im Urlaub - wenn Ursula und Lutz Stühring nicht arbeiten müssten. Sie sind die neuen Pächter am Ettwieser Weiher, die seit wenigen Wochen den Kiosk am beliebten Marktoberdorfer Badesee betreiben. 'Ich mag mit Leuten zu tun haben. Ihre Freundlichkeit spornt mich an', sagt Lutz Stühring und reicht jungen Kunden eine Portion Pommes. Bettina Armbrust aus der Gegend...

  • Marktoberdorf
  • 10.08.13
78×

Entwarnung
Badeseen im Ostallgäu: Gute Wasserqualität bestätigt

Aufgrund der starken Regenfälle konnten mögliche erhöhte mikrobiologische Krankheitserreger in den Ostallgäuer Seen nicht ausgeschlossen werden. Deswegen veranlasste das Gesundheitsamt des Landratsamtes Ostallgäu eine außertourliche Beprobung aller 19 EU-Badegewässer im Ostallgäu. Heute kam für alle Seen Entwarnung. Alle 19 EU-Badeplätze entsprechen den Richtlinien und Normen und können von Badenden genutzt werden. Informationen zu den EU-Badegewässern im Ostallgäu, insbesondere zur...

  • Marktoberdorf
  • 21.06.13
300×

Pächterwechsel
Kiosk am Ettwieser Weiher wohl noch länger verwaist

Kein Eis, keine Cola: 'Ette'-Gäste sitzen auf dem Trockenen – Ex-Betreiber erhebt Vorwürfe gegen Stadt Per städtischem Aushang am leer stehenden Kiosk ist nur zu erfahren, dass der Kiosk am 'Ette' derzeit 'aufgrund Pächterwechsel' geschlossen ist. 'Die Stadt bedauert das', erklärt Wolfgang Wieder von der Stadtverwaltung, bei dem die Allgäuer Zeitung nachfragte: 'Schließlich schmeckt das Eis am See am besten.' Nun müssten die Badegäste ihre Verpflegung selbst mitbringen. Städtisches Personal...

  • Marktoberdorf
  • 21.06.13
40×

Untersuchung
Wasserqualität: Badeseen-Warnung im Ostallgäu

Angesichts der starken Regenfälle in den letzten Wochen rät das Gesundheitsamt aufgrund von Einschwemmungen unbedingt von einem Badebetrieb ab. Mikrobiologische Untersuchungen der EU-Badegewässer werden in den nächsten Wochen durchgeführt. Sobald die Untersuchungsergebnisse vorliegen, wird das Gesundheitsamt erneut informieren. Aufgrund der Starkregenereignisse und des Hochwassers im Landkreis Ostallgäu ist es hochwahrscheinlich zu Einträgen von möglichen mikrobiologischen Krankheitserregern,...

  • Marktoberdorf
  • 18.06.13
24×

Freizeit
Auch Tiere dürfen planschen

Leser ärgern sich über Hunde an öffentlichen Badeseen - Keine Regelung Der Sommer neigt sich dem Ende zu und mit ihm die Badesaison. Zum gemütlichen Verweilen laden die Ostallgäuer Badeseen aber immer noch ein. Allerdings ärgert sich mancher Badegast über frei umherlaufende Hunde am Ufer. Eine Leserin moniert darüber hinaus, dass die Hunde auch im See herumplanschen, während darin Besucher schwimmen und Kinder sich tummeln. Grundsätzlich seien Hunde an Badeseen erlaubt, meint Ralf Kinkel, vom...

  • Marktoberdorf
  • 05.09.11
125×

Badeseen
Gülle erlaubt: Schwimmer sorgen sich um Sauberkeit der Weiher

Kurz bevor es zu regnen beginnt, fahren die Landwirte gerne mit ihren Fässern auf die Wiesen und düngen mit Gülle. Ob dies in der Nähe von Badeseen nicht das Algenwachstum fördere, wollten Badegäste vom Kuhstallweiher wissen. Dort beobachteten sie vor kurzem einen Bauern, der seine «Bschütte» bis rund 50 Meter an den Weiher heran ausbrachte. Ähnlich sei es am Ettwieser Weiher, berichten sie. Auch ans Landratsamt haben sich die Weiherfans gewandt. Dort verweist man auf die Düngeverordnung....

  • Marktoberdorf
  • 06.07.11
42×

Kontrolle
Badeseen im Ostallgäu mit Top-Qualität

Alle 19 EU-Badegewässer im Ostallgäu bekommen die Bestnote - Bayernweit auf Rang drei mit Seen und Weihern Sie sind die drei Detektive des Ostallgäuer Gesundheitsamtes. Immer auf der Suche nach Keimen, schädlichen Mikroorganismen und anderen Verunreinigungen in den Badeseen in unserer Region. Doch in diesem Jahr sind die drei Detektive bislang erfolglos gewesen. Was wiederum einen großen Erfolg für den Landkreis bedeutet. Alle 19 nach EU-Richtlinien anerkannten Badeseen im Ostallgäu haben den...

  • Marktoberdorf
  • 20.06.11

Kontrolle
Ostallgäuer Badeseen mit Top-Qualität

Alle 19 EU-Badegewässer im Ostallgäu bekommen Bestnote - Bayernweit auf Rang drei mit Seen und Weihern Sie sind die drei Detektive des Ostallgäuer Gesundheitsamtes. Immer auf der Suche nach Keimen, schädlichen Mikroorganismen und anderen Verunreinigungen in den Badeseen in unserer Region. Doch in diesem Jahr sind die drei Detektive bislang erfolglos gewesen. Was wiederum einen großen Erfolg für den Landkreis bedeutet. Alle 19 nach EU-Richtlinien anerkannten Badeseen im Ostallgäu haben den Test...

  • Marktoberdorf
  • 17.06.11
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ