Badesaison

Beiträge zum Thema Badesaison

(Von links) Herbert Gorski (ehemaliger Bademeister), Theresa Neumann, Karina Hager und Markus Gmeiner (alle Stadt Füssen), Helmut Schauer (Leiter Stadtwerke Füssen), Ruth Wechner (Füssen Tourismus und Marketing), Toni Gezer (Stadt Füssen), Thomas Zienert und Brigitte Gorski (beide Kasse), Peter Hartl (Stadt Füssen), Bürgermeister Maximilian Eichstetter, Andreas Rösel (Stadt Füssen), Architekt Andreas Harbich, Ivonne Westman, Christoph Hennevogel, Sascha Haas und Casey Westman (Badeaufsicht)
964× 2

Nach Sanierung
Badesaison am Obersee in Füssen eingeläutet

Auch wenn das Wetter der vergangenen Tage noch nicht richtig einladend zum Baden war, das Baden am Oberseebad ist ab sofort möglich. Die Badeaufsicht stellt die Stadt Füssen, als Kioskbetreiber konnte sie Nicchola Zich für sich gewinnen. Bereits Ende letzter Woche läutete die Stadt Füssen vor Ort die Badesaison ein. Oberseebad aufwändig saniertDie Stadt Füssen hat das vor allem bei einheimischen Familien beliebte Oberseebad aufwändig saniert. Fast 800.000 Euro nahm die Stadt für die Maßnahme in...

  • Füssen
  • 10.06.21
In Bayern gibt es dieses Jahr im bundesweiten Vergleich die meisten Badetoten. (Symbolbild)
1.170×

DLRG-Zwischenbilanz:
In Bayern gibt es die meisten Badetoten

In Bayern gibt es dieses Jahr im bundesweiten Vergleich die meisten Badetoten. Mindestens 35 Menschen ertranken von Januar bis Juli im Freistaat. Das sind 32 weniger als noch im Vorjahr. Das geht aus der Zwischenbilanz der Deutschen Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG) hervor. Zahl der Ertrunkenen geht deutschlandweit zurück Wie in Bayern ging auch deutschlandweit die Zahl der Ertrunkenen zurück - von 255 auf 192. "Die Zahl der Ertrunkenen ist nun mal sehr wetterabhängig. Der Frühling und die...

  • 06.08.20
Der Damm am Eschacher Weiher ist wieder dicht. Der abgesenkte wird demnächst wieder aufgestaut. Bald schon sollen Badegäste den Weiher uneingeschränkt nutzen können.
3.912×

Leck abgedichtet
Baden im Eschacher Weiher bei Buchenberg im Sommer wieder möglich

Mitte Juni hatten Angler am Eschacher Weiher bemerkt, dass der Damm undicht war. Das Leck sei aber schnell gefunden und inzwischen bereits wieder verfüllt worden, teilt die Allgäuer Zeitung (AZ) in ihrer Freitagsausgabe mit. Demnach könne der dafür abgesenkte Wasserspiegel demnächst wieder aufgestaut werden. Laut der Zeitung erklärte Buchenbergs Bürgermeister Toni Barth in einer Gemeinderatssitzung kürzlich, dass schon bald wieder uneingeschränkter Badebetrieb am Weiher möglich sei. Badegäste...

  • Buchenberg
  • 03.07.20
Das Strandbad am Sulzberger See bleibt vorerst geschlossen (Symbolbild).
6.794× 1

Baden
Strandbad am Sulzberger See (Öschlesee) wieder geöffnet

Update 22. Juni 2020:  Das Strandbad am Öschlesee bei Sulzberg hat ab Montag, den 22. Juni wieder geöffnet. Das teilen die Betreiber auf ihrer Homepage mit.  Hintergrund vom 8. Juni 2020:  Obwohl es heute offiziell öffnen dürfte, ist das Strandbad am Öschlesee bei Sulzberg zu. Grund dafür sind die Maßnahmen gegen das Coronavirus. Die Kontaktbeschränkung und Abstandsregeln seien nicht zu kontrollieren, sagt Hubert Speiser, Betreiber des Strandbads Sulzberger See und der Pension Seebad, auf...

  • Sulzberg
  • 22.06.20
Beliebter Badesee im Oberallgäu: Der Öschlesee.
827×

Sommer-Feeling
Badeseen im Oberallgäu sind hygienisch einwandfrei

„Die Oberallgäuer Badegewässer waren 2018 und sind auch jetzt wieder hygienisch unauffällig. Der Badespass in der Badesaison 2019 kann jetzt wirklich beginnen!“, freut sich Dr. med. Alfred Glocker, der Leiter des Gesundheitsamtes im Landratsamt Oberallgäu. Das Baden und Schwimmen in den vielen idyllischen Naturseen im Oberallgäu ist für Einheimische und Gäste, die etwas für ihre Gesundheit tun möchten, eine ideale Freizeitaktivität. „Außerordentlich wichtig ist es, dass alle Kinder das...

  • Kempten
  • 18.06.19
Als Schwimmmeister ist Peter Dumler im Jordan-Badepark auch für die Hygiene zuständig: Regelmäßig nimmt er vom Beckenrand aus Wasserproben.
587×

Badesaison
Ein wenig Baywatch, viel Routine: Der Kaufbeurer Schwimmmeister Peter Dumler erzählt

Die Hiobsbotschaften zu Beginn der Freibadsaison überschlagen sich. Bundesweit fehlen Tausende Schwimmmeister, die für die Sicherheit der Badegäste und die Sauberkeit des Wassers verantwortlich sind. Auch in Kaufbeuren weiß man um den Fachkräftemangel. Engpässe bei den Öffnungszeiten seien aber nicht zu erwarten, sagt Schwimmmeister Peter Dumler. „Wir sind personell gut aufgestellt.“ Ohne die Männer und Frauen in den weißen T-Shirts könnte die Stadt Kaufbeuren ihre zwei Freibäder und das...

  • Kaufbeuren
  • 14.06.19
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ