Bach

Beiträge zum Thema Bach

Polizei (Symbolbild)
2.684× 1

Polizei sucht Zeuge
Auto schleudert in Bach: Beifahrerin (15) bei Buchloe verletzt

In der Nacht von Samstag auf Sonntag fuhr ein 18-jähriger Pkw-Fahrer gegen Mitternacht mit dem Pkw von Buchloe Richtung Kleinkitzighofen. Aufgrund der Blendung eines entgegenkommenden Fahrzeugs geriet der junge Mann zunächst ins Bankett. Anschließend kam er nach rechts von der Fahrbahn ab und schleuderte in einen kleinen Bach. Zunächst keine Verletzungen erkennbar Der Lenker des anderen Fahrzeugs hielt an, um seine Hilfe anzubieten. Da zu diesem Zeitpunkt keiner der Insassen Verletzungen...

  • Buchloe
  • 05.10.20
Ein Kleinwagen rollte in Immensatdt in den Steigbach, verletzt wurde niemand.
9.874× 4 Bilder

Ungewöhnlicher Anblick
Auto "parkt" in Immenstädter Steigbach - Abschleppunternehmen muss Kleinwagen bergen

Erstaunen bei den Anwohnern des Steigbachs in Immenstadt am Sonntagabend: Im Bach parkte ein Auto. Eine 46-jährige Frau hatte ihr Auto in der Gottesackerstraße abgestellt. Nachdem sich die Fahrerin von ihrem Hyundai entfernt hatte, machte sich das Auto selbständig und landete im Bachbett des Steigbaches. Das Auto wurde nur leicht am Heck beschädigt, es musste durch ein Abschleppunternehmen geborgen werden. Betriebsstoffe liefen nicht aus.

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 07.09.20
Polizei (Symbolbild).
13.926× 3

Polizei bittet um Hinweise
Spaziergänger finden verendetes Kalb und toten Hund ohne Kopf im Unterallgäu

Zwei unschöne Entdeckungen haben Spaziergänger in den vergangenen Tagen im Unterallgäu gemacht.  Verendetes KalbAm Montag hat ein Spaziergänger im Krebsbach in Holzgünz ein verendetes Kalb aufgefunden, so die Polizei in einer Mitteilung. Die Feuerwehr barg das tote Kalb. Da keine Ohrmarken angebracht waren, konnte die Polizei den Besitzer bisher noch nicht ausfindig machen.  Toter Hund ohne Kopf Bereits am vergangenen Donnerstag hatte laut Polizeimeldung ein Spaziergänger der Polizei...

  • Memmingen
  • 23.06.20
Polizei (Symbolbild)
1.874×

Säuberungsaktion
Tote Fische im Geißlerbach: Betrieb in Nesselwang hat den Bach verschmutzt

Bereits Ende Mai 2020 kam es zu einer Gewässerverunreinigung des Geißlerbach in Nesselwang die erst jetzt bei der Polizeistation Pfronten angezeigt wurde. Von einem Betrieb wurde ein Wasserspeicher abgelassen und damit gelangten auch größere Mengen an Schlamm und Rückstände mit in den Bach. Bei der Verschmutzung des Baches sind auch einige Fische verendet. Um den Schaden zu begrenzen, hat der Betrieb mittlerweile eine Säuberungsaktion an dem Bach in Absprache mit dem Wasserwirtschaftsamt...

  • Nesselwang
  • 19.06.20
In Heimenkirch ist ein Auto in einem Bach gelandet (Symbolbild).
2.829×

Keine Verletzten
Im Bach gelandet: Autofahrer (27) verursacht Unfall in Heimenkirch

Am frühen Mittwochmorgen hat sich in Heimenkirch ein Unfall ereignet, bei dem ein Auto in einem Bach gelandet ist.  Der 27-jährige Autofahrer kam alleinbeteiligt von der Nadenbergstraße ab. Wie die Polizei mitteilt, fuhr er über ein Feld und stürzte dann mit seinem Auto in den dort befindlichen Bach. Beide Insassen bleiben unverletzt. Ein Abschleppdienst barg das Auto aus dem Bach. Bei dem Vorfall entstand ein Schaden von rund 3.000 Euro.  Vergangene Woche ist am Bodensee ein fast neuer...

  • Heimenkirch
  • 11.06.20
Der Porsche landete in einem Bach am Riedbergpass
20.204× 1 8 Bilder

Sportwagen geschrottet
Zu schnell am Riedbergpass: Schweizer (64) landet mit Porsche im Bach

Ein 64-jähriger Porsche-Carrera-Fahrer aus der Schweiz hat am Sonntagnachmittag am Riedbergpass von Balderschwang in Richtung Obermaiselstein die Kontrolle über sein Auto verloren. Kurz nach Beginn des Riedbergpasses hat er laut Polizei ein anderes Fahrzeug überholt, war auch vorschriftsmäßig wieder eingeschert. Allerdings fuhr der Schweizer offenbar zu schnell. In der folgenden Linkskurve kam er auf der regennassen Straße ins Schleudern und landete in einem kleinen Bach. Er blieb...

  • Balderschwang (VG Hörnergruppe)
  • 07.06.20
Rettungsdienst (Symbolbild)
2.868×

Mitfahrer schwerverletzt
Betrunkener Westallgäuer (52) schleudert mit dem Auto in Bachbett bei Oberkürnach

Am Dienstagnachmittag hat ein alkoholisierter Autofahrer zwischen Unterkürnach und Oberkürnach sein Auto zu Schrott gefahren. Ein Mitfahrer wurde schwer, der Fahrer und ein weiterer Fahrzeuginsasse leicht verletzt. Der 52-jährige Autofahrer war laut Polizei zu schnell unterwegs, kam von der Straße ab und fuhr zunächst etwa 50 Meter weit einen Abhang hinunter. Dabei hat sich das Auto mehrfach überschlagen. Schließlich blieb das Auto auf der Fahrerseite in einem Bachbett liegen. Beinahe...

  • Wiggensbach
  • 27.05.20
Symbolbild
2.274×

Leck in einer Ölheizung
Öl gelangt in Kemptener Göhlenbach und in die Rottach

Ein Fahrradfahrer hat am Mittwochmittag die Polizei alarmiert, weil Diesel in den Göhlenbach in Kempten geleitet werde. Vor Ort stellten die Beamten dann einen Ölfilm auf dem fließenden Gewässer und deutlichen Ölgeruch fest. Die Feuerwehr Kempten und Mitarbeiter des Wasserwirtschaftsamtes fanden die Quelle des Heizöls im Aurikelweg: Ein Öltank in einem Wohnhaus hatte ein Leck. Das Heizöl gelangte schließlich über ein Ablaufrohr in den Göhlenbach und dann in die Rottach. Wie die Polizei...

  • Kempten
  • 22.05.20
Die Feuerwehr versucht, das Öl aus dem Bach zu entfernen.
3.290× 9 Bilder

Feuerwehreinsatz
Öl gelangt bei Seifen in Bach

Ein Spaziergänger hat am Donnerstagnachmittag im Gießener Bach bei Seifen bei Immenstadt einen langen Ölfilm entdeckt. Er hat die Feuerwehr Stein und Immenstadt alarmiert. Beim Eintreffen der Feuerwehr war klar, dass es sich um eine nicht geringe Menge Öl handelt. Der Ölfilm war schon rund 300 Meter Flussabwärts zu sehen. Die Feuerwehr suchte den Bach ab. Sie stellte fest, dass der Ölfilm aus einem Rohr kommt, das in dem kleinen Bach endet. In diesem Bach leben auch Bieber. Während ein Teil...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 24.01.20
Symbolbild
437×

Gewässerverunreinigung
Farbschlamm in den Haldenbach in Kirchdorf ausgelaufen

Dienstagvormittag wurde in Kirchdorf (Unterallgäu) am Haldenbach durch eine Entsorgungsfirma sogenannter Farbschlamm aus einem Firmengebäude abgepumpt. Durch einen technischen Defekt oder Bedienungsfehler liefen ca. 6000 Liter weißer Farbschlamm statt in den Tank des Lastwagens, in den angrenzenden Haldenbach. Dieser wurde auf einer Länge von etwa 500 Meter durch den Farbschlamm weiß eingefärbt und verunreinigt. Auch ein angrenzender Fischteich wurde verunreinigt. Durch Feuerwehr und...

  • Kirchdorf
  • 08.01.20
Ein Rettungshubschrauber brachte die schwerverletzte Radfahrerin in eine Klinik (Symbolbild.)
12.383×

Rettungshubschrauber
Fahrradfahrerin stürzt in Bad Hindelang von Brücke

Am Samstagnachmittag stürzte in Bad Hindelang eine Frau auf ihrem Fahrrad von einer Brücke in den Bach. Dabei zog sie sich schwere Verletzungen zu.  Die Frau kam aus Unachtsamkeit mit dem Lenker an das Brückengeländer und stürzte über die offene Seite der Brücke in den Bach hinunter, so die Polizei. Ein Rettungshubschrauber flog die Schwerverletzte in eine Klinik.

  • Bad Hindelang
  • 22.09.19
Das zuständige Landratsamt prüft nun die grundsätzliche Fahreignung des Mannes. (Symbolbild)
1.399×

Totalschaden
Kontrolle verloren: Autofahrer (86) landet bei Weitnau in Bach

Ein 86-Jähriger verlor am Sonntagnachmittag bei Weitnau die Kontrolle über sein Auto und landete in einem Bachbett. Der Mann blieb unverletzt. Laut Polizeiangaben war der Mann mit seinem Fahrzeug zwischen Eisenbolz und Ettensberg unterwegs, als er in einer Rechtskurve die Kontrolle verlor und nach links von der Fahrbahn abkam. Daraufhin landete der 86-Jährige mit seinem Wagen in einem Bach. Durch den Aufprall entstand am Auto des Mannes Totalschaden. Der Senior wurde glücklicherweise...

  • Weitnau (VG Weitnau)
  • 02.09.19
Der Bagger machte den Weg frei: So wurde die Weiler Ach auf Höhe des Verwaltungsgebäudes in Fischen vom alten Bachbett (im Bild rechts) in die neue Bahn (links) gelenkt. Danach wurde der alte Verlauf geschlossen.
2.070×

Millionenprojekt
Hochwasserschutz bei Fischen: Weiler Ach in neues Bett verlegt

Ein Bagger machte den Weg frei. Kaum waren die letzten Steine beiseitegeräumt, strömte die Weiler Ach in ihr neues Bett, das ihm die schweren Maschinen bereitet hatten. Der Wildbach wird verlegt, um den Hochwasserschutz für den Ortsteil Weiler zu verbessern. Die Maßnahme ist ein Gemeinschaftsprojekt zwischen Wasserwirtschaftsamt und Staatlichem Bauamt Kempten. Beide Behörden investieren etwa fünf Millionen Euro. Weil die drei Brücken auf der B 19 neu gebaut wurden, zog das...

  • Fischen i. Allgäu (VG Hörnergruppe)
  • 01.08.19
Jürgen Ziegler hat 2018 die schwerste Bachforelle gefangen und wurde zum Fischerkönig gekürt: "Jürgen, der 4., der Waschbär".
2.679×

Tradition
"Ein einmaliges Erlebenis": Jürgen Ziegler (37) über sein Jahr als Memminger Fischerkönig

1.780 Gramm war sie schwer, die Forelle, die Jürgen Ziegler zum Fischerkönig 2018 gemacht hat: "Jürgen, der 4., der Waschbär". In Memmingen ist es Tradition, in der Woche vor den Schulferien am Samstagfrüh in den Stadtbach zu "jucken" und die Bachforellen auszufischen. Wer die schwerste Forelle fängt, wird für ein Jahr zum Fischerkönig gekürt. Dass Jürgen Ziegler mit seinem Fang den Titel holen würde, war ihm nicht sofort bewusst. "Erst rechnet man natürlich nicht damit, dass es DIE Forelle...

  • Memmingen
  • 12.07.19
Alkoholkontrolle (Symbolbild)
2.554×

Zu schnell gefahren
Betrunkener Autofahrer (21) landet bei Biessenhofen in Bach

Am Samstagabend befuhr ein 21-jähriger Pkw-Fahrer die Ortsverbindung von Kreen in Richtung Hausen. Die Strecke führt über die Geltnach. Der Fahrer war mit nicht angepasster Geschwindigkeit und zudem alkoholisiert unterwegs, was dazu führte dass er die Kurve mit Brücke über die Geltnach nicht erwischte, sondern vor der Brücke nach links von der Fahrbahn abkam. Er fuhr dann über die angrenzende Wiese direkt in die Geltnach, in der das Fahrzeug nach einem Überschlag zum Liegen kam. Der Pkw blieb...

  • Biessenhofen
  • 09.06.19
Starker Regen und Schneeschmelze: Im Allgäu könnte es in den nächsten Tagen zu Hochwassern kommen.
29.079× 8 Bilder

Bildergalerie
Hochwasser im Allgäu befürchtet

Es regnet im Allgäu. Und zwar richtig. Dazu kommt Schmelzwasser aus den Bergen. Der Deutsche Wetterdienst warnt vor Hochwasser und vor möglicherweise stark ansteigenden Pegeln an den Allgäuer Bächen und Flüssen. Örtlich könnten die Meldestufen 3 und 4 erreicht werden.  Abhängig von lokalen Regen- und Gewitterereignissen seien zudem extreme Sturzfluten nicht auszuschließen. Bis in die Nacht zum Mittwoch ist vor allem im Alpenvorland mit Niederschlägen von bis zu 140 Litern pro Quadratmeter zu...

  • Kempten
  • 20.05.19
Symbolbild
1.591×

Unfall
Auto überschlägt sich bei Betzigau und landet in Bach

Ein Auto hat sich am Mittwochvormittag bei Betzigau überschlagen und ist in einem Bach gelandet. Wie die Polizei mitteilt, kam der 34-jährige Fahrer aus bislang ungeklärter Ursache nach rechts ins Bankett, verlor die Kontrolle über sein Fahrzeug und kam nach links von der Fahrbahn ab, wo das Auto zwei Bäume streifte. Dabei überschlug sich das Fahrzeug und blieb auf dem Dach in einem Bachbett liegen. Der Fahrer blieb unverletzt. Es entstand ein Sachschaden von rund 2.000 Euro.

  • Betzigau
  • 16.05.19
Nur noch ein dünnes Rinnsal ist seit Längerem an der Singoldquelle
616×

Umwelt
Singold bei Waal führt zu wenig Wasser

„Die obere Singold schaut aus wie eine Kloake. Das tut mir in der Seele weh“, schimpft ein Waaler. Obendrein sei auch noch die Tafel verschwunden, die auf die Quelle hingewiesen hat. Für den alteingesessenen Bürger ist die Ursache klar: Das Rinnsal sei eine Folge der Straßen- und Kanalbauarbeiten in der Marktgemeinde. Damit steht der Mann nicht allein, denn einige Bürger fragen sich momentan: „Wo ist die Singold“? Doch die Antwort sei keineswegs einfach, widerspricht Bürgermeister Alois...

  • Waal
  • 11.01.19
Symbolbild.
2.256×

Ableben
Vermisster Mann in Ofterschwanger Bachbecken verstorben aufgefunden

Angehörige meldeten am 18.12.2018 einen Mann als vermisst, nachdem dieser über Nacht nicht zurückgekommen war. Die Ermittlungen der Sonthofener Polizei zum Vermisstenfall liefen sofort an, als über Notruf ein Verstorbener mitgeteilt wurde. Diesen hatte eine Passantin zufällig in einem Bachbett entdeckt. Die Ermittlungen der Kemptener Kriminalpolizei lassen bislang kein Fremdverschulden an dem Unfall erkennen. Vielmehr lassen sie auf einen tragischen Unfall auf dem Nachhauseweg des Mannes...

  • Ofterschwang (VG Hörnergruppe)
  • 19.12.18
Die Kirnach bei Unterthingau liegt teilweise trocken.
6.042×

Trockenheit
Lage der Allgäuer Gewässer verschärft sich - Grundwasserpegel niedrig

Die erneute Trockenheit führt wieder zu Problemen im Allgäu. Nach Aussage des Wasserwirtschaftsamtes Kempten führen viele Flüsse und Bäche aktuell sehr wenig Wasser. Besonders deutlich wird das derzeit an der Kirnach bei Unterthingau: Hier liegen Teile des Flußbettes nahezu komplett trocken.  Niedrige Pegel werden allerdings auch von der Iller bei Kempten und der Donau bei Ulm gemeldet. In Ulm hat die Donau einen Wasserstand erreicht, der das zuständige Wasserwirtschaftsamt dazu...

  • Oberallgäu/Kempten
  • 18.10.18
Niedrigwasser am Bodensee: Hier ein Blick auf den Lindauer Hafen. Im Winter hatte der Pegel noch einen historischen Höchststand erreicht. Foto: Matthias Becker
1.338×

Trockenheit
Noch immer ungewöhnlich niedrige Pegelstände bei Allgäuer Gewässern

Trotz der Niederschläge Ende August/Anfang September sind die meisten See- und Flusspegel im Allgäu weiterhin ungewöhnlich niedrig. Ein Extrembeispiel sei die Kirnach bei Unterthingau im Ostallgäu, berichtet Martin Adler vom Kemptener Wasserwirtschaftsamt. Erstmals seit 38 Jahren Beobachtungsdauer sei der kleine Fluss komplett trocken gefallen. An den verschiedenen Gewässern stellt sich die Situation zur Zeit wie folgt dar: Forggensee: Wegen einer Dammsanierung liegt der Pegel immer noch...

  • Kempten
  • 13.09.18
Aufatmen: Regen und niedrigere Temperaturen lassen die Pegel der Allgäuer Gewässer wieder steigen.
1.253×

Flüsse und Seen
Situation vorerst entschärft: Pegel der Allgäuer Gewässer steigen wieder

Die Hitzewelle der letzten Wochen hat sich massiv auf die Seen, Flüsse und Bäche im Allgäu ausgewirkt. Experten befürchteten ein großes Fischsterben in der Region, einige Bäche lagen beinahe trocken und die Iller musste mit Wasser aus dem Rottachspeicher gespeist werden. Jetzt aber bringt das kühle und regnerische Wetter endlich die langersehnte Entspannung - zumindest vorerst. Nach Angaben des Wasserwirtschaftsamtes (WWA) Kempten steigen die Wasserstände der Allgäuer Gewässer aktuell...

  • Kempten
  • 31.08.18
Der Rottachsee: Von hier aus wird derzeit Wasser in die Iller abgeleitet.
7.660×

Hitzewelle
Situation an Allgäuer Gewässern bleibt angespannt - Mehr Wasser aus dem Rottachspeicher für die Iller

Der Rottachspeicher fungiert weiterhin als Rettung für die Iller. Nach Angaben des Wasserwirtschaftsamtes (WWA) wird weiter Wasser aus dem Rottachspeicher in die Iller geleitet. Während die abgegebene Wassermenge in der letzten Woche bei rund 1.000 Litern in der Sekunde lag, hat das WWA den Zufluss jetzt auf 3.000 Liter pro Sekunde erhöht.  Durch diese Maßnahme erhoffen sich die Experten eine Abkühlung der Iller und damit eine Rettung der dort heimischen Fischarten. Besonders Forellen...

  • Kempten
  • 06.08.18
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ