Bürgermeister

Beiträge zum Thema Bürgermeister

Lokales
Rathaus von Baiweil

Kommunalwahl 2020
Bürgermeisteramt in Baisweil bleibt ehrenamtlich

Der Baisweiler Gemeinderat hat sich dagegen ausgesprochen, einen hauptamtlichen Bürgermeister zu beschäftigen. Das hat laut Allgäuer Zeitung der Gemeinderat jetzt beschlossen. Ein hauptamtlicher Bürgermeister würde die Gemeinde zu viel kosten. Die nächste Wahlperiode startet mit den Kommunalwahlen im März 2020. Demnach wird es bis 2026 keinen hauptamtlichen Bürgermeister in Baisweil geben. Mehr über das Thema erfahren Sie in der Donnerstagsausgabe der Allgäuer Zeitung, Ausgabe...

  • Baisweil
  • 24.10.19
  • 216× gelesen
Lokales
Peter Kneipp will nochmal Bürgermeister von Amberg werden.

Kommunalwahl 2020
Peter Kneipp will vierte Amtsperiode als Bürgermeister von Amberg

Peter Kneipp will es noch einmal wissen: Wie der amtierende Amberger Bürgermeister am Mittwochabend im Gemeinderat mitteilte, will er sich bei der Kommunalwahl im März 2020 erneut um das Amt des ehrenamtlichen Bürgermeisters der 1.500-Einwohner-Gemeinde Amberg bewerben. Dazu ist formal zwar noch die Zustimmung der Vereinsmitglieder der „Freien Wählervereinigung“ in Amberg notwendig, doch es gibt kaum Zweifel, dass Kneipp hier nicht das Vertrauen der Vereinsmitglieder bekommen wird. Immerhin hat...

  • Buchloe
  • 10.10.19
  • 253× gelesen
Lokales
Kirche von Günzach.

Kommunalwahl 2020
Günzacher Gemeinderat grübelt: Haupt- oder ehrenamtlicher Bürgermeister?

Im März 2020 stehen wieder Kommunalwahlen an und die amtierende Günzacher Bürgermeisterin Wilma Hofer hat bereits ihren Rückzug angekündigt. Nun wurde im Gemeinderat lebhaft über den Status des zukünftigen Gemeindeoberhaupts diskutiert. „Ich bin persönlich der Überzeugung, dass zukünftig ein Bürgermeisteramt nur im Hauptamt ausgeübt werden kann“, sagte Hofer. Das Amt sei inzwischen so aufwendig und komplex, dass es nicht ehrenamtlich oder gar neben einer anderen Berufstätigkeit geleistet werden...

  • Marktoberdorf
  • 10.10.19
  • 168× gelesen
Lokales
Markus Berktold, Bürgermeister von Seeg

Kommunalwahl 2020
Markus Berktold (45) erneut für die Wahl zum Bürgermeister von Seeg nominiert

Drei Gruppierungen haben den amtierenden Seeger Bürgermeister Markus Berktold für die Kommunalwahl im März kommenden Jahres nominiert und weitere 20 Kandidaten zum Gemeinderat auf einer gemeinsamen Liste aufgestellt. Eine weitere Liste wird sich heute gründen. Deren Versammlung beginnt um 20 Uhr im Café Holzmann. Zur stark besuchten Nominierungsversammlung am Montag im Saal des Gemeindezentrums hatten Walter Settele (Zweiter Bürgermeister, bisherige Liste „Gemeinsam für Seeg“), Markus...

  • Seeg
  • 09.10.19
  • 684× gelesen
Lokales
Harald Vauk (Mitte) wurde von der ÖDP als Bürgermeisterkandidat aufgestellt. Mit auf dem Foto sind (links) Labinot Rexha, Vauks rechte Hand, und ÖDP-Ortsverbandsvorsitzender Roland Brunhuber.

Kommunalwahl 2020
Harald Vauk will Bürgermeister in Füssen werden

„Nach Jahren, in denen in Füssen einiges in Schieflage geraten ist, durchfegen.“ Das will Harald Vauk. Deshalb ließ sich der 62-Jährige von der ÖDP als Bürgermeisterkandidat aufstellen. Bei der Nominierungsversammlung erhielt er die Stimmen der fünf anwesenden wahlberechtigten Mitglieder. „Ich denke, dass ich durch meine Ausbildung und mein Interesse für Kommunalpolitik geeignet bin“, sagt der Unternehmensberater, der nach einem BWL-Studium lange im In- und Ausland tätig war und derzeit in der...

  • Füssen
  • 01.10.19
  • 830× gelesen
Lokales
Einmal im Monat tagt der Stadtrat im großen Sitzungssaal des Rathaus-Neubaus. 40 Volksvertreter plus Oberbürgermeister nehmen dann an dem runden Tisch Platz. Wer dort ab Mai 2020 ihre Interessen vertritt, entscheiden die Bürger bei der Kommunalwahl am 15. März. Sie haben dabei aus heutiger Sicht eine große Auswahl.

Kommunalwahl 2020
Kaufbeuren: OB Stefan Bosse muss bei Bürgermeisterwahl mit drei Herausforderern rechnen

Am 15. März nächsten Jahres wählen die Kaufbeurer einen Oberbürgermeister und 40 Stadträte. Die Parteien und politischen Gruppierungen sind mitten in den Vorbereitungen und reden offiziell noch ungern über Details. Doch in den politischen Kreisen gibt es kaum ein anderes Thema. Nach den Recherchen dieser Zeitung muss der seit 2004 amtierende Oberbürgermeister Stefan Bosse (CSU) mit drei Herausforderern rechnen. Im Gespräch sind Pascal Lechler von der SPD, Oliver Schill von den Grünen und ein...

  • Kaufbeuren
  • 28.09.19
  • 1.439× gelesen
Lokales
Erich Nieberle (Zweiter von rechts) will im nächsten Jahr ins Füssener Rathaus einziehen. Seine Kandidatur unterstützen (von links) Stadtrat Lothar Schaffrath, Ortsvorsitzende Ilona Deckwerth, der ehemalige Bürgermeister Paul Wengert und Rathauschef Paul Iacob.

Kommunalwahl 2020
Erich Nieberle (SPD) will Bürgermeister von Füssen werden

Seit 1990 ist Erich Nieberle Geschäftsführer des Kreisjugendrings Ostallgäu. Dabei hat der 57-Jährige nach eigener Aussage vor allem gelernt, wie Jugendliche an Entscheidungsprozessen beteiligt werden können. Das ist für ihn auch auf die Arbeit mit Erwachsenen übertragbar und soll vor allem eines bedeuten: viel Bürgerbeteiligung. Auf solche Schwerpunkte will Erich Nieberle in der Füssener Kommunalpolitik setzen: Denn der Vorstand der örtlichen SPD hat einen einstimmigen Empfehlungsbeschluss für...

  • Füssen
  • 27.09.19
  • 648× gelesen
Lokales
Viele Anträge auf Umnutzung von Wohnraum in Ferienwohnungen beschäftigen den Bauausschuss regelmäßig. Deshalb sollte der Stadtrat eigentlich eine Satzung beschließen – doch die Kommunalpolitiker haben die Verwaltung erst einmal ausgebremst. Bei unserem Foto handelt es sich um ein Symbolbild.

Verunsicherung
Ferienwohnungen in Füssen: Stadträte wollen in Klausur beraten

Mit eindringlichen Worten wandte sich Uschi Lax (CSU) am Dienstagabend an ihre Stadtratskollegen sowie an Bürgermeister Paul Iacob (SPD) und die Vertreter der Verwaltung. „Ich habe noch nie so viele Anrufe von Bürgern bekommen wie nach der letzten Bauausschuss-Sitzung“, berichtete sie. Der Grund: In der vergangenen Woche war angekündigt worden, dass die Kommunalpolitiker eine Satzung über das Verbot der Zweckentfremdung von Wohnraum erlassen wollen, um die Flut an immer neuen Ferienwohnungen...

  • Füssen
  • 26.09.19
  • 951× gelesen
Lokales
Die Bürgerinitiative will den Bebauungsplan „Buchloe Südost I“ an der Waaler Straße erneut diskutieren lassen.

Treffen
Bürgerinitiative will Bebauungsplan „Buchloe Südost I“ erneut im Stadtrat diskutieren lassen

In der Alp-Villa sind auf Einladung der Sprecherin der Bürgerinitiave (BI) für ein Städtebauliches Konzept, Christiane Manthey, Gegner des Bebauungsplanes „Buchloe Südost I“ und Befürworter zusammengetroffen. Die Atmosphäre war zwar teilweise angespannt, aber am Ende gab es auch konstruktive Vorschläge: Die BI will verstärkt Politiker zu ihren Gesprächen einladen, während umgekehrt die Verwaltung auf Vorschlag von Bürgermeister Josef Schweinberger sich mit den Kritikpunkten der BI gezielt...

  • Buchloe
  • 24.09.19
  • 1.061× gelesen
Lokales
Die unbebaute Fläche zwischen Festspielhaus und den Straßen im Füssener Norden treibt die Kommunalpolitiker um: Vor einigen Jahren war dort das Allgäuer Dorf geplant. (Archivbild)

Stadtentwicklung
Bezahlbare Mietwohnungen in Füssen: Bürgermeister Iacob will neue Siedlung im Norden voranbringen

Man muss nicht mit prophetischen Gaben ausgestattet sein, um zu wissen: Bezahlbarer Wohnraum wird eines der Hauptthemen im langsam anlaufenden Füssener Kommunalwahlkampf sein. Schon jetzt positionieren sich hierzu Parteien. Ein Akteur, der nicht mehr in den Wahlkampf ziehen muss, will möglichst schnell bei diesem Thema vorankommen: Bürgermeister Paul Iacob. „Wir brauchen Mietwohnraum, der bezahlbar ist“, sagt der Rathauschef. Das Ziel erreichen will er auf den Flächen, auf denen einst das...

  • Füssen
  • 24.09.19
  • 1.604× gelesen
Lokales
Die Stadt Buchloe will die Trinkwasserversorgung durch ein Maßnahmenpaket langfristig sichern.

Elementargut
Maßnahmenpaket: Buchloe will die Trinkwasserversorgung langfristig sichern

Dürreperioden und Starkregen – Phänomene, die wohl der Klimawandel mit sich bringt. Und beide Wettererscheinungen könnten die öffentliche Trinkwasserversorgung in die Bredouille bringen. „Auch wir können Probleme bekommen“, mahnte Georg Haider, kaufmännischer Mitarbeiter der städtischen Wasserversorgung, nach dem Hitzesommer 2018. Doch die Stadt Buchloe will dem offensiv entgegentreten, bekräftigt Bürgermeister Josef Schweinberger. Dazu gehören bereits getroffene und laufende Maßnahmen, aber...

  • Buchloe
  • 20.09.19
  • 353× gelesen
Lokales
Sport in Buchloe: förderungswürdig.

„Die Zeiten werden nicht einfacher“
Stadt Buchloe behält ihre Sport- und Kulturförderung in der bisherigen Form bei

„Ohne Ehrenamtliche und ohne die Vereine würde nichts gehen“, betonte Bürgermeister Josef Schweinberger in der jüngsten Sitzung des Buchloer Hauptausschusses. Dafür greift die Stadt auch finanziell in die Tasche: 53 911 Euro werden für das laufende Jahr an Sportvereine und die Ausbildung von Übungsleitern sowie an Kulturträger und Musikkapellen ausgegeben. „Aber die Zeiten werden nicht einfacher“, meinte Robert Pöschl (CSU). Denn insgesamt sei das Umfeld für ehrenamtliche Arbeit durch den...

  • Buchloe
  • 19.09.19
  • 215× gelesen
Lokales
Überblick über Marktoberdorf. (Archivbild)

Kommunalwahl 2020
Grünen-Vorstand will Jörg Schneider als Bürgermeister-Kandidaten in Marktoberdorf

Die Marktoberdorfer Grünen wollen Jörg Schneider ins Rennen um das Bürgermeisteramt schicken. Der Vorstand hat sich bei einem Treffen einstimmig für ihn entschieden. Das letzte Wort haben die Mitglieder. Die Nominierungsversammlung ist am 12. November. Der vierfache Vater Jörg Schneider ist Rektor der Sankt-Martin-Grundschule, seit 2018 bei den Grünen und lebt seit 25 Jahren in Marktoberdorf. „Die Leute kennen ihn, er kennt die Marktoberdorfer und deren Interessen und Bedürfnisse gut“, sagt...

  • Marktoberdorf
  • 12.09.19
  • 871× gelesen
Lokales
Das Eingangstor zum Buchloer Friedhof ist für Sanierungsarbeiten eingerüstet.

Sanierung
Schäden am Buchloer Friedhofstor erfordern Sofortmaßnahmen

Eingerüstet – so steht derzeit das Eingangsportal des Friedhofs in Buchloe da. Zwar war dessen Sanierung nicht geplant, aber von dem Gemäuer seien Steine herunter gefallen, berichtete Bürgermeister Josef Schweinberger bei der vergangenen Sitzung des Bauausschusses. Deshalb habe sofort gehandelt werden müssen, um die Substanz zu erhalten. Das Portal werde momentan begutachtet: Der Schaden durch Nässe, die dem Gestein zusetzt, müsse aufgenommen und durch die Sofortmaßnahme renoviert werden,...

  • Buchloe
  • 10.09.19
  • 480× gelesen
Lokales
Gerhard Bucher und die Unterschriftenmappe: Am Schreibtisch des Oberbürgermeisters fühlt er sich als Stellvertreter pudelwohl, aber jeden Tag möchte er dort auch nicht sitzen.

Ferienjob mit Verantwortung
Wie Bürgermeister Gerhard Bucher den urlaubenden Kaufbeurer Oberbürgermeister vertritt

Manchmal sind es Nebensächlichkeiten, die tiefe Einblicke in die Seele eines Menschen geben. So war es kürzlich, als Bürgermeister Gerhard Bucher die Kinder der AZ-Ferienaktion im Büro des Oberbürgermeisters empfing, mit ihnen über die Stadt, das Rathaus, ihre Wünsche plauderte. Und auch über sich, als vielfacher Großvater, einiges preisgab. Bucher präsentierte den jungen Gästen auch die goldene Amtskette des Oberbürgermeisters, die Stefan Bosse nur zu ganz besonderen Anlässen trägt. Ob er,...

  • Kaufbeuren
  • 18.08.19
  • 1.673× gelesen
Lokales
Mit Aufnahmen wie diesen dokumentiert Werner Miller, dass Bauhof-Fahrzeuge im Freien gewaschen wurden. So seien Öle in die Kanalisation gelangt.

Kommunales
Massive Vorwürfe gegen den Bauhof in Füssen: Ehemaliger Verwalter spricht von zig Verstößen

Es sind massive Vorwürfe, die Werner Miller vorbringt: Im Füssener Bauhof habe Korruption und Schlampigkeit geherrscht, es sei zu zig Verstößen gekommen. Der frühere Bauhofverwalter, der 2012 im Unfrieden mit der Stadt aus dem Amt geschieden ist, bringt zu Gesprächen Unterlagen und Fotos mit, um dies zu untermauern. Zweifelsfrei bestätigt ist aber nur ein Punkt: Fahrzeuge sind offenbar im Freien gewaschen worden, ohne funktionierenden Ölabscheider. „Öle und Fette von zigtausend...

  • Füssen
  • 17.08.19
  • 8.973× gelesen
Lokales
Ihre glücklichen Eltern Cathérine und Michael tragen Fanny, die dreitausendste Einwohnerin Seegs, auf Händen. (Aufgrund des Persönlichkeitsschutzrechtes wurde das Gesicht des Babys unkenntlich gemacht.)

Nachwuchs
Gemeinde Seeg begrüßt Fanny als 3.000. Einwohnerin

Franziska „Fanny“ Dopfer heißt die 3.000. Einwohnerin Seegs. Bürgermeister Markus Berktold hat sie nun offiziell als neue Mitbürgerin willkommen geheißen. Er hatte im Einwohnerverzeichnis nachgeforscht und war dabei auf diese runde Zahl gestoßen. Dass es Fanny gibt, liegt auch an der „Nacht der tausend Lichter“ in Seeg. Bei der hat nämlich die Liebe zwischen ihren Eltern Cathérine und Michael Dopfer gezündet. Zwar waren sich die gebürtige Berlinerin und der gelernte Schreiner aus Seeg schon...

  • Seeg
  • 16.08.19
  • 3.058× gelesen
Lokales
Ist Marktoberdorf fahrradfreundlich? Diese Frage sorgt in der Stadt momentan für mächtig Zündstoff.

Verkehr
Streit um Marktoberdorfer Fahrradfreundlichkeit nimmt Fahrt auf

Umweltreferent Christian Vávra kritisiert, dass Marktoberdorf für Fahrradfahrer nicht sicher genug sei. Er behauptet, die Stadt habe zu wenig getan. Harte Worte, die Bürgermeister Hell übel aufstoßen und zu einem offenen Schlagabtausch führen. In einem offenen Brief an Bürgermeister Dr. Wolfgang Hell kritisiert er die Maßnahmen für Radfahrer in den vergangenen Jahren als unzulänglich. Kritik, die Hell nicht nachvollziehen kann. „Anstatt unsere Situation schlecht zu reden, sollten wir uns an den...

  • Marktoberdorf
  • 09.08.19
  • 916× gelesen
  •  4
Lokales
Waldbegehung bei Hausen.

Natur
Waldbegehung zur Biodiversität bei Hausen

In Strömen regnete es bei der Waldbegehung des 6,35 Hektar großen Listlewalds nordwestlich von Hausen. „Das perfekte Wetter für den Wald“, lachte Forstdirektor Stephan Kleiner. Die Teilnehmer – unter ihnen die Ostallgäuer Landrätin Maria Rita Zinnecker, Jengens Bürgermeister Franz Hauck und Stiftungsverwalter Michael Hailand – hatten allerdings vorgesorgt. Sie waren mit Schirmen und Gummistiefeln gut ausgerüstet. Der Listlewald gehört zur Josef Benedikt Kaiser´schen Armen- und...

  • Buchloe
  • 06.08.19
  • 259× gelesen
Lokales
Bernhard Dolp freut sich schon auf die Großveranstaltung, auf der Popgrößen wie Lena, Wincent Weiss und Rapper Sido auftreten werden.

Großereignis
Bayern 3-Dorffest: Unterthingau stellt sich der Herausforderung

In sechs Wochen findet das Bayern 3-Dorffest in Unterthingau statt. 60.000 Menschen werden erwartet. Dimensionen, die es im Allgäu selten gibt. Die Vorbereitungen für das Großereignis laufen bereits jetzt auf Hochtouren. Unterthingaus Bürgermeister Bernhard Dolp spricht von einem „enormen organisatorischen Aufwand“, der viele Herausforderungen mit sich bringt. Und doch ist man sich im Dorf sicher: „Wir schaffen das zusammen.“ Mehr über das Thema erfahren Sie in der Samstagsausgabe der...

  • Unterthingau
  • 26.07.19
  • 4.415× gelesen
Lokales

Reaktionen
Erleichterung nach Aitranger Bürgerentscheid

Die Aitranger haben beim Bürgerentscheid mit großer Mehrheit für einen hauptamtlichen Bürgermeister votiert. 654 Ja-Stimmen wurden für einen Vollzeit-Bürgermeister abgegeben, 254 Bürger stimmten dagegen. Zwei Stimmen waren ungültig. Die Erleichterung über das eindeutige Wahlergebnis ist am Montag, einen Tag später, in Aitrang fast mit Händen zu greifen. Immerhin war sich der Gemeinderat bei dem Thema bis zuletzt völlig uneinig. Auch der amtierende Bürgermeister Jürgen Schweikart ist...

  • Aitrang
  • 22.07.19
  • 430× gelesen
Lokales
Ab 2020 gibt es in der Gemeinde Aitrang einen hauptamtlichen Bürgermeister.

Bürgerbegehren
Bürger stimmen in Aitrang ab: Hauptamtlicher Bürgermeister ab 2020

Am Sonntagabend haben die Bürger von Aitrang über die Zukunft des Bürgermeisteramtes abgestimmt. Ob dieses Amt ab 2020 haupt- oder weiterhin ehrenamtlich ausgeführt werden sollte, wurde nun entschieden. Die Mehrheit war dafür, dass es zukünftig einen hauptamtlichen Rathauschef in der Ostallgäuer Gemeinde geben gibt. "Sind Sie dafür, dass Aitrang künftig einen hauptamtlichen Bürgermeister haben sollte?" Laut des Bayerischen Rundfunks beantworteten 654 Stimmberechtigte diese Frage mit Ja. 254...

  • Aitrang
  • 21.07.19
  • 1.387× gelesen
Lokales
Ab Mai 2020 wird in die Gemeindekanzlei in Ruderatshofen ein hauptamtlicher Bürgermeister einziehen. Der Gemeinderat fasste einen einstimmigen Beschluss. Begründet wurde dies mit der zeitaufwändigen Tätigkeit sowie der
Vielzahl an großen anstehenden Projekten in der Gemeinde.

Gemeinderat
Ruderatshofen bekommt 2020 einen hauptamtlichen Bürgermeister

Der Gemeinderat Ruderatshofen hat einstimmig beschlossen, dass der Bürgermeister ab der nächsten Legislaturperiode hauptamtlich tätig sein wird. Hintergrund dieser Entscheidung: In den kommenden Jahren stehen in der Gemeinde Ruderatshofen viele große Projekte an. Außerdem haben sich allgemein in der Verwaltung zeitaufwendige Veränderungen ergeben. Die Gemeinde Ruderatshofen hat entsprechend ihren 1.850 Einwohnern einen ehrenamtlichen Bürgermeister, der das Amt in der Regel neben seinem...

  • Ruderatshofen
  • 15.07.19
  • 340× gelesen
Lokales
Aitrang vom Heuberg aus fotografiert.

Bürgerentscheid
Am 21. Juli entscheiden die Aitranger, ob sie bald einen hauptamtlichen Rathauschef haben

Der Bürgerentscheid in der 2.000-Einwohner-Gemeinde Aitrang rückt näher. Am Sonntag, 21. Juli, sind 1.652 Wahlberechtigte dort zum Urnengang aufgerufen. Wer wählen geht, muss folgende Frage beantworten: „Sind Sie dafür, dass Aitrang künftig einen hauptamtlichen Bürgermeister haben sollte?“ Mit 555 Unterstützer-Unterschriften hatten die Aitranger zuvor bei einem Bürgerbegehren klar gemacht, dass sie selbst über diese Frage abstimmen wollen. Um einen Bürgerentscheid zum Thema haupt- oder...

  • Marktoberdorf
  • 11.07.19
  • 731× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019