Bürgerbeteiligung

Beiträge zum Thema Bürgerbeteiligung

 Die Stadt Memmingen lädt alle Interessierten ein, die virtuelle Themenwerkstatt zu besuchen und sich in diesem nächsten Schritt weiter an der Zukunft des Rosenviertels zu beteiligen. (Symbolbild)
286×

Zweite Themenwerkstatt zum Rosenviertel
Die Bürgerbeteiligung beginnt – online statt in der Stadthalle

Mit dem neuen Namen Rosenviertel (ehemals Bahnhofsareal) geht die Stadt Memmingen nach der Auftaktveranstaltung und der ersten Themenwerkstatt in die nächste Runde des Bürgerdialoges. Die Bürgerbeteiligung wird ab Freitag, 22. Mai, frei geschaltet. Unter dem Link: https://lamapoll.de/Memmingen-Rosenviertel ist die Abstimmung bis 21. Juni 2020 möglich. Die am 07. Mai 2020 geplante zweite Themenwerkstatt konnte aufgrund der Corona-Lage nicht wie geplant stattfinden. Die Stadt Memmingen möchte...

  • Memmingen
  • 18.05.20
Die Moderatorin des Abends, Stadtplanerin Sylvia Haines, vor der Pinnwand, an der die Bürger-Wünsche fürs Bahnhofsareals in der Auftaktveranstaltung im Vöhlin-Gymnasium gesammelt wurden.
1.838×

Planung
Memminger Bahnhofsareal wird neu gestaltet: Bürger reden mit

Das Bahnhofsareal in der Memminger Innenstadt soll ab 2020 neu gestaltet werden, geht aus einem Bericht der Allgäuer Zeitung hervor. Es handele sich dabei um das etwa 7.700 Quadratmeter große Gelände zwischen Bahnhofstraße, Heidengasse, Kalchstraße und Maximilianstraße.  Bei der Planung sollen Bürger mitdiskutieren. Die "kooperative Bürgerbeteiligung" hat sich am Mittwochabend im Vöhlin-Gymnasium getroffen, um das Areal in der Innenstadt laut Oberbürgermeister Manfred Schilder "gemeinsam neu...

  • Memmingen
  • 08.11.19
Bahnhofsquartier in Memmingen: Nach dem Bürgerentscheid sind die bisherigen Pläne des Investors vom Tisch. Für November ist eine erste Diskussionsrunde mit Bürgerinnen und Bürgern geplant.
586×

Bürgerbeteiligung
Bahnhofsareal Memmingen: Erste Diskussionsrunde mit Bürgern im November

Nach dem Bürgerbegehren im Mai dieses Jahres hat der Memminger Stadtrat jetzt die Aufhebung der bisherigen Planungen für das Bahnhofsareal beschlossen. Damit sind die Pläne des bisherigen Investors Ten Brinke auch offiziell vom Tisch.  Im nächsten Schritt sollen jetzt die Bürgerinnen und Bürger die Möglichkeit zur Mitgestaltung bekommen. Geplant sind mehrere Veranstaltungen und eine Arbeitsgruppe. Die erste große Diskussionsveranstaltung ist für den November geplant.

  • Memmingen
  • 24.07.19
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ