Bürger

Beiträge zum Thema Bürger

Ministerpräsident Markus Söder (links) war am Montag im Café Klatschmohn in Memmingen zu Gast, um mit Bürgern über verschiedenste Themen zu sprechen. Unter anderem die Landwirtschaft und die Situation an den Schulen standen auf der Agenda.
 1.230×

Politik
Ministerpräsident Söder sucht in Memmingen engen Kontakt zu den Bürgern

So voll ist das Café Klatschmohn der Unterallgäuer Werkstätten nicht jeden Tag. Am Montag platzte die Behinderteneinrichtung aus allen Nähten – Ministerpräsident Markus Söder hatte sich angekündigt, um mit Lesern der Allgäuer Zeitung fast anderthalb Stunden zu reden und zu diskutieren. „Auf einen Kaffee mit dem Ministerpräsidenten“ heißt das neue Format, mit dem der CSU-Chef auf Initiative unserer Zeitung und des Bürgerbeauftragten der Staatsregierung, Klaus Holetschek, mehr Bürgernähe schaffen...

  • Memmingen
  • 22.10.19
Im Dorfladen „Kromer“ in Opfenbach (Landkreis Lindau) kaufen jeden Tag etwa 200 Kunden ein.
 3.431×

Nahversorgung
Mehr Dorfläden im Allgäu: Bürger werden immer öfter zu Anteilseignern

Noch rollt fünf Mal pro Woche ein Brotzeitwagen auf den Dorfplatz in Niederstaufen (Kreis Lindau). Es ist ein Test. Es geht darum, ob die etwa 900 Bürger des Ortes wieder einen Dorfladen haben möchten. Das frühere Geschäft hatte Ende 2018 geschlossen. Für ein paar Stunden pro Woche werden Semmeln und Brezen verkauft. „Das wird bisher sehr gut angenommen“, sagt Andreas Hauber. Er gehört zur „Interessengemeinschaft Dorfladen Niederstaufen“. Wenn alles nach Plan laufe, dann eröffne das Geschäft im...

  • Kempten
  • 13.05.19
Noch reicht der Schnee nicht aus, damit die Thaler-Höhe-Skilfite in Betrieb gehen können.
 1.542×

Wintersport
Die Bürger von Missen-Wilhams wollen ihren Skilift retten

30.000 Besucher bescherten den Skiliften Thaler Höhe im vergangenen Winter die umsatzstärkste Saison seit Bestehen. Dennoch wäre es fast die letzte gewesen. Denn es gab lange keinen Unternehmensnachfolger für die Betreibergesellschaft und somit auch keine Perspektive für die traditionsreiche, im Jahr 1967 errichtete Anlage. Jetzt haben die Missener einen Weg gefunden, wie sie ihrem Dorflift eine Zukunft geben können. Sie gründeten eine Genossenschaft, um das Wintersportangebot zu sichern, und...

  • Missen-Wilhams (VG Weitnau)
  • 04.12.18
Überall im Land warten marode Straßen auf eine Sanierung. Werden die Ausbaubeiträge für Anlieger in Bayern abgeschafft, könnte es Kommunen immer schwerer fallen, Straßen wieder auf Vordermann zu bringen. Das wurde in der jüngsten Sitzung des Memminger Bausenats deutlich.
 608×

Senat
Straßenbau sorgt in Memmingen für Sorgenfalten

Mit einem kitzligen Thema haben sich die Mitglieder des Memminger Bausenats in ihrer jüngsten Sitzung befasst: Es ging um die Beteiligung von Bürgern beim Straßenbau. Nach der Ankündigung der CSU, die umstrittenen Ausbaubeiträge für Grundstückseigentümer abzuschaffen, hat sich die Stadt laut Kämmerer Jürgen Hindemit dazu entschlossen, vorerst keine Bescheide mehr an Bürger zu schicken. Zudem sollen heuer keine neuen Bauprojekte begonnen werden, bei denen Ausbaubeiträge fällig wären. Das...

  • Memmingen
  • 02.03.18
 39×

Projekt
Mehr Ostallgäuer Bürger sollen eine Energieberatung machen

Beim Klimaschutz will der Landkreis nicht nachlassen. Zwei Anreize, die dabei helfen sollen, den Energieverbrauch von Kommunen wie von Bürgern zu senken, stellten Klimaschutzbeauftragter Johannes Fischer und Landrätin Maria Rita Zinnecker nun den Ostallgäuer Bürgermeistern vor. Ein Thema sind Energieberatungen. Nur 13 von 45 Ostallgäuer Gemeinden bieten ihren Bürgern vor Ort derzeit eine kostenlose Energieberatung durch das Energie- und Umweltzentrum Allgäu (Eza) an, in Marktoberdorf zum...

  • Marktoberdorf
  • 24.01.18
 114×

Abgaben
Die finanzielle Beteiligung von Anliegern am Straßenausbau in Kempten und dem Oberallgäu wird abgeschafft

'Das Abschaffen wird genauso knifflig werden, wie es das Einführen war', sagt der Oberallgäuer Landrat Anton Klotz zu der CSU-Entscheidung, dass Anlieger Straßenausbauten entlang ihrer Häuser nicht mehr mitzahlen müssen. Klotz fasst seine Einschätzung noch deutlicher zusammen: 'Es wird weiter Ärger geben.' Denn dort, wo derzeit ein Straßenausbau läuft, werden die Bürger wohl angesichts der angekündigten Änderung nicht mehr zahlen wollen. Allein in Kempten gibt es momentan elf derartige...

  • Kempten
  • 19.01.18
 709×

Bürgerprojekt
Höhen und Tiefen für den Dorfladen Waal

Der Dorfladen Waal ist ein Gemeinschaftsprojekt, bei dem sich viele engagierte Bürger zusammen geschlossen haben, um ihren Ortskern zu beleben und die Nahversorgung zu sichern. Seit acht Monaten läuft nun der Lebensmittelladen – mit Höhen und Tiefen, wie Matthias Bultmann, einer der drei ehrenamtlichen Geschäftsführer erklärt. 'Es hat sich noch nicht eingependelt.' Auch eine Personalveränderung stehe an. Denn Marktleiter Stephan Jurende wird Mitte Februar in seinen alten Beruf als Weinreferent...

  • Buchloe
  • 19.12.17
 329×

Silberdistel im September
Bürger schuften für ihr Freibad: Einrichtung in Osterzell stand vor dem Aus

In mehr als 3000 Arbeitsstunden packte der ganze Ort mit an, um die Schwimmbecken zu erhalten Paul rückt seine Schwimmbrille zurecht. Mit seinen Fingern hält er sich vorsichtshalber die Nase zu. Dann nimmt er Anlauf und springt lachend ins Wasser. Reger Betrieb herrscht an diesem Sommertag im Schwimmbad in Osterzell im Ostallgäu. <%IMG id='1605832' title='Freibad Osterzell'%> Vor drei Jahren stand es eigentlich schon vor dem Aus. Die Technik war nicht mehr auf dem aktuellen Stand. Und...

  • Osterzell
  • 08.09.16
 137×

Serie
Ein Dorf hält zusammen: Lamerdinger bauen Mehrzweck-Stadel auf

Und im Ortsteil Kleinkitzighofen gründen sie einen Verein, um Gastronomisches bieten zu können Der Wandel in der Landwirtschaft, die steigenden Ansprüche an die Infrastruktur sowie deren Schaffung und Unterhalt machen den ländlichen Kommunen zu schaffen. Daran hat auch die Ostallgäuer Gemeinde Lamerdingen zu knabbern. Doch dort tut sich Ungewöhnliches: Gleich zwei Vereine entstanden heuer und nehmen die Geschicke im Dorf selbst in die Hand. Die Mitglieder des Fördervereins 'Stadel der Vereine'...

  • Buchloe
  • 07.09.16
 294×

Gericht
Kaufbeurer Amtsgericht bestätigt Strafe für Reichsbürger

Mann will Bußgeld nicht bezahlen und droht mit Schadenersatzforderung Einmal mehr musste sich jetzt das Kaufbeurer Amtsgericht in einem Strafverfahren mit dem bizarren Rechtsverständnis der sogenannten 'Reichsbürger'-Bewegung befassen. Deren Anhänger haben unterschiedliche Motivlagen, die von Verschwörungstheorien über esoterische Sinnsuche bis zum Rechtsextremismus reichen. Eines haben die teilweise auch untereinander zerstrittenen Gruppierungen zumeist gemeinsam: Sie erkennen den Staat nicht...

  • Kempten
  • 28.07.16
 138×

Sicherheit
Bürgerwehren ziehen sich zurück: Nur noch zwei Gruppen im Allgäu aktiv

Noch vor drei Monaten hatte die Polizei vier Bürgerwehren im Allgäu registriert – in Memmingen, Kaufbeuren, im Ostallgäu und Sonthofen. Menschen, die sich offenbar unsicher fühlten, taten sich zusammen und gingen manchmal sogar in den Straßen patrouillieren. 'Heute spielen die Bürgerwehren für uns aber keine Rolle mehr', sagt Polizeisprecher Hans Willbold. Es gebe nur noch zwei Gruppierungen im Allgäu, die aber kaum in Erscheinung träten. Bundesweite Beachtung hatte seinerzeit gefunden, die...

  • Kempten
  • 26.04.16
 44×

Meinung
Zivilcourage statt Bürgerwehr - Ein Kommentar von AZ-Redaktionsleiter Ulrich Hagemeier

Was ist eigentlich los in diesem Land? Die Menschen rüsten sich mit Pfefferspray und Waffen, jetzt soll es in mehreren Kommunen des Allgäus sogar Bürgerwehren geben. Bürgerwehren - als lebten wir in einem von Gewalt durchsetzten sozialen Brennpunkt ohne staatliche Autorität und nicht in einem der sichersten Landstriche eines ohnehin schon sehr sicheren Landes. Es ist doch paradox. Jede geplante Verschärfung von Sicherheitsgesetzen wurde in den vergangenen Jahren heftig diskutiert, Beispiele...

  • Kempten
  • 31.01.16
 107×

Sicherheit
Polizei hält Bürgerwehren im Allgäu für bedenklich

Im Allgäu fühlen sich offenbar immer mehr Menschen unsicher. Das Vertrauen in die Polizei scheint zu schwinden. . Die Gesetzeshüter bewerten diese Entwicklungen kritisch. Denn nach ihrer Auffassung gibt es keinen Grund dafür. 'Bei uns ist es sicher. Zudem liegt das Gewaltmonopol ganz klar beim Staat', sagt Polizeisprecher Hans Willbold. Mehr über das Thema erfahren Sie in der Samstagsausgabe unserer Zeitung vom 30.01.2016. Die Allgäuer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu in den AZ...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 29.01.16
 155×

Sicherheit
Nicolas Kellner (19) gründet Bürgerwehr in Memmingen

Nicolas Kellner möchte die Straßen in Memmingen nachts sicherer machen. Deshalb hat der 19-Jährige via Facebook die 'Bürgerwehr Memmingen' ins Leben gerufen. Binnen kurzer Zeit hatte die Seite 800 Fans. Zugleich haben sich laut dem Berufsmusiker etwa 80 Personen bei ihm gemeldet, die gerne bei der Bürgerwehr mitmachen möchten. 'Wir sind zwar noch im Aufbau', sagt der junge Mann, 'aber eine kleine Gruppe schaut sich schon jetzt sporadisch in der Stadt um – verstärkt am Wochenende.' Warum...

  • Kempten
  • 22.01.16
 28×

Bauausschuss
Amt lehnt Neubau im Außenbereich ab: Hausener Bürger muss sich der Ansicht der Behörde beugen

Hausen mit seinen 98 Einwohnern ist bekanntlich der kleinste Ortsteil der Stadt Buchloe. Dass die Bürger dort gerne leben, zeigt unter anderem die rege Nachfrage nach Baugrundstücken. Erst vor Kurzem wurden acht neue Bauvorhaben in einem Baugebiet mitten im Dorf genehmigt. Mit der Bauvoranfrage eines Einheimischen beschäftigte sich nun auch der Bauausschuss. Das Problem: Das Grundstück, auf dem Feuerwehr-Kommandant Matthias Jäger gerne ein Haus errichten möchte, liegt im Außenbereich. So sieht...

  • Buchloe
  • 23.10.15
 46×

Alkoholfahrt
Kaufbeurer Politiker Bernhard Pohl will in politischer Hinsicht weiter Gas geben - auch ohne Führerschein

Emotionen? Fehlanzeige. Er macht einfach das, was er immer macht: Politik Die Bild-Zeitung nannte ihn 'Suff-Politiker'. Es gibt sogar einen Song, der heißt: 'Auf dein Wohl, Bernhard Pohl'. . Heftige öffentliche Kritik und Rücktrittforderungen folgten. Nun beginnt wieder politischer Alltag. Bei Pohls erster Bürgersprechstunde nach dem öffentlichen Kreuzfeuer und der Sommerpause ist seine Alkoholfahrt für viele Bürger kein Thema, obwohl mittlerweile bekanntgeworden ist, . Nachdem sein...

  • Kempten
  • 29.09.15
 38×

Beteiligungen
Kaltental klagt gegen Fuchstals Windräder

Ab dem 2. September kann gezeichnet werden Mit weiteren Informationen zum Thema Windpark wartete Fuchstals Bürgermeister Erwin Karg in der jüngsten Gemeinderatssitzung auf. Demnach hat die Gemeinde Kaltental Klage gegen das Fuchstaler Projekt eingelegt. <%IMG id='1387023' title='Windrad in Lamerdingen'%> Beklagter sei in diesem Fall allerdings der Freistaat Bayern, der die <%LINK text='Genehmigung für die vier Fuchstaler Anlagen erteilt hatte' tag='' type='Artikel' id='2032049'...

  • Buchloe
  • 17.08.15
 26×

Energie
Vier Windkraft-Anlagen im Kingholz stehen vor der Genehmigung: Jetzt können die Bürger investieren

Für Juni oder Juli rechnet man in Fuchstal mit den Genehmigungsbescheiden für die vier im Kingholz geplanten Windkraftanlagen im südwestlichen Gemeindegebiet. Dies gab Bürgermeister Erwin Karg am Montag bei einem Pressegespräch im Rathauskeller bekannt. Zusammen mit Kämmerer Gerhard Schmid und Planer Robert Sing informierte er zudem über die zu erwartende Wirtschaftlichkeit und die Möglichkeiten, in das Projekt mit einem Kostenvolumen von etwa 21 Millionen Euro zu investieren. Unmittelbar...

  • Buchloe
  • 15.05.15
 55×

Bürgerprojekt
Dorfladen Opfenbach erhält Leader-Zuschuss über 57.000 Euro

145 Quadratmeter Verkaufsfläche mit Backwaren, Milch, Butter, Nudeln sowie Wurst vom heimischen Metzger. Dazu eine kleine Imbiss- und Kaffeeecke als Treffpunkt für Jung und Alt, im Sommer sogar draußen an der frischen Luft. So könnte er aussehen: der neue Dorfladen in Opfenbach. Bei der Umsetzung des Bürgerprojekts können die Macher wie erhofft auf Geld aus dem Förderprogramm Leader zurückgreifen. Einstimmig hat das Entscheidungsgremium der Lokalen Aktionsgruppe (LAG) Regionalentwicklung...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 08.05.15
 68×

Projekt
Wirtschaftsvereinigung Sonthofen möchte Stadtkern stärken

Wie zufrieden sind die Bürger mit der Einkaufsstadt Sonthofen? Was stört sie? Diese Fragen möchte die Wirtschaftsvereinigung 'Attraktive Stadt Sonthofen' (ASS) im Rahmen des Projekts 'Stadtgeist stärken' in den nächsten Wochen stellen. Vor dem Hintergrund der Konversion würden die Aufgaben schwieriger, betonte ASS-Sprecher Hans Fili bei der Jahresversammlung der Vereinigung. Bei den Neuwahlen ergab sich an der Spitze eine Änderung: Die bisherige Vorsitzende Hilde Moritz wechselt auf den...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 23.02.15
 80×

Investition
Oy-Mittelberg: Nach Gegenwind aus der Bevölkerung herrscht Ungewissheit über Ansiedlung der Firma BF-tec

Es ist eine Idee, die Bürgermeister Theo Haslach durchaus gefallen würde, schon wegen der Aussicht auf satte Einnahmen aus der Gewerbesteuer. Der Fundamente-Hersteller BF-tec will auf einer Wiese am Oyer Ortsrand bauen. Doch da sind auch weit über 300 Oyer Bürger, die sich eine Firma an dieser Stelle und in dieser Form so gar nicht vorstellen können. Nach monatelangen Querelen ist es nun kurz davor, dass der Investor dem Ort Lebwohl sagt und die Pläne einstampft. Gut 100.000 Euro, sagt...

  • Oy-Mittelberg
  • 15.11.14
 79×   20 Bilder

Veranstaltung
Kultur Markt in Marktoberdorf zeigt das vielfältige kulturelle Angebot der Stadt

Kultur ganz nah dran am Bürger In Marktoberdorf ist nichts los? Der erstmals veranstaltete Kultur Markt Oberdorf strafte alle derartigen Unkenrufe Lügen. Über 50 Gruppen mit fast 400 Mitwirkenden zeigten auf neun Bühnen in der Stadt, wie vielfältig das kulturelle Angebot am Ort ist und mit welchen kulturellen Themen sich Marktoberdorfer Bürger befassen. Musik, Tanz, Pantomime, Theater, Lyrik, Märchen, Malerei, Glaskunst, Gesang, Kino, Ausstellungen, Kinderaktivitäten: Die Besucher hatten die...

  • Marktoberdorf
  • 21.07.14
 36×

Nahversorgung
Opfenbacher wollen eigenen Dorfladen

Eindrucksvoll haben die Opfenbacher ihr Interesse an der Weiterführung des Dorfladens gezeigt: Statt der erwarteten 150 kamen über 250 Bürger zu einem Informationsabend ins Kultur- und Sportzentrum. Über drei Stunden hörten sie dort, was der auf Dorfladen-Gründungen spezialisierte Unternehmensberater Wolfgang Gröll zu sagen hatte. Die Initiatoren des Abends vom Arbeitskreis Nahversorgung waren angesichts der Resonanz geradezu euphorisch und setzten eine Gründungsversammlung für eine...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 13.05.14

Supermarkt
Ja zum Ortskern: Widerstand gegen neuen Supermarkt in Unterthingau wächst

Die Allgäuer und ihre Supermärkte - anscheinend ein beliebtes Streitthema. In Altusried wurde der Streit schlussendlich mit einem Bürgerentscheid beigelegt. Hier wird es keinen neuen Supermarkt im Ortskern geben. Auch in Unterthingau erhebt sich Widerstand gegen ein ähnliches Bauvorhaben. Hier soll der neue Markt jedoch an den Ortsrand. Nun befürchten viele Anwohner ein Aussterben der kleineren Läden in der Ortsmitte.

  • Marktoberdorf
  • 30.11.12
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ