Bürger

Beiträge zum Thema Bürger

Das geplante Vier-Sterne-Wellnesshotel in Lechbruck am Lechsee wird nicht erbaut. Denn bei einem Bürgerentscheid votierte eine Mehrheit gegen den Neubau. (Symbolbild)
1.573× 1 1

"Lechbruck am See Hotel? Nein, danke"
Kein Vier-Sterne-Hotel in Lechbruck am Lechsee - Bürgerentscheid verhindert Neubau

Am Sonntag, 21. März hat sich die deutliche Mehrheit der Lechbrucker Bürger beim Bürgerentscheid gegen das geplante Vier-Sterne-Wellnesshotel am Lechsee ausgesprochen. Das Wellnesshotel sollte direkt am Oberen Lechsee gebaut werden. Auf dreieinhalb Stockwerken sollten 140 Zimmer, ein Wellness-Bereich, drei Restaurants, eine Sky-Lounge, ein Kino und eine Tiefgarage entstehen. Doch dieses Hotel wird nun doch nicht gebaut.  Lechbrucker Bürgerinitiative "Hotel NEIN Danke" verhindert Bau...

  • Lechbruck
  • 22.03.21
Oberbürgermeister Stefan Bosse und Polizeipräsident Werner Strößner
1.295× 1

Keine tödlichen Unfälle
Sicherheitsgespräch in Kaufbeuren: Polizei warnt vor Betrügern

Im Rahmen des alljährlich stattfindenden Sicherheitsgesprächs zwischen dem Polizeipräsidium Schwaben Süd/West und der Stadt Kaufbeuren trafen sich am 1. Juli 2020 die Vertreter von Stadt und Polizei im Rathaus Kaufbeuren. Oberbürgermeister Stefan Bosse und Polizeipräsident Werner Strößner thematisierten hierbei zusammen mit den Referats- und Abteilungsleitern der Stadtverwaltung sowie den Vertretern der örtlichen Polizeidienststellen die regionale Sicherheitslage, die Bekämpfung des sogenannten...

  • Kaufbeuren
  • 14.07.20
Symbolbild.
2.067× 2 Bilder

Engagement
Jahresversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Füssen: Lob für die Einsatzkräfte, Kritik am Verhalten mancher Bürger

Die Freiwillige Feuerwehr Füssen blickt auf ein ereignisreiches Jahr 2019 zurück. Sie wurden im vergangenen Jahr zu insgesamt 335 Einsätzen gerufen. Das sei für eine Freiwillige Feuerwehr wie die in Füssen grenzwertig. Mehr sollten es nicht werden, erklärte Kommandant Thomas Roth bei der Jahresversammlung am Freitagabend. Wie die Allgäuer Zeitung (AZ) mitteilt, hoben viele Redner das Engagement der Einsatzkräfte hervor. Neben viel Lob sprachen die Mitglieder auch darüber, dass sich manche...

  • Füssen
  • 27.01.20
Infomobil des Deutschen Bundestages
343× 4 Bilder

Politik
Infomobil des Deutschen Bundestages machte Station in Kaufbeuren

Das Infomobil des Deutschen Bundestages hat von Montag bis Mittwoch Halt gemacht in der Kaiser-Max-Straße in Kaufbeuren. Dieses Infomobil fährt ständig durch ganz Deutschland und informiert parteiunabhängig über die Arbeit des Deutschen Bundestags. Zunächst haben die Mitarbeiter des Infomobils Kaufbeurer Schulklassen in Vorträgen informiert, dann kamen interessierte Bürgerinnen und Bürger zum Infomobil, haben Fragen gestellt, Infomaterial mitgenommen und die interaktiven Angebote im Infomobil...

  • Kaufbeuren
  • 23.10.19
Ihre glücklichen Eltern Cathérine und Michael tragen Fanny, die dreitausendste Einwohnerin Seegs, auf Händen. (Aufgrund des Persönlichkeitsschutzrechtes wurde das Gesicht des Babys unkenntlich gemacht.)
3.216×

Nachwuchs
Gemeinde Seeg begrüßt Fanny als 3.000. Einwohnerin

Franziska „Fanny“ Dopfer heißt die 3.000. Einwohnerin Seegs. Bürgermeister Markus Berktold hat sie nun offiziell als neue Mitbürgerin willkommen geheißen. Er hatte im Einwohnerverzeichnis nachgeforscht und war dabei auf diese runde Zahl gestoßen. Dass es Fanny gibt, liegt auch an der „Nacht der tausend Lichter“ in Seeg. Bei der hat nämlich die Liebe zwischen ihren Eltern Cathérine und Michael Dopfer gezündet. Zwar waren sich die gebürtige Berlinerin und der gelernte Schreiner aus Seeg schon mal...

  • Seeg
  • 16.08.19
Retten, löschen, bergen, schützen: Die Aufgaben der Feuerwehr sind vielfältig – wie auf dem Foto die Bekämpfung des Brandes einer Lagerhalle in Buchloe. Das will die Wehr der Stadt bei ihrem Blaulichttag am 29. Juni zeigen.
836×

Veranstaltung
Blaulichttag der Feuerwehr Buchloe am Samstag

Grausige Bilder und dramatische Einsätze – damit können Feuerwehrleute genauso konfrontiert werden wie mit der Rettung einer Katze von einem Baum, erzählt Brandinspektor Herbert Mayer, Vorsitzender des Feuerwehrvereins Buchloe. Doch was ihm und seinen Kollegen derzeit zu schaffen machen, sind Gaffer und andere rücksichtslose Leute bei Einsätzen. „Wir wollen helfen und Menschen retten und werden dafür blöd angemacht“, ärgert sich Mayer. Um den Menschen mal einen Einblick in die Praxis der...

  • Buchloe
  • 25.06.19
Der Hotelneubau im Nordosten erhitzt die Gemüter in Füssen.
3.026×

Bürger
Riesiges Interesse an Infoabend zum Luxushotel beim Festspielhaus Füssen

Auf ein riesiges Interesse ist der Informationsabend zum geplanten Hotel am Festspielhaus in Füssen gestoßen: Es waren wohl bis zu 350 Bürger, die am Montagabend im Soldatenheim verfolgten, wie Gegner und Befürworter des Projektes ihre Argumente vortrugen. Eine Annäherung in der Sache gab es erwartungsgemäß nicht, beide Seiten beharrten auf ihren Positionen. Doch konnten sich die Besucher aus erster Hand über die unterschiedlichen Standpunkte informieren und selbst Fragen stellen. „Ich bin sehr...

  • Füssen
  • 18.06.19
Symbolbild.
2.790×

Missverständnis
Benzin ausgegangen: Fürsorgliche Ruderatshofener melden im Graben liegendes Motorrad

Gleich mehrere besorgte Bürger meldeten Dienstagnacht, dass zwischen Aitrang und Ruderatshofen ein Motorrad im Straßengraben liegen würde und kein Fahrer weit und breit zu finden sei. Auch dass der Motor noch warm sei wurde gemeldet. Polizeibeamte suchten deshalb die nähere Umgebung nach einem Fahrer ab. Bereits nach kurzer Suche kam der Fahrer zu seinem Motorrad zurück. Er erklärte, dass ihm nur das Benzin ausgegangen sei und er sich deshalb von einem Freund abholen ließ. Mit einem...

  • Ruderatshofen
  • 29.05.19
Durchschnittlich rund 200 Besucher zählt die Stadtbibliothek Füssen an jedem Öffnungstag
534×

Stadtbibliothek Füssen verzeichnet einen Besucher-Rekord

Zu einem festen Bestandteil im Leben vieler Füssener hat sich die Stadtbibliothek entwickelt: An jedem der 188 Öffnungstage tummeln sich durchschnittlich 200 Besucher in den historischen Räumen des ehemaligen Klosters St. Mang. „Es kommen viele, weil sie sich in unseren Räumen aufhalten wollen: Sie lesen hier, arbeiten an den Internetplätzen oder lernen“, sagte Bibliotheksleiterin Sabine Frey, als sie im Kulturausschuss die Statistik für 2018 präsentierte. Insgesamt kam die Stadtbibliothek so...

  • Füssen
  • 15.04.19
Die Buchloer Wasserwacht hatte im vergangenen Jahr einiges zu tun.
368×

Ehrenamt
Buchloer Wasserwacht hatte im Vorjahr deutlich steigende Hilfs- und Rettungseinsätze

Für die Wasserwacht Buchloe gab es vergangenes Jahr viel zu tun. Deshalb hatte die Hilfsorganisation des Bayerischen Roten Kreuzes auch deutlich mehr Einsätze, Hilfsleistungen und Wachstunden als im Jahr davor geleistet. Inklusive der Übungen waren die ehrenamtlichen Retter rund 500 Stunden im Einsatz. „Dabei haben wir über 400 Bürgern auf unterschiedliche Art geholfen“, berichtet Vorsitzender Andreas Baumgartner. Mehr über das Thema erfahren Sie in der Freitagsausgabe der Buchloer Zeitung vom...

  • Buchloe
  • 21.03.19
Archivfoto: Kaum hat der Pfrontener Gemeinderat ein dem Klimawandel angepasstes Loipenkonzept beschlossen, beschert Petrus der Gemeinde zwei schneereiche Winter - und plötzlich vermissen viele gewohnte, aber gestrichene Strecken.
622× 1

Unterschriftenaktion
Viele Pfrontener wünschen sich erweitertes Loipennetz

Statt ausschweifender Spuren rund um Pfronten, die in immer milderen Wintern immer seltener gelegt werden können, beschränkt man sich beim Angebot für Skilangläufer auf ausgewählte Runden an schneesicheren Ecken. So sieht das Konzept aus, das sich Pfronten Tourismus, Gemeindeverwaltung, Gemeinderat und eine eigens eingesetzte Arbeitsgruppe 2016 ausgedacht hatten. Doch nun fordern 174 Bürger mit einer Unterschriftenliste, das Loipennetz bei guten Schneeverhältnissen wieder zu erweitern,...

  • Füssen
  • 26.02.19
Die B12-Auffahrt in Richtung Kaufbeuren (im Hintergrund das Gewerbegebiet von Jengen) soll im Zuge des vierspurigen Ausbaus der Bundesstraße zu einem Kreisverkehr umgestaltet werden.
659×

Verkehrs
B12-Ausbau: Jengener informieren sich über Details der Planung

Über die Details zum vierspurigen Ausbau der B12, der im Bereich Jengen an der Westseite erfolgt, haben sich etwa 100 interessierte Bürger im Gemeindehaus bei der Veranstaltung des Staatlichen Bauamts Kempten informiert. Anhand von Lageplänen erklärte Jörn Danberg aus der Abteilung „Planung“, dass insgesamt sechs Bauwerke für die neuen Trassenabmessungen angepasst werden müssen. Unter anderem wird die Unterführung der Verbindungsstraße Weinhausen nach Ketterschwang – im Volksmund „Badewanne“...

  • Jengen
  • 22.01.19
Das Füssener Festspielhaus soll um ein Hotel erweitert werden.
1.268×

Unverständnis
Hotelbau am Füssener Festspielhaus: Naturschützer und Bürger üben Kritik

Die Pläne für das neue Hotel am Füssener Festspielhaus liegen inzwischen offen auf dem Tisch – und so manchem gefallen sie ganz und gar nicht. Nachdem einige Bürger bereits in Leserbriefen an die Allgäuer Zeitung ihr Unverständnis über das Ausmaß äußerten oder sogar das ganze Projekt in Frage stellten, meldet sich auch Michael Käs, Vorsitzender der Füssener Ortsgruppe des Bundes Naturschutz, mit deutlicher Kritik zu Wort. Auch bei der Bürgerversammlung im Schützenhaus Roßmoos standen die Pläne...

  • Füssen
  • 30.11.18
Archivbild: Die Finanzierung für den weiteren Breitbandausbau und Mähroboter für Friesenried steht.
297×

Entscheidung
Friesenrieder nehmen ihr Ortsbild in den Fokus

In der Märzsitzung dieses Jahres hatte der Gemeinderat in Friesenried beschlossen, für die Bauleitplanung und mögliche Erhaltungssatzung eine Voranalyse für die Altdorfbereiche in den Ortsteilen in Auftrag zu geben. Während in Salenwang und Blöcktach Straßenräume eine untergeordnete Rolle spielten, dränge sich der Straßenraum in Friesenried für eine Neu- oder Umgestaltung geradezu auf. Die Anschaffung eines Mähroboters für die Sportplatzpflege wird von der Gemeinde mit bis zu 6.000 Euro...

  • Friesenried
  • 24.11.18
Die Schwangauer Bürgerversammlung am Donnerstagabend.
844×

Versammlung
Gerücht um neuen Großparkplatz beschäftigt Schwangauer

Nach etwas über einer Stunde war alles vorbei: Zügig ist die Schwangauer Bürgerversammlung am Donnerstagabend über die Bühne gegangen. Dennoch blieb Zeit für ein paar kritische Nachfragen der Bürger. Etwa zu dem sich hartnäckig haltenden Gerücht, ein gigantischer Parkplatz sei auf einer Wiese bei Alterschrofen geplant. „Es liegt kein diesbezüglicher Antrag vor“, versicherte Bürgermeister Stefan Rinke. Das Parkplatz-Problem in Hohenschwangau werde seit Jahren diskutiert, dabei würden immer...

  • Schwangau
  • 23.11.18
780×

Tierschutz
Füssener Taubenforum will Heim für Tauben in der Stadt errichten

„Tauben sind keine Ratten der Lüfte, keine Krankheitsüberträger – das ist nachgewiesen“, behauptet Josephine Ritter. „Sie sind anhängliche, liebe Tiere, die niemandem etwas tun, und haben die gleiche Lebensberechtigung wie Menschen.“ Allerdings kann die Füssenerin, die eines von sechs Mitgliedern im relativ neuen Taubenforum der Stadt ist, auch verstehen, wenn sich Bürger über die Vögel ärgern, weil ihr Häuser und Autos durch deren Kot ständig verschmutzt sind. Nägel auf der Fensterbank, damit...

  • Füssen
  • 20.11.18
Mal ein Besuch bei einer Frau, die fünf Kinder allein großgezogen hat, mal bei einer nächtlichen Übung für einen Gefahrguteinsatz der Neugablonzer Feuerwehr: Stefan Bosse (Mitte) und sein ganz persönlicher 24-Stunden-Einsatz.
786×

Bürgernähe
Kaufbeurens Oberbürgermeister Stefan Bosse nach 24-Stunden-Tour wieder fit und zufrieden

Die TV-Seifenoper „Berlin – Tag & Nacht“ erlaubt einen Blick auf die alltäglichen Probleme der Menschen. „Bosse – Tag & Nacht“ steht dem in nichts nach, auch wenn der Oberbürgermeister seinen Beitrag zu mehr Bürgernähe 24-Stunden-Tour nennt. Die zweite Auflage dieser Aktion fand am frühen Samstagmorgen ihr Ende. Fazit: Die Gastgeber bei seinen Terminen waren zufrieden, wie man hört. Bosse selbst ist wohlauf und zufrieden mit dem Ablauf. Am Sonntag zeigte er sich schon wieder ausgeschlafen. Er...

  • Kaufbeuren
  • 25.06.18
Der OB kommt auf vielen Wegen zu seinen Bürgern. Bei seiner 24-Stunden-Tour im vergangenen Jahr überquerte er bei einer nächtlichen Bergwacht-Übung an einer Seilbrücke die Wertach.
1.886×

Aktion
Schlaflos in Kaufbeuren: 24-Stunden-Tour von Oberbürgermeister Stefan Bosse

Der Schlaf ist nicht des Oberbürgermeisters bester Freund. Seine Arbeitstage haben auch schon mal bis zu 16 Stunden. Abschalten? Selbst wenn Stefan Bosse nachts um halb eins mit dem Hund gassi geht, wird er von Bürgern angesprochen. Hat er selbst erzählt. „Mein Anspruch war es immer, auch außerhalb der Geschäftszeiten für die Menschen da zu sein“, sagt Bosse. Insofern mag die 24-Stunden-Tour die logische Folge dieser Prämisse zu sein. Am nächsten Freitag kommt es zur zweiten Auflage, bei der er...

  • Kaufbeuren
  • 19.06.18
Für das Bahnhofsumfeld gibt es neue Ideen, die demnächst dem Bauausschuss des Stadtrats präsentiert werden sollen.
1.013×

Stadtentwicklungskonzept
Stadtentwicklung: Fachleute haben Kaufbeuren unter die Lupe genommen und mit Bürgern Zukunftspläne erarbeitet

Auslöser, ein Integriertes Stadtentwicklungskonzept (ISEK) zu erstellen, war die Ankündigung des Verteidigungsministeriums, den Fliegerhorst Kaufbeuren schließen zu wollen. Das Ziel lautete ursprünglich, herauszufinden, was sich Fachleute und Bürger auf dem riesigen Bundeswehrareal in der Größe des Fürstentums Monaco in Zukunft vorstellen könnten. Zudem ging es um die Verkehrsanbindung des Geländes im Süden der Stadt. Doch ISEK ist gewachsen. Inzwischen haben Architekten die gesamte Stadt mit...

  • Kaufbeuren
  • 28.02.18
144×

Wohlbefinden
Projekt Gesunde Kommune: Forscher durchleuchten Kaufbeurer

Ein Mittagstisch für Senioren, Kochkurse oder ein Onlineportal über Gesundheitsthemen: Das könnte es vom nächsten Jahr an vermehrt und abgestimmt auf Zielgruppen in Kaufbeuren geben. Denn die Stadt wird zur 'Gesunden Kommune'. Das teilte Oberbürgermeister Stefan Bosse in einem Pressegespräch mit. Ein Jahr lang sammelt die Stadt nun in Kooperation mit der Hochschule Kempten Daten und Informationen zu Bedürfnissen der Bürger. Die Krankenkasse AOK ist Träger des Projekts und übernimmt mehr als 90...

  • Kaufbeuren
  • 01.02.18
44×

Projekt
Mehr Ostallgäuer Bürger sollen eine Energieberatung machen

Beim Klimaschutz will der Landkreis nicht nachlassen. Zwei Anreize, die dabei helfen sollen, den Energieverbrauch von Kommunen wie von Bürgern zu senken, stellten Klimaschutzbeauftragter Johannes Fischer und Landrätin Maria Rita Zinnecker nun den Ostallgäuer Bürgermeistern vor. Ein Thema sind Energieberatungen. Nur 13 von 45 Ostallgäuer Gemeinden bieten ihren Bürgern vor Ort derzeit eine kostenlose Energieberatung durch das Energie- und Umweltzentrum Allgäu (Eza) an, in Marktoberdorf zum...

  • Marktoberdorf
  • 24.01.18
824×

Bürgerprojekt
Höhen und Tiefen für den Dorfladen Waal

Der Dorfladen Waal ist ein Gemeinschaftsprojekt, bei dem sich viele engagierte Bürger zusammen geschlossen haben, um ihren Ortskern zu beleben und die Nahversorgung zu sichern. Seit acht Monaten läuft nun der Lebensmittelladen – mit Höhen und Tiefen, wie Matthias Bultmann, einer der drei ehrenamtlichen Geschäftsführer erklärt. 'Es hat sich noch nicht eingependelt.' Auch eine Personalveränderung stehe an. Denn Marktleiter Stephan Jurende wird Mitte Februar in seinen alten Beruf als Weinreferent...

  • Buchloe
  • 19.12.17
446×

Ehrenamt
Gemeinde Schwangau zeichnet verdiente Mitbürger aus

Verdiente Bürger, die im Hintergrund wirken und nicht im gleißenden Rampenlicht stehen, hat die Gemeinde Schwangau geehrt: An Christine Schmied, Johann Plötz und Albert Sepp überreichte Stefan Rinke am Montagabend den Silbernen Schwan. Ihr Engagement sei 'für die Gemeinschaft wichtig und verdient unser aller Anerkennung', betonte der Bürgermeister. Der Silberne Schwan 'soll nicht nur ein Dankeschön für die Träger sein, sondern auch Motivation für alle, die Menschen helfen und in Ehrenämtern...

  • Füssen
  • 19.12.17
233×

Aktion
Wohnungseinbrüche: Buchloer Polizei ruft Bürger auf, verdächtige Beobachtungen zu melden

Polizeimaskottchen Lexi, acht Polizisten der Bereitschaftspolizei Königsbrunn und Markus Dösinger, der stellvertretende Dienststellenleiter der Polizei Buchloe zogen in der Buchloer Innenstadt alle Blicke auf sich. Doch sie waren nicht etwa unterwegs, um den flauschigen Polizeilöwen zu bändigen, sondern um mit Passanten ins Gespräch zu kommen. Es ging um ein ernstes Thema: Wohnungseinbrüche. In der dunklen Jahreszeit steigen die Fälle, bei denen Diebe mit Gewalt in Häuser eindringen. Das nahm...

  • Buchloe
  • 09.11.17
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ