Bürger

Beiträge zum Thema Bürger

75×

Eröffnung
Lindenberger nutzen ihr neues Bürgerbüro schnell

Wo einst Feuerwehrfahrzeuge und Leichenwagen standen, gibt es jetzt den Ausweis oder Wahlunterlagen Die Stadt Lindenberg hat am Montag erstmals ihr neues Bürgerbüro geöffnet. Und da der Montag ein 'Brückentag' zwischen Wochenende und Feiertag waren, nutzten das viele Lindenberger, die nicht arbeiten mussten, um verschiedenste Angelegenheiten auf dem Rathaus zu erledigen. Genau dafür ist das Bürgerbüro auch gedacht: Es bildet ab sofort den zentralen Anlaufpunkt in der Stadtverwaltung. Leiterin...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 02.11.16
20×

Versammlung
Bürgerverein am Lech: Viele Erfolge und noch ein paar Lücken

Fast auf den Tag genau nach einem Jahr der Gründung hat der Bürgerverein am zur ersten Jahresversammlung ins Gasthaus Lechaue nach Prem eingeladen. Im nahezu voll besetzten Saal konnten die Mitglieder eine durchaus erfolgreiche Bilanz erfahren, allerdings wurde auch auf einige Probleme in der Organisationsstruktur hingewiesen. Hier gelte es, noch einige Lücken zu schließen, wie von Seiten des Vorstands verkündet wurde. Vorsitzender Armin Eder begrüßte die Versammlung und zog ein kurzes Resümee...

  • Füssen
  • 12.10.16
30×

Baugebiet
Lamerdinger Bürger sorgen sich um Hochwasser

Die Hochwassersituation könnte sich verschlechtern, weil Regenwasser in Salach geleitet werden soll. Die Stadt Buchloe will deshalb das Gespräch suchen, nachdem sie die Aufstellung eines neuen Bebauungsplanes für Buchloe Ost I beschlossen hat. Den Aufstellungsbeschluss für das neue Baugebiet im Buchloer Osten fasste der Stadtrat in seiner jüngsten Sitzung. Zuvor behandelten die Räte sämtliche Einwände von Behörden, Verbänden, Nachbargemeinden und Privatpersonen. Deutlich wurde dabei: Vor allem...

  • Buchloe
  • 11.10.16
55×

Umfrage
Marktgemeinde Scheidegg befragt Bürger über den örtlichen Sanierungsbedarf

Mal schnell beim Einkauf auf dem Wochenmarkt über die zukünftige Gestaltung der Heimatgemeinde mitentscheiden – das hat die Marktgemeinde Scheidegg ihren Bürgern am Markttag ermöglicht. Bauamtsleiter Roland Schlechta war mit der Resonanz aus der Einwohnerschaft hochzufrieden: 'Viele füllten den zweiseitigen Fragebogen gleich an unserem Stand aus, andere nahmen ihn mit nach Hause, um die Fragen daheim in Ruhe zu beantworten.' Grund für die Aktion ist die von der Gemeindeverwaltung beabsichtigte...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 06.10.16
22×

Baustelle
Die Eröffnung des Bürgerbüros in Lindenberg rückt näher

Derzeit wird im Erdgeschoss des Rathauses noch gewerkelt. Doch ab 31. Oktober sollen die Lindenberger hier ihre Amtsgänge erledigen können. Was wo zu finden sein wird, beschreibt die Stadtbaumeisterin bei einem Rundgang Das neue Bürgerbüro im Rathaus nimmt weiter Gestalt an. In der einen Ecke legen Elektriker noch Hand an, in der anderen schaut Architekt Erich Deufel-Elhardt nach dem Rechten. Und obwohl noch Möbel, Trennwände und Türen fehlen, zeichnet sich schon ab, wo und wie die Lindenberger...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 20.09.16
343×

Silberdistel im September
Bürger schuften für ihr Freibad: Einrichtung in Osterzell stand vor dem Aus

In mehr als 3000 Arbeitsstunden packte der ganze Ort mit an, um die Schwimmbecken zu erhalten Paul rückt seine Schwimmbrille zurecht. Mit seinen Fingern hält er sich vorsichtshalber die Nase zu. Dann nimmt er Anlauf und springt lachend ins Wasser. Reger Betrieb herrscht an diesem Sommertag im Schwimmbad in Osterzell im Ostallgäu. Vor drei Jahren stand es eigentlich schon vor dem Aus. Die Technik war nicht mehr auf dem aktuellen Stand. Und Nachrüsten zu teuer. So schnell wollten die Osterzeller...

  • Osterzell
  • 08.09.16
154×

Serie
Ein Dorf hält zusammen: Lamerdinger bauen Mehrzweck-Stadel auf

Und im Ortsteil Kleinkitzighofen gründen sie einen Verein, um Gastronomisches bieten zu können Der Wandel in der Landwirtschaft, die steigenden Ansprüche an die Infrastruktur sowie deren Schaffung und Unterhalt machen den ländlichen Kommunen zu schaffen. Daran hat auch die Ostallgäuer Gemeinde Lamerdingen zu knabbern. Doch dort tut sich Ungewöhnliches: Gleich zwei Vereine entstanden heuer und nehmen die Geschicke im Dorf selbst in die Hand. Die Mitglieder des Fördervereins 'Stadel der Vereine'...

  • Buchloe
  • 07.09.16
41×

Eröffnung
Pilotprojekt: In Füssen eröffnet erste Fahrradstraße

Für Zündstoff haben bei der gestrigen Eröffnung der ersten Fahrradstraße in Füssen nicht nur die kritischen Fragen der Anwohner gesorgt. Auch die Befürworter waren mit der Umsetzung des Projekts in der Mariahilfer Straße nicht zufrieden. Stadtrat Dr. Martin Metzger (BFF) vermisste zum Beispiel farbige Markierungen. 'Über Nachbesserungen können wir noch im Verkehrsausschuss sprechen', sagte Bürgermeister Paul Iacob und versuchte auch die Anwohner zu beruhigen: 'Mit der Fahrradstraße soll das...

  • Füssen
  • 06.09.16
58×

Lesen
Bürgerprojekt: Seit sieben Jahren gibt es in Maierhöfen eine Dorfbücherei

Die Bürger aus Maierhöfen haben vor sieben Jahren einen großen Schritt gewagt. Beinahe im Alleingang haben sie eine Dorfbücherei aus dem Boden gestampft. In Zeiten von Computer, Internet und E-Book-Reader haben sie Zweiflern getrotzt. Und einen Treffpunkt in der 1.600-Seelen-Gemeinde im Landkreis Lindau geschaffen. Gezwungene Stille, nur geraunte Gespräche, ein böse gezischtes 'Psst' gibt es dort nicht. Die Leser sollen sich dort zum Plausch treffen und vor allem die Kinder herzhaft kichern,...

  • Kaufbeuren
  • 31.08.16
19×

Verkehr
Kemptener wollen mehr Kontrollen in der Innenstadt

Dröhnende Motoren, rücksichtslose Radler, Autofahrer, die sich nicht um Tempolimits scheren – der Verkehr in der Innenstadt war das tragende Thema, das die Bürger bei der Mobilen Redaktion der AZ beschäftigte. Vor allem wünschen sie sich, dass häufiger kontrolliert wird. Stadtverwaltung und Polizei kennen die Probleme – extreme Auffälligkeiten gebe es indes im Zentrum nicht. Mehr über die Forderungen der Kemptener und was Stadtverwaltung und Polizei dazu zu sagen haben, erfahren Sie in der...

  • Kempten
  • 26.08.16
120×

Sanierung
König-Ludwig-Brücke in Kempten: Viele Bürger bringen Ideen ein

Die Pläne zur Sanierung der König-Ludwig-Brücke stoßen auf großes Interesse. Während der Festwoche bewerteten 162 Bürger die Vorschläge der Verwaltung zur Aufwertung des Denkmals und seines Umfelds. Der Großteil zeigte sich angetan von den angedachten Geh- und Radwegen, nächtlicher Beleuchtung, Infotafeln und Aussichtsplattformen. Im Herbst sollen die Ergebnisse im Detail vorgestellt werden. Die Sanierung der denkmalgeschützten Holzkonstruktion ist bis Ende 2018 vorgesehen. Mehr über die...

  • Kempten
  • 24.08.16
322×

Gericht
Kaufbeurer Amtsgericht bestätigt Strafe für Reichsbürger

Mann will Bußgeld nicht bezahlen und droht mit Schadenersatzforderung Einmal mehr musste sich jetzt das Kaufbeurer Amtsgericht in einem Strafverfahren mit dem bizarren Rechtsverständnis der sogenannten 'Reichsbürger'-Bewegung befassen. Deren Anhänger haben unterschiedliche Motivlagen, die von Verschwörungstheorien über esoterische Sinnsuche bis zum Rechtsextremismus reichen. Eines haben die teilweise auch untereinander zerstrittenen Gruppierungen zumeist gemeinsam: Sie erkennen den Staat nicht...

  • Kempten
  • 28.07.16
23×

Jahresvesammlung
Unabhängige Bürger-Initiative für Buchloe und Umgebung wünscht sich Offenheit und mehr Bürgerbeteiligung

Unmut über nicht öffentliche Stadtratssitzungen und Beratungen Die Unabhängige Bürger-Initiative für Buchloe, Lindenberg und Honsolgen (UBI) wünscht sich mehr Offenheit und Bürgerbeteiligung bei der Stadtratsarbeit. 'Es kann nicht sein, dass hinter verschlossenen Türen beraten wird und dann muss es nur noch abgesegnet werden, weil sich sonst der Zeitplan nicht mehr einhalten lässt', sagte Stadtrat Rudolf Grieb bei der Jahresversammlung im Lokal Morizz. Er könne dieses Vorgehen auch nicht...

  • Buchloe
  • 18.07.16
21×

Pflasterung
Sanierung der Fußgängerzone: Kaufbeurer testen Granitarten für den künftigen Bodenbelag

Von einer 'Zumutung für Fußgänger', gar von einer 'Schande für Kaufbeuren', war am Freitagnachmittag in der Kaufbeurer Fußgängerzone die Rede. Einige Bürger machten ihrem Ärger über deren bisher grobe Pflasterung Luft. Denn für viele Menschen ist sie eine einzige Stolperfalle. Die Kaufbeurer zeigten sich erleichtert, dass die gute Stube ihrer Stadt im Zuge der Sanierung im kommenden Jahr auch einen neuen Bodenbelag bekommt. . Noch bis Ende Juli sollen die acht Musterflächen dort ausgelegt sein....

  • Kempten
  • 01.07.16
71×

Verkehr
Bürgerinitiative hält platzsparenden B19-Anschluss zwischen Burgberg und Blaichach für möglich

Die Bürgerinitiative für den B19-Anschluss zwischen Burgberg und Blaichach macht einen konkreten Vorschlag, wie sich dort platzsparend eine vollwertige B19-Auf- und Abfahrt schaffen ließe. Nach Ansicht von Sprecher Franz Hatt könnten davon in Kombination mit kleinen Umgehungsstraßen beide Orte profitieren und zusätzlich auch Sonthofen-Rieden sowie der ebenso überlastete Roßkopf-Kreisel in Immenstadt. Blaichachs Bürgermeister Christof Endreß sieht derzeit jedoch keinen Grund, vom ablehnenden...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 28.06.16
36×

Kundgebung
In Lindenberg gibt es Gegenwind für die AfD

Der geplante Besuch der AfD-Vorsitzenden Frauke Petry am 11. Juni im Löwensaal in Lindenberg bleibt nicht ohne Gegenbewegung. Unter dem Motto 'Lindenberg bleibt bunt' laden die Ortsvereine der SPD, der Grünen und die Jusos Lindau/Westallgäu zu einer Kundgebung auf dem Lindenberger Stadtplatz. Organisator Martin Holderied rechnet mit 300 Teilnehmern. 'Wir wollen allen Bürgern die Möglichkeit geben, zu zeigen, dass sie anders denken', sagt der SPD-Vorsitzende. Er wolle mit der Kundgebung, die um...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 31.05.16
47×

Verein
Bürgerverein am Lech: Hilfesuchenden fehlt oft noch der Mut

Hilfe anzunehmen, fällt nicht immer leicht. Das stellte auch der Bürgerverein am Lech fest. Er wurde im Oktober 2015 als Gemeinschaftsprojekt der Gemeinden Lechbruck, Steingaden, Bernbeuren und Prem gegründet und hat teilweise noch nicht allzu viel Nachfrage. 'Die, die Hilfe brauchen, wollen oft nicht, dass andere das erfahren. Aber damit haben wir gerechnet und sind guter Dinge, dass sich das ändert', sagt Vereinsvorsitzender Armin Eder. 'Wenn es sich rumgesprochen hat und sich die Ersten...

  • Füssen
  • 29.04.16
142×

Sicherheit
Bürgerwehren ziehen sich zurück: Nur noch zwei Gruppen im Allgäu aktiv

Noch vor drei Monaten hatte die Polizei vier Bürgerwehren im Allgäu registriert – in Memmingen, Kaufbeuren, im Ostallgäu und Sonthofen. Menschen, die sich offenbar unsicher fühlten, taten sich zusammen und gingen manchmal sogar in den Straßen patrouillieren. 'Heute spielen die Bürgerwehren für uns aber keine Rolle mehr', sagt Polizeisprecher Hans Willbold. Es gebe nur noch zwei Gruppierungen im Allgäu, die aber kaum in Erscheinung träten. Bundesweite Beachtung hatte seinerzeit gefunden, die der...

  • Kempten
  • 26.04.16
211×

Nahversorgung
Bürgergenossenschaft Frauenzell stimmt für Dorfladen-Konzept

Die Hände und die Stimmzettel gehen am Montag um 22.26 Uhr nach oben: Die Frauenzeller wollen weiterhin einen Laden in ihrem Ortsteil von Altusried. Vor zwei Jahren haben sie, organisiert über eine Genossenschaft mit 87 Mitgliedern, die Gaststätte 'Zur Traube' übernommen. Nun soll daran ein Dorfladen angebaut werden. Bäcker Erwin Weber will seinen Laden zugunsten einer größeren Backstube aufgeben – und er hat damit eine richtungsweisende Entscheidung im 861-Einwohner-Ort ausgelöst. Mehr...

  • Altusried
  • 12.04.16
55×

Kritik
Ausgerechnet der Planer stimmt gegen Bebauungsplan für die Uferstraße am Hopfensee

Bei einer Gegenstimme hat der Füssener Bauausschuss die zuletzt im November besprochenen Änderungen für den Bebauungsplan Uferstraße Nord in Hopfen am See abgesegnet. Dagegen stimmte ausgerechnet Magnus Peresson (UBL), der mit Wolfgang Kahle die Planung entwickelt hatte. Denn diese sei inzwischen total verwässert worden: 'Von den Idealen, die auch die Stadt anfangs mitgetragen hat, ist jetzt unterm Strich nichts mehr übrig geblieben.' Peresson, der von einem 'verkorksten Städtebäu' sprach, ist...

  • Kempten
  • 07.04.16
48×

Strategie-Seminar
Bürger aus Pleß beteiligen sich an Entwicklung ihrer Gemeinde

Wie soll die Gemeinde Pleß im Jahr 2030 aussehen? Mit dieser Frage hat sich das Strategie-Seminar 'Pleß 2030' beschäftigt. Im Rahmen des vom Bundesumweltministerium finanzierten Forschungsobjekts 'Baukultur konkret' beteiligten sich rund 70 Bürger an strategischen Planungsansätzen, Zielvorstellungen und Visionen für die Weiterentwicklung der Gemeinde. 'Interessant ist die Konstellation, dass es sich um ein kleines, kompakt gebautes Dorf mit noch vielen aktiven Landwirten, aber auch schon vielen...

  • Memmingen
  • 05.04.16
48×

Besinnung
Sturmschäden am Nesselwanger Besinnungsweg Ge(h)zeiten werden beseitigt

Besonders viel Arbeit bereitet es der Nesselwanger Bürgerwerkstatt Kultur in diesem Jahr, den Besinnungweg 'Ge(h)zeiten' fit für den Frühling zu machen. Wie die Bürgerwerkstatt mitteilt, hatte eine stürmische Nacht im Dezember erhebliche Schäden an zwei Stationen angerichtet. So zerstörten umgeworfene Bäume das 'Auge Gottes'. Dank der Stationspaten und weiterer Unterstützer sei dieses aber mittlerweile neu errichtet. Nun steht noch der Frühjahrsputz an, ehe der Weg allen Besinnungssuchenden...

  • Oy-Mittelberg
  • 01.04.16
96×

Sanierung
König-Ludwig-Brücke in Kempten: Bürger haben das Wort

Die marode König-Ludwig-Brücke soll in den nächsten Jahren saniert werden. Teil des 3,8 Millionen-Euro-Projekts ist auch die neue Gestaltung des Umfelds. Dazu werden die Bürger nach ihren Wünschen gefragt. Teilnehmen kann man im Internet unter www.kempten.de unter der Rubrik Bürgerbüro. Die Ergebnisse sollen in die Planungen einfließen. Auch auf der Allgäuer Festwoche wird es einen Informationsstand geben. Der Abschluss der Sanierung ist geplant für Ende 2018. Mehr über das Thema erfahren Sie...

  • Kempten
  • 22.03.16
34×

Infoveranstaltung
Auch die Bürger sind dafür: Gestratz nimmt am Dorfwettbewerb teil

Der Gemeinderat hat sein Einverständnis schon gegeben und jetzt haben auch die Bürger zugestimmt: Gestratz macht beim Dorfwettbewerb 'Unser Dorf soll schöner werden – Unser Dorf hat Zukunft' mit. Knapp 70 Gestratzer sind am Montag zu einer Informationsveranstaltung in die Argenhalle gekommen. Sie alle waren für die Teilnahme. Rückenwind haben sie von Bernd Brunner, Gartenfachberater des Landkreises, und von Bürgermeister Karl Fleschhut aus Wolfertschwenden bekommen, dessen Gemeinde schon...

  • Kaufbeuren
  • 15.03.16
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ