Bürger

Beiträge zum Thema Bürger

233×

Neubau
Bürger wehren sich gegen massives Mehrfamilienhaus in Bad Faulenbach

Noch liegt die Baugenehmigung nicht vor. Würde sie erteilt, befürchten die Faulenbacher das Schlimmste für ihren Ortsteil. 'Es gibt keinen in Bad Faulenbach, der das befürwortet', sagt Wolfgang Sauter. Die Rede ist von dem geplanten Mehrfamilienhaus am Anger. Bei einem Treffen der Interessengemeinschaft (IG) Bad Faulenbach wird schnell klar, dass dieses Bauprojekt allen 'auf der Seele brennt', wie es Tina Allgaier formuliert: 'Das Gebäude ist viel zu groß, zu überdimensioniert. Es passt nicht...

  • Füssen
  • 21.09.17
170×

Bürger für Bürger
Neu gegründete Bürgerstiftung in Biessenhofen startet mit einer Street Food Veranstaltung

In der Gemeinde Biessenhofen ist seit diesem Jahr eine neu gründete Bürgerstiftung aktiv. Am Sonntg, 10. September findet die erste Veranstaltung statt. Der 'Herbstgenuss' in Ebenhofen wird nicht nur die regionalen Genüsse von Gastronomen und Lebenmittelhändler in einer Art 'Street Food' Veranstaltung aufzeigen. Der Erlös wird an drei Familien mit kranken Kindern gespendet, ein Teilbeitrag geht in das Projekit 'Wertach Erlebnisweg'. Die gemeinnützige Bürgerstiftung wurde von der Gemeinde...

  • Kaufbeuren
  • 22.08.17
253×

Jubiläum
Zehn Jahre Bürgerstiftung Ostallgäu

Seit zehn Jahren gibt es die Bürgerstiftung Ostallgäu. Landrätin Maria Rita Zinnecker, Schirmherrin der Stiftung, spricht von einer Erfolgsgeschichte. 'Die Bürgerstiftung wickelt eine Vielfalt von Projekten ab, für die wir von kommunaler Seite gar keinen Auftrag haben. Mit dieser Arbeit werden alle Altersstufen erreicht', sagt Zinnecker. Die Bürgerstiftung Ostallgäu bietet seit dem Jahr 2007 eine Plattform für ehrenamtliches Engagement. Mit den projektbezogenen Spenden und Aktionen könne man...

  • Marktoberdorf
  • 20.08.17
36×

Hobbyfotografie
Social-Media-Aktion: Was bewegt Kemptens Bürger?

Smartphones und Kameras griffbereit? Am 14. Juli ist die neue Mitmach-Aktion #meinkempten2017 der 'Stadtexpedition Kempten' gestartet. Am Ende entsteht ein Fotobuch, das im neuen Kempten-Museum ausgestellt wird. Die 'Stadtexpedition" fragt Kemptener*innen und Menschen mit Kempten-Bezug: 'Wofür steht Kempten dieses Jahr für Dich? Was bewegt Dich? Was freut Dich? Was ärgert Dich? Was ist schön? Was ist hässlich?" Ihre Antworten sollen die Bürger*innen per Bild geben. Egal, ob Menschen, Dinge,...

  • Kempten
  • 18.07.17
27×

Projekt 'Soziale Stadt'
Bürger packen bei Verschönerung des Memminger Ostens an

Stift und Papier liegen bereit. Gespannt warten die Bürger auf die Vorstellung des Ideenkatalogs für ihren Stadtteil. Das Projekt 'Soziale Stadt Ost' (SSO) soll ihm einen neuen Anstrich verpassen, um ihn für seine Bewohner attraktiver zu gestalten. Dazu hat ein Stadtplanungsteam mit Bürgern zusammen gearbeitet. Denn 'die Bürger kennen ihre Stadt und wir haben die Erfahrung, was man wie und wo umsetzten kann', sagt Planer Jan Weber-Ebnet. Beim dritten Treffen des Stadtteilarbeitskreises werden...

  • Memmingen
  • 18.07.17
25×

Diskussion
Von Kinderbetreuung bis Christbaum-Aktion: Bürgerversammlung in Weiler-Simmerberg

Die Zukunft der Heimatstube und ein zweiter Brunnen auf dem Friedhof in Simmerberg, die Erweiterung des Winterwanderweges in Ellhofen und der schlechte Zustand des Kriegerdenkmals in Weiler lösten bei der Bürgerversammlung in Simmerberg Wortmeldungen von Bürgern aus. Darüber hinaus gab es nach dem eineinhalbstündigen Vortrag von Bürgermeister Karl-Heinz Rudolph keinen Diskussionsbedarf der 100 Besucher. Der Rathauschef selber ging unter anderem auf die Kinderbetreuung im Ort ein. Helga Schwarz...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 30.06.17
327×

Wohnraum
Bürger protestieren gegen Bauvorhaben in Greuth bei Waltenhofen

Drei Häuser mit je zwei Wohneinheiten wollte die Allgäuer Herdebuchgesellschaft in Greuth bei Waltenhofen bauen. Den Greuthern passte das gar nicht. Sie sammelten Unterschriften gegen das Bauvorhaben im Außenbereich des Weilers. Gegenüber der Fläche, auf der die Wohnhäuser entstehen sollten, befinden sich ein Fahrsilo und eine Güllegrube. Daneben steht ein Hünherstall samt Gockel, außerdem werde dort Jungvieh mit Glocken gehalten. Alles in allem befürchten die Greuther: Durch die Wohnnutzung...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 28.06.17
70×

Veranstaltung
Buchloer Bürgerpicknick zur Sommersonnenwende: Premiere ein voller Erfolg

Ein lauer Sommerabend, sich fröhlich unterhaltende, schlemmende Bürger – und eine echte Premiere für Buchloe. Das war der Wunsch der Unabhängigen Bürgerinitiative Buchloe (UBI) zum Bürgerpicknick im Immlepark. Der Wunsch wurde erfüllt. Ab 18 Uhr besetzten bestens ausgestattete zumeist weiß gekleidete Bürger die zuvor liebevoll dekorierten Biertischgarnituren. Einige Gäste ließen sich auf ihren Picknickdecken nieder oder brachten ihre Klappstühle mit. Bis zu 100 Gäste genossen den lauen...

  • Buchloe
  • 22.06.17
189× 46 Bilder

Einsatz
Kaufbeurer Oberbürgermeister bietet 24-Stunden-Sprechstunde

Erst einmal wiegelt Stefan Bosse ab. Alles halb so wild, sagt der Oberbürgermeister. 'Tagsüber ist das ja fast ein normaler Arbeitstag.' Nach Mitternacht, na gut, da vereinbare er sonst eher selten Termine. Der kommende harte körperliche und geistige Einsatz hat sich aber schon jetzt gelohnt. 'Die Resonanz überrascht mich', sagt Bosse nun kurz vor seiner '24-Stunden-Tour', quasi eine mobile Bürgersprechstunde, die von Freitag, 6 Uhr, bis Samstag, 6 Uhr, dauert. Wie die 24-Stunden-Tour im Detail...

  • Kaufbeuren
  • 20.06.17
65×

Initiative
159 Legauer unterstützen Bürgerantrag

Eine Initiative von Legauern hat bei der Marktgemeinde einen Bürgerantrag nach Artikel 18 b der Bayerischen Gemeindeordnung eingereicht: Kurt Gabriel, Moritz Heckler und August Gerblinger haben jetzt nach eigenen Angaben im Rathaus 159 Unterschriften von Legauern übergeben, die diesen Antrag unterstützen. Die Unterzeichner fordern darin, 'dass durch Beschluss des Gemeinderates Legau eine Untersuchung der Bausubstanz des gemeindeeigenen Gebäudes Marktplatz 3 (ehemaliger Gasthof Löwen) durch ein...

  • Memmingen
  • 01.06.17
36×

Diskussion
Zahlreiche Bürger interessiert an Zukunft des Oyer Dorfkerns

Über 250 Bürger kamen am Dienstagabend ins Oyer Kurhaus, um sich über die verschiedenen Vorschläge zur Entwicklung des Ortskerns zu informieren. Architekten, Planer und Bürgermeister Theo Haslach standen Rede und Antwort zu Fragen rund um den ehemaligen Gasthof Löwen, das Rathaus, das Kurhaus und das Erdhaus. Moderiert wurde der Abend von Markus Raffler, dem stellvertretenden Redaktionsleiter der Allgäuer Zeitung.

  • Oy-Mittelberg
  • 31.05.17
64×

Bürgerversammlung
Straßensanierung und viele weitere Themen beschäftigen Woringer

Das neue Feuerwehrhaus ist fertiggestellt, dafür muss die Gemeinde beispielsweise eine Lösung für Platzmangel im Kindergarten suchen: Bei der Bürgerversammlung berichtete Rathauschef Volker Müller vor rund 80 Besuchern, dass viele Großprojekte in der 2003 Einwohner zählenden Gemeinde Woringen im vergangenen Jahr abgeschlossen oder fortgeführt wurden. Die Schulden werden nun 'im elften Jahr ohne Kreditaufnahme' weiter abgebaut, Sondertilgungen sind angestrebt – zugleich warten auf die...

  • Memmingen
  • 05.05.17
162×

Eröffnung
Hunderte Bürger kommen zur Einweihung des neuen Dorfladens in Waal

Die Verantwortlichen strahlten mit der Sonne um die Wette und Matthias Bultmann, Vorsitzender des Dorfladen-Beirats, platzte nach eigenen Worten gar vor Stolz: Am Samstagnachmittag weihten die Waaler ihren neuen Dorfladen im alten Rathaus feierlich ein. Allein die große Zahl der Gäste zeigte, wie wichtig es den Waalern offenbar ist, wieder ein Lebensmittelgeschäft mitten im Ort zu haben. Dies betonten in ihren Grußworten denn auch sämtliche Redner. Mehr über die Eröffnung des Dorfladens...

  • Buchloe
  • 01.05.17
31×

Sanierung
Zwei alte Kemptener Gebäude werden im September fertig saniert

Sie sollten eigentlich beide abgerissen werden. Doch dann wollten es viele Bürger anders. Die einen – in der katholischen Pfarrei Christi Himmelfahrt – setzten sich für den Erhalt ihrer Kirche ein. Andere plädierten dafür, bei der Bebauung des Allgäuer-Brauhaus-Geländes die alte Fasshalle stehen zu lassen. So gewünscht und (fast) so geschehen. Die für die Bürger wertvollen Gebäude bleiben und werden für mehrere Millionen Euro saniert. Und für beide wurden Konzepte entwickelt, mit deren Hilfe...

  • Kempten
  • 10.04.17
244×

Verleihung
Gemeinde Opfenbach vergibt erstmals Bürgerpreis

Die Gemeinde Opfenbach hat erstmals einen Bürgerpreis vergeben. Die mit 1000 Euro dotierte Auszeichnung wurde auf zwei Preisträger aufgeteilt: Jugendleiterin Ingrid Sinz vom Trachtenverein wurde bei der Bürgerversammlung ebenso gewürdigt wie die Initiatoren des im Herbst 2015 eröffneten Dorfladens. Ulrich Rief, Martin Bischof, Peter Straubinger und Georg Straub nahmen den Preis als Gruppe entgegen. Im Vorfeld konnten die Opfenbacher Vorschläge machen. Geehrt werden sollen Bürger, die sich um...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 07.04.17
55×

Verkehr
Neue Variante für Hurren-Trasse in Memmingen im Gespräch

In die festgefahrene Diskussion um die sogenannte Hurren-Trasse bei Memmingen kommt wieder Bewegung: Der Bürgerausschuss des Stadtteils Dickenreishausen bringt eine neue Variante für das Straßenbau-Projekt ins Spiel. Die Trasse würde weiter nördlich verlaufen als die bisher geplante Streckenführung. Die CSU-Stadtratsfraktion unterstützt diesen Vorstoß. Die Verwaltung werde Gespräche mit den betroffenen Grundeigentümern führen, kündigt Tiefbauamtsleiter Gernot Winkler an. Seit vielen Jahren gibt...

  • Memmingen
  • 06.03.17
77×

Soziales
Die Lebensräume für Jung und Alt in Hergensweiler halten verstärkt Angebote bereit

Lob hat es in der jüngsten Hergensweilerer Ratssitzung für die Arbeit von Alwine Appenmaier gegeben. Seit knapp zwei Jahren ist sie Gemeinwesenarbeiterin in den 'Lebensräumen für Jung und Alt' der Stiftung Liebenau. Im Gegensatz zu vorher werde die Gemeinwesenarbeit wahrgenommen, stellte Ratsmitglied Johannes Schneider fest. Das sei ein guter Weg. 'Sie haben viel draus gemacht', lobte Constanze Heim. 'Das Haus wird mit mehr Leben erfüllt', sagte Bürgermeister Wolfgang Strohmaier zu den...

  • Lindau
  • 28.02.17
59×

Hilfsbereitschaft
Hilfsaktion: Bürger aus Buchloe spendeten bislang über 200.000 Euro für die Rumänienhilfe

Die Buchloer Rumänienhilfe ist eine Erfolgsgeschichte: Seit dem Zusammenbruch des Ceaucescu-Regimes im November 1989 spendeten die Bürger über 200.000 Euro für Hilfsprojekte in dem osteuropäischen Land. Hinzu kommen hunderte Tonnen von Hilfsgütern, die nach Rumnänien geschafft wurden. Erst vor Kurzem übergab eine Mitarbeiterin des Buchloer Weltladens wieder einen Scheck an den Leiter der Rumänienhilfe, Helmut Winkler. Ebenso wie Anton Geldhauser, der für Sachspenden verantwortlich ist, freut...

  • Buchloe
  • 23.02.17
32×

Ehrenamt
Ein Dankeschön für Memminger Bürger

Die Stadt Memmingen wird die Bayerische Ehrenamtskarte einführen. Das hat der Finanzsenat des Stadtrats jetzt einstimmig beschlossen. Die Karteninhaber erhalten für ihr freiwilliges Engagement zum Wohle der Gesellschaft bestimmte Vergünstigungen. Wann die ersten Karten in Memmingen ausgegeben werden, steht noch nicht fest. Wie Alexandra Störl vom Stadtmarketing den Senatsmitgliedern erläuterte, können unter anderem Einzelhändler, Dienstleister, Gaststätten, Freizeiteinrichtungen und öffentliche...

  • Memmingen
  • 15.02.17
31×

Natur
Bürger kritisieren die Schnittarbeiten in Buchloe

Das Kreischen der Motorsägen ist schon von Weitem zu hören. An allen Ecken und Enden der Stadt sind Mitarbeiter des Bauhofs derzeit damit beschäftigt, Bäume zurechtzuschneiden oder umzusägen. Weil mancher Baum nach Ansicht einiger Leser zu Unrecht gefällt wurde, wandten sie sich an unsere Zeitung. 'Wir fällen keinen Baum ohne Grund', entgegnet Stadtbaumeister Herbert Wagner den Kritikern. Zwar sehe die Baumscheibe nach dem Fällen häufig noch gesund aus; doch weise der Baum oft markante...

  • Buchloe
  • 08.02.17
357×

Beerdigung
Hunderte Menschen geben der verstorbenen Buchloer Ehrenbürgerin Antonie Moksel das letzte Geleit

Überwältigend viele Menschen haben sich am Mittwochnachmittag von Antonie Moksel auf dem Buchloer Friedhof verabschiedet. Die Ehrenbürgerin der Stadt war vor einer Woche im Alter von 92 Jahren gestorben – gut sechs Jahre nach ihrem Mann Alexander. Viele Verwandte, Freunde der Familie, Bürger und unzählige Vereine mit ihren Fahnenabordnungen nahmen an der Beerdigung teil und brachten damit ihr Leid und die Trauer über den zum Ausdruck. 'Sie durfte im weihnachtlichen Frieden heimgehen', sagte...

  • Buchloe
  • 29.12.16
28×

Rückblick
Ehrenamtlich engagierte Mitbürger aus Buchloe erinnern sich an das Frohe Fest an früheren Tagen

Weihnachten war früher viel schöner. Der pure Kommerz stand nicht im Vordergrund. Es herrschte weniger Hektik und vor allem: Es gab Schnee – viel und immer. Klirrende Kälte begleitete die Kirchgänger beim Weg zur Christmette. War das wirklich so? Die Buchloer Zeitung wollte es genauer wissen und fragte bei ehrenamtlich engagierten Menschen nach. Können Sie sich noch an Ihr schönstes Weihnachtserlebnis oder Weihnachtsgeschenk erinnern? War es der erste Schnee? War es eine verbrannte Gans? Der...

  • Buchloe
  • 23.12.16
40×

Nachruf
Memmingen trauert um Ehrenbürger Max Ziegelbauer

Die Stadt hat einen großen Sohn verloren: Ehrenbürger Max Ziegelbauer ist am Montagnachmittag nach kurzer Krankheit verstorben. Der emeritierte Weihbischof wurde 93 Jahre alt. In einer ersten Reaktion sagte der neue Oberbürgermeister Markus Kennerknecht: 'Die Stadt verliert mit ihrem Ehrenbürger Weihbischof Max Ziegelbauer einen Fürsprecher für Memmingen, der sich jahrzehntelang für seine Heimatstadt eingesetzt hat.' Mehr über den verstorbenen Max Ziegelbauer erfahren Sie in der...

  • Memmingen
  • 22.11.16
25×

Integration
Caritas und Diakonie laden Asylhelfer zu Dankfeier in Kempten ein

Rund 300 ehrenamtliche Helfer aus der Region, die sich für Flüchtlinge engagieren oder engagiert haben, sind am Dienstagabend zu einer Feier in der BigBox zusammengekommen. Eingeladen haben die Diakonie und die Caritas, um sich für 'drei Jahre außergewöhnliches bürgerschaftliches Engagement' zu bedanken. Neben Dankesworten von Vertretern der Verbände, dem Kemptener Oberbürgermeister Thomas Kiechle und dem Oberallgäuer Landrat Anton Klotz sprach man auch über die Zukunft. 'Nach der Erstaufnahme...

  • Kempten
  • 17.11.16
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ