Büchergeld

Beiträge zum Thema Büchergeld

Lokales

Nesselwang verzichtet auf das Büchergeld

Nesselwang | dim | In Nesselwang wird dieses Jahr weder für die Grundschule noch für den Hauptschulverband Pfronten-Nesselwang-Rückholz ein Büchergeld erhoben. Einstimmig beschloss der Marktgemeinderat, auf diese Gebühr zu verzichten.

  • Kempten
  • 18.10.07
  • 3× gelesen
Lokales

Ablehnung gegen das Büchergeld wächst

Kaufbeuren/Ostallgäu | drs | Auch in Kaufbeuren und in den Umlandgemeinden zeichnet sich der Trend ab, dass das 2005 eingeführte Büchergeld für Schulkinder nicht mehr erhoben wird. Bislang müssen Eltern für ihre ersten beiden Sprösslinge bis zu 80 Euro pro Schuljahr berappen.

  • Kempten
  • 05.10.07
  • 5× gelesen
Lokales

Schwarzer Peter bei den Gemeinden

Buchloe/Umgebung | evb | Seit drei Jahren schon sorgt das Büchergeld für Aufregung. Ab dem nächsten Schuljahr soll es endgültig nicht mehr eingezogen werden. Was heuer passiert, liegt in der Hand der Sachaufwandsträger. Auch in der Verwaltungsgemeinschaft (VG) Buchloe müssen die jeweiligen Gremien eine Entscheidung treffen. Bisher wurde in diesem Schuljahr nirgends innerhalb der VG Büchergeld eingezogen.

  • Kempten
  • 05.10.07
  • 11× gelesen
Lokales

Büchergeld ist meist vom Tisch

Allgäu l bil/az l Den meisten Eltern von schulpflichtigen Kindern im Allgäu bleiben heuer ein paar Euro mehr auf dem Konto: Viele Kommunen und Kreise haben als Sachaufwandsträger der Schulen beschlossen, das Büchergeld nicht mehr einzutreiben. Ab sofort haben beispielsweise Kempten und Memmingen den Einzug des Geldes eingestellt. Der Schulverband der Hauptschule Lindenberg (Westallgäu) hat eine Aufhebung des Beitrags beschlossen. Auch die Stadt Immenstadt kassiert vorerst nicht.

  • Kempten
  • 04.10.07
  • 3× gelesen
Lokales

Stadt erhebt kein Büchergeld mehr

Marktoberdorf | af | An den Grundschulen in Marktoberdorf wird kein Büchergeld mehr erhoben. Einmütig folgte der Stadtrat dem Vorschlag von Bürgermeister Werner Himmer. Die SPD-Fraktion hatte vor der Sitzung einen gleichlautenden Antrag eingereicht. Die Regelung gilt ab sofort.

  • Kempten
  • 04.10.07
  • 7× gelesen
Lokales

Eltern werden nicht länger zur Kasse gebeten

Von Jochen Sentner | Kempten/Oberallgäu Gute Nachricht für alle Eltern schulpflichtiger Kinder: Das Büchergeld dürfte passé sein. Sowohl die Stadt Kempten als auch der Landkreis Oberallgäu stoppen das Einsammeln der Elternbeiträge für das laufende Schuljahr. Mehrere Parteien hatten dieses Vorgehen beantragt.

  • Kempten
  • 02.10.07
  • 2× gelesen
Lokales

Abschied vom unliebsamen Büchergeld

von sabrina müller | Westallgäu Schüler der Hauptschule Lindenberg müssen in diesem Schuljahr kein Büchergeld mehr bezahlen. Das hat Schulverbandsvorsitzender und Bürgermeister von Heimenkirch Rudi Janisch gestern aufgrund einer neuen Gesetzeslage (siehe Info-Kasten) beschlossen und bei Schule und Stadt vorgebracht.

  • Kempten
  • 02.10.07
  • 13× gelesen
Lokales

Streit um das Schul-Büchergeld

Kaufbeuren | mab | Die Abschaffung des Büchergeldes, das Eltern seit 2005 für ihre ersten beiden Schulkinder entrichten müssen (bis zu 80 Euro pro Schuljahr), ist derzeit in Diskussion. Auch in Kaufbeuren bleibt das Thema aktuell: Gestern verschickte der Kaufbeurer SPD-Fraktionschef Dieter Matthes einen Antrag, wonach geprüft werden soll, ob das Büchergeld nicht aus dem Stadtsäckel bezahlt werden sollte, bis es zu einer endgültigen Entscheidung auf Landesebene gekommen ist.

  • Kempten
  • 27.09.07
  • 9× gelesen
Lokales

Kämmerer rechnet mit mehr Verweigerern

Marktoberdorf/Ostallgäu | hkw | Die Büchergeld-Einführung war 2005 höchst umstritten, jetzt droht bei der geplanten Abschaffung neuer Ärger. Nachdem es zunächst hieß, es werde schon heuer nicht mehr erhoben, soll das Büchergeld nun erst ab dem Schuljahr 2008/2009 der Vergangenheit angehören. Das Hin und Her sorgt auch in Marktoberdorf für Verunsicherung.

  • Kempten
  • 25.09.07
  • 15× gelesen
Lokales

SPD: Weg mit dem Büchergeld

Füssen (pm). 'Das Büchergeld muss weg': Diese Forderung des SPD-Ortsvereins Füssen greift die Stadtratsfraktion nun auf und leitet den Antrag zur Abschaffung des Büchergeldes in Bayern an das Kommunalparlament weiter. 'Das Büchergeld war von Anfang an sozial ungerecht', meint SPD-Fraktionsvorsitzende Hannelore Semmlin-Leix. 'Bildung ist in unserem Land in hohem Maße vom Geldbeutel der Eltern abhängig - und das wird mit dem Büchergeld noch verstärkt.'

  • Kempten
  • 27.02.07
  • 20× gelesen
Lokales

In Schulen ist was übrig

Oberallgäu (rio). Einige Schulen im Oberallgäu haben das Büchergeld, das Eltern seit dem vergangenen Schuljahr zahlen müssen, nicht komplett aufgebraucht. Die Überschüsse werden von den Kommunen auf Verwahrkonten angelegt - so lange, bis die jeweiligen Schulen das Geld für neue Lernmittel brauchen. Das Büchergeld abzuschaffen halten viele Schulleiter aber nicht für angebracht.

  • Kempten
  • 13.01.07
  • 32× gelesen
Lokales

Keine Kopien vom Büchergeld

Kempten (bec). Das leidige Thema Büchergeld beschäftigte auf Antrag von FDP-Stadtrat Ullrich Kremser jüngst wieder den Schul- und Kulturausschuss. Dabei ging es vor allem um die Frage, ob man das Geld nicht auch für Kopierkosten verwenden könne. Bereits zwei Mal in diesem Schuljahr, meinte Kremser, habe er für seine Tochter in der Oberstufe am Hildegardis-Gymnasium Kopiergeld gezahlt. Die Oberstufen seien klar im Nachteil. Und auch Michael Hofer (ÖDP), Lehrer am Allgäu-Gymnasium, klagte:...

  • Kempten
  • 09.12.06
  • 6× gelesen
Lokales

Ist das Büchergeld zu hoch?

Kempten (sf). Über 200 000 Euro erhalten die Kemptener Schulen im nächsten Jahr an Büchergeld. Die meisten brauchen es auch dringend, um ihre veralteten Lernmittel zu ersetzen. Einige würden einen Teil davon aber gerne für andere Zwecke einsetzen. Das ist nach den gesetzlichen Richtlinien jedoch nicht möglich, wie es jetzt im Finanzausschuss hieß.

  • Kempten
  • 23.11.06
  • 5× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2020