Bäcker

Beiträge zum Thema Bäcker

Anzeige
 833×

Allgäuer GenussMacher oder GenussMacherin
Jetzt wieder bewerben!

Bis zum 3. Juli läuft die Bewerbungsphase für die zweite Auflage der „Allgäuer GenussMacher“. Gesucht werden wieder Handwerker, Landwirte, Köche, Manufakturen, Gaststätten und Persönlichkeiten aus dem Allgäu, die sich dem Thema Genuss in all seinen Facetten verschrieben haben. Die Allgäuer Familienbrauerei Meckatzer Löwenbräu, Initiatorin der Aktion, hat eine hochkarätig besetzte Jury zusammengestellt, die die Top 3-Kandidaten in den Kategorien Produkt, Initiative und Persönlichkeit für die...

  • Heimenkirch
  • 04.05.20
Auch Bäcker und Metzger im Allgäu sind von der Coronakrise immer mehr betroffen.
 31.402×

Coronavirus
Die Wirtschaft im Allgäu leidet: Auch Bäckereien und Metzgereien immer mehr davon betroffen

Das Coronavirus hat auch die Wirtschaft im Allgäu fest im Griff. Hotels sind geschlossen, Restaurants dürfen nur noch To-Go verkaufen. Immer mehr betroffen sind auch Betriebe wie Bäckereien und Metzgereien: Verantwortliche schicken Fahrer, Bäcker und Verkäuferinnen in Kurzarbeit. Es fehlt die Arbeit. Knapp 50 Prozent der Mitarbeiter schickt er in Kurzarbeit, weil es einfach keine Arbeit gibt, sagt ein Bäckermeister aus dem Oberallgäu gegenüber all-in.de. Seinem Betrieb fehlen mehr als die...

  • Kempten
  • 22.03.20
"Udo"-Laugenstangen in Knochenform
 1.861×

Inspiration: Sensationsfund Pforzen
Nach "Lotti"-Gebäck: Irseer Bäckerei legt mit "Udo"-Knochen aus Laugenteig nach

Vor sechs Jahren machte "Lotti" in Irsee Schlagzeilen. Am Oggenrieder Weiher suchte man lange nach der Schnappschildkröte, die einen Jungen verletzt haben soll. Eine Irseer Bäckerei nutzte damals die deutschlandweiten Schlagzeilen für ein Produkt: Das Laugengebäck in "Lotti"-Form. Jetzt ist "Udo" dran, der erste aufrecht gehende Menschenaffe der Geschichte, dessen Knochen im benachbarten Pforzen gefunden wurden. Auf der Facebookseite der Bäckerei findet man die Laugenteig-Knochen. Einen...

  • Irsee
  • 23.11.19
So viel Hartplastik entdeckten Oberallgäuer in einer Semmel. Die Ein-Euro-Münze war nicht dabei – sie dient dem Größenvergleich.
 11.419×

Fremdkörper
Plastik in Semmel gefunden: Oberallgäuer Bäckerei entschuldigt sich

Nicht alles, was im Essen ist, gehört da wirklich rein. Das merkte unlängst ein Paar aus Blaichach, als es in einer Frühstückssemmel mehrere Stücke Hartplastik fand. Nicht in Form des aktuell viel diskutierten, mit bloßem Auge nicht sichtbaren Mikroplastiks, sondern vielmehr in Münzgröße. Makroplastik, sozusagen. Hart, spitz und in den Gaumen piksend. Ein Zahnschaden blieb glücklicherweise aus. Schmunzeln mag, wer die Internetseite des Vereins „Allgäuer Bäcker“ kennt, der dort die...

  • Blaichach
  • 09.09.19
Auf Vordermann gebracht haben Antje und Chris Gast die ehemalige Filiale der Bäckerei Eder an der Füssener Welfenstraße. Hier stehen sie an ihrer neuen Kaffeemaschine.
 5.199×

Nahversorgung
In ehemalige Bäckerei im Füssener Westen kehrt wieder Leben ein

In die ehemalige Filiale der Füssener Bäckerei Eder an der Welfenstraße im Westen kehrt wieder Leben ein: Antje und Chris Gast eröffnen am Freitag, 16. August, dort die neue Welfenbäckerei. 2016 wurde der Traditionsbetrieb Eder in das Filialnetz der Landbäckerei Sinz integriert und damit Teil der Feneberg-Gruppe. Das Unternehmen entschied 2017, neben der Filiale im Füssener Westen auch die am Schrannen- und Franziskanerplatz zu schließen. Was die neuen Betreiber alles planen, lesen Sie in...

  • Füssen
  • 13.08.19
 1.132×

Heimatreporter-Beitrag
Top-Qualität bei Bäckereien im Unterallgäu: Erfolgreiche Brotprüfung in Memmingen

Bei der diesjährigen Brotprüfung der Bäckerinnung Memmingen - Mindelheim hat das Deutsche Brotinstitut e.V. 49 Brotsorten, Semmel oder Brezen bewertet. Der Brotprüfer, Bäckermeister Stiefel, konnte dabei 17 mal die Note sehr gut und 28 mal die Note gut vergeben. Dabei werden Geschmack, Geruch und Aussehen der Backware bewertet. Aufgrund des strengen Bewertungsschlüssel gibt es nur bei der Toppunktzahl von 100 Punkten die Note sehr gut. An der Brotprüfung haben die Bäckereien Heim aus...

  • Memmingen
  • 17.06.19
Viele Landwirte setzen zur Direktvermarktung ihrer Bio-Produkte auf Automaten, an denen sich die Kunden rund um die Uhr bedienen können. Ein solcher Automat steht auch am Grünen Zentrum in Kaufbeuren.
 671×

Bewerbung
Ja zur Öko-Offensive: Landkreis Ostallgäu will Modellregion werden

Der Landkreis Ostallgäu will staatlich anerkannte Öko-Modellregion werden und beteiligt sich am Wettbewerb des bayerischen Landwirtschaftsministeriums. Davon verspricht sich der Kreis eine Stärkung bäuerlicher Strukturen durch eine intakte Landwirtschaft, sowie einen Image-Gewinn. Der Kreisausschuss hat sich einstimmig für die Bewerbung ausgesprochen. „Um ökologischen Landbau voranzubringen, müssen Kommunen, Landwirte, Verarbeiter und Verbraucher zusammenarbeiten“, sagt Landrätin Maria Rita...

  • Buchloe
  • 05.02.19
Ungewohnte Arbeit für den Allgäuer Bäcker und die Konditormeisterin: Holzhacken um die Öfen der Bäckerei Naisula in Gang zu halten.
 3.787×   9 Bilder

Podcast
Memminger Bäcker tauschen für TV-Sendung ihren Job mit Kollegen aus Tansania

"Wenn jemand eine Reise tut, so kann er was erzählen." - dieses alte Sprichwort gilt auch für zwei Bäcker aus Memmingen. Für die TV-Sendung "Mein Job, Dein Job" (Bayerisches Fernsehen) haben die 28-jährige Anja Hartmann und ihr Kollege Karlheinz ihre Arbeitsstellen mit zwei Bäckerkollegen aus der 500.000-Einwohner-Stadt Arusha im Norden Tansanias getauscht.  Während die Mitarbeiter der Memminger Bäckerei Brommler mitten im Herzen Afrikas arbeiteten und für die Kollegen der Naisula Bakery...

  • Memmingen
  • 06.08.18
Die neue Lehrwerkstatt in Kempten
 802×

Handwerk
Neue Lehrwerkstätten für schwäbische Bäcker befinden sich in Kempten

Brezen schlingen ist gar nicht so einfach und will gut geübt sein. Das stellten die Gäste bei der gestrigen Einweihung der neuen Lehrwerkstätten für Bäcker und Bäckereifachverkäufer im Berufsbildungs- und Technologiezentrum (BTZ) in Kempten fest. Dort durften sie sich unter fachmännischer Anleitung selbst an den Teigrohlingen versuchen. Damit das auch die Auszubildenden künftig in einer hochmodernen Umgebung lernen können, hat die Handwerkskammer Schwaben zwei Millionen Euro in die neuen...

  • Kempten
  • 12.05.18
 511×  1

Handwerk
Bäckerinnung: Landesversammlung tagt in Kempten

Knapp 2.000 Bäckereien gibt es derzeit in Bayern, im bayerischen und württembergischen Allgäu sind es 150. Die Struktur sei im Freistaat im Vergleich zu anderen Gegenden Deutschlands noch relativ stabil, sagte der bayerische Landesinnungsmeister Heinz Hoffmann (München) am Rande der Verbandstagung in Kempten. Dennoch seien die Probleme der Branche unübersehbar: Konkurrenz drohe zunehmend vor allem durch den Lebensmittel-Einzelhandel, der ebenfalls Backwaren anbietet – beispielsweise an Back-...

  • Kempten
  • 23.04.18
 237×

Hausfriedensbruch
Drei Jugendliche (13,14) beim Hineinklettern in Waltenhofener Bäckerei erwischt

Am Freitag, gegen 17:30 Uhr, ging bei der Einsatzzentrale Kempten ein Notruf ein, dass soeben in eine Bäckerei in Oberdorf eingebrochen wird. Drei Personen wurden beobachtet, als sie durch ein offenes Fenster in das Gebäude geklettert sind. Nachdem die Zeugin die Täter angesprochen hatte, flohen diese aus dem Gebäude. Die Polizei leitete sofort eine Fahndung nach den Flüchtigen ein. Diese konnten kurze Zeit später durch eine Streife in der Nähe gestellt werden. Wie sich herausstellte, handelte...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 24.02.18
 216×

Profi-Tipp
Wie rollt man Croissants richtig?

Gute Croissants fertigt man aus Butter. Die Butter muss angewirkt werden und genau zum richtigen Zeitpunkt touriert werden, damit es nicht schmiert aber auch nicht bricht. Der gekühlte Teig muss dünn ausgerollt werden, dann in Stücke schneiden und einfach aufwickeln. Fertig ist ein Allgäuer Croissant.

  • Kempten
  • 19.10.17
 54×

Profi-Tipp
Ist dunkles Brot gesünder als Weißbrot?

Nein, ob Weizenmehl oder Roggenmehl verwendet wird hat keine Auswirkung auf den gesundheitlichen Aspekt. Wer jedoch Wert auf eine ballaststoffreiche Ernährung legt, kann auf Vollkornbrote zurückgreifen, die dann den ganzen Keimling sowie die ganzen Schalenanteile enthalten. Durch den groben Ausmahlungsgrad enthält es auch mehr von den vielen B- Vitamine und Vitalstoffe.

  • Kempten
  • 19.10.17
 376×

Profi-Tipp
Wie wird Schwarzbrot so dunkel?

Wer heute Schwarzbrot sagt, meint meistens Roggenbrot. Roggenmehl ist dunkler als Weizenmehl und gibt dem Brot eine etwas dunklere Farbe. Umso höher die Typenzahl beim Mehl ist, umso mehr Schalenanteile sind im Mehl enthalten und färben das Brot entsprechend dunkler. Wird Malz dann noch hinzugefügt, bekommt das Brot eine dunkle Färbung.

  • Kempten
  • 19.10.17
 33×

Profi-Tipp
Was kann ich schnell und einfach aus hartem Brot und Semmel zaubern?

Wenn mal was übrig bleibt, muss man es nicht wegwerfen. Brotsuppe: altes Brot in dünne Scheiben schneiden, Speckwürfel und Zwiebeln in Topf anrösten, Brotscheiben dazugeben, anrösten und dann mit Fleischbrühe aufgießen. Eine halbe Stunde köcheln lassen. Grillbeilage: Alte Semmel in dicke Scheiben schneiden, in Backrohr 5 - 10 Minuten hellbraun anrösten, warm servieren Salatcroutons: Weißbrot oder Semmel in Würfel schneiden, in Sonnenblumenöl anbraten, auf...

  • Kempten
  • 10.10.17
 71×

Profi-Tipp
Wie bleiben mein Brot und Semmel länger frisch und wie wird es am besten gelagert?

Brot bleibt länger frisch wenn es im Brotkasten aus Holz, Ton und dergleichen bei Raumtemperatur aufbewahrt wird. Da die Luftfeuchtigkeit im Brottopf relativ hoch ist, sollte er regelmäßig mit Essigwasser ausgeputzt werden, damit sich kein Schimmel ansetzen kann. Auf keinen Fall sollte Brot im Kühlschrank aufbewahrt werden, da bei diesen Temperaturen die Alterung des Brotes am schnellsten vonstattengeht.

  • Kempten
  • 10.10.17
 78×

Zukunft
Das Besondere bei einer Ausbildung bei einem Allgäuer Bäcker: Übertarifliche Bezahlung

Wir bezahlen unseren Auszubildenden freiwillig nach dem Allgäu-Tarif bis zu 20% mehr als beim landesweit gültigen Tarif. Ab 1. September 2017 erhöht sich die Ausbildungsvergütung für alle Azubis auf folgende Beträge: 1. Lehrjahr: 650,– € 2. Lehrjahr: 780,– € 3. Lehrjahr: 900,– € <em>Vier Gute Gründe für eine Ausbildung bei den Allgäuer Bäckern:</em> 1. Qualifizierte Ausbildung Da sich der Allgäuer Bäcker verpflichtet, alles selbst herzustellen, lernen die...

  • Kempten
  • 26.09.17
 166×   3 Bilder

Zusammenschluss
Wie werde ich Der Allgäuer Bäcker - Kriterienkatalog der Marke Allgäu

Es ist eines der ältesten Gewerke überhaupt: Das Bäckerhandwerk. Mit seinen Produkten und seiner Struktur steht es für die Lebensweise und die Bräuche im Allgäu. Deshalb ist es besonders wichtig, dieses Traditionshandwerk zu bewahren. Dazu haben sich 22 Allgäuer Bäcker zusammen geschlossen und den Verein "Der Allgäuer Bäcker" gegründet. Sie haben es sich zur Aufgabe gemacht, dieses traditionsreiche Handwerk neu zu gestalten und gleichzeitig die Tradition zu bewahren. Gemeinsam mit der Allgäu...

  • Kempten
  • 26.09.17
 697×   2 Bilder

Lebensmittel
Das Handwerk mit seinen Traditionen zu bewahren ist Ziel der Allgäuer Bäcker

Die Allgäuer Bäcker sind eine Vereinigung von regionalen Bäckereifachbetrieben, die sich dem Erhalt des traditionellen Bäckerhandwerks verschrieben haben. Und damit auch dem Geschmack ursprünglich hergestellter Backwaren. Wir als Allgäuer Bäcker setzen auf Familienrezepte, althergebrachte Backweisen, hochwertige Zutaten und lange Teigreifezeiten. Industriell gefertigte Teiglinge haben in unseren guten Backstuben keinen Platz. Tun Sie sich etwas gutes - Entscheiden Sie sich für das...

  • Kempten
  • 26.09.17
 138×

Dorfläden
Wenn Bäcker und Metzger schließen, entstehen vielerorts im Allgäu neue Geschäfte

In Zeiten, in denen es immer weniger Bäcker und Metzger gibt und immer mehr große Supermärkte auf der grünen Wiese entstehen, sieht es mit der Nahversorgung in ländlichen Gebieten oft mau aus. Um das zu ändern, haben viele Allgäuer die Sache selbst in die Hand genommen und Dorfläden gegründet, in denen es von Rasierklingen bis zum Bergkäse alles gibt – und das sozusagen vor der Haustür. Die Geschäfte sind aber viel mehr als nur Einkaufsmöglichkeiten für die jeweiligen Dorfbewohner. Sie sind vor...

  • Kempten
  • 26.08.17
 251×

Regionalität
Bäcker aus der Region stellen neu gegründeten Verein Der Allgäuer Bäcker in Kempten vor

In Kempten sind am Dienstag Bäcker aus der Region zusammen mit der Allgäu GmbH an die Öffentlichkeit gegangen und haben ihren neu gegründeten Verein 'Der Allgäuer Bäcker' vorgestellt. Inzwischen gibt es 24 Mitglieder. Die Qualitätskriterien wurden zusammen mit der Allgäu GmbH entwickelt. Die Bäcker seien die ersten Handwerker, die sich unter dem Dach des Allgäu-Logos zusammengeschlossen haben, sagte Christian Gabler, Markenmanager bei der Allgäu GmbH. Soweit wie möglich, wollen die Allgäuer...

  • Kempten
  • 09.08.17
 44×

Ernährung
Sind Brezen vegetarisch?

Die Breze gehört zur bayerischen Esskultur. Klassische Laugenbrezen bestehen aus Weizenmehl, Malz, Salz, Hefe und Wasser. Je nach Rezeptur kann auch Fett zugesetzt werden. Es macht den Teig elastisch und dient als Geschmacksträger. Welche Art von Fett hier verwendet werden darf, ist nicht vorgeschrieben. Traditionell setzte man bei der Herstellung von Brezen Schweineschmalz ein. "Das erstaunt viele Verbraucher, die bei Brezen von einem vegetarischen oder gar veganen Produkt ausgehen", sagt...

  • Kempten
  • 28.07.17
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ