Autor

Beiträge zum Thema Autor

884×

Buch
Jürgen Seibold veröffentlicht seinen sechsten Allgäu-Krimi

Mord und Totschlag halten in Allgäu-Krimis die Kriminalpolizei in Kempten auf Trab: Bereits neun Mal hat das Allgäuer Autoren-Duo Volker Klüpfel und Michael Kobr seit 2003 seinen urigen Allgäuer Kommissar Kluftinger losgeschickt, um Mordfälle aufzuklären. Einen ganz und gar fürs Allgäu untypischen Namen hat ein Kollege Kluftingers: Eike Hansen leitet in der Allgäu-Krimi-Reihe von Jürgen Seibold das Kommissariat 1 in Kempten. Seit 2013 lässt der bei Stuttgart lebende Autor seine aus...

  • Kempten
  • 21.02.18
497× 10 Bilder

Präsentation
Neues Buch von Allgäuer Kluftinger-Autoren Michael Kobr und Volker Klüpfel

Auf den nächsten Kluftiger-Roman müssen die Fans noch bis 29. September warten. Doch schon jetzt gibt es ein neues Buch von Volker Klüpfel und Michael Kobr. Die beiden Allgäuer Erfolgsautoren (6 Millionen verkaufte Bücher) haben ein neues Thema: Urlaube an der Adria. Derzeit hat Kluftiger einfach Urlaub, scherzten beiden Autoren bei der Buchvorstellung in einer Münchner Pizzeria. Dort zeigten sie Fotos aus ihren Privaten Fotoalben und kramten in ihren Erinnerungen: Adria, 80er, Urlaub, Strand,...

  • Kempten
  • 02.03.16
88×

Adria-Reise
Allgäuer Autoren Klüpfel und Kobr präsentieren neuen Roman - ganz ohne Kluftinger

Die beiden Autoren Volker Klüpfel und Michael Kobr präsentieren den ersten Roman ohne ihren Allgäuer Kult-Kommissar Kluftinger. Diesmal geht es um eine Reise an die Adria. Gerade kehren sie von einer ihrer unentwegten Reisen mit dem Kommissar und ihrer 'Lit-Comedy' zurück. Landsberg, Gießen, Recklinghausen … 'Klüpfel& Kobr: my Klufti'. Das Bewährte, das millionenfach Verkaufte. Aber heute in München beginnt ein neues Abenteuer für die Allgäuer Erfolgsautoren. Sie stellen vor...

  • Kempten
  • 25.02.16
39×

Roman
Ein kraftvoller Mann: Martin Walser liest aus seinem neuen Werk in Kaufbeuren

'Ein Roman ist immer ein Selbstportrait. Aber eben als Roman. Diesmal der Roman eines Verrats. Da will der, um den es geht, nicht mehr leben. Er ist dem Tod so nah wie noch nie. Dann passiert etwas, jetzt will er leben wie noch nie. Diese Erfahrung: je näher du dem Tod bist, desto schöner ist es zu leben.' Martin Walser Dieses Zitat steht in einem Brief, den Martin Walser seinem neuen Werk 'Ein sterbender Mann' beigelegt hat. Ein Selbstporträt also – man darf davon ausgehen, dass der...

  • Kempten
  • 18.01.16
109×

Kurzprosa – Rezitation und Lyrik wurden Helga Greier schon in die Wiege gelegt

Magische Märchenmomente 'Die Magie der Bilder von Friedrich Hechelmann hatte es mir angetan. So kam ich auf die Idee, zu den Zeichnungen Märchen zu schreiben', erzählt die bekannte Kemptener Lyrikerin Helga Greier begeistert. Ihre Programme von Wort und Musik sind über Kempten und das Allgäu hinaus seit Jahren ein Begriff. Helga Greiers Leidenschaft für die Dichtung und Vortragskunst machen sie zu einer bekannten Rezitatorin. Dabei schreibt sie inzwischen neben Lyrik und Prosa auch Märchen für...

  • Kempten
  • 09.09.15
173×

Porträt
Kemptener Autor Michael Peinkofer hat auch für das Kaltenberger Ritterturnier seine Fantasie spielen lassen

Der Raum ist richtig klein. Maximal drei auf drei Meter. Zur Hälfte füllt ihn ein Schreibtisch aus, daneben haben nur noch zwei Ledersessel Platz, ein paar Regale, der Schreibtischstuhl. Die heruntergelassene Jalousie vor dem Fenster verstellt den Blick nach draußen auf die grüne Hecke. Das soll die Dichterstube sein? Michael Peinkofer lächelt. 'Ich würde eher sagen: das Dichterstübchen.' Auf dem Schreibtischstuhl nimmt Michael Peinkofer jeden Vormittag Platz, wenn seine zehnjährige Tochter das...

  • Kempten
  • 18.07.15
151×

Für Eingeborene und Auswärtige

Hans Ferk stellt bei der Memminger Zeitung sein Buch 'Duranand' vor Nicht nur für geborene Allgäuer, sondern auch für Auswärtige ist das neue Buch 'Duranand' gedacht. Autor Hans Ferk und der Förderverein Mundart haben das Werk jetzt bei der Memminger Zeitung vorgestellt. 'Duranand – Wörter und Worte, witzig und wundersam in Allgäu-Schwäbischer Mundart' setzt die Reihe 'Echt Allgäu' fort. In 55 Kapiteln widmet es sich Mundartbegriffen, die besondere Würze in die heimische Sprache bringen....

  • Kempten
  • 05.12.13
266×

Bücher
Viel Sex und ein Rätsel im neuen Allgäu-Krimi Kreuzkraut

Welcher Autor verbirgt sich hinter dem Pseudonym Korbinian Allgayer? Allgäu-Krimis gibt es inzwischen reichlich. Mit Korbinian Allgayer reiht sich ein neuer Autor in die Regale der Buchhandlungen ein. Laut Verlag ist der Name ein Pseudonym. Wer sich dahinter verbirgt, darüber darf gerätselt werden. Allgayers Debüt 'Kreuzkraut' ist jedenfalls ein spannendes Buch mit viel Kemptener Lokalkolorit und einer gehörigen Portion Sex. Im Mittelpunkt des Krimis - 'Idyllisch morden im Allgäu' ist auf dem...

  • Kempten
  • 20.03.13

Porträt
Grüß Gott aus Afrika: Tansanischer Pfarrer zieht Bilanz aus seinem Leben in Kaufbeuren

In einem fremden Land ganz neu anfangen. Ein Abenteuer, zu dem einiges an Mut gehört. Emmanuel Kileo hat es gewagt. Er kam mit seiner Familie aus Tansania nach Kaufbeuren, um hier als Pfarrer zu arbeiten. Ein Austauschprogramm der evangelischen Kirche machte das möglich. Doch der Wechsel von Ostafrika nach Mitteleuropa stellte die Familie vor eine große Herausforderung. Ein richtiger Kulturschock, den sie erst einmal verdauen mussten. Alle Erfahrungen hat der Pfarrer jetzt in einem Buch...

  • Kempten
  • 31.01.13
53×

Buchvorstellung
Bernhard Wucherer präsentiert im Literaturhaus Oberstaufen den historischen Roman Pestspur

Der in Oberstaufen aufgewachsene Autor Bernhard Wucherer präsentiert im Literaturhaus den historischen Roman 'Pestspur' Wallenstein war da, des Kaisers Generalissimus, Sissi-Urenkel Markus Habsburg-Lothringen und János Graf zu Königsegg. Gut, der Feldherr in Schwarz, seine spießbewehrte Leibwache mitsamt Tross und Trommler gehören einer historischen Gruppe aus Memmingen an. Aber die adeligen Gäste waren echt. Anlass für die spektakuläre Inszenierung im und am Immenstädter Literaturhaus war eine...

  • Kempten
  • 27.03.12
28×

2501 Sansal
Friedenspreisträger Sansal kommt nach Memmingen

Das literarische Jahr beginnt in Memmingen mit einem Paukenschlag: Am Mittwoch, 25. Januar, ab 20 Uhr ist der Friedenspreisträger des Deutschen Buchhandels Boualem Sansal zu Gast in der Stadtbibliothek. Der algerische Autor präsentiert seinen Roman „Das Dorf des Deutschen“ und spricht mit Buchhändler Peter Javurek über die jüngsten Entwicklungen in der arabischen Welt (für Übersetzung ist gesorgt). Oberbürgermeister Dr. Ivo Holzinger eröffnet die Veranstaltung. Der Friedenspreis des...

  • Kempten
  • 14.01.12
109×

Kulturwerkstatt
Andreas Külzer trägt Kleists Marquise von O. vor

Skandalöse Zeitungsannonce Ein Genuss war die mitreißende Lesung der Novelle 'Die Marquise von O.' des in Düsseldorf beheimateten Schauspielers Andreas Külzer vor leider nur 15 Zuhörern in der Kulturwerkstatt am Schweizerberg. Autor der unterhaltsamen Novelle ist der geniale Dramatiker Heinrich von Kleist (1777 bis 1811), dessen 200. Todestag sich heuer jährte. Kleist, der in der Epoche der Weimarer Klassik und der Romantik ein literarisches Außenseiterdasein führte, konnte mit seiner...

  • Kempten
  • 21.12.11
413×

Dialekt
Sodala! Allgäuerisch lernen - Mundartverein stellt neues Buch in Kempten vor

Der Mundart-Förderverein hat zusammen mit dem Autor Hans Ferk einen nicht ganz bierernsten Sprachkurs konzipiert Wie geht das eigentlich, mit unserem Dialekt? Wie grüßt man? Wie spricht man die Worte aus? Welche Redewendungen gibt es? Wer das genauer wissen will, dem kann der Förderverein Mundart Allgäu jetzt helfen – mit einem allgäu-schwäbischen Sprachkurs, der in ein Büchlein samt Übungs-CD verpackt wurde. 'Sodala', heißt das 96-seitige Werk, und es ist zugleich der erste Band einer...

  • Kempten
  • 13.12.11
99×

Neuerscheinungen
Der Kemptener Autor Sampir-Beck hat zwei Erzählungen veröffentlicht

Vom Auf und Ab des Lebens Der Kemptener Alexander Wirt ist im Hauptberuf Kraftfahrer. Nebenbei schreibt er - unter dem Pseudonym Sampir-Beck. Seine erste, 40-seitige Erzählung erschien 2010 und hieß «Dorotheas letzte Beichte». Darin beschreibt Sampir-Beck, der 1954 im Südural geboren wurde und in einer wolgadeutschen Arbeiterfamilie aufwuchs, einfühlsam das aufwühlende Leben der behinderten Dorothea. Nun hat Sampir-Beck sein zweites Büchlein vorgelegt. > spielt kurz nach Ende des Zweiten...

  • Kempten
  • 23.08.11
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ