Autofahrer

Beiträge zum Thema Autofahrer

Autobahn (Symbolbild).
5.348×

Verkehr
7.500 Zurückweisungen beim Winter-Wochenendfahrverbot in Tirol

Wie aus einer Mitteilung des Tiroler Landes hervorgeht, hat es vergangenes Wochenende rund 7.500 Zurückweisungen beim Winter-Wochenendfahrverbot in Tirol gegeben. Mehr als 6.000 davon in den Bezirken Schwaz und Reutte. Der Tiroler Landeshauptmann Günther Platter betont einmal mehr, wie "richtig und notwendig" die Vorkehrungen sind, die zur Sicherstellung des Verkehrsflusses in Tirol getroffen worden sind. Der Ziel- und Quellverkehr sei durch die Abfahrverbote nicht beeinträchtigt, so Platter...

  • Reutte
  • 30.12.19
Ein Messtechniker beim kommunalen Ordnungsdienst. Mit dem neuen Blitzer kann er nun auch in verkehrsberuhigten Bereichen feststellen, wie schnell Autofahrer unterwegs sind.
7.148×

Testphase abgeschlossen
Messungen jetzt noch genauer: Neues Blitzgerät in Kempten im Einsatz

Bei der Verkehrsüberwachung in Kempten ist ein neues Blitzgerät im Einsatz. Das berichtet die Allgäuer Zeitung in ihrer Mittwochsausgabe. Dank der modernen Technik seien nun auch Messungen auf Strecken möglich, für die dem Vorgängermodell die Genauigkeit fehlte, heißt es dort weiter. Die Kosten für die hochauflösende Kamera mit umfangreichem Zubehör betragen 80.000 Euro. Erste Tests sollen gezeigt haben, dass es nicht allzu lange dauern dürfte, bis Bußgelder diese Summe ausgleichen. In der...

  • Kempten
  • 18.12.19
Die Polizei bittet um Hinweise zu einem Fall von Nötigung im Straßenverkehr. (Symbolbild)
4.164× 1

Zeugenaufruf
Nötigung und gefährliches Überholmanöver auf B12 bei Lindau: Unfall nur knapp verhindert

Ein bislang unbekannter Autofahrer hat am Dienstagvormittag auf der B12 bei Lindau eine Autofahrerin genötigt und mit einem gefährlichen Überholmanöver fast einen Unfall verursacht. Der Fahrer war laut Polizeiangaben auf der B12 in Richtung Lindau unterwegs und nötigte die Frau durch penetrantes Hupen und Aufleuchten. Das Auto setzte zwischen der Ausfahrt Oberreitnau und der Auffahrt zur B31 zu einem gefährlichen Überholmanöver an. Ein entgegenkommender Wagen musste daraufhin stark abbremsen...

  • Lindau
  • 28.08.19
Für den Schwertransport durch Kempten müssen an der Strecke vom Eisstadion über die Memminger-, Salz-, Mozart- und Immenstädter Straße in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch die Parkplätze freigeräumt sein. Wer dort parkt, wird abgeschleppt.
13.182× 1 2 Bilder

Halteverbot
Schwertransport durch Kempten: Blockierende Fahrzeuge werden abgeschleppt

Wer am Dienstag, 27. August sein Auto ab 22 Uhr in manchen Straßen der Innenstadt parken will, hat Pech. Ein Schwertransport, der eine Brücke nach Sonthofen bringt, rollt durch Kempten. Deshalb stehen bereits in vielen Straßen Schilder, die auf ein absolutes Halteverbot während dieser Zeit (Dienstag 22 Uhr bis Mittwoch 6 Uhr) hinweisen. Sollten parkende Autos die Durchfahrt des Riesenfahrzeugs behindern, werden sie sofort weggebracht. Ein Abschleppdienst fährt im Konvoi mit. Parken...

  • Sonthofen
  • 27.08.19
Es geht wieder los: Die Motorradsaison im Allgäu startet!
1.023× 1

Verkehr
Start in die Allgäuer Motorradsaison: 9 Tipps für Autofahrer, 9 Tipps für Motorradfahrer

Die ersten Sonnenstrahlen und halbwegs brauchbaren Temperaturen locken die ersten Motorradfahrer auf die Straße. Spätestens ab 1. April, wenn bei vielen das Saisonkennzeichen wieder aktiv ist. Eine Herausforderung, nicht nur für die Motorradfahrer selbst, sondern auch für alle anderen Verkehrsteilnehmer, speziell Autofahrer. Sie müssen sich auf die Motorräder und ihre Eigenheiten jedes Jahr aufs neue einstellen. Ralf Müller-Wiesenfarth, Leiter des ADAC-Fahrsicherheitszentrums in Kempten, hat...

  • Kempten
  • 29.03.19
Der Brodkorbweg ist bis 18. Mai zwischen Spickel- und Ulrichstraße wegen Bauarbeiten gesperrt.
2.625×

Verkehr
Autofahrer müssen sich in Kempten wieder auf Behinderungen einstellen

Mit den Krokussen kommen die Bagger. Der Beginn der Bausaison im Frühjahr zieht auch heuer wieder an einigen Stellen im Stadtgebiet Behinderungen für die Autofahrer nach sich. Ein erster Überblick: Die Baumaßnahme zur Auswechslung der Wasserleitungen im Bereich des Brodkorbwegs wurde wieder aufgenommen. Bis 18. Mai wird die Verbindung zwischen Spickel- und Ulrichstraße in zwei Teilabschnitten gesperrt. Die Zufahrten Spickelstraße, Thermenstraße und Merktstraße werden über Umleitungen...

  • Kempten
  • 26.03.18
104×

Verkehr
Während des Kemptener Weihnachtsmarktes ist die Durchfahrt in der Kronenstraße verboten

Seit 1. September dürfen sie von 22 bis 6 Uhr nicht mehr durchfahren. Jetzt haben Autofahrer auch während des Weihnachtsmarktes vom 29. November bis 22. Dezember in der Kronenstraße das Nachsehen: Für sie heißt es Durchfahrt verboten. Das hat jetzt der Verkehrsausschuss beschlossen. Denn die Sicherheit in diesem Bereich stehe an erster Stelle. Wie es zu diesem schnellen Beschluss kam und wie es mit der Durchfahrt von Taxifahrern bestellt ist, erfahren Sie in der Freitagsausgabe der Allgäuer...

  • Kempten
  • 26.10.17
205×

Verkehr
Die neue Ampel sorgt in Sonthofen für Ärger

Vor allem in der Früh zwischen acht und neun Uhr stauen sich die Autos vor dem 'Diewa-Outlet' in der Illerstraße in Sonthofen-Rieden. 'Der Verkehr hat in den vergangenen Wochen zugenommen', sagt Angestellte Michaela Hilbrand. Und auch während des Feierabendverkehrs würden sich Schlangen bilden. Das sorgt bei vielen Autofahrern für Ärger. Christoph Wipper, Tiefbau-Chef im Landratsamt, dagegen wiegelt ab: 'Von Staus oder langen Schlangen in diesem Bereich ist uns nichts bekannt.' Hilbrand führt...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 06.10.17
85×

Verkehr
Was die B12-Sperrung für Autofahrer und Anwohner in Kaufbeuren bedeutet

Seit Freitagmittag ist die Fahrbahn der B12 zwischen Kaufbeuren und Marktoberdorf komplett gesperrt, da die Fahrbahn auf diesem Streckenabschnitt erneuert wird. Brummis über 3,60 Meter Höhe werden ab Germaringen in Richtung Süden umgeleitet. Alle anderen Fahrzeuge rollen ab dem Verteilerkreisel durch Kaufbeuren. Das erfordert sowohl von den Fahrern als auch von den Anwohnern in Kaufbeuren und den umliegenden Orten noch bis Sonntag, 3. September, ein zusätzliches Maß an Gelassenheit. Während...

  • Kaufbeuren
  • 28.08.17
33×

Verkehrsabsicherung
Immer häufiger pöbeln Autofahrer im Ostallgäu Feuerwehrleute im Einsatz an

Die Helfer wurden angeschrien, beschimpft und mit Stinkefinger bedacht: Welche Rüpel Autofahrer sein können, haben Feuerwehrler in Obergünzburg erlebt, als mitten im Ort tausende Liter Gülle ausgelaufen waren. In einem zweiten Fall in Obergünzburg ist ein Autofahrer rücksichtslos und schnell an Feuerwehrlern vorbei gefahren, die eine Ölspur beseitigten. Dabei brachte er sie sogar in Gefahr. 'In beiden Fällen hatten die Fahrer, die kein Verständnis für die Sperrung hatten, nur an sich gedacht',...

  • Marktoberdorf
  • 27.08.17
58×

Unfall
Nach Schlangenlinien-Fahrt bei Bad Wörishofen: Fahranfänger (18) überschlägt sich in Wiese

Am Freitagmittag kam es zu einem Verkehrsunfall auf der Kreisstraße 23 etwa auf Höhe der Fa. Tricor, bei dem ein 18-jähriger Bad Wörishofer die Kontrolle über sein Fahrzeug verlor. Er fuhr zunächst 'Schlangenlinien' über die gesamte Fahrbahnbreite und kam später nach links von der Fahrbahn ab, wo er sich schließlich überschlug. Der Gegenverkehr kam glücklicherweise noch mit dem Schrecken davon. Am Fahrzeug des Fahranfängers entstand wirtschaftlicher Totalschaden von ca. 2000 Euro. Die...

  • Kaufbeuren
  • 05.11.16
26×

Zeugen gesucht
Ungeduldiger BMW-Fahrer mit Kennzeichen KE nötigt Fahrerin eines Rettungswagens bei Leutkirch

Wegen Beleidigung und Nötigung im Straßenverkehr steht ein Fahrer eines BMW mit Kemptener Zulassung unter Verdacht, der am Samstagmittag, gegen 12.45 Uhr, in Leutkirch auf der Kemptener Straße die Fahrerin eines Rettungswagens genötigt haben soll. Die Besatzung des Rettungswagens befand sich auf der Rückfahrt von einem Einsatz, als der hinterherfahrende Autofahrer zu hupen begann. Anschließend habe der BMW-Fahrer den Rettungswagen überholt und sei so knapp vor diesem wieder eingeschert, dass...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 22.08.16
177×

Verkehr
Spielstraßen im Oberallgäu: Immer wieder Streit zwischen Autofahrern, Kindern und Eltern

Bei spielenden Kindern scheiden sich oft die Geister. Besonders hoch kochen die Emotionen, wenn dabei die Sicherheit der Kinder bedroht ist. Ein Beispiel dafür ist das Thema Spielstraße – oder 'verkehrsberuhigter Bereich', wie es juristisch korrekt heißt. Dort kommt es in Kempten und im Oberallgäu immer wieder zu Konflikten zwischen Eltern und Autofahrern. 'Ein verkehrsberuhigter Bereich ist kein Spielplatz', sagt Hans Soul, Leiter des Bereichs Verkehr bei der Stadt Sonthofen. Deshalb besteht...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 18.05.16
74×

Auszeichnung
Verkehrswacht Ostallgäu-Süd ehrt Autofahrer, die seit Jahrzehnten ohne Unfall unterwegs sind

Gemeinsam mit Thomas Meiler, dem Vorsitzenden der Verkehrswacht Ostallgäu-Süd, hat Füssens Polizei-Chef Edmund Martin sieben ältere Kraftfahrer für 40 und 50 Jahre unfallfreies Fahren ausgezeichnet. 'Es gibt leider nur Urkunden bis 50 Jahre', räumte Meiler ein – mehrere der Geehrten sind aber schon viel länger ohne Unfall auf den Straßen unterwegs. Ein Vorstandsmitglied hatte dazu eine gute Idee: 'Wenn wir alle älter werden, dann sollten die sich im Ministerium schon mal auf 60 Jahre...

  • Füssen
  • 02.02.16
16×

Bauarbeiten
Gute Nachrichten für Autofahrer in Kempten: Straßenprojekte rechtzeitig vor Weihnachten fertig

Fünf Grad plus, das reicht fürs Asphaltieren. Vor allem, wenn es gleichzeitig trocken bleibt. Rechtzeitig vor Weihnachten sind deshalb zwei große Straßenprojekte in Kempten fertig geworden – und das dürfte die Autofahrer der Stadt freuen. Die Ostbahnhofunterführung und der Hochwasserschutz für die Füssener Straße. 4,2 Millionen Euro sind darin verbaut, am Freitagvormittag werden beide Strecken offiziell freigegeben. Fürs Frühjahr steht die Kemptener Stiftsstadt an – und das birgt...

  • Kempten
  • 10.12.15
73× 9 Bilder

Verkehr
Unfall auf der B19: Fahranfänger verletzt

Auf seiner Fahrt auf der B19 kam es heute gegen 10.35 Uhr durch einen 18-jährigen Fahranfänger zu einem Fahrfehler, infolge dessen es zu einem Verkehrsunfall kam. Der junge Oberallgäuer war in südlicher Richtung unterwegs und erschrak kurz vor der Anschlussstelle Immenstadt-Stein offenbar wegen eines nicht näher bekannten kleinen Tieres am Fahrbahnrand. Daraufhin geriet er auf das rechte Fahrbahnbankett, übersteuerte nach links und schleuderte dann mit seinem Pkw in die Mittelschutzplanke....

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 30.11.15
30×

Politik
Nach Alkoholfahrt: Kaufbeurer Landtagsabgeordneter Bernhard Pohl spaltet die Freien Wähler

Das Bild, das die Freien Wähler derzeit abgeben, ist 'kein besonders gutes', sagt der stellvertretende Bundesvorsitzende Gregor Voht (Schleswig-Holstein). Und der Vorsitzende Hubert Aiwanger, sonst als Mann klarer Worte bekannt, ist abgetaucht. Nach der Alkoholfahrt des Kaufbeurer Landtagsabgeordneten Bernhard Pohl und nach Bekanntwerden der langen Liste von Verkehrsverstößen des 50-Jährigen verlangen Teile der Partei Aufklärung. Der Bundesvorstand der Freien Wähler hatte für das Wochenende...

  • Kempten
  • 03.08.15
247× 48 Bilder

Sicherheit
Zwölf Autofahrer nehmen an Fahrsicherheitstraining der Gebietsverkehrswacht in Sonthofen teil

Gerade noch rechtzeitig zum Antritt der Ferienreise testeten am Samstag, 1. August in der Grünten – Kaserne in Sonthofen junge Autofahrer und Autofahrerinnen ihre Fahrfertigkeiten. Mit praktischen Übungen und zahlreichen Tipps der Instruktoren verbesserten rund 12 Teilnehmer mit viel Begeisterung ihr ' Können durch Er-Fahrung ' . Am Ende der Veranstaltung kamen die Teilnehmer zu der Erkenntnis, dass eigentlich alle Fahranfänger an einem Training teilnehrmen sollten und es auch langjährigen...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 02.08.15
12×

Sicherheit
Unfälle in der Memminger Altstadt gehen tendenziell zurück - Tempo 30 sei Dank

Mehr Tempo 30 für Städte und Gemeinden? Diesem Vorstoß der Verkehrsminister von Bund und Ländern steht man bei der Stadt und der Polizei in Memmingen positiv gegenüber. Denn nachdem im Jahr 2011 für die gesamte Altstadt eine Tempo 30-Zone geschaffen wurde, nehmen nicht nur die Autofahrer den Fuß vom Gas - auch die Zahl der Unfälle geht zurück. Manfred Guggenmoos, Leiter des Sachbereichs Verkehr bei der Polizeiinspektion Memmingen, hält die Geschwindigkeitsbegrenzungen unter anderem mit Blick...

  • Kempten
  • 01.06.15
13×

Kontrolle
Autofahrer (26) mit über drei Promille am Sonntagvormittag in Memmingen unterwegs

Über das zurückliegende Wochenende wurden vier Verkehrsteilnehmer festgestellt, die unter Drogen- bzw. Alkoholeinfluss einen Pkw führten. Am Sonntag den 29.03.2015 wurde in den Nachmittagsstunden ein 18-jähriger Pkw Fahrer bereits zum zweiten Mal in kurzer Zeit festgestellt, welcher unter Einfluss von Drogen einen Pkw führte. Er muss nun mit einem mehrmonatigen Fahrverbot rechnen. Mit über drei Promille war am Sonntag bereits in den Vormittagsstunden ein 26-jähriger Mann mit seinem Pkw in...

  • Mindelheim
  • 30.03.15
23×

Statistik
Viele Wildunfälle auf Ostallgäuer Straßen

Die Zahl der Verkehrsunfälle im Bereich der Polizei Buchloe ist insgesamt leicht gesunken. Doch alle drei Tage kollidiert ein Autofahrer mit einem Wildtier. Gegenmaßnahmen helfen laut Polizeichef Weinberger nur wenig. Duftzäune, blaue Reflektoren und andere Hilfsmittel gelten seit einigen Jahren als probate Mittel, um Wildunfälle zu verhindern. 'Das alles schadet nichts, es bringt aber auch nicht viel', sagt Bernhard Weinberger. Der Buchloer Polizeichef weiß aus Erfahrung: Sein Dienstgebiet...

  • Buchloe
  • 30.03.15
42×

Verkehrssicherheit
Untrasried installiert Tempo-Messanlage

48, 46, 52 oder nur 42 leuchteten die Zahlen am Tempomessgerät auf: Während die Gemeinderäte sich Funktion und Besonderheiten einer Geschwindigkeits-Warnanlage vor dem Untrasrieder Gemeindehaus an der Dorfstraße zeigen ließen, hielten die meisten Autofahrer das Tempo-50-Limit dort ein. Oder sie bremsten rasch runter. 'Das ist das, was wir wollen', meinte Alwin Schäffler von der Firma Bremicker Verkehrstechnik, der das Gerät im Rahmen der jüngsten Gemeinderatssitzung direkt vor Ort...

  • Obergünzburg
  • 21.01.15
24×

Straßensignale
An Ampel-Häufung in Füssen scheiden sich die Geister

'Ich war anfangs skeptisch. Dass es so gut klappt, hat mich überrascht: Es funktioniert reibungslos.' Ob Füssener Bürgermeister Paul Iacob mit seiner Meinung zu den vier Ampelanlagen zwischen Kaiser-Maximilian-Platz und Pulverturm-Kreuzung die Mehrheit der Autofahrer hinter sich hat, ist fraglich. Polizei-Chef Edmund Martin teilt sie jedenfalls nicht: 'Auf kurzem Weg sind das sehr, sehr viele Ampeln, die einen zügigen Verkehrsfluss hemmen.' Vor kurzem hatte unsere Zeitung über das massive...

  • Füssen
  • 23.09.14
21×

Verkehr
Orientierungsloser Autofahrer bleibt bei Hopferau in Wiese stecken

Ein 53-jähriger Autofahrer aus dem Landkreis Mittelsachsen war am vergangenen Freitag Abend, gegen 23:00 Uhr auf dem Weg nach Füssen. In Hopferau verlor der Fahrer jedoch völlig die Orientierung. Anfangs fuhr der Mann noch auf einem Schotterweg, der neben der Autobahn A7 verläuft. Als der Fahrer die Autobahn erkannte, bog er jedoch in eine nasse Wiese ein, um so direkt zur Autobahn zu gelangen. Seine Fahrt in der Wiese endete jedoch nach ca. 300 Meter, da sein Pkw im weichen Erdreich stecken...

  • Füssen
  • 13.09.14
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ