Auto

Beiträge zum Thema Auto

Mit Maske sind Fahrer auf einem Foto nicht eindeutig zu identifizieren.
 19.717×  5

Straßenverkehr
Mit Maske Autofahren ist jetzt erlaubt

Mit Mundschutz Auto zu fahren ist bis auf Weiteres jetzt erlaubt. Das berichtet die Allgäuer Zeitung (AZ) in ihrer Freitagsausgabe. Einen Mund-und Nasenschutz im Auto tragen müssen Insassen ab Montag aber nur dann, wenn eine Person eines anderen Hausstandes mitfährt. Laut AZ sah die Straßenverkehrsordnung bisher vor: "Wer ein Kraftfahrzeug führt, darf sein Gesicht nicht so verhüllen oder verdecken, dass er nicht mehr erkennbar ist." Andernfalls drohte ein Bußgeld in Höhe von 60 Euro. Doch...

  • Kempten
  • 24.04.20
Symbolbild.
 7.809×

Sommerreifen
Reifenwechsel in der Werkstatt trotz Krise erlaubt

"Von O bis O" heißt die Faustregel, wenn es um den Reifenwechsel beim Auto geht. Während im Oktober die Winterreifen aufgezogen werden, steht um Ostern herum der Wechsel auf die Sommerreifen an. Und das ist laut dem bayerischen Innenministerium auch trotz der aktuellen Situation erlaubt. "Das Aufsuchen einer Kfz-Werkstatt ist grundsätzlich ein triftiger Grund, die Wohnung zu verlassen", heißt es auf der Internetseite des bayerischen Innenministeriums. Demnach sei der Wechsel von Winter- auf...

  • Kempten
  • 06.04.20
Im Allgäu gab es im Jahr 2019 insgesamt 37.330 Pannenhilfen durch die Gelben Engel des ADAC.
 1.090×  1   Video   2 Bilder

Video
Leere Batterien, verlorene Schlüssel oder geplatzte Reifen: Unterwegs im Allgäu mit den "Gelben Engeln"

Wer kennt sie nicht: Die "Gelben Engel" vom ADAC. Sie helfen den Automobil-Club-Mitgliedern, wenn sie mit ihrem Wagen nach einer Panne nicht mehr weiterfahren können. Im Jahr 2019 kam es im Allgäu, einem von insgesamt fünf Regionen des Einsatzgebiets des ADAC in Südbayern, zu knapp über 37.000 Panneneinsätzen. Hier sank die Zahl der Fahrten um 0,1 Prozent im Vergleich zu 2018. Das liege nach Angaben den Automobil-Clubs an den milden Temperaturen im Winter. Deutschlandweit gab es bei den...

  • Kempten
  • 14.02.20
 378×

Für Gesundheit und Umwelt
Der SpoSpiTo-Bewegungs-Pass geht in die zweite Runde

Unterallgäu (ex). Ab sofort können sich Grundschulen für den SpoSpiTo-Bewegungs-Pass bewerben. Nach der erfolgreichen Premiere im letzten Jahr geht die Aktion für mehr Gesundheit, Sicherheit und Umweltschutz auf dem Schulweg in die zweite Runde. Die Abkürzung SpoSpiTo steht für Sporteln-Spielen-Toben. Die Herausforderung: Zwischen den Oster- und Pfingstferien mindestens 20-mal ohne Elterntaxi in die Schule zu kommen. Ob mit dem Rad, dem Tretroller oder zu Fuß – hauptsache das Auto bleibt...

  • Memmingen
  • 04.02.20
Ferienbeginn in vielen Bundesländern: Auch im Allgäu muss am Wochenende mit langen Staus gerechnet werden.
 4.186×

Verkehr A7/A96
Stau: Auf Allgäuer Autobahnen wird es am Wochenende wieder richtig voll

Am Wochenende muss auf den Allgäuer Autobahnen wieder mit Staus gerechnet werden. Grund ist der Ferienbeginn in Bremen, Niedersachsen, Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen. Hinzu kommt - so der ADAC - die zweite Reisewelle aus den Bundesländern Hamburg, Hessen, Mecklenburg-Vorpommern, Schleswig-Holstein, Saarland und Rheinland-Pfalz. Gleichzeitig läuft bereits der Rückreiseverkehr in der jeweils entgegengesetzten Richtung - die ersten Urlauber sind also bereits wieder auf dem Heimweg....

  • Kempten
  • 05.07.19
Schäden an Häusern, Autos und in Gärten nach den Unwettern am Pfingstmontag. Jetzt heißt es: Schäden dokumentieren und sich an die Versicherung wenden.
 2.784×

Sturm, Starkregen und Hagel
Schäden nach Unwettern: Welche Versicherung haftet und wie man sich richtig verhält

Unwetter, wie das am Pfingstmontag, können große Schäden an Häusern und Autos anrichten. Dann ist man erst einmal damit beschäftigt, alle Schäden festzustellen und sich an die Versicherung(en) zu wenden. Aber welche Versicherung haftet bei welchen Schäden? Und wie verhält man sich im Schadensfall richtig? Nach Unwetterschäden muss schnell gehandelt werden Generell gilt: In Schadensfällen sollte schnell gehandelt werden. Das rät die Verbraucherschutzzentrale Bayern. Die Schäden müssen...

  • Oberallgäu/Kempten
  • 16.06.19
Schwerer Unfall zwischen einem PKW und einem Zug am 21. Januar 2019 in Pfronten. Ein 47-jähriger Autofahrer verlor dabei sein Leben.
 785×

Kollision
Regelmäßig schwere Unfälle an Bahnübergängen im Allgäu

Immer wieder kommt es im Allgäu zu schweren Unfällen an Bahnübergängen. Nicht immer aber gehen diese Unfälle so glimpflich aus wie zuletzt in Oberstdorf-Steinach. Dort war eine 70-jährige Wohnmobilfahrerin mit einem Zug kollidiert. Es blieb glücklicherweise bei einem hohen Sachschaden. Verletzt wurde niemand.  Ein Unfallschwerpunkt ist der unbeschrankte Bahnübergang in Pfronten-Steinach. Dort kommt es immer wieder zu schweren Unfällen. Zuletzt prallte dort ein 48-jähriger Autofahrer mit...

  • Kempten
  • 13.06.19
Archivbild. Bei Starkregen kann die Sicht von Autofahrern innerhalb von Sekunden auf nur wenige Meter zurückgehen.
 3.243×

Tipps
So sollte man sich als Autofahrer bei Unwettern verhalten

Unwetter mit Starkregen, Hagel und Gewittern können nicht nur Schäden an Häusern oder in Gärten anrichten. Die Sachverständigen der DEKRA warnen davor, dass extreme Wetterlagen auch für Autofahrer schnell gefährlich werden können. Deshalb solle man Unwetterwarnungen ernst nehmen und geplante Fahrten im Notfall verschieben, bis sich die Lage beruhigt. „Ist in einer Region mit Unwettern zurechnen, empfiehlt es sich, den Wetterbericht zu verfolgen und notfalls zu Hause oder im Büro zu bleiben,...

  • Kempten
  • 12.06.19
Dieser Hund muss leider im Auto auf sein Herrchen warten.
 6.309×

Tierschutz
Hund bei Hitze aus Auto retten: Was ist erlaubt und was nicht?

Immer wieder muss die Polizei ausrücken und überhitzte Hunde aus verschlossenen Autos befreien. Zuletzt geschehen ist das am Sonntag bei Hohenschwangau. Dort hatte ein Besitzer zwei kleine Hunde in seinem zugesperrten Auto zurückgelassen. Die Tiere drohten, an Überhitzung zu sterben. Grundsätzlich verbietet zwar kein Gesetz, dass Tiere in einem Fahrzeug zurückgelassen werden dürfen - in bestimmten Situationen greift dann aber trotzdem das Tierschutzgesetz. Steht das Auto beispielsweise in...

  • Kempten
  • 04.06.19
Symbolbild
 12.317×

Zusammenstoß
Tödlicher Verkehrsunfall in Füssen: Autofahrer (80) erliegt im Krankenhaus seinen Verletzungen

Nach einem Verkehrsunfall auf der B16 bei Füssen ist am Freitag ein 80-jähriger Autofahrer ums Leben gekommen - eine Autofahrerin erlitt schwere Verletzungen. Nach Angaben der Polizei wollte der Mann vom Wertstoffhof auf die B16 abbiegen und übersah dabei einen BMW. Durch den Zusammenstoß wurden beide Fahrzeuge in die angrenzende Wiese geschleudert. Der 80-jährige Unfallverursacher wurde dabei in seinem Auto eingeklemmt. Beide Unfallbeteiligten mussten mit schweren Verletzungen in ein...

  • Füssen
  • 31.05.19
Symbolbild
 20.426×

Frontalkollision
Sieben Verletzte bei schwerem Unfall auf der B12 bei Biessenhofen

Bei einem schweren Verkehrsunfall auf der B12 bei Biessenhofen sind am Donnerstag sieben Personen teils schwer verletzt worden. Nach ersten Angaben der Polizei hatte eine 25-jähriger PKW-Lenkerin versucht eine LKW zu überholen und war dann mit einem entgegenkommenden Kleintransporter zusammengeprallt. Ein weiterer PKW konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und prallte in die Unfallstelle. Die Unfallverursacherin erlitt bei dem Unfall schwere Verletzungen. Sechs weitere Personen wurden leicht...

  • Biessenhofen
  • 30.05.19
Es geht wieder los: Die Motorradsaison im Allgäu startet!
 1.001×  1

Verkehr
Start in die Allgäuer Motorradsaison: 9 Tipps für Autofahrer, 9 Tipps für Motorradfahrer

Die ersten Sonnenstrahlen und halbwegs brauchbaren Temperaturen locken die ersten Motorradfahrer auf die Straße. Spätestens ab 1. April, wenn bei vielen das Saisonkennzeichen wieder aktiv ist. Eine Herausforderung, nicht nur für die Motorradfahrer selbst, sondern auch für alle anderen Verkehrsteilnehmer, speziell Autofahrer. Sie müssen sich auf die Motorräder und ihre Eigenheiten jedes Jahr aufs neue einstellen. Ralf Müller-Wiesenfarth, Leiter des ADAC-Fahrsicherheitszentrums in Kempten, hat...

  • Kempten
  • 29.03.19
Timo Schorn aus Immenstadt (rechts) und sein Cousin Guido Abt haben Felgen entwickelt, die Leuchten. Die beiden präsentieren ihre Erfindung bei der ProSieben-Show "Das Ding des Jahres".
 6.542×  1

TV-Show
Leuchtende Felgen: Immenstädter (45) stellt Erfindung bei "Das Ding des Jahres" im Fernsehen vor

Felgen die Leuchten kennt man schon von Fahrrädern - wenn man sie auch nur selten sieht. Der Immenstädter Timo Schorn hat jetzt gemeinsam mit seinem Cousin Guido Abt aus Frankfurt Felgen für Autos entwickelt. "Vor circa einem Jahr kam mein Cousin mit der Idee zu mir. Er hatte einen Generator mit einer LED verbunden in der Hand und sagte: 'Schau, wenn ich hier drehe, dann leuchtet es. Kann man das nicht in eine Felge einbauen?' So war die Idee geboren." Am Dienstagabend präsentierte Schorn...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 26.03.19
Ein Teil der Augsburger Straße in Memmingen ist als Fahrradstraße ausgewiesen.
 588×  1

Sonderzonen
Fahrradstraßen sorgen für Verwirrung im Allgäu

Der Allgemeine Deutsche Fahrrad-Club (ADFC) strampelt sich kräftig ab für die Sicherheit der Radler und den Klimaschutz. Die kleinere Lösung wären klassische Fahrradstraßen, die den Radlern vorbehalten sind. Aber auch solche Zweirad-Oasen gibt es nicht – zumindest nicht im Allgäu. In der Region existiert vereinzelt nur die aus Sicht des ADFC allerkleinste Lösung: Eine Fahrradstraße, in der also Radler Vorrang haben, aber auch Autos fahren dürfen, allerdings nur mit Tempo 30. Das führt aber...

  • Kempten
  • 13.03.19
Im Winter sollte das Fahrzeug vor der Fahrt von Schnee und Eis befreit werden.
 1.314×

Unterschätzte Gefahr
Polizei warnt: 77 Verkehrsunfälle durch herabfallende Schnee- und Eisplatten im Winter 2017/18 im Allgäu

Wer im Winter mit dem Auto fährt, kennt das Problem: Bevor die Fahrt losgeht, muss zunächst das Auto von Eis und Schnee befreit werden. Doch nicht alle Autofahrer gehen dieser Aufgabe gewissenhaft nach. Sie unterschätzen die Gefahr von herabfallenden Schnee- und Eisplatten und riskieren Unfälle, Sachschäden und Verletzungen. Wie die Polizei mitteilte, kam es allein im Winterhalbjahr 2018/18 im Bereich des Polizeipräsidiums Schwaben Süd/West zu 77 Unfällen durch herabfallende Schnee- und...

  • Kempten
  • 03.01.19
B19
 2.181×

Verkehr
Bald wieder freie Fahrt auf B19 zwischen Immenstadt und Sonthofen

Autofahrer können aufatmen: Auf der B 19 zwischen Immenstadt und Sonthofen neigen sich die Arbeiten dem Ende entgegen. Noch im November sollen dem Verkehr wieder alle vier Fahrspuren zur Verfügung stehen. Seit Monaten sind es nur zwei. Laut Christian Kneip vom Staatlichen Bauamt Kempten ist die Strecke fast vollständig asphaltiert. Zwischen Sonthofen und etwa in Höhe von Häuser (Burgberg) kam dabei „lärm-armer Asphalt“ zum Einsatz. Auch die Markierungen sind schon zum großen Teil...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 10.11.18
Ein Autofahrer prallte in Waltenhofen frontal in einen LKW.
 7.494×

Verkehr
Wintereinbruch führt zu vielen Unfällen auf Allgäuer Straßen

Nach wochenlangem Sonnenschein rechneten viele Autofahrer wohl nicht damit, dass es am Wochenende wirklich schneit. Manche waren deshalb noch mit Sommerreifen unterwegs, andere fuhren zu schnell. So kam es auf Allgäuer Straßen zu zahlreichen Unfällen. In den meisten Fällen blieben die Autofahrer unverletzt. Es entstand den Polizeiberichten zufolge ein Gesamtschaden von mehreren zehntausend Euro. Mehr über das Thema erfahren Sie in der Montagsausgabe der Allgäuer Zeitung vom...

  • Oberallgäu/Kempten
  • 29.10.18
Kaufbeurer Landtagsabgeordneter für die Freien Wähler, Bernhard Pohl.
 6.909×

Alkoholfahrt
Kaufbeurer Landtagsabgeordneter Pohl verliert Immunität

Eine Trunkenheitsfahrt in München vor drei Jahren hat für den Allgäuer Landtagsabgeordneten Bernhard Pohl (Freie Wähler) ein weiteres Nachspiel. Nachdem er 2015 zu sechs Monaten Haft auf Bewährung verurteilt wurde, muss der 53-jährige Rechtsanwalt aus Kaufbeuren für seine Fahrt mit 1,29 Promille auch mit berufsrechtlichen Konsequenzen rechnen. Um ein Verfahren vor dem Anwaltsgericht zu ermöglichen, hat der Landtag nun Pohls Immunität aufgehoben. Gegenüber der Redaktion der Allgäuer Zeitung...

  • Kaufbeuren
  • 21.09.18
Gefährlich: Handynutzung am Steuer
 1.623×

Aktion
Allgäuer Polizei will mit Kontrollstellen auf riskante Handynutzung am Steuer aufmerksam machen

Es geht schnell. Nur ein kurzer Blick – weg von der Straße, rauf aufs Handy. Und schon hat es gekracht. So ist es beispielsweise einem jungen Autofahrer diesen Sommer auf der Alpenstraße ergangen. Er wählte auf seinem Smartphone ein Musikstück aus und übersah dabei, dass der Verkehr vor ihm ins Stocken geraten war. Er fuhr auf das Auto vor ihm auf – das lenkte auch noch ein guter Freund von ihm. Es kann gefährlich werden, wenn Handy, andere elektronische Geräte und Straßenverkehr...

  • Kempten
  • 20.09.18
„Piefke bleib zuhause“ – solche Zettel finden deutsche Gäste in Tirol an ihren Fahrzeugen.
 70.808×

Fremdenfeindlichkeit
Immer mehr Allgäuer berichten von den Tiroler Schmähbriefen

Immer mehr Menschen melden sich, denen in Weißenbach (Bezirk Reutte) Schmähzettel an ihren Autos hinterlassen wurden – bei der Polizei und bei der Allgäuer Zeitung. Jetzt gab es sogar platte Autoreifen. „Das kostet uns 5.000 Euro“, sagt die Ostallgäuerin Pia Arzensek und bezieht sich auf ein Gutachten. „Die Ventile der Autoreifen sind rausgezogen worden“, berichtet die 33-Jährige. Da der Wagen schräg stand, drückte das Gewicht des Autos auf die Felgen – daher der hohe Schaden. Die Allgäuerin...

  • Kempten
  • 17.09.18
Oldtimertreffen in Jengen
 3.208×   58 Bilder

Bildergalerie
Oldtimertreffen in Jengen: Eine Reise in die Vergangenheit

In die Vergangenheit katapultiert fühlten sich tausende Besucher am Wochenende in Jengen. Traktoren aus den zwanziger Jahren rollten zum Festgelände. Dazwischen knatternde Goggomobile und Fiat 500 oder leise schnurrende Mercedes-Cabrios. Auf dem Vereinsgelände des Oldtimervereins Lindenberg, der das Oldtimertreffen alle drei Jahre organisiert, und den angrenzenden Flächen war für die Gäste einiges geboten, unter anderem die beiden Sonderausstellungen „Solitärmotoren“ und „Vom Korn zum...

  • Jengen
  • 26.08.18
Die Polizei bittet um Hinweise
 4.271×

Zeugenaufruf
Unbekannte Täter zerstechen in Memmingen Reifen an Autos

Am 25.08.18, gegen 02.50 Uhr, zerstachen 4 oder 5 unbekannte Täter mit einem Messer oder anderem spitzen Gegenstand jeweils einen Reifen von insgesamt 8 Pkws, die am Fahrbahnrand im Metzgerweg geparkt waren. An der Kreuzung zum Tummelplatzweg stiegen die Täter in einen Pkw und flüchteten. Über die Täter oder das Fluchtfahrzeug ist bislang nichts bekannt. Der Sachschaden beträgt ca. 1.000 Euro. Hinweise zur Tat erbittet die Polizei Memmingen unter Tel: (08331) 1000.

  • Memmingen
  • 25.08.18
Fahrsicherhaitsanlage ADAC
 356×

Urlaub
Die wichtigsten Regeln, um sicher mit dem Auto am Urlaubsziel anzukommen

Die Sommerferien kommen und viele Familien wollen mit dem Auto in den Urlaub fahren. Hier gibt es Einiges, das man zur eigenen und zur Sicherheit aller anderen Verkehrsteilnehmer beachten sollte. Der ADAC hat dazu jetzt einiges an wichtigen Tipps veröffentlicht. Die richtige und sichere Gepäck-Beladung Autofahrer haben den Vorteil, mehr Gepäck mitnehmen zu können als Zug- und Flug-Reisende. Deshalb neigen viele dazu, das Auto bis unters Dach vollzustopfen. Was die Gepäck-Beladung angeht,...

  • Kempten
  • 26.07.18
Symbolbild Unfall
 16.631×

Unfall
Zwei Ostallgäuer (22 und 25) sterben bei Steingaden

Bei einem Verkehrsunfall sind am frühen Sonntagmorgen bei Steingaden (Kreis Weilheim-Schongau) zwei Männer im Alter von 22 und 25 Jahren aus dem Ostallgäuer Halblech ums Leben gekommen. Ein weitere Fahrzeuginsasse (19) erlitt leichte Verletzungen. Zu dem Unfall kam es am Morgen gegen 5:45 Uhr. Laut Polizei war ein mit drei Männern aus Halblech besetztes Auto auf der Ortsverbindungsstraße von Hiebler nach Steingaden unterwegs. Aus ungeklärtem Grund sei der Wagen, den ein 22-Jähriger aus...

  • Füssen
  • 22.07.18
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2020