Ausstellung

Beiträge zum Thema Ausstellung

204×

Corona-Pandemie
Museumstag findet auch im Allgäu online statt

Dank Laptop, Handy und Co. können wir nicht nur in Zeiten von Kontaktbeschränkungen mit Familie, Freunden und Kollegen in Kontakt bleiben oder von zu Hause arbeiten. Wir kommen damit auch ins Museum! Am kommenden Sonntag (16.5.) ist nämlich internationaler Museumtag und der findet dieses Jahr auch größtenteils online statt.Diese Städte und Gemeinden im Allgäu sind dabei In diesem Jahr steht der vom internationalen Museumsrat ICOM ausgerufene Aktionstag unter dem Motto "Museen inspirieren die...

  • Kempten
  • 12.05.21
Nachrichten
316×

Kunst- und Kulturschaffende
11 Künstlerinnen, eine unterschiedlicher als die andere – ein Rundgang durch die Ausstellung „der andere Blick“

Kunst- und Kulturschaffende haben es in der Coronapandemie nicht leicht. Auch für die 11 Künstlerinnen, die an der aktuellen Kunstausstellung der Oberstdorfer Villa Jauss beteiligt sind, ist die momentane Situation ein Wechselbad der Gefühle. Zuerst konnte die Ausstellung „Der andere Blick“ gar nicht besichtigt werden, dann war sie für Besucherinnen und Besucher mit Termin geöffnet und jetzt kann die Ausstellung nur online in Form von Fotos auf der Internetseite des Kunsthauses angesehen...

  • Kempten
  • 01.04.21
Nachrichten
114×

Kunst für Kempten
„Kunst für Kempten“: Verein „Freunde der Kemptner Museen“ stellt 120 Exponate bereit

Eine Ausstellung, die seit November läuft, die aber noch niemand gesehen hat – ja sowas gibt’s und ist derzeit keine Seltenheit.  Ein Beispiel: „Kunst für Kempten“ im Alpin Museum.  Doch nach einem langen Winterschlaf, kann sie nun ab dem 23.03.2021 vorerst endlich besucht werden. Falls Sie vorab noch mehr über die Ausstellung erfahren möchten, dann am besten jetzt dranbleiben. Denn wir durften schon mal einen Blick drauf werfen.

  • Kempten
  • 24.03.21
Die offizielle Eröffnung des Kemptener Stadtparks findet am Wochenende vom 7. bis 9. Februar mit einem Bürgerfest statt.
5.399×

Veranstaltung
Offizielle Eröffnung des Kemptener Stadtparks mit Bürgerfest vom 7. bis 9. Februar

Die Umgestaltung des Kemptener Stadtparks hat etwas länger gedauert als geplant, doch nun soll die Anlage nach rund einjähriger Bauzeit mit einem Bürgerfest offiziell eröffnet werden. Am Wochenende vom 7. bis 9. Februar ist im Stadtpark bei viel Musik, Kunst und Essen einiges los. Die offizielle Eröffnung findet am Freitag ab 17 Uhr statt. Mit dabei sind die Stadtkapelle Kempten, die Wertacher Alphornbläser und die Feuerteufel des Jugendtheaters Martinszell. Am Samstag geht es dann ab 14 Uhr...

  • Kempten
  • 31.01.20
Hermann Zeller (rechts) führte am Tag der Eröffnung des Bauernhofmuseums Illerbeuren durch die Wagnerei.
402×

Pionier & Kämpfer
Ausstellung und Rahmenprogramm am Bauernhofmuseum Illerbeuren zum 100. Geburtstag von Gründer Hermann Zeller

Illerbeuren (stz/ex). Hermann Zeller, der Gründer des Bauernhofmuseums Illerbeuren, wäre heuer 100 Jahre alt geworden. Zeller war zu seiner Zeit, als 1955 das Museum gegründet wurde, ein Pionier und Kämpfer. Ohne ihn, aber auch ohne seine Unterstützer im Heimatdienst Illertal, wäre niemals das Schwäbische Bauernhofmuseum Illerbeuren in seinem heutigen Ausmaß entstanden. Heute hat das Museum 52 Mitarbeiter und ist nicht nur das älteste Freilichtmuseum Süddeutschlands, sondern auch das Museum für...

  • Memmingen
  • 30.07.19
Exponate der Ausstellung Schreinerei Heinz aus Waal.
496×

Ausstellung
Exponate der Schreinerei Heinz aus Waal gehen ins Bayerische Volkskundemuseum

238 Jahre existierte die Drechsler- und Schreinerei Heinz, bevor Hildegard Heinz 2017 die Tore ihres Betriebes in Waal verschloss. Es gab keine Erben und geeignete Pächter fanden sich auch nicht. Wohin mit all den handgefertigten Möbeln, Spielzeug, Stühlen, Tabakpfeifen, kunstvoll verzierten Dekorationsstücken, den Büchern und Dokumenten, die an die handwerkliche Produktion der stolzen Firma mit einst 20 Mitarbeitern erinnern? Blieb tatsächlich nur der Weg zum Wertstoffhof? Eine grauenhafte...

  • Waal
  • 28.04.19
Bis zum 21. Juli 2019 zeigt die Sonderausstellung im Schwäbischen Bauernhofmuseum die Geschichte der Lokalbahn Memmingen-Legau.
1.215× 14 Bilder

Sanierung
Sonderausstellung zeigt 70-jährige Geschichte der Lokalbahn Memmingen-Legau

Bis zum 21. Juli 2019 ist im Schwäbischen Bauernhofmuseum die "Sonderausstellung "Bitte einsteigen! Lokalbahn Memmingen - Legau (1904 - 1972)" zu sehen: Anläßlich der abgeschlossenen Sanierung der Historischen Eisenbahnbrücke über die Iller wurde die Ausstellung zur Geschichte der Lokalbahn Memmingen-Legau in Kooperation vom Schwäbischen Bauernhofmuseum und dem Landkreis Unterallgäu initiiert. Sie zeigt die 70-jährige Geschichte der 17 Kilometer langen Strecke mit den vier Haltestellen in...

  • Memmingen
  • 08.04.19
Ein Fernseher war zu Zeiten des wirtschaftlichen Aufschwungs ein Schmuckstück, auch in ländlichen Wohnstuben, wie die Ausstellung im Bauernhofmuseum zeigt.
275×

Aufschwung
Neukonzipierte Ausstellung im Bauernhofmuseum Illerbeuren

„Die Frau, die sich lebensfroh und jugendfrisch fühlen will, nimmt Frauengold.“ So wurde in den 1950er Jahren ein alkoholhaltiges Herz-Kreislauf-Mittelchen in der Fernsehwerbung angepriesen. 30 Jahre später hat es das Bundesgesundheitsministerium verboten. Begründung: Das Präparat enthalte Substanzen, die möglicherweise krebsfördernd wirken. Zu sehen gibt es die heute skurril anmutende Werbung in der neukonzipierten Schau „Im Aufschwung – Der Wandel des ländlichen Lebens zwischen 1950 und 1970“...

  • Kronburg
  • 06.03.19
Sonderausstellung in Buchloe
277×

Ausstellung
Sonderausstellung im Buchloe Heimatmuseum über Waaler Schreinerdynastie

Auf großes Interesse stößt die Sonderausstellung im Buchloer Heimatmuseum „Möbel – Spielzeug – Stühle“ über die Geschichte der Schreinerdynastie Heinz aus Waal. Die Verantwortlichen denken deshalb bereits an eine Verlängerung. Großes Interesse zeigt mittlerweile auch das schwäbische Bauernhofmuseum in Illerbeuren. Dort sollen die Exponate ausgestellt werden und eine neue Heimat finden. „Allein am vorigen Sonntag waren 156 Besucher da“, frohlockt Herbert Wintersohl. Er ist der Ausstellungsmacher...

  • Waal
  • 27.02.19
Auf dem Schrannenboden des Heimatmuseums geht es in den nächsten Wochen um die „Schreinerei Heinz – Möbel – Spielzeug – Stühle“.
358×

Schrannenboden
Ausstellung im Heimatmuseum Buchloe: 238 Jahre Geschichte der Schreinerei Heinz

Hildegard Heinz steigt die schmalen graublau lackierten Holzstufen zum zweiten Stock des Heimatmuseums hinauf. Als die 70-Jährige den Schrannenboden mit seinen auffälligen Deckenbalken-Konstruktionen betritt, fallen ihr Handtasche, Mütze und Autoschlüssel aus der Hand. Vor ihr – in dem etwa 160 Quadratmeter großen Ausstellungs- und Veranstaltungsraum – liegt, hängt und steht ihr Leben. Die 238-jährige Geschichte der Drechsler- und Schreinerfamilie Heinz, die vor zwei Jahren zu Ende gegangen...

  • Buchloe
  • 05.02.19
Noch ist in den Räumen für die Sonderausstellung im Deutschen Hutmuseum viel zu tun. Viele Ausstellungsstücke sind noch nicht an ihrem Platz, statt der Exponate sind Besen, Staubsauger und Werkzeuge wild verteilt. Hausmeister Peter Bieschke aber weiß, wie das Ganze am Schluss aussehen soll. Er kümmert sich gemeinsam mit Museumsleiterin Angelika Schreiber und seinen Helfern um den Aufbau.
267×

Vorbereitung
Aufbau der Sonderausstellung im Lindenberger Hutmuseum in vollem Gang

Der Aufbau der neuen Sonderausstellung im Deutschen Hutmuseum in Lindenberg ist in vollem Gang. Und sie wächst stetig. Auch kurz vor der Eröffnung am Sonntag kommen neue Ideen dazu. Bis eine Ausstellung endgültig steht, ist auch Improvisieren nötig. Die Aufbauten, die in der neuen Ausstellung zu sehen sind, sind Eigenproduktionen. Peter Bieschke, der „Museumsmeister“, wie ihn Schreiber liebevoll bezeichnet, hat die Vitrinen, Kuben und Sockel gebaut. Braucht er Hilfe, geht ihm der Bauhof zur...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 01.06.18
95×

Advent
Besondere Krippenausstellung im Museum der Stadt Füssen

Die Tradition der Weihnachtskrippen reicht auch in Füssen Jahrhunderte weit zurück. Vor allem aus dem 19. und Anfang des 20. Jahrhunderts haben sich wertvolle Krippen erhalten. Vier Füssener Krippen sind im Museum der Stadt Füssen ausgestellt. Im Zentrum steht eine große Krippe des Füssener Holzbildhauers Edmund Sprenzel, eine Dauerleihgabe der Enkelin Klara Sprenzel. Seit 1921 baute Edmund Sprenzel alljährlich zur Weihnachtszeit in der Magnuskapelle der Stadtpfarrkirche St. Mang seine große...

  • Füssen
  • 20.12.17
1.192×

Ausstellung
Privates Minimobil-Museum in Sonthofen zeigt 18.000 Modelle

Warum ins Miniatur-Wunderland nach Hamburg fahren, wenn es das Minimobil-Museum in Sonthofen gibt. Mitten im Oberallgäu lädt ein privates Museum mit einer riesigen Sammlung von Spielzeugmodellen zum Verweilen ein. Alles was fährt, segelt, über Schienen rollt oder in die Luft und in den Weltraum fliegt, findet sich dort als Minimodell im H 0-Maßstab, also 87 Mal kleiner als in Originalgröße. Vom ersten Automobil von Carl Benz bis zum größten Flugzeug der Welt, der russischen Transportmaschine...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 19.12.17
92×

Reformation
Ausstellung in Immenstadt: Luthers Spuren in der Region

Eine lebensgroße Figur des Reformators steht vor dem Museum Hofmühle, allerdings ist das Gesicht ausgespart. Ein Gesicht erhält er im Inneren des Immenstädter Museums. Dort illustriert eine Ausstellung 'Luthers Spuren' in der Region. Ein Schild erklärt dabei mit Großbuchstaben: 'Hier war Luther.' Und fügt in kleinen Lettern an: 'nie'. Diese humorvolle Aussage rückt Birgit Kata zurecht: Luther war vermutlich im Allgäu. Die Historikerin aus dem Stadtarchiv Kempten erläutert in einem Vortrag die...

  • Kempten
  • 26.10.17
105×

Ausstellung
Warum Kaufbeuren Neues über eine Kunst des 18. Jahrhunderts zu erzählen hat

Der Preußenkönig als Prunkstück. Von vielen Hinterglasbildern, die im 18. Jahrhundert in Kaufbeuren entstanden sind, blickt nicht etwa eine Heiligengestalt den Betrachter an. Es ist Friedrich II., der sich bei den Hinterglasmalern der Allgäuer Reichsstadt und deren Kunden großer Beliebtheit erfreute. Eine der vielen Besonderheiten dieser Kunstwerke, die das Kaufbeurer Stadtmuseum nun mit einer umfassenden Ausstellung präsentiert und die in ihrer Eigenart weit über den Bereich der...

  • Kaufbeuren
  • 20.10.17
65×

Neu
Die Dauerausstellung im Kaufbeurer Stadtmuseum wurde mit Objekten ergänzt

Die Dauerausstellung im Kaufbeurer Stadtmuseum wurde im August mit einer Reihe kleinerer Ergänzungen erweitert. Unter den Maßnahmen befindet sich zum Beispiel die inhaltliche Vergrößerung des Raumes zu Kurat Christian Frank sowie der Sequenz zu Gustav von Kahr oder die Präsentation neu erworbener Hinterglasbilder in der Sammlung von 2015. Ein Vortrag der Historikerin Dr. Martina Steber zu Heimatforscher Kurat Christian Frank und dem Kaufbeurer Bezirksamtsmann Gustav von Kahr, den der...

  • Kaufbeuren
  • 24.08.17
57×

Kunst
Ausstellung im Füssener Museum widmet sich dem Lech

Der Lech ist die historische Lebensader Füssens und vieler anderer Orte in Tirol und Bayern. Eine vom Neuen Stadtmuseum in Landsberg am Lech konzipierte Ausstellung wird jetzt auch in Füssen gezeigt und von einer vielfältigen Veranstaltungsreihe begleitet. Auch sind es nicht nur historische Karten und Gemälde, die in der Ausstellung die Bedeutungen des Lechs für die Menschen beleuchten: An Hörstationen berichten Landschaftszeugen darüber. Bis zum 5. November läuft die Ausstellung 'So ein Lech',...

  • Füssen
  • 17.07.17
824× 46 Bilder

Ausstellung
Neues Feuerwehrmuseum in Kaufbeuren öffnet seine Tore

Lange Zeit mussten die Mitglieder des Vereins Feuerwehrmuseum Kaufbeuren-Ostallgäu in der Vergangenheit zittern, was mit all den hochwertigen Exponaten passiert – nun ist es vollbracht: Die neue Ausstellung in einer Backsteinhalle auf dem Gelände der ehemaligen Textilfabrik Momm ist fertig und öffnet an diesem Wochenende erstmals seine Tore. Auch am Sonntag, 25. Juni, haben die Besucher noch Zeit, von 13 bis 17 Uhr über hundert Exponate zu besichtigen. Die schwabenweit einzigartige Schau, die...

  • Kaufbeuren
  • 24.06.17
70×

Kultur
Helmut Spanner zeigt eine Werkschau seiner bekannten Zeichnungen im Buchloer Heimatmuseum

Er hat sechs- bis siebenmal so viele Bücher verkauft wie der bekannte Kinderbuchautor Janosch Fast. Jeder hat seine Bilderbücher als Kind schon einmal bewundert. Trotzdem kennt ihn kaum jemand, da sich die Gesellschaft für seine Kunst nur wenig interessiert: Helmut Spanner, der abwechselnd in München und Nassenbeuren bei Mindelheim wohnt, wurde schon in der Kunstakademie missverstanden. Nun zeigt er seine erste Einzelausstellung, eine Werkschau, im Schrannenboden des Buchloer Heimatmuseums....

  • Buchloe
  • 09.05.17
84×

Ausstellung
Heimatmuseum in Buchloe zeigt Werkschau des Autors Helmut Spanner (66)

An einer neuen Ausstellung arbeitet seit geraumer Zeit der Buchloer Heimatverein. Im Schrannenboden des Heimatmuseums ist von Freitag, 5. Mai, bis Sonntag, 5. Juni, eine Werkschau des berühmten Kinderbuchautors Helmut Spanner zu besichtigen. Weniger der Name, vielmehr die Bilder des Autors sind es, die vielen vertraut sind: Bilder aus dem Buch 'Ich bin die kleine Katze' etwa, oder aus dem Werk 'Erste Bilder – Erste Wörter'. Mehr dazu lesen Sie in der Donnerstagsausgabe der Buchloer Zeitung vom...

  • Buchloe
  • 03.05.17
303×

Kunst
Stadtmuseum Lindau präsentiert Ausstellung von Paul Klee

Zum siebten Mal präsentiert das Stadtmuseum Lindau in seiner Sommerausstellung einen bedeutenden Vertreter der klassischen Moderne. Bis zum 27. August sind im stimmungsvollen Gewölbe 45 Werke von Paul Klee zu sehen. Der 1879 im Schweizer Kanton Bern geborene und 1940 im Tessin gestorbene Künstler experimentierte lebenslang neugierig mit verschiedensten Techniken und Materialien. Die vielen künstlerischen Strömungen seiner Zeit griff er auf, sodass sich im Gesamtwerk verschiedene Stile spiegeln....

  • Lindau
  • 31.03.17
28×

Museum
Ausstellung Schicksale im Isergebirgs-Museum in Neugablonz

Bis 28. März stellt das Isergebirgs-Museum in Neugablonz 'Schicksale. Die Deutschen im Isergebirge nach 1945' aus. Was geschah nach der Vertreibung der Deutschen aus dem nordböhmischen Isergebirge? Wie erging es den Menschen, die 1945/46 gehen mussten und denen, die bleiben konnten? Mit diesen Fragen beschäftigt sich die Ausstellung 'Schicksale. Die Deutschen im Isergebirge nach 1945'. Darin werden individuelle Schicksalsberichte durch Informationen zur Vorgeschichte der Deutschen in Böhmen,...

  • Kaufbeuren
  • 22.03.17
55×

Nachnutzung
Was passiert mit den Räumen des Allgäu-Museums in Kempten?

Spätestens 2019 stehen die Räume, in denen noch das Allgäu-Museum beherbergt ist, leer. Denn dann ist das Museum aus dem Kornhaus ausgezogen. Wohin die Exponate kommen sollen, ist noch nicht klar. Auch was mit den Museums-Räumen geschehen soll, muss noch entschieden werden. Welche Überlegungen es für die Nutzung der Museumsräume gibt, wer das übernimmt, was man machen könnte und warum das Museum überhaupt auszieht – das lesen Sie in der Freitagsausgabe der Allgäuer Zeitung, Ausgabe...

  • Kempten
  • 09.02.17
480×

Kunst
Die Künstler Sabina Bockemühl und Diether Kunerth zeigen in Ottobeuren wunderbare Frauen und ein friedliches Indien

Schöne heile Welt Es hätte spannend werden können im Ottobeurer Museum für zeitgenössische Kunst. Lokalmatador Diether Kunerth wollte seine Indien-Werke ausstellen und dazu einen Künstler aus dem Subkontinent einladen. Man war wohl mit einem in Kontakt. Doch sechs Wochen vor Ausstellungsbeginn platzte die geplante Kooperation, und Markus Albrecht, der nun das Kunsthaus in der Dorfmitte leitet und nach vielen Querelen in ruhigeres Fahrwasser geleitet hat, stand plötzlich mit leeren Händen da....

  • Memmingen
  • 02.12.16
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ