Ausstellung

Beiträge zum Thema Ausstellung

Bis zum 21. Juli 2019 zeigt die Sonderausstellung im Schwäbischen Bauernhofmuseum die Geschichte der Lokalbahn Memmingen-Legau.
1.078× 14 Bilder

Sanierung
Sonderausstellung zeigt 70-jährige Geschichte der Lokalbahn Memmingen-Legau

Bis zum 21. Juli 2019 ist im Schwäbischen Bauernhofmuseum die "Sonderausstellung "Bitte einsteigen! Lokalbahn Memmingen - Legau (1904 - 1972)" zu sehen: Anläßlich der abgeschlossenen Sanierung der Historischen Eisenbahnbrücke über die Iller wurde die Ausstellung zur Geschichte der Lokalbahn Memmingen-Legau in Kooperation vom Schwäbischen Bauernhofmuseum und dem Landkreis Unterallgäu initiiert. Sie zeigt die 70-jährige Geschichte der 17 Kilometer langen Strecke mit den vier Haltestellen in...

  • Memmingen
  • 08.04.19
Auf dem Schrannenboden des Heimatmuseums geht es in den nächsten Wochen um die „Schreinerei Heinz – Möbel – Spielzeug – Stühle“.
351×

Schrannenboden
Ausstellung im Heimatmuseum Buchloe: 238 Jahre Geschichte der Schreinerei Heinz

Hildegard Heinz steigt die schmalen graublau lackierten Holzstufen zum zweiten Stock des Heimatmuseums hinauf. Als die 70-Jährige den Schrannenboden mit seinen auffälligen Deckenbalken-Konstruktionen betritt, fallen ihr Handtasche, Mütze und Autoschlüssel aus der Hand. Vor ihr – in dem etwa 160 Quadratmeter großen Ausstellungs- und Veranstaltungsraum – liegt, hängt und steht ihr Leben. Die 238-jährige Geschichte der Drechsler- und Schreinerfamilie Heinz, die vor zwei Jahren zu Ende gegangen...

  • Buchloe
  • 05.02.19
Dinosaurier in Kempten
1.950×

Erlebnis
Dinosaurier-Austellung in Kempten begeistert kleine Kinder und Erwachsene

Selbst Erwachsene lassen sich bei der zweitägigen Wanderausstellung am Wochenende in Kempten mit ihrem rekonstruierten Lieblingsdino fotografieren. Nach wie vor faszinieren die vor Millionen Jahren ausgestorbenen Tiere Klein – und bisweilen auch Groß. Muhammed (3) hat zu Hause Dino-Bücher, Dino-Spielzeug und Dino-Kuscheltiere. Da ist er nicht der einzige. Kein Wunder, in Spielwarenläden und Kinderabteilungen kommt man an den Urzeittieren kaum vorbei. Sie zieren T-Shirts, Schulranzen und...

  • Kempten
  • 20.08.18
188×

Vernissage
Josef Rekla hat eine Ausstellung über den Fasnatziestag in Oberstaufen zusammengestellt

Der Fasnatziestag in Oberstaufen hat eine über 380-jährige Geschichte und ist damit ein bedeutender Teil der Heimatgeschichte. Eine Dokumentation hat es bislang nicht gegeben. Jetzt ist erstmals eine Ausstellung zu sehen, die sich dem Fasnatziestag und den Fähnrichen der letzten 150 Jahre widmet. Josef Rekla hat sie zusammengestellt. Er war nie Fähnrich, nie Butz und auch nie Teil der Fahnensektion. 'Ich wäre damals aber gern dabei gewesen', stellte er jetzt bei der Vernissage der Ausstellung...

  • Oberstaufen
  • 22.01.18
198×

Geschichte
Ausstellung zum Kalten Krieg im Bunker unter dem Marktoberdorfer Rathaus

Im stillgelegten Bunker in der Tiefgarage des Marktoberdorfer Rathauses entsteht eine Dokumentation zum Kalten Krieg. Eine Projektgruppe des Marktoberdorfer Gymnasiums hat es sich zur Aufgabe gemacht, dieses Kapitel deutscher Geschichte in Form einer Ausstellung am Leben zu halten. Am Originalschauplatz. In den bislang unzugänglichen Bunkerräumen der Tiefgarage. 2018 soll sie zu sehen sein. Mehr über das Thema erfahren Sie in der Samstagsausgabe der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Marktoberdorf,...

  • Marktoberdorf
  • 20.10.17
628×

Geschichte
Freimaurer-Ausstellung im Kornhaus in Kempten

Seit 230 Jahren gibt es Freimaurer im Allgäu. 1787 wurde in Kempten die erste Allgäuer Loge 'Zur aufgehenden Sonne' gegründet. Um den philosophisch-ethischen Bund spinnen sich viele Mythen und Halbwahrheiten. Genau deshalb möchte die Kemptener Freimaurer-Loge 'Zum hohen Licht', die momentan knapp 50 Mitglieder aus dem gesamten Allgäu hat, mit einer Ausstellung im Kornhaus an die Öffentlichkeit treten. Sie wollen darin unter anderem zeigen, welche Geschichte hinter den Freimaurern im Allgäu...

  • Kempten
  • 29.03.17
38×

Museumslandschaft
20-jähriges Jubiläum: Wie sich das Kunsthaus Kaufbeuren trotz kleinem Budget behaupten kann

Keine zehn Jahre. Selbst wohlwollende Experten räumten dem Kunsthaus Kaufbeuren bei seiner Eröffnung 1996 keine allzu große Lebenserwartung ein. Hans Dobler, kunstinniger Spross einer einflussreichen Kaufbeurer Unternehmer-Familie, spendierte damals gegen viele Widerstände das Ausstellungsgebäude aus Sichtbeton für wechselnde Schauen, vornehmlich zur Gegenwartskunst. Eine solche Initiative in einem 40.000-Einwohner-Städtchen abseits der Metropolen sorgte Mitte der 1990er Jahre für große...

  • Kempten
  • 08.07.16
224×

Schau
Ausstellung in Kartause Buxheim zeigt Parallelen zwischen Totenkult der alten Ägypter und der christlichen Religion

'Ticket für die Ewigkeit - Ein ägyptisches Totenbuch im Dialog mit dem Christentum'. So heißt eine mutige Ausstellung in der Kartause Buxheim, die zeigt, welche Themen und Symbole das Christentum aus dem großen Reservoir Ägyptens übernahm. In Zeiten, da Fundamentalismus um sich greift, zeigen der renommierte Ägyptologe Dr. Wolfgang Wettengel und der Heimatdienst Buxheim, welche Parallelen beim "Blick hinter den Vorhang" seit Urzeiten existieren. Zeigen, dass quer durch Jahrtausende...

  • Memmingen
  • 14.05.16
565×

Zollanschlussvertrag
Seit 125 Jahren gehört das Kleinwalsertal wirtschaftlich zu Deutschland

Heute fließt der Verkehr ungehindert Heute läuft der Verkehr ungehindert auf der einzigen Zufahrt ins Kleinwalsertal. Und kaum jemand kann sich vorstellen, welchen Schwierigkeiten der Handel mit dem benachbarten Allgäu noch im 19. Jahrhundert unterworfen war. Erst der Zollanschlussvertrag, vor 125 Jahren in Kraft getreten, wurde zur Grundlage für die Aufwärtsentwicklung des Tals. Bereits 1814 wurde in Oberstdorf die königlich-bayerische Mautstation errichtet. Nach den Grenzziehungen in Folge...

  • Kempten
  • 28.04.16
145×

Kaffee
Ausstellung in Buchenberg: Wie die Kaffeebohne die Welt eroberte

Geschichten und Legenden rund um den Kaffee gibt es derzeit im Kreuzthal zu sehen. In der Ausstellung 'Die Geschichte vom Kaffeetrinken' im Haus Tanne in Eisenbach erfahren die Besucher zum Beispiel, wie das Kaffeekränzchen zu seinem Namen kam: Weil die Ausrichterin früher ein Kränzchen auf dem Kopf trug. Oder dass es einst in Deutschland 'Kaffeeschnüffler' gab. Zudem präsentiert das Elektrotechnische Museum Leutkirch zahlreiche verschiedene Geräte zum Kaffeekochen. Mehr über die...

  • Kempten
  • 19.04.16
65×

Geschichte
Der Mann aus dem Eis: Sonderausstellung um Ötzi im Heimatmuseum Sonthofen

Eine mumifizierte Leiche, ein Steinzeitmensch, gefunden hoch oben in den Bergen Südtirols. Und schließlich stellt sich heraus: Es war Mord. Viele Geschichten rund um Ötzi, den Mann aus dem Eis, sind bekannt. Doch: Welchen Tieren ist Ötzi vor 5.000 Jahren begegnet? Wie sah seine Wanderausrüstung aus? Was hat er unterwegs gegessen? Für die Antworten muss man jetzt nicht mehr nach Bozen fahren, um die Ötzi-Ausstellung im dortigen Archäologiemuseum zu besuchen: Im Heimathaus in Sonthofen gibt es...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 19.04.16
99×

Ausstellung
Vertriebene in Buchloe: Not macht erfinderisch

Ein Sieb aus einem Militärhelm, eine Milchkanne aus einer Munitionshülse, ein Schneebesen, gemacht aus einer Tannenbaumspitze: Unzählige Einzelstücke dokumentieren den Erfindungsgeist in der Nachkriegszeit, als nicht mehr benötigtes Kriegsmaterial zu dringend benötigten Alltagsgegenständen umgebaut wurde. Herbert Wintersohl aus Buchloe hat diese Gegenstände zusammengetragen. Was ihn so fasziniert: Improvisation war damals an der Tagesordnung. 'Es gab ja kaum etwas zu kaufen', sagt...

  • Buchloe
  • 15.04.16
44×

Sonderausstellung
Marktoberdorf als Schmelztiegel Europas

Flüchtlinge und Migranten, die ihr Heil in Deutschland oder sogar in Marktoberdorf suchen, sind kein Phänomen des 21. Jahrhunderts. Damit beschäftigt sich auch die neue Sonderausstellung des Stadtmuseums im Rathaussaal. 'Europäische Spuren in Marktoberdorf' heißt sie und zeigt altbekannte Exponate in neuem Kontext. Viele Museumsstücke haben nicht nur eine regionale, sondern auch eine länderübergreifende Dimension. Die Ausstellung macht diese europäischen Spuren sichtbar. Sie ist im Rahmen des...

  • Marktoberdorf
  • 22.03.16
28×

'Beim Zeus!'
Erstmals zeigen die Staatlichen Antikensammlungen und die Glyptothek ihre Schätze im Allgäu

Zurück zu den Anfängen Die Ausstellung 'Beim Zeus! Geschichten von Göttern und Helden', die im Kemptener Alpinmuseum zu sehen ist, ist eine Reise in die Antike, eine Reise zurück zu den Anfängen unserer Kultur. Es ist eine Reise in eine ferne, fremdgewordene Welt, der wir jedoch viel zu verdanken haben: das Alphabet etwa, die Philosophie, die Demokratie, das Theater, die Kunst oder auch die Olympischen Spiele. Im Mittelpunkt steht die antike Götterwelt und deren steter Wandel – und die...

  • Kempten
  • 07.03.16
35×

Geschichte
Ausstellung: Europa in Marktoberdorf

Europa in Marktoberdorf: Bei einer Ausstellung, die die Marktoberdorfer Stadtarchivarin und Museumsleiterin Josephine Heddergott zurzeit vorbereitet, soll deutlich werden, wie europäische Ereignisse oder auch Moden sich im Ort niedergeschlagen haben. Exemplarisch will Heddergott auch die Entstehung von Handelsbeziehungen ins Ausland aufgreifen und sich auch in einigen weiteren Bereichen auf Spurensuche begeben. Eröffnet wird die Ausstellung am Freitag, 18. März, im Rathaussaal. Mehr über das...

  • Marktoberdorf
  • 07.03.16
607×

Ausstellung
Bleizüge – ein historischer Exportschlager aus Marktoberdorf

Über einen Zeitraum von 250 Jahren stellte die Marktoberdorfer Handwerkerfamilie Fendt Bleizüge her, die zeitweise nahezu konkurrenzlos in die ganze Welt exportiert wurden. Bleizugmaschinen sind Voraussetzung für die Bleiverglasung, die vor allem bei bunten Kirchenfenstern Anwendung fand und auch heute noch findet. Mit ihnen werden Bleiruten bearbeitet, die zum Einfassen der einzelnen Glasteile dienen. Diese Bleizüge waren einst ein echter Exportschlager aus Marktoberdorf. Ihre Geschichte...

  • Marktoberdorf
  • 28.02.16
82×

Ausstellungsstücke
Soldatentagebuch im Riesengebirgsmuseum in Marktoberdorf erzählt europäische Geschichte

Das Riesengebirgsmuseum in Marktoberdorf bewahrt drei sehr fragmentarische Tagebücher in seinem Depot auf. Es sind europäische Objekte im besten Sinn. Sie reisten mit ihrem Besitzer vom Isergebirge im heutigen Polen nach Deutschland und hatten einen Aufenthalt in Frankreich. Es handelt sich hierbei um die Aufzeichnungen eines Soldaten und Heimatvertriebenen. Josef Werner ist am 26. März 1920 in Gablonz an der Neiße geboren und am 25. September 2001 in Marktoberdorf gestorben. Seine Tagebücher...

  • Marktoberdorf
  • 24.01.16
44×

Vorweihnachtszeit
Ausstellung in Marktoberdorf beleuchtet Geschichte der Adventskalender

Adventszeit ohne Adventskalender? Unvorstellbar werden da Viele sagen. Dabei gibt es die 'klassischen' Adventskalender noch gar nicht so lange. Erst 1902 erschien in Hamburg der erste gedruckte Kalender in Form einer Weihnachtsuhr für Kinder mit den Zahlen 13 bis 24 auf dem Zifferblatt. Im Stadtmuseum in Marktoberdorf läuft nun eine kleine Ausstellung solcher historischer Adventskalender samt museumspädagogischem Raum. In diesem bastelten Kinder mit Begeisterung bei der Ausstellungseröffnung...

  • Marktoberdorf
  • 30.11.15
27×

Ausstellung
Die Geschichte des Marktoberdorfer Pestfriedhofs im Rahmen der Europa-Ausstellung im Stadtmuseum

Das Stadtmuseum Marktoberdorf und der Lehrstuhl für Didaktik der Geschichte der Universität Augsburg stellen gemeinsam Europa ins Zentrum einer Ausstellung im März 2016. Im Rahmen des durch die EU-geförderten Museumsentwicklungsprojektes 'Euro Vision - Museums Exhibiting Europe' (EMEE) sollen insbesondere Regionalmuseen angeregt werden, neue Ideen und Konzepte auszuprobieren. Im Zentrum steht dabei die Neuinterpretation von Museumsobjekten. In den kommenden Wochen werden anhand von Stücken aus...

  • Marktoberdorf
  • 30.10.15
43×

Ausstellung
Hutmuseum Lindenberg bietet Zeitreise in die 50er Jahre

Eine Zeitreise in die 50er Jahre können Besucherinnen und Besucher des Deutschen Hutmuseums in Lindenberg unternehmen. Hier erinnert die Ausstellung 'Wiederaufbau und Wirtschaftswunder' an Petticoats und Nierentische, aber auch an Flüchtlingsströme und Arbeitskämpfe in der dynamischen Nachkriegszeit. Im Mittelpunkt steht die Geschichte Bayerns, zudem wirft die Ausstellung ein Schlaglicht auf die Ereignisse in Lindenberg während dieser Epoche. Mehr über die Ausstellung lesen Sie in der...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 28.10.15
42×

Geschichte
Sonderausstellung Von der SBZ zur DDR – Ein-Blick in die DDR in Marktoberdorf

'Was hat die DDR mit dem Allgäu zu tun?', fragte Bürgermeister Dr. Wolfgang Hell bei der Eröffnung der neuen Sonderausstellung 'Von der SBZ zur DDR – Ein-Blick in die DDR' im Stadtmuseum Marktoberdorf am Tag der Deutschen Einheit. Seine Antwort: 'Weil die Teilung Deutschlands und die friedliche Wiedervereinigung ein Stück deutscher Zeitgeschichte sind, die jeden von uns angeht und die jeder kennen sollte. Die aktuelle Ausstellung gebe umfangreiche Informationen und helfe, Mythen und einer...

  • Marktoberdorf
  • 05.10.15
41×

Geschichte
25 Jahre Deutsche Einheit: DDR-Ausstellung im Marktoberdorfer Stadtmuseum

Zum 25. Jahrestag der Deutschen Einheit zeigt das Stadtmuseum Marktoberdorf eine Ausstellung zur DDR. Einen Schwerpunkt legt die Stadt auf das Leben der Menschen in der DDR, das heutzutage oft in Ostalgie verklärt werde. Die Exponate hat der Ostallgäuer Andreas Filke dem Museum geliehen. Besonders stolz ist man dort auf ein Stück: eine Schweizer Uhr, die Erich Honecker während seiner Zeit in Untersuchungshaft trug. Die Ausstellung eröffnet am Samstag um 14 Uhr. Bis 8. November ist sie...

  • Marktoberdorf
  • 01.10.15

Geschichte
Sonderausstellung Für Kaiser und Vaterland? im Grünen Haus in Reutte

Der Erste Weltkrieg aus Außerferner Sicht – Schicksale stehen im Mittelpunkt In der Sonderausstellung 'Für Kaiser und Vaterland? – Der Erste Weltkrieg aus Außerferner Sicht' beschäftigt sich das Museum im Grünen Haus in Reutte mit dem Ersten Weltkrieg. Im Mittelpunkt stehen die Schicksale von Außerfernern, die ihre Erfahrungen in Tagebüchern festgehalten haben. Dazu werden weitere Themen rund um den Krieg beleuchtet. Für die Doppelmonarchie Österreich-Ungarn bedeutet der Erste Weltkrieg nicht...

  • Kempten
  • 17.06.15
25×

Heimatgeschichte
Weltkrieg-Ausstellung und Festakt geplant: Museumsverein Reutte besteht seit 40 Jahren

Der Museumsverein für den Bezirk Reutte feiert in diesem Jahr sein 40-jähriges Bestehen. Wie Obmann Ernst Hornstein bei der Generalversammlung des 250 Mitglieder starken Vereins ankündigte, ist der Festakt zum Jubiläum für den 8. Oktober geplant. Außerdem stehen in diesem Jahr ein 'Tag der offenen Tür' am 1. Mai und die Sonderausstellung 'Der Erste Weltkrieg' auf dem Programm.Die beiden Sonderausstellungen im vergangenen Jahr zum Abschied der Franziskaner aus Reutte sowie zu Handarbeiten in der...

  • Kempten
  • 22.04.15
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ