Ausstellung

Beiträge zum Thema Ausstellung

37×

Ausstellung
Eine der besten Südsee-Sammlungen: Vortrag in Obergünzburger Museum

In der 6.200-Einwohner-Marktgemeinde Obergünzburg im Ostallgäu findet sich eine umfangreiche Südsee-Sammlung. Sie umfasst vom Speer bis zur Statue viele Exponate aus der ehemaligen deutschen Kolonie in Papua-Neuguinea und wurde der Gemeinde 1913 von einem ihrer Söhne, dem Kapitän Karl Nauer, der die Südsee befuhr, überlassen. Seit 2009 besteht ein eigenes Haus für die Sammlung. Die ehrenamtlichen Mitarbeiter haben sich im Lauf der Zeit viel Wissen über ihre völkerkundlichen Ausstellungsstücke...

  • Obergünzburg
  • 22.06.15
90×

Nationalsozialismus
Ausstellung in Obergünzburg Gleich nebenan: In Memoriam zu Nazi-Greueltaten

Gleich nebenan wurden Menschen getötet: Mehr als 200.000 körperlich oder geistig behinderte und psychisch kranke Menschen wurden zwischen 1939 und 1945 in Deutschland im Rahmen des NS-Euthanasie-Programms planmäßig und grausam ermordet. Psychiater und Pflegekräfte schickten sie in Vernichtungslager, wo sie in Gaskammern starben, töteten sie mit Giftinjektionen, ließen sie langsam verhungern. Auch gleich nebenan, in der Heil- und Pflegeanstalt Kaufbeuren/Irsee, fielen mehr als 2000 Männer,...

  • Obergünzburg
  • 20.05.15
49×

Regionalgeschichte
Ausstellung in Obergünzburg befasst sich mit Euthanasie im Nationalsozialismus

Die Ausstellung 'Gleich nebenan - In Memoriam' wurde im Beisein vieler Gäste im Rathausfoyer in Obergünzburg eröffnet. Die Ausstellung ist ein Beitrag zum 70. Jahrtag des Kriegsendes und befasst sich mit der 'Heil- und Pflegeanstalt' in Kaufbeuren/Irsee während der Diktatur der Nationalsozialisten. Ein Erlass von 1939 öffnete bis 1945 Ärzten Tür und Tor für die Ermordung von Menschen mit Behinderung und unheilbar Kranker. In Deutschland fielen dem 240000 Menschen zum Opfer. Getötet wurde auch...

  • Obergünzburg
  • 27.04.15
419× 17 Bilder

Video-Reportage
Zwischen Totenmaske und Bambus-Hütte: Zu Besuch in der Südsee-Sammlung in Obergünzburg

Seit 1913 existiert in Obergünzburg ein Schatz. Hunderte Kunstwerke, Werkzeuge und Waffen von den pazifischen Inseln (Ozeanien) lagern in der Ostallgäuer Gemeinde. Wie kommen originale Totenkopfmasken und wertvolle Schmuckstücke vom anderen Ende der Welt ausgerechnet nach Obergünzburg? Eine Spurensuche. Die Geschichte der Südsee-Sammlung beginnt im Jahr 1874 mit der Geburt von Karl Nauer in Obergünzburg, einem aufgewecken Jungen, der eigentlich hätte Priester werden sollen. Doch klein Karl...

  • Obergünzburg
  • 28.04.14
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ