Ausstellung

Beiträge zum Thema Ausstellung

Exponate der Ausstellung Schreinerei Heinz aus Waal.
 430×

Ausstellung
Exponate der Schreinerei Heinz aus Waal gehen ins Bayerische Volkskundemuseum

238 Jahre existierte die Drechsler- und Schreinerei Heinz, bevor Hildegard Heinz 2017 die Tore ihres Betriebes in Waal verschloss. Es gab keine Erben und geeignete Pächter fanden sich auch nicht. Wohin mit all den handgefertigten Möbeln, Spielzeug, Stühlen, Tabakpfeifen, kunstvoll verzierten Dekorationsstücken, den Büchern und Dokumenten, die an die handwerkliche Produktion der stolzen Firma mit einst 20 Mitarbeitern erinnern? Blieb tatsächlich nur der Weg zum Wertstoffhof? Eine grauenhafte...

  • Waal
  • 28.04.19
Bis zum 21. Juli 2019 zeigt die Sonderausstellung im Schwäbischen Bauernhofmuseum die Geschichte der Lokalbahn Memmingen-Legau.
 984×   14 Bilder

Sanierung
Sonderausstellung zeigt 70-jährige Geschichte der Lokalbahn Memmingen-Legau

Bis zum 21. Juli 2019 ist im Schwäbischen Bauernhofmuseum die "Sonderausstellung "Bitte einsteigen! Lokalbahn Memmingen - Legau (1904 - 1972)" zu sehen: Anläßlich der abgeschlossenen Sanierung der Historischen Eisenbahnbrücke über die Iller wurde die Ausstellung zur Geschichte der Lokalbahn Memmingen-Legau in Kooperation vom Schwäbischen Bauernhofmuseum und dem Landkreis Unterallgäu initiiert. Sie zeigt die 70-jährige Geschichte der 17 Kilometer langen Strecke mit den vier Haltestellen in...

  • Memmingen
  • 08.04.19
Symbolbild
 1.608×   2 Bilder

Zeugenaufruf
Kunstdiebstahl aus Kemptener Ausstellung

Unbekannte Täter haben am Wochenende ein Kunstwerk aus einer Ausstellung in der Königstraße in Kempten gestohlen. Bei dem Kunstgegenstand handelt es sich um einen goldfarbenen Baseball-Schläger aus der Reihe "Welcome to Germany". Nach Angaben der Polizei wurde das Kunstwerk in der Zeit zwischen Freitag, 20 Uhr und Sonntag, 14 Uhr entwendet. Der Wert des Baseball-Schlägers beläuft sich auf rund 1.000 Euro. Mögliche Zeugen sollen sich bei der Polizei in Kempten melden.

  • Kempten
  • 25.03.19
Natur-belassen oder glänzend poliert: Mineralien, Fossilien, Schmuck. Foto: Wilhelm Böttcher
 417×   3 Bilder

Heimatreporter-Beitrag
Mineralien, Fossilien, Schmuck im Kolpinghaus

Der Mineralientag in Kempten erfreut sich wachsender Beliebtheit durch ein vielfältiges Angebot bei moderaten Preisen. Eine bunte Palette an faszinierenden Besonderheiten aus der Welt der Steine erwartet die Besucher dieser bereits traditionsreichen Börse. Am Samstag, dem 13. April, von 9 - 17 Uhr kann man im großen Saal des Kolpinghauses an der Linggstraße 4 von Stand zu Stand bummeln, sich informieren und unter den glitzernden, bunten und außergewöhnlichen Mineralien, Fossilien und...

  • Kempten
  • 21.03.19
Ein Fernseher war zu Zeiten des wirtschaftlichen Aufschwungs ein Schmuckstück, auch in ländlichen Wohnstuben, wie die Ausstellung im Bauernhofmuseum zeigt.
 265×

Aufschwung
Neukonzipierte Ausstellung im Bauernhofmuseum Illerbeuren

„Die Frau, die sich lebensfroh und jugendfrisch fühlen will, nimmt Frauengold.“ So wurde in den 1950er Jahren ein alkoholhaltiges Herz-Kreislauf-Mittelchen in der Fernsehwerbung angepriesen. 30 Jahre später hat es das Bundesgesundheitsministerium verboten. Begründung: Das Präparat enthalte Substanzen, die möglicherweise krebsfördernd wirken. Zu sehen gibt es die heute skurril anmutende Werbung in der neukonzipierten Schau „Im Aufschwung – Der Wandel des ländlichen Lebens zwischen 1950 und 1970“...

  • Kronburg
  • 06.03.19
Sonderausstellung in Buchloe
 256×

Ausstellung
Sonderausstellung im Buchloe Heimatmuseum über Waaler Schreinerdynastie

Auf großes Interesse stößt die Sonderausstellung im Buchloer Heimatmuseum „Möbel – Spielzeug – Stühle“ über die Geschichte der Schreinerdynastie Heinz aus Waal. Die Verantwortlichen denken deshalb bereits an eine Verlängerung. Großes Interesse zeigt mittlerweile auch das schwäbische Bauernhofmuseum in Illerbeuren. Dort sollen die Exponate ausgestellt werden und eine neue Heimat finden. „Allein am vorigen Sonntag waren 156 Besucher da“, frohlockt Herbert Wintersohl. Er ist der...

  • Waal
  • 27.02.19
Symbolbild
 526×

Messe
Anmeldung für Aussteller zur Allgäuer Festwoche noch bis zum 01.03.2019 möglich

Die diesjährige Kemptener Festwoche findet vom 10. bis zum 18. August statt. Aussteller haben noch bis zum 01.03.2019 Zeit sich anzumelden. Die für eine Anmeldung benötigten Unterlagen gibt es bei Kempten Messe- und Veranstaltungsbetrieb, Allgäuer Festwoche. Nachfolgend die Kontaktdaten für alle Interessierten.  Kempten Messe- und Veranstaltungsbetrieb Allgäuer Festwoche Telefon: 0831-2525 679 E-Mail: festwoche@kempten.de Sandstraße 10 87439 Kempten (Allgäu) Ebenfalls stehen die...

  • Kempten
  • 13.02.19
Auf dem Schrannenboden des Heimatmuseums geht es in den nächsten Wochen um die „Schreinerei Heinz – Möbel – Spielzeug – Stühle“.
 345×

Schrannenboden
Ausstellung im Heimatmuseum Buchloe: 238 Jahre Geschichte der Schreinerei Heinz

Hildegard Heinz steigt die schmalen graublau lackierten Holzstufen zum zweiten Stock des Heimatmuseums hinauf. Als die 70-Jährige den Schrannenboden mit seinen auffälligen Deckenbalken-Konstruktionen betritt, fallen ihr Handtasche, Mütze und Autoschlüssel aus der Hand. Vor ihr – in dem etwa 160 Quadratmeter großen Ausstellungs- und Veranstaltungsraum – liegt, hängt und steht ihr Leben. Die 238-jährige Geschichte der Drechsler- und Schreinerfamilie Heinz, die vor zwei Jahren zu Ende gegangen...

  • Buchloe
  • 05.02.19
Siebzehn Tage lang gastiert die Wanderausstellung zum Thema "Leben mit Demenz" des Bayerischen Staatsministeriums für Gesundheit und Pflege im Landratsamt Unterallgäu.
 306×

Gesundheit
Wanderausstellung "Was geht. Was bleibt. Leben mit Demenz" im Landratsamt Unterallgäu

Unterallgäu (ex). Vom 10. bis 27. Dezember ist im Landratsamt Unterallgäu eine interessante Wanderausstellung zum Thema „Leben mit Demenz“ zu sehen. Bei der Vernissage am Montag, 10. Dezember, um 18 Uhr kommt auch eine Betroffene zu Wort. „Mutter weiß noch viel aus ihrer Jugend. Von gestern weiß sie kaum noch etwas.“ Über Symptome und Stadien der Demenz und darüber, wie sich das Leben der Betroffenen und deren Angehörigen durch die Krankheit ändert, klärt die Wanderausstellung „Was geht....

  • Memmingen
  • 05.12.18
Krippenausstellung in Dietmannsried
 600×  1   19 Bilder

Bildergalerie
Anregungen für die Adventszeit: Krippenausstellung in Dietmannsried

Die Krippenausstellung in Dietmannsrieder Rathaus, organisiert von den Dietmannsrieder Krippenfreunden Edwin Dallmayr und Christian Kohl, findet dieses Jahr zum fünften Mal statt. Ausgestellt sind 32 Krippen, von kleinen bis zu großen Exponaten. Sogar junge Krippenbauer (12 Jahre) zeigen mit ihren Krippen ihr Können, so z.B. mit handgefertigten Figuren aus Ton. Interessierten Besuchern geben die Dietmannsrieder Krippenfreunde gerne Auskunft

  • Dietmannsried
  • 02.12.18
Agrarschau in Dietmannsried
 1.418×

Landwirtschaft
Agrarschau in Dietmannsried soll 2019 fast doppelt so groß werden

Nach der erfolgreichen Premiere in diesem Jahr wird die Agrarschau Allgäu auch 2019 wieder in Dietmannsried (Kreis Oberallgäu) stattfinden. Veranstalter Thomas Diepolder kündigt an, dass sich die Ausstellungsfläche von 35.000 auf 60.000 Quadratmeter vergrößert. Wer auf der Agrarschau Allgäu im April nächsten Jahres seine Produkte präsentieren möchte, kann sich noch bis Jahresende bei Diepolder anmelden. Ziel des Veranstalters ist es, dass nächstes Jahr 300 Aussteller nach Dietmannsried...

  • Dietmannsried
  • 01.12.18
Die Ausstellung "Forest. Enter. Exit." widmet sich dem Spannungsfeld zwischen Wald und Mensch.
 361×

Zusammenleben
"Forest. Enter. Exit": Kunstausstellung in der MEWO Kunsthalle in Memmingen

Die MEWO Kunsthalle in Memmingen eröffnet am Freitag, den 23.11.2018 um 19 Uhr, ihre Ausstellung zum Thema "Forest. Enter. Exit.". Die Ausstellung widmet sich dem Verhältnis zwischen dem Menschen und dem Wald. Sie befasst sich mit der Frage, wie sich die Menschen gegenwärtig dem Wald nähern und geht hierbei auf tatsächliche, sinnliche und übertragbare Gegebenheiten ein. Internationale Künstler stellen Themen wie den zivilisatorischen Fortschritt, die Definition als Urlaubs- und...

  • Memmingen
  • 20.11.18
Das Werk besticht durch technisch hervorragende Fotografien und einfühlsame Begleittexte.
 233×

Ausstellung
Neuer Kunstführer gewährt seltene Einblicke ins Kaufbeurer Crescentiakloster

„Mit Crescentia von Kaufbeuren auf dem Kreuzweg Jesu“ lautet der Titel eines neuen Kunstführers. Konzipiert haben ihn die Oberin des Crescentiaklosters, Schwester Martha Lang, und der Historiker Dr. Karl Pörnbacher. In einer kleinen Feierstunde im Kloster präsentierten sie das Werk, das durch technisch hervorragende Fotografien und einfühlsame Begleittexte besticht. Das Büchlein geleitet den Leser durch den 275 Jahre alten, gemalten Kreuzweg im Flur des Klausurbereichs im Crescentiakloster....

  • Kaufbeuren
  • 30.10.18
Auf ihrer Zeichnung „Buchenwald“ (links) zeigt Barbara Walker schwarze GIs.

Die Ausstellung ist bis zum 3. Februar in der Mewo-Kunsthalle in Memmingen zu sehen (geöffnet Dienstag, Mittwoch, Freitag, Samstag, Sonn- und Feiertage 11 bis 17 Uhr, Donnerstag 13 bis 19 Uhr).
 372×

Ausstellung
Drei zeitgenössische Künstler beziehen in der Mewo-Kunsthalle Memmingen Position

Auf den ersten Blick überwältigen allein die Formate in dieser Ausstellung in der Memminger Mewo-Kunsthalle, die sich ganz der Zeichnung widmet. Statt kleinen, niedlichen Blättern oder flüchtig hingeworfenen Skizzen in Künstlerkladden, die man landläufig mit diesem Medium verbindet, hängen hauptsächlich metergroße Bilder an den Wänden. Richtig aufregend wird es aber, wenn man genauer hinschaut. Vereint die Schau „Zeichen“ doch drei spannende, immer auch politische Positionen zeitgenössischer...

  • Memmingen
  • 30.10.18
40. Ostallgäuer Kunstausstellung in Marktoberdorf
 584×

Schwäbische Künstler
Die 40. Ostallgäuer Kunstausstellung im Künstlerhaus in Marktoberdorf ist eröffnet

65 aktuelle Werke vorwiegend schwäbischer Künstler sind bei der 40. Ostallgäuer Kunstausstellung im Marktoberdorfer Künstlerhaus zu sehen. Mit der Vergabe der drei hochdotierten Preise eröffnete Bürgermeister Dr. Wolfgang Hell die Ausstellung, die bis 13. Januar zu sehen ist. An Gerhard Ribka (Irsee) ging der Johann-Georg-Fischer-Kunstpreis (dotiert mit 3000 Euro) für seine beiden kleinformatigen Werke „Der Balkon“ und „Am Main“. Den Sonderpreis der Franz Schmid Stiftung (2500 Euro) erhielt...

  • Marktoberdorf
  • 25.10.18
Um historisches Totenbrauchtum in Oberdorf und die damalige Angst vor dem Scheintod geht es in einer Sonderschau, die nächstes Jahr im Rathaus zu sehen ist. Dort wird auch dieses Foto von der 1896 gebauten Leichenhalle gezeigt.
 265×   2 Bilder

Kultur
Stadt Marktoberdorf stellt aktuelle Ausstellungspläne vor

Ob das anhaltende Besucherinteresse an der Bunkerausstellung, die zum Jubiläum vergrößerte Ostallgäuer Kunstausstellung oder die Sonderschau über Scheintod und Totenbrauchtum: Zufrieden waren die Stadträte im Kulturausschuss mit der Ausstellungsplanung, die ihnen die Kulturverwaltung nun präsentierte. „400 Besucher allein in vier Wochen. Das übertrifft meine Erwartungen bei Weitem“, honorierte Bürgermeister Dr. Wolfgang Hell etwa den bisherigen Erfolg der Bunkerausstellung. Und Dr. Andrea...

  • Marktoberdorf
  • 09.10.18
 1.333×   25 Bilder

Bildergalerie
Bauerntage mit Traktoraussellung und verkaufsoffener Sonntag in Sonthofen

Vom 5. bis 7. Oktober fanden in Sonthofen die Allgäuer Bauerntage statt. Ein attraktives Rahmenprogram mit Traktorenausstellung, Hüpfburg, Kletterfels, Kinderparkour und zünftigem Essen sorgten für einen kurzweiligen Auftenhalt auf den Allgäuer Bauertagen. Zusätzlich lud am Sonntag die Stadt Sonthofen zum gemütlichen Bummeln und Flanieren ein. Die Geschäfte waren von 12 bis 17 Uhr für einen entspannten Einkauf geöffnet und präsentierten die Trends für den Herbst und Winter 2018. Auch für...

  • Sonthofen
  • 07.10.18
Barbara Wolfart mit ihrem Objekt „Schattentänzer“.
 425×

Auszeichnung
Kemptener Künstlerin Barbara Wolfart erhält Publikumspreis der Festwochen-Ausstellung

Der abschließende Abend zur 69. Festwochen-Kunstausstellung beginnt meditativ, mit stehenden Klängen von Benno Wechs an der Mundharmonika, in die Stefan Kienle ebenso monomelodiös mit seiner Stairischen Harmonika einsteigt. Das passt zu den monochromen Bildern „Gestreift“ und „Zum Lesen gestreift“ von Kunstpreisträgerin Brigitte Hafer, in die man ebenfalls meditativ versinken kann. Im Vordergrund steht jedoch an diesem letzten Abend die Verleihung des Publikumspreises. Von den insgesamt...

  • Kempten
  • 02.10.18
Etwa 7,5 Millionen Menschen in Deutschland im Alter zwischen 18 und 64 Jahren sind Analphabeten. Durch eine bundesweite
Kampagne soll sich dies ändern.
 106×

Bildung
Ausstellung in der Rathaushalle Memmingen informiert über Analphabetismus

7,5 Millionen Menschen zwischen 18 und 64 Jahren in Deutschland sind Analphabeten: Umgelegt auf die Stadt Memmingen bedeutet dies rein rechnerisch, dass rund 3900 Menschen nicht lesen und schreiben können. Derzeit macht eine Ausstellung des Bundesministeriums für Bildung und Forschung in der Rathaushalle Station. Sie ist Teil einer deutschlandweiten Kampagne, die gegen den Analphabetismus angeht und sich zugleich dafür einsetzt, das gesellschaftliche Tabu zu durchbrechen. Mehr über das...

  • Memmingen
  • 21.09.18
Dinosaurier in Kempten
 1.794×

Erlebnis
Dinosaurier-Austellung in Kempten begeistert kleine Kinder und Erwachsene

Selbst Erwachsene lassen sich bei der zweitägigen Wanderausstellung am Wochenende in Kempten mit ihrem rekonstruierten Lieblingsdino fotografieren. Nach wie vor faszinieren die vor Millionen Jahren ausgestorbenen Tiere Klein – und bisweilen auch Groß. Muhammed (3) hat zu Hause Dino-Bücher, Dino-Spielzeug und Dino-Kuscheltiere. Da ist er nicht der einzige. Kein Wunder, in Spielwarenläden und Kinderabteilungen kommt man an den Urzeittieren kaum vorbei. Sie zieren T-Shirts, Schulranzen und...

  • Kempten
  • 20.08.18
Lioba Abrell, Kunstpreisträgerin 2018, vor ihrer preisgekrönten Rauminstallation "System".
 916×   16 Bilder

Ausstellung
„Schwäbische Skulptura“ in der Buxheimer Kartause zeigte große Bandbreite an Materialien

Mit überwiegend kleinformatigen Arbeiten aus Holz, Glas, Stahl, Stein, Papier und Figurinen aus dem 3D-Drucker zeigt die diesjährige „Schwäbische Skulptura“ in der Buxheimer Kartause eine große Bandbreite an Materialien und Herstellungsverfahren. Sie wurde unter dem Motto „Moderne Kunst im alten Kreuzgang“ juriert und ausgerichtet vom Berufsverband Bildender Künstler (BBK) Allgäu/Schwaben-Süd und dem Heimatdienst Buxheim. 13 Künstler zeigen nun insgesamt 34 Werke in den lichtdurchfluteten...

  • Buxheim
  • 17.08.18
 715×   27 Bilder

Bildergalerie
Beim Finale des Schwäbischen Kunstsommers in Irsee bei Kaufbeuren geht es heiß und innig zu

Viele Fenster gingen bei der Kunstsommernacht zum Abschluss des Schwäbischen Kunstsommers in Kloster Irsee auf. Angesichts der tropischen Temperaturen, die auch langjährige Besucher der Veranstaltung so noch nicht erlebt hatten, blieb kaum eine Öffnung im historischen Gemäuer geschlossen. Frische Luft war gefragt. Doch auch die rund 100 Künstler und ihre Dozenten, die in zehn Meisterkursen eine Woche lang viel Stoff für Augen und Ohren geschaffen hatten, stießen so manches geistige Fenster...

  • Irsee
  • 05.08.18
 1.081×   14 Bilder

Ausstellung
Künstler werfen in Oberstdorfer Villa Jauss kritischen Blick auf die touristische Vermarktung der Region

Die junge Frau zwinkert dem Betrachter frech zu. Sie hält die linke Hand an den Mund, als ob sie ihm etwas Vertrauliches zuflüstern möchte. Darunter schwingt kess der weite Rock des Dirndls. „Alpengedöns“ ist in einer Sprechblase zu lesen. Und „Alpengedöns“ heißt auch diese Ausstellung im Oberstdorfer Kunsthaus Villa Jauss, die Arbeiten von acht Künstlern vereint. Sie richten ihren Blick auf das Alpenidyll, das nicht nur in Oberstdorf touristisch vermarktet wird. Dieser Blick ist zwar stets...

  • Oberstdorf
  • 11.07.18
Kunsthandwerkermarkt in Waal
 1.165×

Ausstellung
Kunsthandwerkermarkt Waal erwartet über 80 Aussteller

Rund ums Kunsthandwerk dreht sich am kommenden Wochenende wieder alles in Waal. Für Samstag und Sonntag haben sich gut 80 Firanten und Handwerker angesagt, die entlang der Singold ihre Waren anbieten werden. Dabei gibt es heuer nach Angaben der veranstaltenden Gemeinde einige Neuerungen. So kümmerte sich erstmals der Marktausschuss um die Auswahl der Kunsthandwerker. Nach 34 Jahren hat die Gemeinde die Organisation von Maria Schärdinger übernommen.  Mehr zum Markt lesen Sie morgen in der...

  • Buchloe
  • 10.07.18
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ