Ausschuss

Beiträge zum Thema Ausschuss

Wegen Personalmangels dauert es in Marktoberdorf mit der Umsetzung der Bebauungspläne.
2.730×

Debatte
Wegen Personalmangel: In Marktoberdorf dauert es mit der Umsetzung der Bebauungspläne

Am Ende einigten sich Stadträte und Verwaltung auf die Formulierung „so zügig wie möglich“. Dem vorausgegangen war im Stadtentwicklungsausschuss eine angeregte, teils verbitterte Debatte darüber, welcher Bebauungsplan in Marktoberdorf in welcher Reihenfolge vom Bauamt realisiert werden soll. Demnach ist Sulzschneid frühestens 2023/24 an der Reihe. „Die warten dort seit 30 Jahren. Das ist ein Unding“, wetterte Wolfgang Hannig (SPD). Keine zwei Meinungen gab es darüber, dass zunächst die...

  • Marktoberdorf
  • 05.11.19
39×

Ausschuss
Geteilter Meinung über die Zukunft von Marktoberdorfer Bahnübergängen

Seit Jahren sorgen Lastwagen im Langweg im Marktoberdorfer Stadtteil Thalhofen für Unmut. Die Anwohner beschweren sich wegen Dreck und Lärm, sehen Gefahren für kleine Kinder. Nun zeichnet sich eine Lösung ab: Der Bahnübergang am Schweinberg nahe der Kiesgruben soll verlegt und ein Übergang südlich davon reaktiviert werden, um Kiestransporte über eine alternative Route rollen zu lassen. Zugleich soll der Übergang bei Fechsen geschlossen werden. Dem stimmte der Stadtentwicklungsausschuss zu....

  • Marktoberdorf
  • 07.02.17
45×

Bauprojekt
Ausschuss gibt Geld für neuen Dorfplatz im Marktoberdorfer Stadtteil Leuterschach frei

Der Leuterschacher Dorfplatz soll neu gestaltet werden. Dazu hat das Bauamt kürzlich im Stadtentwicklungsausschuss die entsprechenden Pläne vorgestellt. Ein Teil des Platzes vor dem Feuerwehrhaus ist bereits fertig, andere, wie eine Mehrzweckfläche, in groben Zügen zu erahnen. 170.000 Euro hatte der Stadtrat bisher zur Verfügung gestellt. Weitere 100.000 Euro hatte er mit einem Sperrvermerk versehen. Davon machte der Ausschuss jetzt 75.000 Euro locker, da die Leuterschacher ein eigenes...

  • Marktoberdorf
  • 13.07.16
39×

Diskussion
Ein Antrag auf Umwandlung in Bauland hat es im Marktoberdorfer Ausschuss in sich

Die Debatte im Stadtentwicklungsausschuss des Marktoberdorfer Stadtrats hatte es in sich. Denn sie drehte sich um die Grundsatzfrage: Weist die Stadt Bauland aus, obwohl ihr nicht die Hälfte der Grundstücke gehört? Bisher ist es Praxis, dass Baugrund nur dann ausgewiesen wird, wenn die Hälfte der Fläche Stadteigentum und zu sozial verträglichen Preisen angeboten wird, während die andere Hälfte in privater Hand bleiben kann. Mit dieser Thematik werde sich das Gremium noch öfter beschäftigen...

  • Marktoberdorf
  • 12.07.16
21×

Finanzen
Gesamthaushalt des Landkreises Ostallgäu hat noch einige Gremien bis zur Verabschiedung zu passieren

Keine Regel ohne Ausnahme: Seit Jahren wurde der Gesamthaushalt des Landkreises Ostallgäu für das folgende Jahr im Ausschuss für Kultur, Bildung, Sport und Ehrenamt erstmals präsentiert. Heuer nicht. Am Montagvormittag berieten die Ausschussmitglieder lediglich über die Haushaltsposten, die Themen dieses Fachausschusses betrafen. Grund: Die Fraktionssprecher aller im Kreistag vertretenen Parteien traten erst am Abend zusammen. Bis zu seiner Verabschiedung am 18. Dezember wird der Haushalt noch...

  • Marktoberdorf
  • 26.10.15
47×

Satzung
In öffentlichen Grünflächen in Marktoberdorf gehört Fiffi an die Leine

Was darf ein Hund und wo? Und wo nicht? Das löste im Finanzausschuss eine lebhafte Debatte aus. Denn nach zehn Jahren will die Stadt Marktoberdorf eine überarbeitete Grünflächensatzung erlassen. So ist nun klar geregelt, dass Hunde nicht in Sandkästen dürfen.Neu ist auch, dass Hunde, egal wie groß, in öffentlichen Grünflächen an einer höchsten zwei Meter langen Leine geführt werden müssen. Ebenfalls neu ist ein Passus, der der Stadt die Handhabe gibt, gegen Alkoholgelage vorzugehen, die unter...

  • Marktoberdorf
  • 16.06.15
20×

Finanzen
Marktoberdorf investiert in Lebensqualität

Mit 53,2 Millionen Euro liegt der Haushaltsentwurf für Marktoberdorf ähnlich hoch wie im vergangenen Jahr. Ihn prägen Investitionen von 12,5 Millionen Euro. Trotz noch satter Steuereinnahmen kommt die Stadt wohl um neue Kredite nicht herum. Viel Geld fließt in den Straßenunterhalt, aber auch -neubau, um Baugebiete zu erschließen. Die Maßnahmen, die es anzupacken gilt, sind für Bürgermeister Dr. Wolfgang Hell nicht spektakulär, sondern "ganz viele kleinere, die aber wesentlich zur...

  • Marktoberdorf
  • 05.03.15
19×

Kritik
AGCOFendt gegen Errichtung von Stromleitung im Michletal - Andernfalls keine Geländeerweiterung möglich

Die Stromleitung von Ruderatshofen über Ebenhofen zum Umspannwerk nach Marktoberdorf soll ersetzt und die neue fast an gleicher Stelle aufgebaut werden. Das stellt vom Grundsatz her kein Problem dar. Kritisch wird es auf dem Gelände von AGCO/Fendt im Micheletal. Wenn dort wieder ein Mast aufgestellt wird, könne der Traktorhersteller auf seinem eigenen Grund nur schwer erweitern, hieß es im Stadtentwicklungsausschuss. Wegen der Sicherheitsabstände zur 110 kV-Leitung, so erklärte es Peter Münsch...

  • Marktoberdorf
  • 12.12.14
19×

Feuerwehr
Feuerwehr-Rohbau in Leuterschach steht schon vor der Zeit

Eigentlich sollte es erst im Sommer 2015 fertig werden, das 350 Quadratmeter große Gerätehaus der Leuterschacher Feuerwehr. Tatsächlich steht der Rohbau, wie gestern kurz berichtet, aber schon und komplett fertig sein soll das Feuerwehrhaus nun bereits im Frühjahr. Die Tatsache, dass das Gebäude in nur vier Monaten hochgezogen wurde, beschäftigte den Bauausschuss: Denn für den Weiterbau des kommunalen Bauprojekts war im Haushalt der Stadt Marktoberdorf heuer noch kein Geld eingeplant. Das...

  • Marktoberdorf
  • 17.10.14
31×

Umweltausschuss
Marktoberdorf hat noch großes Potential beim Stromsparen

Stadt leistet wichtigen Beitrag zur Energiewende Um ihre Liegenschaften mit Strom und Wärme zu versorgen, musste die Stadt Marktoberdorf im vergangenen Jahr knapp 1,5 Millionen Euro auf den Tisch legen. Das sind sieben Prozent des Haushalts. Während sie in Sachen Wärmeeinsparung ordentlich geklotzt hat, besteht im Bereich Strom noch Einsparpotenzial. Ein Cent mehr, den die Stromlieferer verlangen, bedeutet für die Stadt rund 45.000 Euro Mehrkosten. Zwei Cent sind für nächstes Jahr bereits...

  • Marktoberdorf
  • 16.10.13
23×

Oal Jugendhilfeausschuss
Ausschuss berät Jugendhilfeplanung in Marktoberdorf

Der Jugendhilfeausschuss des Kreistags Ostallgäu tagt am Freitag, 23. November, um 9 Uhr im Landratsamt, Saal Aggenstein, in Marktoberdorf. Auf der Tagesordnung stehen Rechenschaftsberichte des Kreisjugendrings Ostallgäu und der kommunalen Jugendarbeit sowie die Jugendhilfeplanung. Des Weiteren wird die Förderung des Projekts 'Hippy' besprochen. Zudem werden die Teilhaushalte des Kreishaushalts 2013, die Jugendarbeit und Jugendhilfe betreffen, vorberaten, und ein Empfehlungsbeschluss an den...

  • Marktoberdorf
  • 20.11.12
53×

Ausschuss
Westliche Georg-Fischer-Straße und Poststraße in Marktoberdorf erhalten ein neues Gesicht

Anblick soll Kunden und Gäste anziehen Etwas fürs Auge soll sie sein, dadurch zum Verweilen einladen und so letzten Endes zum Einkaufen oder zum Besuch eines Lokals animieren. Seit Jahren ist klar, dass der westliche Teil der Georg-Fischer-Straße in Marktoberdorf umgestaltet werden soll. Nun legten die Pullacher Architekten Angelika Hein-Hoefelmayr und Alwin Hoefelmayr ihre Pläne zur Verjüngungskur dem Bauausschuss vor und fanden dort ebenso breite Zustimmung wie bei den Anwohnern und...

  • Marktoberdorf
  • 26.04.12
31×

Ausschuss
Marktoberdorf: Krippe und Kindergarten eventuell an der Tigaustraße

Kinder möglichst in einem Haus – Stadtrat soll entscheiden 'Es geht um 120 Kinder. Da ist dann durchaus etwas geboten', vermutete Stadtbaumeister Peter Münsch wohl nicht zu unrecht. Denn auf dem verwaisten Grundstück an der Tigaustraße an der Einmündung zur Meichelbeckstraße in Marktoberdorf könnte eine neue Kinderkrippe entstehen und der Kindergarten St. Martin hinziehen. Im Mai soll der Stadtrat eine Grundsatzentscheidung fällen. Die Vorgaben, die die Marktoberdorfer Architekten Müller...

  • Marktoberdorf
  • 25.04.12
91×

Ausschuss
Nun kommt Shared Space für Fußgänger und Radfahrer in Marktoberdorf doch

In einem Teil der Schwabenstraße – Kreisel am Jörglweg Die Schwabenstraße erhält zumindest in Teilen ein neues Gesicht. Am Jörglweg soll die gefährliche Einmündung durch einen Kreisel entschärft und im weiteren Verlauf Richtung Süden bis zum Mod-City-Center in eine 'Shared Space Zone' umgestaltet werden. Darauf einigte sich der Bauausschuss nach langer Debatte. Vor allem der Abschnitt, in dem sich künftig alle Verkehrsteilnehmer – Fußgänger, Radler und Autofahrer –...

  • Marktoberdorf
  • 02.03.12
22×

Stadtrat
Fotovoltaikanlage in Marktoberdorf darf vorerst nicht erweitert werden

Entscheidung über Erweiterung der Fläche um 3,1 Hektar verschoben Im Süden Marktoberdorfs will der Bauunternehmer Hubert Schmid seine bestehende Fotovoltaikanlage erweitern und stellte einen entsprechenden Antrag. Eine Entscheidung darüber soll der Stadtrat vertagen, empfahl der Stadtentwicklungs- und Umweltausschuss einstimmig. Bisher gewinnt Schmid auf einer Fläche von 1,4 Hektar in einer aufgelassenen Kiesgrube am Langweg Strom. Nun ist seine Absicht, auf einer weiteren Stück im Anschluss...

  • Marktoberdorf
  • 26.01.12
38×

Ausschuss
Es bleibt bei Tempo 50 auf der Bahnhofstraße in Marktoberdorf

Antrag auf Reduzierung abgelehnt Die Rechtslage ist eindeutig: Wenn häufig Unfälle passieren, weil der Autofahrer das erlaubte Tempo überschritten hat, kann eine Geschwindigkeitsbegrenzung ausgesprochen werden. 'Das haben wir in der Bahnhofstraße aber nicht', erläuterte Klaus Wobst von der Polizei Marktoberdorf dem Bauausschuss des Stadtrats. Der lehnte deshalb bei einer Gegenstimme einen Antrag der Initiative Südumfahrung auf eine Höchstgeschwindigkeit von 30 Stundenkilometern ab. Die...

  • Marktoberdorf
  • 18.01.12
25×

Ausschuss
Aus Gas Strom erzeugen ndash Mögliche Preiserhöhung für Marktoberdorf von 7 Cent pro Kubikmeter

Faulung soll Abwasserkosten in Grenzen halten Die Entsorgung des Klärschlamms wird nach Schätzungen von Experten immer teurer, auch in Marktoberdorf. Deshalb sucht die Stadt nach einer Lösung, die Ausgaben langfristig zu reduzieren, obwohl dafür erst einmal wieder viel Geld ausgegeben werden muss. Geld, das auch der Bürger aufbringen muss, denn die Abwasserbeseitigung in der Kläranlage muss aufgrund der gesetzlichen Vorgaben kostendeckend arbeiten. Klärschlammfaulung heißt das Verfahren, das...

  • Marktoberdorf
  • 07.12.11
29×

Ostallgäu
Ausschuss für Familie und Soziales tagt heute in Marktoberdorf

Der Ausschuss für Familie und Soziales des Landratsamtes Ostallgäu kommt heute zu einer öffentlichen Sitzung zusammen. Dabei wird über die Förderung der ambulanten Pflegedienste 2010 informiert und über den Kreishaushalt 2012 beraten. Des Weiteren wird der Förderantrag der Carita Ostallgäu zum Projekt "Stromsparcheck" diskutiert und beschlossen. Bereits um 09.00 Uhr tagt der Ausschuss im Landratsamt Ostallgäu im Saal Aggenstein.

  • Marktoberdorf
  • 18.11.11
84×

Ausschuss
Bauordnung Marktoberdorf - Sensible Bereiche besonders schützen

Beratung über Gestaltungssatzung – Von Dach bis Farbe Im Paragraf 34 der bayerischen Bauordnung ist zwar einiges geregelt, nicht jedoch gestalterische Dinge. Das bringt oft Probleme mit sich, wenn das Haus zwar neuestem Standard entspricht, aber überhaupt nicht in die Umgebung passen will. Deshalb will die Stadt Marktoberdorf eine Gestaltungssatzung erlassen. Denn die sei im Gegensatz zum existierenden Gestaltungshandbuch rechtsverbindlich. Stadtplaner Hubert Sieber stellte im...

  • Marktoberdorf
  • 17.11.11
26×

Ausschuss
Neue Satzung gegen Wildwuchs von Werbeschildern in Marktoberdorf

Besonders das Stadtzentrum schützen - Kernbereich gut behüten In anderen Orten wird es oft zum Problem, wenn das Auge von einem Werbebanner zu Stelltafel wandert und sich nicht auf besonders schöne Gebäude konzentrieren kann. Anders in Marktoberdorf. 'Bei Ihnen ist die Welt noch einigermaßen in Ordnung. Wir wollen die Welt auch in Ordnung halten", sagte Hubert Sieber vom gleichnamigen Stadtplanungsbüro im Bauausschuss. Prinzipiell wollen das auch die Stadträte. Einen Empfehlungsbeschluss für...

  • Marktoberdorf
  • 17.11.11
18×

Neues Marktoberdorfer Verkehrsmodell bleibt umstritten

'Shared Space' und Kreisel in Schwabenstraße in der Kritik Seit über einem Jahr zerbrechen sich Stadtrat und Bauausschuss über 'Shared Space' in der Schwabenstraße den Kopf. Im Bereich zwischen Jörglweg und Einfahrt zum 'Mod City Center' sollen sich nach diesem Verkehrsmodell Autofahrer, Fußgänger und Radler den Straßenraum teilen. Was in der Theorie zunächst sehr positiv aufgenommen worden war, bereitete nun, als Bertram Mooser vom gleichnamigen Planungsbüro in der jüngsten Sitzung eine...

  • Marktoberdorf
  • 16.11.11
34× 2 Bilder

Ausschuss
Jugendsozialarbeiter für Marktoberdorf

Schon an Grundschulen frühzeitig Hilfsangebot schaffen Künftig soll es in Bayern bereits an den Grundschulen Jugendsozialarbeiter geben, so auch in Marktoberdorf. Deren Notwendigkeit war im Finanzausschuss des Stadtrates unbestritten. Er beschäftigte sich deshalb mit der Finanzierung der Stelle. Weil mit einer Förderung seitens des Freistaats nicht zu rechnen ist, möchte das Landratsamt, dass die Stadt die Hälfte der Personalkosten bestreitet.'Eine solche Stelle ist unbedingt zu begrüßen. Es...

  • Marktoberdorf
  • 14.11.11
41×

Ausschuss
Für Tourismus in Marktoberdorf mehr Geld nötig

Finanzlücke von 33 000 Euro – Aber großes Lob für Arbeit der Fachkräfte Auf immer breiterer Basis wird der Tourismus in Marktoberdorf aufgestellt. So beschloss der Stadtrat vor geraumer Zeit, von der Allgäu GmbH gleichsam drei Pakete zu buchen, die zum einen die Vorzüge der Stadt preisen, Radlern die Umgebung zu einem Erlebnis werden lassen und auch die Wanderer die Region entdecken lassen sollen. Bei ihrem Beschluss waren die Stadträte Feuer und Flamme. Als sie nun im Finanzausschuss...

  • Marktoberdorf
  • 11.11.11
24×

Krippe
Marktoberdorfer Finanzausschuss führt neue Beitragsstufe ein

Auch mehr als zehn Stunden Einstimmig hat der Finanzausschuss beschlossen, für die städtische Kinderkrippe zwei neue Beitragsstufen einzuführen. Danach kostet die Nutzung von neun und zehn Stunden pro Tag 265 Euro monatlich, von mehr als zehn Stunden 270 Euro. Bisher lag die Obergrenze bei 260 Euro für über acht Stunden pro Tag. Weil aber die Nachfrage nach einer noch längeren Betreuung besteht, die Stadt aber auch dort nicht auf finanzielle Förderung verzichten will, sei dieser Schritt nötig,...

  • Marktoberdorf
  • 10.11.11
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ