Alles zum Thema Ausnahmezustand

Beiträge zum Thema Ausnahmezustand

Sport

Wintersport
Das Schanzenviertel von Oberstdorf

Es ist wieder Vierschanzentournee – und was für eine! Noch nie wurden so viele Tickets für das Auftaktspringen im Allgäu verkauft. Für die Einheimischen bedeutet das Ausnahmezustand. Schon vor zwei Wochen waren für den Wettbewerb am Samstag alle Tickets vergriffen. Christian Gröger ist einer derer, die leer ausgegangen sind. Der Ostallgäuer hat in den vergangenen Jahren oft bei den Springen an der Schattenbergschanze mitgefiebert. Diesmal will er dem Freund seiner Tochter, einem Brasilianer,...

  • Oberstdorf und Region
  • 29.12.17
  • 156× gelesen
Lokales
4 Bilder

Jubiläumsumzug
Ausnahmezustand in Dietmannsried

Party mit Gockolores Ausnahmezustand gestern in Dietmannsried: Keine Autos kamen mehr ins Ortszentrum, denn dort tobten die Narren. Bonbon- und Konfettiregen, aber auch Guggamusik und gellende Schlachtrufe fluteten Augen und Ohren, als 70 Wagen und Fußgruppen einen farbenprächtigen Gaudiwurm bildeten. Rund 20000 Besucher an den dicht gefüllten Straßenrändern folgten dem fröhlichen Treiben. Und das Rentner-Ehepaar Kurt und Heidi aus Kempten, «notorische Besucher von Faschingsumzügen im ganzen...

  • Altusried / Dietmannsried
  • 21.02.11
  • 11× gelesen
Lokales
4 Bilder

Jubiläumsumzug
Ausnahmezustand in Dietmannsried

Party mit Gockolores Ausnahmezustand gestern in Dietmannsried: Keine Autos kamen mehr ins Ortszentrum, denn dort tobten die Narren. Bonbon- und Konfettiregen, aber auch Guggamusik und gellende Schlachtrufe fluteten Augen und Ohren, als 70 Wagen und Fußgruppen einen farbenprächtigen Gaudiwurm bildeten. Rund 20000 Besucher an den dicht gefüllten Straßenrändern folgten dem fröhlichen Treiben. Und das Rentner-Ehepaar Kurt und Heidi aus Kempten, «notorische Besucher von Faschingsumzügen im ganzen...

  • Altusried / Dietmannsried
  • 21.02.11
  • 25× gelesen
Lokales

Narrensprung
Sonthofen im Ausnahmezustand

Kaiserwetter fürs gesamte Fest - Tanzende Hexen, ein Rathaussturm und laut Polizei fast keine Probleme Eine Stadt im Ausnahmezustand, aber im besten Sinn: Feste feiernd präsentierte sich Sonthofen am Wochenende, wobei beim Narrensprung der gestrige Mega-Umzug mit Abstand der Höhepunkt war. Mit über 5500 Teilnehmern, die durch die Stadt zogen, bot sich stundenlang ein gewaltiges Spektakel. Und das alles bei bestem «Kaiserwetter». Gewiss hat der Begriff, den Landrat Gebhard Kaiser bei der...

  • Immenstadt / Sonthofen
  • 14.02.11
  • 1× gelesen
Lokales

Narrensprung
Sonthofen im Ausnahmezustand

Kaiserwetter fürs gesamte Fest - Tanzende Hexen, ein Rathaussturm und laut Polizei fast keine Probleme Eine Stadt im Ausnahmezustand, aber im besten Sinn: Feste feiernd präsentierte sich Sonthofen am Wochenende, wobei beim Narrensprung der gestrige Mega-Umzug mit Abstand der Höhepunkt war. Mit über 5500 Teilnehmern, die durch die Stadt zogen, bot sich stundenlang ein gewaltiges Spektakel. Und das alles bei bestem «Kaiserwetter». Gewiss hat der Begriff, den Landrat Gebhard Kaiser bei der...

  • Immenstadt / Sonthofen
  • 14.02.11
  • 4× gelesen
Lokales

Umzug
Narren an die Macht

Eine Stadt im Ausnahmezustand: Sonthofen bereitet sich auf ein großes Spektakel mit über 5600 Hästräger vor - Erwartet werden am Wochenende bis zu 25000 Besucher Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt. Ganz im Gegenteil: Je schriller und auffallender, desto besser. Die Schwäbisch-alemannische Fasnet lebt seit Jahr und Tag von der Vielfalt und Ausdruckskraft ihrer Masken, die dort vor allem Schemmen und Larven heißen. Hästräger mit hinter Masken versteckten Gesichtern bekommen die Zuschauer am...

  • Kempten (Allgäu)
  • 10.02.11
  • 2× gelesen
Rundschau

Umzug
Narren an die Macht

Eine Stadt im Ausnahmezustand: Sonthofen bereitet sich auf ein großes Spektakel mit über 5600 Hästräger vor - Erwartet werden am Wochenende bis zu 25000 Besucher Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt. Ganz im Gegenteil: Je schriller und auffallender, desto besser. Die Schwäbisch-alemannische Fasnet lebt seit Jahr und Tag von der Vielfalt und Ausdruckskraft ihrer Masken, die dort vor allem Schemmen und Larven heißen. Hästräger mit hinter Masken versteckten Gesichtern bekommen die Zuschauer am...

  • Kempten (Allgäu)
  • 10.02.11
  • 5× gelesen
Lokales

Gymnasium
Ausnahmezustand wegen doppeltem Abi-Jahrgang

Wie es sich auswirkt, dass heuer gleich zwei Jahrgänge das Abitur machen Die Vorbereitungen auf das doppelte Abitur laufen seit Beginn des Schuljahres: An den Gymnasien gibt es heuer zwei Jahrgänge, die die Schule verlassen. Die letzten Schüler des neunjährigen Gymnasiums (G9) und die ersten, die eine achtjährige Ausbildung absolviert haben - am sogenannten G8. Für die Schulen bedeutet das: mehr Prüfungen und weniger Zeit für Korrekturen. Bei Abiturarbeiten gebe es einen Zweitkorrektor, bei...

  • Kempten (Allgäu)
  • 20.01.11
  • 4× gelesen
Lokales

Tunesien
Als Tankstellen brannten, waren alle froh über den Rückflug

Urlauber berichten vom Aufenthalt im Ausnahmezustand Zwölf Stunden Verspätung, Ankunft in Salzburg statt in München - dennoch sind Andreas Köhler und Albrecht Bockreiß froh, dass ihr Tunesien-Urlaub vergleichsweise glücklich zu Ende ging. Während ihrer einwöchigen Reise waren unvermittelt die Proteste aufgeflackert, die letztlich im Ausnahmezustand in dem nordafrikanischen Land mündeten. «Als Tankstellen in der Nähe des Flughafens brannten, waren wir schon erleichtert, als unsere Maschine...

  • Kempten (Allgäu)
  • 18.01.11
  • 6× gelesen
Lokales

Hochwasser
Ausnahmezustand nach Jahrhundertregen

Vor allem nördliche Gemeinden von Hochwasser betroffen - Wasser aus Hunderten von Kellern abgepumpt Mitten im strömenden Regen stehen zwei Frauen in Pfaffenhausen auf dem Gehweg und liegen sich weinend in den Armen. Sie sind erschöpft vom Wasserschöpfen, vom Schutt wegräumen und sie schauen hinauf in den Himmel, der aber immer noch regenwolkenverhangen ist. In der Nacht auf Freitag hat den nördlichen Landkreis Unterallgäu das schlimmste Hochwasser seit langem, ein 'Jahrhundertregen' getroffen....

  • Mindelheim und Region
  • 08.06.02
  • 61× gelesen
Powered by Gogol Publishing 2002-2018