Ausländer

Beiträge zum Thema Ausländer

29×

Verhandlung
Bestechung im Oberallgäuer Landratsamt - Erneute Verhandlung in Kempten

Noch einmal auf Anfang: Das Landgericht Kempten verhandelt seit heute erneut im Bestechungsfall vor einigen Jahren im Landratsamt Oberallgäu. 2005 bis 2009 hatte der Betreiber einer Tabledance-Bar in Immenstadt Gebäck und Biergutscheine an Mitarbeiter des Ausländeramts verteilt. Im Gegenzug stellten Mitarbeiter Bescheinigungen für ausländische Tänzerinnen der Bar aus. Ursprünglich waren sechs Mitarbeiter angeklagt, etliche Fälle sind bereits rechtskräftig erledigt, aktuell geht es um den...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 01.10.14
35×

Kontrolle
Hinweis aus Bevölkerung: Polizei überprüft Teerkolonne in Rettenberg

Auf Grund eines Hinweises aus der Bevölkerung wurde eine Teerkolonne, bestehend aus einem 16 und 38-jährigen Engländer und einem 38-jährigen Polen kontrolliert. Hierbei stellten die Immenstädter Beamten fest, dass diese auf einem privaten Grundstück Arbeiten durchführten. Eine Überprüfung der Personen ergab, dass gegen den älteren Engländer ein Haftbefehl der Staatsanwaltschaft Kempten vorlag. Diesen konnte er allerdings durch Zahlung einer Geldstrafe abwenden. Da die Personen nicht über eine...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 28.08.14
34×

Diskussion
Streit im Internet: Nach fremdenfeindlichen Äußerungen gärt es in Sonthofer Facebook-Gruppen

In Sonthofer Internetforen auf der Plattform 'Facebook' gärt es ein wenig. Nach einzelnen eher fremdenfeindlichen Äußerungen sind dort ein paar Mitglieder im Zoff. Dies zeigt sich beispielsweise in der Facebook-Gruppe 'Du bist aus Sonthofen, wenn '. Eigentlich dient diese Gruppe vor allem dazu, Erinnerungen an Kindheit und Jugend in Sonthofen auszutauschen. Inzwischen haben Einzelne die Gruppe verlassen oder wurden aus sogar rausgeworfen. Andere haben in Stellungnahmen Unmut über den Streit...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 22.08.14

Asylbewerberheim
Unterkunft für Asylbewerber bietet Diskussionsstoff in Immenstadt

Bis zu 30 Asylbewerber sollen vermutlich ab Januar in einem Haus des Sozial-Wirtschafts-Werks (SWW) in Immenstadt untergebracht werden. Das nicht unumstrittene Thema sowie Ängste von Anwohnern und Antworten auf offene Fragen beschäftigten erneut den Stadtrat. Klar wurde dabei laut Aussage der Regierung von Schwaben, dass hier Familien untergebracht werden sollen, die von Krisenherden geflohen sind und Obdach in Deutschland suchen. Die Aufenthaltsdauer in dieser Unterkunft in der Zieglerstraße...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 25.11.11
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ