Ausgangsbeschränkung

Beiträge zum Thema Ausgangsbeschränkung

26.745×

Verstoß gegen die Ausgangsbeschränkung
Zahlreiche Missachtungen der Ausgangsbeschränkung in Kaufbeuren - Männer belächelten Beamte

Eine Anzeige wegen Verstoßes gegen die Ausgangsbeschränkung erhalten vier Kaufbeurer Männer. Sie trafen sich am Montagabend in Kaufbeuren zum gemeinsamen Alkoholkonsum und Musikhören. Dies hatte ein besorgter Anwohner beobachtet und die Polizei darüber informiert. Den Männern wurden Platzverweise erteilt. Da sie sich uneinsichtig zeigten und die Maßnahmen der Polizeibeamten „belächelten“, werden diese angezeigt und müssen mit empfindlichen Bußgeldern rechnen. Insgesamt musste die Polizei...

  • Kaufbeuren
  • 24.03.20
Polizei (Symbolbild)
4.958×

Ausgangsbeschränkungen wegen Coronavirus
Polizei stellt bei Kontrollen Verstöße in Sonthofen fest

Montagn Nachmittag mussten Beamte der Polizei Sonthofen im Rahmen ihrer Kontrollstreifen im Bereich Hermann-von-Barth-Straße eine Sitzgruppe von drei Personen auflösen. Sie hatten ohne berechtigt vorgebrachte Gründe ihre Wohnungen verlassen und bei Verzehr von Alkohol auf der Straße Party gefeiert. Es wurden Platzverweise erteilt und Anzeigen erstellt. Coronavirus im Oberallgäu: die aktuelle Lage

  • Sonthofen
  • 24.03.20
Ausgangsbeschränkung und Quarantäne im Allgäu: Was droht bei Verstößen?
47.036×

Coronavirus
Ausgangsbeschränkung und Quarantäne im Allgäu: Was droht bei Verstößen?

Update vom 31.03.2020 um 11:15 Uhr:  Die Bayerische Staatsregierung hat nun auf ihrer Webseite einen Bußgeldkatalog "Corona-Pandemie" veröffentlicht. Hieraus wird ersichtlich, wie hoch die Bußgelder in Bayern bei konkreten Verstößen gegen die Corona-Bestimmungen sind. Ein Blick hinein lohnt sich, denn es kann teuer werden: So drohen Ladenbesitzer, die ohne Erlaubnis ihr Geschäft öffnen, ein Bußgeld in Höhe von 5.000 Euro. Hält man, beispielsweise als Spaziergänger, den Sicherheitsabstand von...

  • Kempten
  • 24.03.20
Polizei (Symbolbild)
9.358×

Coronavirus
Erste Bilanz der Polizei zur Ausgangsbeschränkung: Überwiegender Teil der Allgäuer verhält sich positiv

Daheim bleiben! Mit der Ausgangsbeschränkung hat die Bayerische Staatsregierung den Bürgerinnen und Bürgern in Bayern relativ klare Vorgaben gemacht, wie jeder mithelfen soll, die Ausbreitung des Coronavirus zu verlangsamen. Die meisten Allgäuer verhalten sich verantwortungsbewusst und beachten die Ausgangsbeschränkungen. Zu dieser Erkenntnis kommt die Polizei nach den ersten Tagen der Ausgangsbeschränkung in Bayern. Bereits am Wochenende waren demnach rund 200 Polizeibeamte gesamten Bereich...

  • Kempten
  • 23.03.20
Die Polizei kontrolliert die Einhaltung der Ausgangsbeschränkungen (Symbolbild)
47.344×

Kontrollen
Ausgangsbeschränkungen missachtet: Allgäuer Polizei muss mehrfach eingreifen

Die meisten Allgäuer haben sich am Wochenende an die Ausgangsbeschränkungen gehalten und sind in den eigenen vier Wänden geblieben, bzw. nur zu notwendigen Erledigungen außer Haus. Einige Verstöße gegen die verhängten Maßnahmen mussten Polizeibeamte allerdings doch ahnden.  Im Unterallgäu lösten Beamte der Polizeiinspektion Bad Wörishofen beispielsweise einen Filmabend auf. Insgesamt vier Männer hatten sich in einer Privatwohnung zu einem geselligen Abend getroffen. Alle vier Teilnehmer müssen...

  • Oberstdorf
  • 23.03.20
Symbolbild.
3.261×

Ausgangsbeschränkung
Streitigkeiten um Corona bei Buchenberg

Im Zuständigkeitsbereich der Polizeiinspektion Kempten kam es am ersten Wochenende der Ausgangsbeschränkung zu vereinzelten Fällen von Streitigkeiten. Bereits am vergangenen Freitag, kam es an den Schwärzenliften in Eschach zu einer Auseinandersetzung zwischen einem Verantwortlichen der Lifte und zwei Heranwachsenden, welche entgegen der Vorschriften den Bikepark nutzen wollten. Als der 58-Jährige die Beiden auf das Betretungsverbot hinweisen wollte, wurde er von diesen angespuckt und...

  • Buchenberg
  • 23.03.20
Polizei (Symbolbild)
14.633×

Coronavirus
Verstöße gegen die Ausgangsbeschränkung im südlichen Oberallgäu

Gleich mehrere Verstöße gegen die Ausgangsbeschränkung gab es im Oberallgäu. In Bad Hindelang und in Sonthofen musste die Polizei insgesamt fünf Verstöße ahnden. Unter anderem hat sie Personengruppen aufgelöst und Gastronomen belehrt. In Oberstdorf haben sich ein 25-jähriger Mann und eine 24-jährige Frau am Sonntag Nachmittag zum gemeinsamen WLAN-Surfen vor dem Oberstdorfhaus getroffen. Die beiden leben nicht in einem gemeinsamen Haushalt, daher haben die Beamten die beiden laut Polizei nach...

  • Sonthofen
  • 23.03.20
Polizeikontrolle (Symbolbild)
16.713×

Coronakrise
Ausgangsbeschränkung: Memminger Polizei stellt mehrere Verstöße fest

In den Nachtstunden des Sonntags, 22.03.2020 kontrollierte eine Streifenbesatzung die Insassen eines Pkws in Memmingen auf dem Tiroler Ring. Bei der Befragung stellte sich heraus, dass der Fahrer und Beifahrer zuvor Freunde besucht und somit kein berechtigtes Interesse hatten, sich außerhalb der Wohnung aufzuhalten. Ein weiterer Verstoß wurde am Sonntagnachmittag gemeldet. Dort überstiegen drei Jugendliche den Zaun eines Sportplatzes, um dort gemeinsam Sport zu betreiben. Neben einer Anzeige...

  • Memmingen
  • 23.03.20
Polizeikontrolle (Symbolbild)
10.767×

Verstoß gegen Ausgangsbeschränkung
Filmabend und Geburtstagsfeier im Unterallgäu: Polizei muss eingreifen

Gleich mehrfach haben Menschen im Unterallgäu gegen die angeordnete Ausgangsbeschränkung verstoßen. Insgesamt hat die Polizeiinspektion Bad Wörishofen am Sonntag sechs Verstöße festgestellt. Am Sonntagvormittag wurden die Beamten zu einer Streitigkeit zwischen einem Paar im Alter von 39 und 40 Jahren gerufen. Während des Einsatzes stellte sich dann heraus, dass das Paar in der gemeinsamen Wohnung mit mehreren Gästen einen Geburtstag gefeiert hatte. Gegen das Paar und drei weitere Personen haben...

  • Bad Wörishofen
  • 23.03.20
Gähnende Leere in der Memminger Innenstadt: Die allermeisten Allgäuer halten sich an die Ausgangsbeschränkungen und bleiben daheim.
56.296× 3 15 Bilder

Coronakrise
Über 2.300 Kontrollen am Wochenende: Allgäuer halten sich größtenteils an Ausgangsbeschränkungen

Update vom 23. März um 07:38 Uhr: Laut Holger Stabik, Pressesprecher des Polizeipräsidiums Schwaben Süd/West, sei die Polizei zufrieden mit dem Verhalten der Bürger. Das sagte er gegenüber der Allgäuer Zeitung. Zwischen Samstag- und Sonntagmorgen habe es im zuständigen Bereich über 2.300 Kontrollen bezüglich Veranstaltungsverboten, Betriebsuntersagungen und der Ausgangsbeschränkung gegeben. Die Polizei stellte 61 Verstöße fest, wovon sie 58 mit einer Strafanzeige oder einem Bußgeldverfahren...

  • Kempten
  • 23.03.20
Die Polizei hat mehrere Menschen in Füssen kontrolliert (Symbolbild).
20.072× 2

Coronavirus
Verstöße gegen Ausgangsbeschränkung: Unbelehrbare in Füssen bekommen Anzeigen

Im Laufe des Samstags trafen Beamte der Polizeiinspektion Füssen im Rahmen des Streifendienstes mehrere Personen an, die unabhängig voneinander gegen die verhängten Ausgangsbeschränkungen verstießen. So ließ sich ein junger Mann nicht von seinem Bewegungsdrang abhalten und überkletterte die Absperrung des Skate- und Bikeparks in Füssen um dort Klimmzüge zu machen. Andere waren auf dem Heimweg vom Besuch bei Freunden, was ebenfalls gegen die Ausgangsbeschränkungen verstößt. Sie wurden alle wegen...

  • Füssen
  • 22.03.20
Die Polizei hat mehrere Verstöße gegen die Allgemeinverfügung festgestellt (Symbolbild).
37.870× 5

Coronavirus
Polizei stellt mehrere Verstöße gegen Allgemeinverfügung im Oberallgäu fest

Die Polizei hat im Oberallgäu mehrer Verstöße gegen die Allgemeinverfügung festgestellt: Trotz Allgemeinverfügung konnten Beamte "vier uneinsichtige und alkoholisierte Jugendliche" am Rathausplatz in Kempten antreffen, so die Polizei in einer Mitteilung. Demnach gaben die Jugendlichen an, dass sie diese Beschränkung nicht interessiere und auch in Zukunft dagegen verstoßen werden. Die Jugendlichen müssen nun mit einer Bußgeldanzeige rechnen.  In drei weiteren Fällen haben sich Personen trotz...

  • Kempten
  • 22.03.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ