Ausbildung

Beiträge zum Thema Ausbildung

Maler, Zimmerer, Schreiner oder Friseure: 45 junge Frauen und Männer erhalten auf dem Kulturboden in Lindenberg ihren Gesellenbrief
3.559×

Freisprechung
Rekordverdächtig: 45 junge Frauen und Männer erhalten in Lindenberg ihren Gesellenbrief

45 junge Frauen und Männer haben im festlichen Rahmen auf dem Kulturboden des Hutmuseums in Lindenberg ihren Gesellenbrief erhalten – so viele wie seit vielen Jahren nicht bei der Herbstfreisprechung. Das löste bei Handwerkern und Politikern gleichermaßen Freude aus. Denn: Der Nachwuchs ist mehr als gefragt angesichts voller Auftragsbücher in den Branchen. Und entsprechend gut sind die Berufschancen. Besonders groß war die Gruppe der Zimmerleute. Allein 16 junge Männer haben sich für diesen...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 19.09.19
Ausbildung (Symbolbild)
784×

Ausbildung
Mindestlohn für Azubis: Im Allgäu überwiegend unproblematisch für Betriebe

515 Euro Mindestlohn pro Monat für Auszubildende im ersten Lehrjahr: Ab 2020 soll es so weit sein. Die Bundesregierung will das noch im Laufe dieser Woche beschließen.  Kritik kommt unter anderem aus Unternehmens-Verbands-Kreisen. Kleine und mittelständische Unternehmen in strukturschwachen Gebieten könnten sich diesen Mindestlohn oft nicht so einfach leisten, heißt es. Im Allgäu sieht die Sache etwas anders aus. Aufgrund der Wirtschaftslage "sollte es allen Betrieben möglich sein, diese...

  • Kempten
  • 13.05.19
Symbolbild
368×

Arbeitswelt
Digital-Projekt im Allgäu soll Ausbildung im Handwerk attraktiver machen

Unterstützung könnte so manches Unternehmen brauchen, wenn es um die Suche nach Auszubildenden sowie um digitale Aspekte in der Arbeitswelt geht. Abhilfe soll ein neues Projekt im Allgäu schaffen, das kürzlich im digitalen Gründerzentrum in Kempten vorgestellt wurde. Klein- und Kleinstunternehmen (KKU) wird damit eine Anlaufstelle für genau diese Themen geboten. Das Projekt wird von den Beruflichen Fortbildungszentren der Bayerischen Wirtschaft (bfz) an den Standorten in Kempten, Kaufbeuren,...

  • Kempten
  • 18.04.19
Die neue Lehrwerkstatt in Kempten
816×

Handwerk
Neue Lehrwerkstätten für schwäbische Bäcker befinden sich in Kempten

Brezen schlingen ist gar nicht so einfach und will gut geübt sein. Das stellten die Gäste bei der gestrigen Einweihung der neuen Lehrwerkstätten für Bäcker und Bäckereifachverkäufer im Berufsbildungs- und Technologiezentrum (BTZ) in Kempten fest. Dort durften sie sich unter fachmännischer Anleitung selbst an den Teigrohlingen versuchen. Damit das auch die Auszubildenden künftig in einer hochmodernen Umgebung lernen können, hat die Handwerkskammer Schwaben zwei Millionen Euro in die neuen...

  • Kempten
  • 12.05.18
44×

Arbeit
Unterallgäuer Handwerker wollen bei der Ausbildung weiter dicke Bretter bohren

Das Schlagwort vom 'Akademisierungswahn' ist in aller Munde. Es kritisiert, dass für viele Schüler und Eltern nur noch ein Hochschulstudium als erstrebenswert erscheint, während eine berufliche Ausbildung mit Lehre zunehmend an Akzeptanz verliert. Für das Handwerk ist das ein fataler Trend. Doch Gottfried Voigt, Geschäftsführer der Kreishandwerkerschaften Memmingen-Mindelheim und Kempten, sieht Licht am Ende des Tunnels: 'Vielleicht gibt es sogar schon eine Trendwende.' Als Gast der...

  • Memmingen
  • 03.10.17
83×

Zukunft
Das Besondere bei einer Ausbildung bei einem Allgäuer Bäcker: Übertarifliche Bezahlung

Wir bezahlen unseren Auszubildenden freiwillig nach dem Allgäu-Tarif bis zu 20% mehr als beim landesweit gültigen Tarif. Ab 1. September 2017 erhöht sich die Ausbildungsvergütung für alle Azubis auf folgende Beträge: 1. Lehrjahr: 650,– € 2. Lehrjahr: 780,– € 3. Lehrjahr: 900,– € <em>Vier Gute Gründe für eine Ausbildung bei den Allgäuer Bäckern:</em> 1. Qualifizierte Ausbildung Da sich der Allgäuer Bäcker verpflichtet, alles selbst herzustellen, lernen die...

  • Kempten
  • 26.09.17
55×

Handwerk
Flüchtlinge lösen Fachkräftemangel im Ostallgäu nicht

Derzeit sind in ganz Schwaben 450 Flüchtlinge in Ausbildung. Dies berichtete der Präsident der Handwerkskammer (HWK) Schwaben, Hans-Peter Rauch, bei einem Meinungsaustausch mit dem Ostallgäuer CSU-Kreisvorstand. Dennoch sieht Rauch, selbst Metzgermeister in Waltenhofen, in der Anwerbung von Flüchtlingen keine Lösung für den Fachkräftemangel der Wirtschaft, heißt es in einer Pressemitteilung der CSU. Es dürfe keinesfalls Abstriche in der Ausbildungsqualität geben, um Flüchtlinge als Fachkräfte...

  • Marktoberdorf
  • 23.03.17
15×

Statistik
Mehr Lehrverträge im Allgäuer Handwerk: 1200 neu abgeschlossene Ausbildungsverhältnisse

Die Handwerkskammer Schwaben meldet für das Allgäu zum Start des Ausbildungsjahres am 1. September eine leichte Steigerung bei den neu abgeschlossenen Lehrverträgen. Derzeit sind in der Region knapp 1200 Ausbildungsverhältnisse eingetragen. Zum Vergleich: Vor einem Jahr waren es etwa 1180. Auffallend bei der Betrachtung der Allgäuer Daten ist, dass in den Bereichen Kempten, Kaufbeuren, Lindau und Ostallgäu die Zahl der Lehrverträge leicht zurückgegangen ist. Das wird aber mehr als ausgeglichen...

  • Kempten
  • 27.08.16
172×

Handwerk
Friseure im Unterallgäu haben große Nachwuchssorgen

Die Friseure haben ein massives Nachwuchsproblem: Obwohl es in der Innung Memmingen/Unterallgäu über 100 Betriebe gibt, kommen Berufsschul-Klassen nur noch mit Mühe und Not zustande. Schon jetzt müssen manche Azubis zum Unterricht nach Kaufbeuren fahren. Es bestehe die Gefahr, dass dies künftig der Regelfall sein wird, warnt Meinrad Stöhr, Leiter der Memminger Johann-Bierwirth-Berufsschule. Vor einigen Jahren seien die Schülerzahlen 'plötzlich eingebrochen'. in der Samstagsausgabe der...

  • Memmingen
  • 19.08.16
33×

Beruf
Auftaktveranstaltung der Bayerischen Woche der Aus- und Weiterbildung in Kempten

Holzhaus-Hersteller Mario Reisacher von Bau-Fritz in Erkheim (Unterallgäu) sprach als Arbeitgeber die Notwenigkeit an, in den jungen Menschen das Feuer für einen Beruf zu entfachen. Das sei letztendlich auch der Schlüssel für Unternehmen, genügend und geeignete Lehrlinge zu bekommen. Reisacher war einer von elf Teilnehmern einer Podiumsdiskussion im Kemptener Berufsschulzentrum, wo am Freitagabend eine von 15 Auftaktveranstaltungen im Freistaat zur 'Bayerischen Woche der Aus- und Weiterbildung'...

  • Kempten
  • 22.02.16
88×

Ausbildung
Es geht um die Wurst: Viele Lehrstellen für Fleischer und Fleischereifachverkäufer im Ostallgäu unbesetzt

Wie eine traditionsreiche Branche versucht, den Nachwuchs zu erreichen Das Aus kam nach 15 Jahren. Kürzlich hat eine Allgäuer Metzgerei ihre Füssener Filiale geschlossen. Als Grund gab das Unternehmen Personalmangel an. Ein Einzelfall oder das Problem eines traditionellen Handwerksberufs? Tatsache ist, dass es immer weniger Jugendliche gibt, die sich für eine Lehre zum Fleischer oder Fleischereifachverkäufer entscheiden. Schon vor 20 Jahren war der Wandel in dieser Branche zu spüren. Damals...

  • Füssen
  • 30.10.15
227×

Ehrenamt
Kemptener Konditormeister Hannes Wegscheider nimmt seit vielen Jahren die Gesellen-Prüfung ab

Menschen wie er erhalten am Sonntag in Füssen von der Handwerkskammer eine besondere Auszeichnung Hannes Wegscheider muss erst mal nachrechnen: Wie lange ist er schon für die Handwerkskammer Schwaben ehrenamtlich tätig? '28 Jahre sind es inzwischen', sagt der Konditormeister nach einer kurzen Pause und wundert sich selber ein bisschen über diese lange Zeit. Der 49-Jährige ist Chef des Residenz-Cafés in Kempten. Früher, als es noch eine Konditoren-Innung Schwaben gab, bekleidete er das Amt des...

  • Kempten
  • 02.07.15
113× 17 Bilder

Ausbildung
Allgäuer Berufsoffensive: Tausende Schüler informieren sich über Handwerks-Berufe im Ostallgäu

Mehrere Tausend Schüler haben sich im Zuge der Allgäuer Berufsoffensive der Allgäuer Zeitung und weiteren Partner über Berufe des Handwerks informiert. Bei Projekttagen an mehreren Berufsschulstandorten, unter anderem in Kaufbeuren und Marktoberdorf, durften die Jugendlichen Holz bearbeiten, löten und Pflastersteine verlegen. Ehrenamtliche aus den Innungen klärten über die Ausbildungswege, die Tätigkeiten und Karrierechancen auf. Mehr über das Thema erfahren Sie in der Allgäuer Zeitung,...

  • Marktoberdorf
  • 05.03.15
13×

Beruf
Noch 3.600 Ausbildungsplätze in Schwaben unbesetzt

Nach dem Start des Ausbildungsjahres gestern, sind in Schwaben immer noch gut 3.600 Ausbildungsplätze frei. Vor allem Handwerk und Baugewerbe suchen händeringend nach Nachwuchs. Allein im Allgäu sind 1.400 Stellen unbesetzt. Wer noch einen Ausbildungsplatz sucht, hat besonders gute Chancen in den Bereichen Metall, Handel und Gastronomie.

  • Kempten
  • 02.09.14

Ausbildung
Zahlreiche freie Lehrstellenplätze im Allgäu

Zum Start des Ausbildungsjahres zeigt sich der Ausbildungsmarkt im schwäbischen Handwerk stabil. Auch in den Allgäuer Landkreisen gibt es noch zahlreiche offene Stellen. Und das nicht nur in Randberufen. Auch beliebte Handwerksberufe wie Bäcker bieten noch freie Lehrstellen an. In der Lehrstellenbörse der Handwerkskammer für Schwaben sind momentan noch über 750 freie Plätze zu finden.

  • Kempten
  • 26.08.14
24×

Ausbildung
Allgäuer Berufsoffensive: Verantwortliche und Projektpartner freuen sich in Kempten uber Rekordbilanz

Fast 6.000 Jugendliche lernen im aktuellen Schuljahr das Handwerk kennen. Aktion ist bundesweit einmalig Eine Erfolgsgeschichte schreiben. Diesen Wunsch hat wohl jeder, der sich für ein Projekt ins Zeug legt. Die Verantwortlichen und Partner der Allgäuer Berufsoffensive haben dieses Ziel zweifellos erreicht: Rund 6000 Jugendliche und damit fast alle Achtklässler aus über 100 Allgäuer Schulen haben im laufenden Schuljahr an der Aktion teilgenommen - ein Rekordergebnis, wie jetzt bei der...

  • Kempten
  • 28.06.14
35×

Schreiner
Handwerk leidet unter dem demografischen Wandel in Kaufbeuren

Tischkreissägen, Breitbandschleifmaschinen und die CNC-Fräse machen mit ihren Geräuschen unmissverständlich klar: In dieser Werkstatt wird richtig gearbeitet. 'Es ist schon viel zu tun', sagt Corinna Dörr (17). 'Aber wir haben auch jede Menge Zeit zum Lernen.' Das Berufsziel der Stöttenerin: Schreinerin. Doch die bewährte Ausbildung im Berufsgrundschuljahr an der Kaufbeurer Berufsschule ist durch die stark schwankenden Schülerzahlen gefährdet. 'Wir möchten die Klassen stärken', so...

  • Kempten
  • 10.06.14
22×

Einblicke in Berufe

Girls´ und Boys´Day am Donnerstag, 27. März Jugendlichen neue Berufshorizonte zu eröffnen ist das Ziel des Girls´ Day und des Boys´ Day am 27. März. Die Gleichstellungsstelle am Landratsamt unterstützt diesen Orientierungstag auch in diesem Jahr und zahlreiche Firmen, Behörden und Institutionen sind dabei. Der Ausbildungs- und Berufsmarkt ist vielfältig, es gibt mehr als 450 Ausbildungsberufe und viele verschiedene Studienfächer. Viele Jugendliche beiderlei Geschlechts sollten daher diesen Tag...

  • Marktoberdorf
  • 06.03.14
15×

Zukunft
Berufsoffensive: Schüler bekommen bei Projekttag in Memmingen erste Einblicke in verschiedene Handwerkssparten

Bei den Projekttagen, die im Rahmen der Allgäuer Berufsoffensive am Berufsbildungs- und Technologiezentrum (BTZ) in dieser Form erstmals in Memmingen stattfinden, führt der Ausbildungsleiter der Holzgünzer Bauunternehmung Josef Mang Schüler an die Welt des Baugewerbes heran. Bei Johann Adelwarth, Fachbereichsleiter der Abteilung Bau am BTZ, erfahren die Schüler beispielsweise, dass ein Auszubildender im Baugewerbe im ersten Lehrjahr knapp 670 Euro verdient, im dritten rund 1300 Euro. 'Danach...

  • Kempten
  • 21.02.14
43×

Zukunft
Ausbildung: Experten klären im Unterallgäu uber Mythen der Lehrstellensuche auf

'Man holt sich keinen faulen Apfel' Viele Betriebe suchen händeringend nach Auszubildenden. Trotzdem wurden laut Berufsbildungsbericht im Jahr 2012 in Deutschland weniger Ausbildungsverträge abgeschlossen als im Vorjahr. Bei einem Treffen im Landratsamt Unterallgäu hat Isabel Krings, Leiterin der Freiwilligenagentur Schaffenslust, gemeinsam mit Vertretern aus Politik und Wirtschaft über 'Mythen der Lehrstellensuche' berichtet. Der Hintergrund des Gesprächs: Sowohl Lehrer als auch die...

  • Mindelheim
  • 21.09.13
21×

Ausbildung
50 Handwerks-Junggesellen ausgebildet

Über 50 Handwerks-Junggesellen haben gestern in Lindau bei einer Freisprechungsfeier ihren Gesellenbrief erhalten. In einem feierlichen Rahmen überreichte der Präsident der Handwerkskammer Schwaben Jürgen Schmid die Gesellenbriefe im Sparkassensaal in Lindau. Regelmäßig werden Konjunkturumfragen im Handwerk gemacht. Bereits seit einem Jahr schätzen die Handwerksbetriebe ihre Lage selbst als gut bis befriedigend ein.

  • Lindau
  • 11.09.13
26×

Ausbildung
420 freie Lehrstellen in Kempten und Umland

Vor allem im Handwerk und in der Gastronomie sind noch Bewerbungen möglich Die Listen mit Jobangeboten in den Lehrstellenbörsen im Internet sind lang. Obwohl die Ausbildung in den meisten Betrieben bereits am 1. September begonnen hat. Doch die Unternehmen finden in Kempten und dem Umland in vielen Berufszweigen einfach keine Bewerber. Mal sind sie nicht genügend qualifiziert, mal ist die Branche bei angehenden Azubis unbeliebt. Letzteres trifft etwa im Lebensmittelhandwerk zu, in dem die...

  • Kempten
  • 05.09.13
263× 2 Bilder

Handwerk
Sabine Ellenrieder und Felix Kube erhalten in Augsburg Auszeichnung für Ausbildung

Freude über Kammersieg 'Wer seine Ausbildung mit einem Kammersieg krönt, der hat bewiesen, dass er über das normale Maß hinaus leistungsfähig und vor allen Dingen leistungsbereit ist', lobte Jürgen Schmid, Präsident der Handwerkskammer, den Erfolg von Schwabens besten Junghandwerkern bei der Feier im Atrium der HWK Schwaben in Augsburg. Ausgezeichnet wurden beim praktischen Leistungswettbewerb des Deutschen Handwerks nur die besten Praxisarbeiten. Praktisches Können zählt Insgesamt gab es 60...

  • Marktoberdorf
  • 02.10.12

Mit Feuer und Hammer im Klassenzimmer

Berufsfachschule für Glas und Schmuck Neugablonz Im Idealfall sitzen die Schüler in Reih und Glied im Klassenzimmer, hören dem Lehrer zu und es ist ruhig. Nicht so in der Berufsfachschule für Glas und Schmuck in Kaufbeuren-Neugablonz. Da gehört der Lärm einfach dazu. Den Traum von einem kreativen Handwerksberuf leben dort 114 Jugendliche im Alter zwischen 16 und 22 Jahre. Wer hier seine Ausbildung absolviert, ist entweder Glas- und Porzellanmaler, Goldschmied, Graveur oder...

  • Kempten
  • 25.06.12
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ