Ausbildung

Beiträge zum Thema Ausbildung

Symbolfoto: Ausbildung
 850×   3 Bilder

Ausbildungsjahr startet bald
Immer noch viele Ausbildungsplätze im Allgäu unbesetzt

Nicht mehr lange, dann startet das neue Ausbildungsjahr. Noch sind nicht alle Ausbildungsstellen im Allgäu besetzt. Mit ein Grund: Die Corona-Krise. Laut Agentur für Arbeit haben die Veränderungen im Schulalltag dazu geführt, dass sich manche Schulabgänger zu wenig um einen Ausbildungsplatz gekümmert haben. Die Chancen, noch auf die Schnelle einen Ausbildungsplatz zu bekommen, stehen sehr gut. Auch beim Angebot spielt die Corona-Krise eine Rolle. "Als Folge der Corona-Pandemie sind in einer...

  • Kempten
  • 14.08.20
Am letzten Juliwochenende führte die Wasserwacht am Niedersonthofener See (Oberallgäu) die Ausbildung für Motorrettungsbootführer durch.
 109×  1

Teilnehmer aus ganz Schwaben
Wasserwacht bildet im Oberallgäu Bootsführer aus

Am letzten Juliwochenende führte die Wasserwacht am Niedersonthofener See (Oberallgäu) die Ausbildung für Motorrettungsbootführer durch. Teilnehmende waren zwölf engagierte Mitglieder aus dem gesamten südlichen Bezirksverband Schwaben, darunter zwei Frauen und zehn Männer im Alter zwischen 20 und 50 Jahren. Die Teilnehmenden wurden durch die Kreiswasserwachtvorsitzende des Oberallgäus, Sabine Blodau, und den Ortsgruppenvorsitzenden der Wasserwacht Kempten, Daniel Beyer, an der Wachstation...

  • Kempten
  • 13.08.20
Agentur für Arbeit (Symbolbild)
 2.086×

Arbeitslosen-Quote steigt weiter
Arbeitsagentur zahlt jetzt schon knapp 40 Millionen Euro für Kurzarbeit im Allgäu

Über viele Jahre ging die Arbeitslosigkeit im bayerischen Teil des Allgäus aufgrund saisonaler Einflüsse zurück. Zuletzt lag sie regelmäßig bei unter drei Prozent: volkswirtschaftlich "Vollbeschäftigung". Das war dieses Mal anders. Denn wie die Agentur für Arbeit Kempten-Memmingen mitteilt, hat die Corona-Krise auch im Mai die Arbeitsmarkt-Entwicklung geprägt. Und auch nach den bisherigen Lockerungen bleiben Unsicherheiten in Wirtschaft und Gesellschaft in Bezug auf die weitere Entwicklung der...

  • Kempten
  • 03.06.20
 233×  1

Unterricht in Zeiten von Corona
Digitalisierung in der Bildung als Schlüsselinstrument

Am GGSD Bildungszentrum Allgäu für Pflege, Gesundheit und Soziales in Kempten und Kaufbeuren sind die meisten Klassenzimmer noch leer. Der reguläre Schulbetrieb in Präsenz wird beginnend mit den Abschlussklassen der Pflegeberufe zunächst nur schrittweise wieder aufgenommen. Dem Präsenzunterricht wird ein zweiwöchiges "Lernen zu Hause" vorgeschaltet, währenddessen die Schüler*innen nicht in ihren Einrichtungen arbeiten und soziale Kontakte auf ein Minimum reduzieren, um mögliche Infektionen zu...

  • Kempten
  • 28.05.20
Ausbildung (Symbolbild)
 765×

Ausbildung
Mindestlohn für Azubis: Im Allgäu überwiegend unproblematisch für Betriebe

515 Euro Mindestlohn pro Monat für Auszubildende im ersten Lehrjahr: Ab 2020 soll es so weit sein. Die Bundesregierung will das noch im Laufe dieser Woche beschließen.  Kritik kommt unter anderem aus Unternehmens-Verbands-Kreisen. Kleine und mittelständische Unternehmen in strukturschwachen Gebieten könnten sich diesen Mindestlohn oft nicht so einfach leisten, heißt es. Im Allgäu sieht die Sache etwas anders aus. Aufgrund der Wirtschaftslage "sollte es allen Betrieben möglich sein, diese...

  • Kempten
  • 13.05.19
Symbolbild
 359×

Arbeitswelt
Digital-Projekt im Allgäu soll Ausbildung im Handwerk attraktiver machen

Unterstützung könnte so manches Unternehmen brauchen, wenn es um die Suche nach Auszubildenden sowie um digitale Aspekte in der Arbeitswelt geht. Abhilfe soll ein neues Projekt im Allgäu schaffen, das kürzlich im digitalen Gründerzentrum in Kempten vorgestellt wurde. Klein- und Kleinstunternehmen (KKU) wird damit eine Anlaufstelle für genau diese Themen geboten. Das Projekt wird von den Beruflichen Fortbildungszentren der Bayerischen Wirtschaft (bfz) an den Standorten in Kempten, Kaufbeuren,...

  • Kempten
  • 18.04.19
Etwa 1000 Pflegefachkräfte fehlen im Allgäu, dabei gibt es immer mehr Senioren, die auf Hilfe angewiesen sind. Viele Betten in Pflegeeinrichtungen stehen leer, weil es nicht genug Personal gibt. Die Internationale Pflegeschule ist ein Baustein, um diesem Trend entgegenzuwirken.
 880×

Gesundheit
Im Sommer startet erster Ausbildungsjahrgang der Kolping Pflegeschule in Kempten

Etwa 1.000 Pflegefachkräfte fehlen im Allgäu. Viele Betten in den Seniorenheimen stehen leer, weil es an Personal mangelt. Das Problem ist zwar altbekannt, Lösungen sind aber kaum in Sicht. Im Gegenteil: Die Lage hat sich in letzter Zeit sogar noch verschärft, weil mittlerweile auch einige ambulante Dienste ihre Kapazitäten zurückfahren oder ganz aufgeben, sagt Pflege-Experte Professor Dr. Philipp Prestel von der Hochschule Kempten. Einen Baustein, um die Situation zu verbessern, stellt die...

  • Kempten
  • 01.04.19
Graffiti sind für junge Leute populär. In Zusammenarbeit mit dem Jugendtreff Bühl entstand dieses Motiv an einer Halle beim Ostbahnhof.
 2.216×  1

Jugendarbeit
In Kempten bricht ein Viertel aller Jugendlichen die Lehre ab

Ein Viertel aller Jugendlichen in Kempten schmeißt die Lehre vor dem Abschluss der Ausbildung hin. Um diesen Wert zu senken, gibt es inzwischen ein ehrenamtliches Patenmodell. Die Jugendarbeit an Schulen soll ausgebaut werden. Und die Suche nach dem geeigneten Standort für einen neuen Jugendtreff im Kemptener Osten steht heuer an. Der Stadtrat hat die Ziele des Jugendhilfeplans einstimmig befürwortet. Die Initiative „Verhinderung von Ausbildungsabbrüchen“ (Vera) ist ein Programm des „Senior...

  • Kempten
  • 07.03.19
Die Tiere sollen Abwechslung in den Alltag und Freude bringen.
 418×

Schulung
Die Kemptener Johanniter bilden "Hunde im Besuchsdienst" aus

Durch die "Hunde im Besuchsdienst" bereiten die Allgäuer Johanniter Grundschülern, Senioren oder Kindern im Kindergarten eine große Freude. Die geschulten Tiere lassen sich Streicheln, bringen Nähe und sind die perfekten Zuöhrer. Die Besuchshunde unterstützen bei einem abwechslungsreichen Alltag, fördern die Motivation zum Lesen und bringen Spiel und Spaß mit sich.  Die Kemptener Johanniter bilden momentan neue Menschen- Hunde-Teams aus. Die kostenlose Ausbildung kann von Allgäuern...

  • Kempten
  • 23.11.18
Zu Beginn ihrer Ausbildung lernen Sylvia Anich und Moritz Schedler viel über Körperpflege. Wie sie etwa einem Patienten die Zähne putzen, üben sie aneinander. Angelika Kirsten, die stellvertretende Schulleiterin, ist zufrieden.
 684×

Ausbildung
Krankenpflegeschule: Klinikverbund Kempten-Oberallgäu richtet zweite Klasse ein

Zu wenig Pflegepersonal in Altenheimen, zu wenig Pflegepersonal in Krankenhäusern. Da klingt es zwar zukunftsträchtig, wenn der Bundesgesundheitsminister dieser Tage eine Gegenfinanzierung von beliebig vielen Fachkräften zugesagt hat. Diese sind freilich auch in Kempten und dem Oberallgäu nicht in ausreichender Zahl zu finden. Also mehr ausbilden, beschloss der Klinikverbund Kempten-Oberallgäu und bot zum ersten Mal eine zweite Einstiegsklasse in der Fachschule für Krankenpflege an....

  • Kempten
  • 17.11.18
Etwa 1.800 Ausbildungsplätze waren im Allgäu Mitte August noch unbesetzt.
 576×

Berufsstart
Im Allgäu gibt es 1.800 freie Ausbildungsplätze

Mit dem ersten September naht der Ausbildungsbeginn. Die Berufsberater der Agentur für Arbeit haben viel zu tun, um kurz Entschlossenen noch zu einem Ausbildungsplatz zu verhelfen. Bis zu 20 Gespräche führen die Berater pro Woche – von Mittelschülern bis Abiturienten sei alles dabei. Der häufigste Grund, warum manche Schüler kurz vor knapp noch keinen Ausbildungsvertrag in der Tasche haben, sei schlichtweg, weil sie zu lange gewartet haben, sagen die Berufsberater Reinhard Schlichtherle und...

  • Kempten
  • 31.08.18
Der Klinikverbund sucht Nachwuchs in der Krankenpflege. In der Ausbildungsrunde, die ab 1. Oktober beginnt, sind noch Plätze frei. Der Tag der Ausbildung wird jedes Jahr genutzt, um die Berufsfachschule für Krankenpflege am Klinikum Kempten vorzustellen.
 389×

Versorgung
Zusätzliche Klasse für Krankenpflege-Schüler im Oberallgäu

„Von der wirtschaftlichen Situation her war 2017 ein außerordentlich gutes Jahr“, sagt Gebhard Kaiser, Aufsichtsratsvorsitzender des Klinikverbunds Kempten-Oberallgäu. 1,9 Millionen Euro Gewinn hat die gemeinnützige GmbH erzielt, etwa 400.000 Euro mehr als im Jahr zuvor. „Das brauchen wir aber auch für die künftigen Aufgaben.“ Die einzelnen Abteilungen sollen stärker vernetzt werden als bisher, die Digitalisierung soll die Mitarbeiter entlasten und die Ausbildungsplätze in der Krankenpflege...

  • Kempten
  • 13.07.18
Schon jetzt arbeitet Birgit Thiel als Betreuungsassistentin im Allgäu Stift Seniorenzentrum in Buchenberg. Im September beginnt sie dann ihre Ausbildung zur Altenpflegerin. Die Arbeit mit den Menschen liegt ihr besonders am Herzen.
 4.264×

Arbeitsmarkt
Frau aus Wiggensbach fängt mit 52 Ausbildung zur Altenpflegerin an

Bevor Birgit Thiel das Gespräch mit ihrer Chefin gesucht hat, war sie sehr unsicher. „Mensch, die hält dich jetzt gleich für verrückt“, habe sie damals zu sich selbst gesagt. Doch ganz im Gegenteil: Ihre Chefin beim Allgäu-Stift in Buchenberg (Oberallgäu) war begeistert und ermunterte sie bei ihrem Vorhaben, genauso wie auch ihre Kollegen. Nun beginnt Thiel dort im September eine Ausbildung zur Altenpflegerin – mit 52 Jahren. „Ich habe das nie für möglich gehalten“, sagt Thiel. Ihr...

  • Kempten
  • 30.06.18
Die neue Lehrwerkstatt in Kempten
 802×

Handwerk
Neue Lehrwerkstätten für schwäbische Bäcker befinden sich in Kempten

Brezen schlingen ist gar nicht so einfach und will gut geübt sein. Das stellten die Gäste bei der gestrigen Einweihung der neuen Lehrwerkstätten für Bäcker und Bäckereifachverkäufer im Berufsbildungs- und Technologiezentrum (BTZ) in Kempten fest. Dort durften sie sich unter fachmännischer Anleitung selbst an den Teigrohlingen versuchen. Damit das auch die Auszubildenden künftig in einer hochmodernen Umgebung lernen können, hat die Handwerkskammer Schwaben zwei Millionen Euro in die neuen...

  • Kempten
  • 12.05.18
Kristin Raiber im Gewächshaus der Berufsschule: Die Gärtner-Lehre passt viel besser zu ihr, sagt sie.
 741×

Arbeit
Ein Viertel der Auszubildenden beendet die Lehre vorzeitig - drei Allgäuer schildern ihre Sicht

Deutschlandweit beenden 25 Prozent der Auszubildenden ihre Lehre vorzeitig. Das geht aus dem noch nicht veröffentlichten Berufsbildungsbericht 2018 hervor. Was sich nach einer einfachen Nachricht anhört, hat einen komplexen Hintergrund. Die Ausbildung macht einen Wandel durch – sowohl auf der Seite der Lehrlinge als auch auf der Seite der Ausbilder. Hotel- und Restaurantinhaber Michael Heel, ein Kemptener Berufsschullehrer und die Auszubildende Kristin Raiber schildern ihre Sicht auf das...

  • Kempten
  • 14.04.18
Eine Mini-Treppe aus Holz und auf jeder Stufe ein Kugelschreiber: Sinnbild für die Karriereleiter nicht nur in den Handwerksberufen. Bei der Allgäuer Lehrstellenbörse in Kempten zeigten die beiden Zimmerer Florian Höbel (links) und Felix Fahrnholz vom Marktoberdorfer Unternehmen Hubert Schmid dieses gelungene Gesellenstück den Duracher Schülern Dennis Dieterich und Johanna Schöllhorn.
 3.955×   25 Bilder

Berufsorientierung
Tausende Jugendliche schauen sich auf der Allgäuer Lehrstellenbörse in Kempten um

Die Ausbeute war groß: Kugelschreiber, Gummibärchen, Schreibblock, Meterstab, Käse, Locher sowie jede Menge Flyer und Firmenprospekte. Johanna Schöllhorn (15) und Dennis Dieterich (13) von den Klassen 9 M und 8 M der Mittelschule Durach haben die diesjährige Allgäuer Lehrstellenbörse mit fetter Beute verlassen, gesammelt an den Ständen der gut 200 Aussteller. Viel wichtiger noch als die Mitbringsel war den beiden Jugendlichen jedoch die Antwort auf die Frage, was sie nach dem Abschluss des...

  • Kempten
  • 04.03.18
 424×

Ausbildungs-Plattform
Über 200 Unternehmen präsentieren sich bei Allgäuer Lehrstellenbörse in Kempten

Das Berufsbildungs- und Technologie-Zentrum (BTZ) der Handwerkskammer Schwaben in Kempten ist derzeit eine Baustelle. Dennoch beteiligt sich das BTZ auch heuer an der Allgäuer Lehrstellenbörse. Die Kontaktmesse für Unternehmen und zukünftige Auszubildende geht am Samstag, 3. März, von 9 bis 15 Uhr auf dem Berufschulgelände in Kempten über die Bühne. Die Lehrstellenbörse ist mit etwa 200 Ausstellern die größte Veranstaltung ihrer Art im Allgäu. Der Umbau im BTZ betrifft vor allem das...

  • Kempten
  • 28.02.18
 404×

Messe
Den Traumberuf bei der 21. Lehrstellenbörse in Kempten finden

Die Qual der Wahl haben Schüler nach ihrem Abschluss – immerhin gibt es über 300 Ausbildungsberufe. Eine erste Orientierung im Berufe-Dschungel kann die Allgäuer Lehrstellenbörse bieten. Am Samstag, 3. März, ist es wieder soweit: Zum 21. Mal findet die Ausbildungsmesse auf dem Gelände der Berufsschule Kempten statt. Jährlich präsentieren sich dort über 200 Unternehmen und Organisationen. Viele Schüler haben dabei in den vergangenen Jahren ihren Traumberuf gefunden. Mehr über das Thema...

  • Kempten
  • 20.02.18
 118×

Ausbildung
Noch Hunderte Lehrstellen im Allgäu frei

Wer im Allgäu heuer eine Ausbildungsstelle suchte, hatte hervorragende Aussichten. Wie schon seit ein paar Jahren überstieg das Angebot der Stellen die Nachfrage bei Weitem. Die Betriebe in der Region stellten 6.200 Ausbildungsstellen zur Verfügung. Dagegen meldeten sich bei der Agentur für Arbeit 4.600 Bewerber. 'Inzwischen ist es so, dass Arbeitgeber um die Jugendlichen buhlen, nicht andersherum', sagte Maria Amtmann, Leiterin der Arbeitsagentur Kempten-Memmingen, gestern, als die...

  • Kempten
  • 03.11.17
 193×

Ausbildung
Kemptener Berufsschule bekommt für ein Pilotprojekt 200.000 Euro

Die Industrie wird über digitale Systeme vernetzter: Mensch und Maschine können miteinander kommunizieren. Das trifft nicht nur auf die Herstellung von Produkten zu, sondern auch für den Verkauf. Kunden lassen sich maßgeschneiderte Produkte wie Sportschuhe nach eigenem Design produzieren. Die Digitalisierung in der Industrie will auch die Berufsschule I in Kempten an die Schüler herantragen. Sie hat sich mit Erfolg bei dem Pilotprojekt 'Industrie 4.0' des Freistaats beworben und erhält nun...

  • Kempten
  • 27.10.17
 79×

Zukunft
Das Besondere bei einer Ausbildung bei einem Allgäuer Bäcker: Übertarifliche Bezahlung

Wir bezahlen unseren Auszubildenden freiwillig nach dem Allgäu-Tarif bis zu 20% mehr als beim landesweit gültigen Tarif. Ab 1. September 2017 erhöht sich die Ausbildungsvergütung für alle Azubis auf folgende Beträge: 1. Lehrjahr: 650,– € 2. Lehrjahr: 780,– € 3. Lehrjahr: 900,– € <em>Vier Gute Gründe für eine Ausbildung bei den Allgäuer Bäckern:</em> 1. Qualifizierte Ausbildung Da sich der Allgäuer Bäcker verpflichtet, alles selbst herzustellen, lernen die...

  • Kempten
  • 26.09.17
 566×

Hilfe
Drei Lehrer wollen in Wildpoldsried Afrikaner ausbilden, damit sie in ihrer Heimat Solarstrom erzeugen können

Energie für Afrikas Zukunft – das wollen drei Lehrer in Wilpoldsried bieten. Ihre Idee: Menschen aus Afrika in Wilpoldsried ausbilden, damit sie aus technischen Bausteinen kleine Solaranlagen bauen können. Dieses Wissen sollen sie dann in ihrer Heimat verbreiten. Jetzt stellen die Lehrer Details zusammen für das Bundesentwicklungsministerium, das ihr Projekt unterstützen soll. Die drei Initiatoren – Willi Kirchensteiner, Manfred Wolf und Wildpoldsrieds zweiter Bürgermeister Günter Mögele –...

  • Kempten
  • 19.09.17
 53×

Ausbildung
Lehrermangel an den Berufsschulen in Kempten und im Oberallgäu

Die Wirtschaft boomt, die Auftragsbücher sind voll und Fachkräfte werden händeringend gesucht. Das bekommen auch die Berufsschulen zu spüren: Vor allem in den technischen Bereichen fehlen Fachlehrer. Wer für den Lehrerberuf in Frage käme, geht derzeit lieber zu einem Unternehmen. Die Folgen: Unterrichtsstunden müssen ausfallen, und es werden weniger und somit größere Klassen gebildet. Bisher, sagen Schulleiter in Kempten und Immenstadt, könne das noch größtenteils kompensiert werden, 'weil...

  • Kempten
  • 16.09.17
 37×

Ladypower
Immer mehr weibliche Azubis in der Allgäuer Landwirtschaft

Die Zeiten sind vorbei, als der älteste Sohn den landwirtschaftlichen Hof übernehmen musste. Immer mehr Mädels drängen freiwillig in den Beruf als Landwirtin. Sie fahren Traktor, packen im Stall mit an und kümmern sich um Haushalt und Familie. In den vergangenen drei Jahren lag der Frauenanteil bei den angehenden Landwirten an der Berufsschule Kempten im Schnitt bei 16 Prozent. Im neuen Schuljahr sind es schon 21 Prozent. Diese Zahlen spiegeln die Situation an den Berufsschulen im ganzen Allgäu...

  • Kempten
  • 11.09.17
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ