Ausbildung

Beiträge zum Thema Ausbildung

Informationen aus erster Hand

Buchloe | evb | Muss man als Elektroniker gut in Mathematik sein? Warum muss eine Erzieherin Englisch lernen? Was genau macht eigentlich ein IT-Systemkaufmann? Solchen Fragen stellten sich gestern Vertreter verschiedener Unternehmen beim ersten Ausbildungsgipfel der Buchloer Realschule. So erhielten die Schüler Informationen aus erster Hand über Voraussetzungen und Inhalte verschiedener Ausbildungen.

  • Kempten
  • 30.11.07

Die Jugendlichen nutzen ihre Chance nicht

Kempten/Memmingen l hkw, az l Jeder Jugendliche, der zur 'Last-Minute-Börse' kam, erhielt ein Ausbildungsangebot. Das melden die Arbeitsagenturen Memmingen und Kempten nach ihren Nachvermittlungsaktionen zum Lehrjahresbeginn. Um so unverständlicher findet Pressesprecher Reinhold Huber von der Agentur für Arbeit Memmingen das Desinteresse vieler Bewerber: Jeder zweite Unvermittelte sei nicht erschienen.

  • Kempten
  • 27.10.07

Auf dem Weg zum Traumjob ein Stückchen weiter gekommen

Von Sylvia Rustler | Memmingen Jasmin Gruber ist Metzgereiverkäuferin. Gerade platziert sie einen filigranen Schwan aus grünem Apfel auf einem Tablett. 'Canapés' nennt sie die Brötchen auf der Silberplatte. Schülerin Katharina Pajzer schaut der Fachverkäuferin interessiert über die Schulter. 'Viele meinen, in einer Metzgerei zu arbeiten, ist ein Ekelberuf. Dabei geht es heute oft in Richtung Feinkost', erzählt Gruber. Katharina strahlt. Sie zückt einen Stift, schreibt sich die Adresse der Firma...

  • Kempten
  • 08.10.07

Noch 177 freie Lehrstellen im Oberallgäu

Von Ulrich Weigel | Sonthofen/Oberallgäu Noch sind Jugendliche zwar keine Mangelware, aber ihre sinkende Zahl dürfte langsam bei manchem ausbildenden Betrieb zum Umdenken führen. Und da sieht auch Wolfgang Scholz, Leiter der Agentur für Arbeit in Sonthofen, eine leichte Verbesserung auf dem Arbeitsmarkt: Immer mehr Ausbilder wüssten, dass nicht jeder Betrieb den optimalen Lehrling mit den besten Zeugnissnoten haben könne, wenn es insgesamt weniger Jugendliche gibt.

  • Kempten
  • 14.09.07

195 sind noch auf der Suche

Von Verena Kaulfersch | Lindau/Westallgäu Mit ihrem ersten offiziellen Arbeitstag ist gestern für viele Auszubildende der Startschuss ins Berufsleben gefallen. Rund 250 Jugendliche waren es in Betrieben der Industrie- und Handelskammer (IHK) Lindau, schätzt Regionalgeschäftsführer Markus Anselment.

  • Kempten
  • 04.09.07

Wir brauchen die Hauptschüler

Lindau/Westallgäu | ee | Als 'äußerst positiv' bezeichnet die Handwerkskammer die Lage, die Industrie- und Handelskammer glänzt sogar mit Zuwachsraten zwischen acht und elf Prozent: Es geht um den Ausbildungsmarkt. Klar wird anhand der Zahlen, dass die Betriebe sich sehr um Nachwuchs bemühen: Die Zahl der Lehrverträge steigt.

  • Kempten
  • 24.08.07

Noch immer nicht genügend Lehrstellen

Kempten/Memmingen Obwohl die Arbeitsagenturen weiter gute Zahlen für den Arbeitsmarkt präsentierten, habe sich die Situation am Lehrstellenmarkt noch lange nicht entspannt, sagt Werner Gloning, Vorsitzender der DGB-Region Allgäu-Donau-Iller.

  • Kempten
  • 07.08.07
 26×

Viele stehen ohne Lehrstelle da

Memmingen/Unterallgäu | syr | 'Die Schere zwischen Bewerbern und Ausbildungsstellen hat sich weiter geöffnet', betonte Peter Rasmussen, Leiter der Agentur für Arbeit in Memmingen, bei einem Pressegespräch. Die Agentur gab jetzt die Zahlen zur aktuellen Situation auf dem Ausbildungsmarkt in Memmingen und dem Unterallgäu bekannt. Das Angebot an Ausbildungsplätzen liegt demnach weiterhin hinter dem Bedarf zurück.

  • Kempten
  • 19.05.07
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2020