Ausbau

Beiträge zum Thema Ausbau

Handwerkskammer Präsident Hans-Peter Rauch
1.608× 2

"Lebensader der Region"
Warum die Handwerkskammer Schwaben für den B12 Ausbau ist

Nachdem der Bund Naturschutz am 22. Juli mit einer großen Aktion gegen den Ausbau der B12 demonstriert hat, spricht sich die Handwerkskammer (HWK) für Schwaben für den geplanten Allgäu-Schnellweg aus. In einem Interview mit all-in.de erklärt Hans-Peter Rauch, Präsident der Handwerkskammer Schwaben, warum der Streckenausbau für das Allgäu wichtig ist: Warum ist die Handwerkskammer für den Ausbau (Streckenabschnitt Kempten und Buchloe) der B12? Hans-Peter Rauch: Mit rund 11.000...

  • Kempten
  • 21.08.20
Die B12.
1.503× 7 1 Video

"20 Jahre alte Argumente bringen nichts"
IHK stellt sich hinter den vierspurigen B12-Ausbau von Buchloe bis Kempten

In der Diskussion um den Ausbau der Bundesstraße B12 haben die IHK-Regionalvorsitzenden Peter Leo Dobler für Kaufbeuren und das Ostallgäu sowie Markus Brehm für Kempten und das Oberallgäu ein klares Bekenntnis zu diesem Vorhaben abgegeben: "Diese Straße ist ein Anliegen der Unternehmen aus Produktion, Handel und Dienstleistungen im östlichen und südlichen Allgäu." "Es bringt nichts, jetzt noch einmal die zwanzig Jahre alten Argumente auszutauschen", erklärt Brehm mit Blick auf die in einigen...

  • Kempten
  • 30.07.20
Stephan Thomae, Bezirksvorsitzender der FDP Schwaben und Stellvertretender Vorsitzender der FDP-Bundestagsfraktion. (Archivbild)
408×

Intelligente Maßnahmen zur Verkehrslenkung
FDP Schwaben für moderaten Ausbau der B12

Der Bezirksvorstand der FDP Schwaben hat sich auf seiner Juli-Sitzung beim Ausbau der B12 zwischen Buchloe und Kempten für eine maßvollere Variante ausgesprochen. "Die FDP Schwaben steht zum vierspurigen Ausbau der B12, den auch wir jahrelang gefordert haben. Mit einer Trassenbreite von 28 Metern entsprechen die kürzlich vorgestellten Pläne zum B12-Ausbau jedoch nicht unserem Verständnis von sparsamen Umgang mit Flächen sowie dem Geld der Steuerzahler", so der Bezirksvorsitzende der FDP...

  • Kempten
  • 29.07.20
Das Genehmigungsverfahren für den Ausbau der B12 startet.
5.595× 2

Zwischen Kempten und Buchloe
Genehmigungsverfahren für vierspurigen B12-Ausbau startet

Die B12 zwischen Kempten und Buchloe soll vierspurig ausgebaut werden. Dafür hat jetzt das erste von sechs Genehmigunsverfahren begonnen. Laut Allgäuer Zeitung (AZ) geht es dabei um den 10,2 Kilometer langen Teilabschnitt zwischen Untergermaringen und der A96 bei Buchloe, für den 57 Millionen Euro eingeplant sind. Insgesamt soll der autobahnähnliche Ausbau der 51 Kilometer langen Strecke 265 Millionen Euro kosten. Der Allgäuschnellweg: B12-Ausbau bekommt eigene Homepage Mehr über das Thema...

  • Kempten
  • 22.05.20
Die Deutsche Bahn hat mit den Planungen für einen barrierefreien Umbau des Bahnhofs Immenstadt begonnen.
1.086×

Baubeginn noch unklar
Barrierefreier Ausbau des Immenstädter Bahnhofs: Planung gestartet

Der Immenstädter Bahnhof soll barrierefrei werden. Nach viel Ärger hat die Deutsche Bahn (DB) jetzt mit den Planungen für einen entsprechenden Umbau begonnen. Nach eigenen Angaben könne die DB zum Baubeginn aber noch keine Aussage machen. Denn derzeit laufen laut DB noch Verhandlungen zur baulichen Umsetzung.  Nach dem jetztigen Stand der Planungen ist ein neuer Hausbahnsteig an Gleis 1 und ein neuer Mittelbahnsteig an den Gleisen 2 und 3 vorgesehen. Jeweils 55 Zentimetern sollen die Bahnsteige...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 19.05.20
Die Iller bei Martinszell.
1.674×

Ökologische Aufwertung
Mehr Platz für die Iller: Flussufer wird bei Waltenhofen abgeflacht

Im Sommer werden Bagger das Iller-Ufer am Ortsteil Rauns bei Waltenhofen abflachen. Damit geht das drei Millionen Euro - Projekt des Wasserwirtschaftsamtes (WWA) weiter voran. Das berichtet die Allgäuer Zeitung (AZ) in ihrer Montagsausgabe.  Demnach wird die Iller auf der 4,3 Kilometer langen Strecke zwischen Martinszell und Kempten teilweise bis zu 20 Meter breiter. Dafür flachen Zuständige das Ufer ab. Bäume und Büsche sind bereits gerodet worden.  Die Aufweitung der Iller soll einen guten...

  • Waltenhofen
  • 20.04.20
Die Telekom plant die Bereitstellung der Glasfaseranschlüsse ab Ende 2020, heißt es in der Pressemitteilung der Stadt Sonthofen (Symbolbild).
1.540×

Internet
In Sonthofen startet der Glasfaserausbau

In Sonthofen startet der Glasfaserausbau für die Internetanschlüsse im Ort. Laut einer Pressemitteilung der Stadt gibt es mehr als 1.790 unterschriebene Vorverträge. Die letzten Auskundungstermine für die Hausanschlüsse können nun trotz der derzeitigen Herausforderungen stattfinden. Vor Kurzem habe der Ausbau mit den Tiefbauarbeiten in Sonthofen begonnen, heißt es weiter in der Pressemitteilung.  Zunächst würden alle Glasfaser-Anschlüsse für diejenigen gebaut, "die sich im Aktionszeitraum...

  • Sonthofen
  • 15.04.20
Geh-und Radweg entlang der Linggener Straße von Kempten nach Durach
2.637× 2 Bilder

Baumfällarbeiten
Stadt Kempten baut Geh- und Radweg nach Durach aus

Der sehr marode Geh-und Radweg entlang der Linggener Straße wird zwischen dem Ludwigshöhenweg und der Stadtgrenze nach Durach in diesem Jahr ausgebaut. Damit wird ein weiteres Projekt des Mobilitätskonzepts 2030 der Stadt Kempten umgesetzt und die Verkehrssicherheit des beliebten Rad- und Wanderwegs verbessert. Im Vorfeld zu den Bauarbeiten werden bis spätestens 28. Februar 2020 die Straßenbäume und Sträucher entlang der Kleingartenanlage bis zur Ortseinfahrt nach Linggen gerodet. Dabei werden...

  • Kempten
  • 20.01.20
Eine Erneuerung der Bahnbrücke ist notwendig. Der Abstand zwischen den jetzigen Pfeilern ist zu schmal für vier Spuren.
4.356×

Verkehr
Vierspuriger Ausbau der Kaufbeurer Straße in Kempten: Planung sehr aufwendig

Auf der Kaufbeurer Straße in Kempten staut es sich regelmäßig. Sie ist ein Teil der B19 und soll vierspurig ausgebaut werden - zumindest das Stück zwischen den Abzweigungen Heisinger Straße und Dieselstraße. Zuständig dafür ist das Staatliche Bauamt. Wie die Allgäuer Zeitung berichtet, sind deren Kapazitäten aktuell aber ausgeschöpft. Die Planung für den vierspurigen Ausbau sei sehr aufwendig und das Projekt könne man nicht einfach zwischenrein schieben, so Markus Kreitmeier, stellvertretender...

  • Kempten
  • 11.01.20
Bahnhof in Immenstadt
7.088×

Barrierefreiheit
Bahn hat kein Interesse die Zustände am Bahnhof Immenstadt zu verbessern

Die Deutsche Bahn hat kein Interesse die Zustände am Bahnhof in Immenstadt zu verbessern, das berichtet das Allgäuer Anzeigeblatt. Ein gemeinsamer Termin von Stadtverwaltung, Stadtratsvertretern und Vertretern der Bahn sei ohne Ergebnis verlaufen. Im Gegenteil, die Vertreter der Bahn hätten kein Interesse an den Verbesserungsvorschlägen der Stadt gezeigt, so die Zeitung weiter. Gegenüber dem Allgäuer Anzeigeblatt bezeichnet der zuständige Bauamtsleiter der Stadt, Achim Groll das Treffen als...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 30.12.19
Die Bauarbeiten an der Kreuzung Heisinger Straße/Kaufbeurer Straße sind abgeschlossen.
2.277×

Baustelle
Kemptener Kreuzung Heisinger Straße / Kaufbeurer Straße wieder freigegeben

Wegen abschließender Asphaltierungsarbeiten war die Kreuzung Heisinger Straße / Kaufbeurer Straße von Freitag, den 26.07.2019 bis Dienstag, den 30.07.2019 komplett gesperrt. Der Verkehr wurde in dieser Zeit großräumig umgeleitet.  Am Montag wurden die Markierungen angebracht und die Kreuzung ist jetzt wieder für den Verkehr freigegeben. Laut Tiefbauamtsleiter Markus Wiedemann werden am Mittwoch auch die Ampeln in Betrieb gehen. Diese müssen am Dienstag allerdings noch auf ihre Funktion getestet...

  • Kempten
  • 30.07.19
Betonarbeiten an der Illerbrücke bei Stein
1.075× 20 Bilder

Bildergalerie
Sperrung des Illerradwegs auf der Illerbrücke bei Stein: letzte Betonarbeiten für den Rohbau

Länger als zunächst geplant haben die Bauarbeiten an der Illerbrücke bei Stein bisher gedauert. Am Freitag, 12. Juli 2019 sind die letzten beiden Brückenfelder betoniert worden. Dafür war der Illerradweg gesperrt. 20 Arbeiter haben insgesamt rund 200 m³ Beton auf den stark mit Bewehrungseisen verstärkten Brückenfeldern verbaut. Die Rohbauarbeiten sind damit beendet. Jetzt sollen laut Staatlichem Bauamt Kempten die Abdichtungsarbeiten, Herstellung der Notgehwegkappen, der Übergangskonstruktionen...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 12.07.19
Die B12 soll zum vierspurigen Allgäuschnellweg ausgebaut werden.
10.593× Video

Verkehr
Der Allgäuschnellweg: B12-Ausbau bekommt eigene Homepage

Die bestehende B12 zwischen Kempten und Buchloe soll zum vierstreifigen  Allgäuschnellweg ausgebaut werden. Für den Ausbau gibt es jetzt eine eigene Homepage und eine Facebookseite. Interessierte können sich dort über die aktuellen Fortschritte der Bauabschnitte informieren und auf dem neuesten Stand der Dinge bleiben. "Der Allgäuschnellweg wird zum bedeutenden Faktor für die Entwicklung der Wirtschaftsregion Allgäu: Unternehmen werden gestärkt und die Region wird für den Tourismus...

  • Kempten
  • 11.06.19
Erneut hat Stadtrat Thomas Hartmann (Grüne) beantragt, an Markttagen mehr Platz für Räder auf Pkw-Stellflächen am Hildegardplatz auszuweisen.
1.267×

Unzufriedenheit
Kemptener bemängeln Radwege: ADFC startet Kampagne für eine fahrradfreundliche Stadt

Sei es für die eigene Gesundheit, sei es im Sinne des Klimaschutzes – viele Kemptener und Oberallgäuer steigen vermehrt aufs Fahrrad um. Im Stadtgebiet finden sie aber nicht das gewünschte Umfeld, wie zuletzt der Fahrrad-Klimabericht des Allgemeinen Deutschen Fahrrad Clubs (ADFC) erneut deutlich machte. Kempten liegt demnach bundesweit auf Platz 88 von 106 in der Kategorie der Städte mit 50.000 bis 100.000 Einwohnern, im bayerischen Vergleich auf Rang 7 von 9. Wie berichtet, hat sich das...

  • Kempten
  • 25.04.19
Tausende Autos rollen täglich über die B 19 zwischen Kempten und Waltenhofen, ständig staut sich der Verkehr. Die Gemeinde Waltenhofen schlägt jetzt vor, die Abfahrt nach Hegge aufzulösen und die Ampel dort abzubauen. Eine neue Auffahrt soll dafür weiter nördlich entstehen – ohne Ampel, sondern mit Beschleunigungsspuren in beiden Richtungen.
3.258×

Dauerstaus
B 19: Waltenhofen fühlt sich im Stich gelassen

An den täglichen Staus auf der B 19 zwischen Waltenhofen und Kempten wird sich auf Jahrzehnte hinaus nichts ändern: Für einen vierspurigen Ausbau sind Bundesmittel nicht in Sicht. Und die Stadt Kempten hat einen Vorstoß der Gemeinde Waltenhofen zurückgewiesen, die viel befahrene Straße zu übernehmen und gemeinsam mit dem Landkreis Oberallgäu selbst zu verbreitern. Waltenhofen sieht jetzt seine Gemeindeentwicklung in Gefahr und fühlt sich im Stich gelassen: „Ich verstehe nicht, warum...

  • Kempten
  • 19.02.19
Nach dem vierspurigen Ausbau der B12 wird die Trasse 28 Meter breit sein.
1.454×

Bundesstraße
Ausbau der B 12: Mehr Verkehrslärm zwischen Buchloe und Untergermaringen

Der vierspurige Ausbau der B 12 hat bei Anwohnern eine Diskussion über den Lärmschutz ausgelöst. Bei den Infoveranstaltungen für den Abschnitt zwischen Buchloe und Untergermaringen kam immer wieder die Frage auf, wie sich die Lärmbelastung entwickeln wird. Grundsätzliche Kritik an dem Mammutprojekt sowie an der Entscheidung, auf welcher Seite die bestehende Trasse verbreitert werden soll, gab es kaum. Das Bauamt hatte zudem darauf hingewiesen, dass der autobahnähnliche Ausbau mit einer 28 Meter...

  • Kempten
  • 08.02.19
Radfahrer haben es derzeit auf der Immenstädter Straße nicht einfach. Das soll sich nach dem Ausbau ändern.
340×

Verkehr
Radweg für die Immenstädter Straße in Kempten soll bis 2020 fertig werden

Für Radler gibt es bisher auf der Verbindung von der Kirche St. Anton bis zur Mozartstraße keine eigenen Angebote. Sie teilen sich die vielbefahrene Fahrbahn mit Autos, Lastern und Bussen. Manche weichen bergauf sicherheitshalber auf den Fußweg aus. Das soll sich jetzt auf der 700 Meter langen Strecke ändern. Dabei wurde versucht, Parkplätze und Bäume zu erhalten, sagte Tiefbauamtsleiter Markus Wiedemann. Um die Schrägparkplätze bei den Hausnummern 11 bis 17 zu erhalten, wird der Radweg um die...

  • Kempten
  • 10.12.18
Der Allgäu Airport im Memmingen muss im September 2019 kurzzeitig den Flugbetrieb einstellen.
3.674×

Ausbau
Allgäu Airport Memmingen muss Flugbetrieb im September 2019 kurzzeitig einstellen

Vom 17. bis 30. September 2019 muss der Allgäu Airport in Memmingen seinen Betrieb kurzzeitig komplett einstellen. Grund ist der geplante Ausbau der Start- und Landebahn. Wie der Flughafen mitteilt, wurde der ursprüngliche Plan, die Arbeiten bei laufendem Betrieb nachts durchzuführen inzwischen verworfen. „Wir haben uns die Entscheidung nicht leicht gemacht, sind aber nun zu dem Ergebnis gekommen, die Asphaltierungsarbeiten der Start- und Landebahn innerhalb von 14 Tagen durchzuziehen“, so...

  • Memmingen
  • 14.11.18
Anwohner in Weiberg kommen während der Stoßzeiten aufgrund des hohen Verkehrsaufkommens kaum auf die B 19. Aber auch Pendler nervt der tägliche Stau zwischen Kempten und Waltenhofen.
3.661×

Verkehr
Anwohner beschreiben Situation auf B19 zwischen Waltenhofen und Kempten als katastrophal

Die Enttäuschung ist Andreas Mioring und Walter Klein anzusehen. Auch an diesem Abend bekommen sie zu hören: Jeder sieht dringenden Handlungsbedarf. Doch getan wird (fast) nichts. Vorerst zumindest nicht. Das Thema: Die B 19 zwischen Kempten und der Kreuzung vor Waltenhofen. Täglich stauen sich – vor allem während der Stoßzeiten morgens und nachmittags – Autoschlangen vor den Häusern Miorings und Kleins. Regelmäßig meldet die Polizei Unfälle auf dem Abschnitt. Doch weil der vierspurige Ausbau...

  • Kempten
  • 09.11.18
Das Heimathaus im Zentrum von Sonthofen soll kräftig erweitert werden.
808×

Befürwortet
5,8 Millionen Euro: Ausbau des Stadtmuseums Sonthofen

Starker Zuspruch für die Pläne, das Sonthofer Heimathaus zu einem Stadtmuseum auszubauen. Wie zuvor der Bauausschuss befürwortete nun der Stadtrat die Idee bei einer Gegenstimme. Nach aktueller Hochrechnung kostet das Projekt 5,8 Millionen Euro, wobei die Stadt selbst dank satter Zuschüsse nur etwa 2,6 Millionen schultern müsste. Vorgesehen ist, das Heimathaus über einen Zwischenbau mit dem benachbarten Lukashaus zu verbinden. Das schafft Platz für Ausstellungs- und Funktionsflächen,...

  • Sonthofen
  • 30.10.18
Vermessung der B12
1.304×

Verkehr
Ausbau der B12: Vermessung zwischen Kempten und Wildpoldsried

Derzeit wird die B12 zwischen Wildpoldsried und Kempten vermessen. Für die Planung des Ausbaus sind genaue Daten nötig. Dabei kommt neue Laser-Technik zum Einsatz. Es geht mal wieder um den vierspurigen Ausbau. Denn genau zu planen, ist momentan schwierig: Digitale Daten gibt es bisher gar nicht, die letzten Messungen stammen aus den 60er Jahren, sagt Jörn Danberg vom Staatlichen Bauamt Kempten. Früher wurde alle fünf oder zehn Meter ein Stativ aufgestellt und Entfernung und Winkel zum nächsten...

  • Kempten
  • 25.07.18
Vielerorts wird derzeit am Breitbandausbau gearbeitet. Oft allerdings gibt es Verzögerungen. Das liegt laut Gemeinden einerseits an der Auslastung der Telekom, andererseits an der Auftragslage von Baufirmen. Für Ärger sorgt vor allem mangelde Kommunikation.
683×

Internet
Verzögerungen beim Breitbandausbau in Kempten und im Oberallgäu

Derzeit sieht man sie scheinbar an jeder Straßenecke: Kleine Baugruben, ein Meter mal ein Meter, rot-weiß umzäunt – der Breitbandausbau schreitet voran. Wirklich? Denn teilweise sind diese Gruben lange zu sehen. Ohne dass etwas passiert. Fragt man bei den Kommunen nach, hört man oft die selbe Antwort: Die Telekom hat Personalmangel. Denn tatsächlich wird derzeit vielerorts ausgebaut. Doch für Gemeinden bedeutet das oft Ärger. Nach Dietmannsried beispielsweise kam wie in mehreren Fällen ein...

  • Kempten
  • 25.06.18
B12: 2021 könnten die Bauarbeiten zum vierspurigen Ausbau beginnen.
4.900×

Ausbau
Bauamt: 2021 könnte der vierspurige B12-Ausbau beginnen

Läuft alles nach Plan, dann können 2021 die ersten Bagger für den vierspurigen Ausbau der B12 rollen – und zwar im zehn Kilometer langen Abschnitt zwischen der A96 bei Buchloe und Untergermaringen. Einige Monate später sollen die sieben Kilometer zwischen Kempten und Wildpoldsried folgen. Diesen vorsichtigen Zeitplan skizziert Thomas Hanrieder vom Staatlichen Bauamt in Kempten. „Wir geben für dieses Projekt Vollgas“, sagt der Leiter der neuen Abteilung für große Straßenbauprojekte. 17 der...

  • Kempten
  • 16.06.18
Biologe Maximilian von Vequel-Westernach erfasst die Artengruppen entlang der B12 bei Betzigau. Hintergrund ist der geplante Ausbau.
1.679×

Naturschutz
B12-Ausbau: Biologen untersuchen die Auswirkungen auf die Tierwelt

Den ganzen Sommer über ist der Biologe Maximilian von Vequel-Westernach in zuvor ausgewählten Naturgebieten unterwegs – immer an der B12 im Planungsabschnitt 1 zwischen Kempten und Wildpoldsried entlang. „Es geht darum, vor dem Ausbau die vorhandenen Artengruppen zu erfassen“, erklärt von Vequel-Westernach. Denn auf jede Art wirke sich der zusätzliche Verkehr anders aus. Das Ziel: Herausfinden, welche Auswirkungen der vierspurige Ausbau auf die Natur hat und wie das Staatliche Bauamt diese...

  • Kempten
  • 16.06.18
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ