Aufschwung

Beiträge zum Thema Aufschwung

 39×

Politik
Marktoberdorfer SPD im Aufschwung

Der 'Schulz-Effekt' ist im Marktoberdorfer Ortsverband angekommen. Seitdem klar ist, dass Martin Schulz Kanzlerkandidat der SPD wird, verzeichnet die hiesige SPD einen Mitgliederzuwachs von zehn Prozent. Besonders junge Leute sind es, die sich für eine Mitgliedschaft in der Partei interessieren. Kreisrätin Regina Renner (31) freut das: 'Junge Leute sind besonders interessiert an internationalen Themen, die Schulz verkörpert.' Die Marktoberdorfer SPD begrüßt besonders die Themen, die Schulz...

  • Marktoberdorf
  • 03.03.17
 44×   2 Bilder

Die Blütezeit der Städte
Wenn Stadtluft frei macht

Vor 600 Jahren: Der Handel konzentriert sich an einzelnen Orten, sodass die Siedlungen aufblühen Um ihren Sohn mit einer guten Partie zu verheiraten, fehlen der Bauernfamilie Ansehen und Mittel. Auch für eine Lehre bei einem Handwerker mangelt es am Lehrgeld. Wie viele junge Menschen im Mittelalter, sieht der Bursche aus dem Kaufbeurer Umland einem Leben ohne Perspektiven entgegen. Zumal der elterliche Hof ja noch nicht einmal der Familie gehört. Sie sind, wie es damals die Regel ist, nur...

  • Lindau
  • 12.04.16
 278×

Ironman
Triathlon: Christian Brader (35) aus Memmingen freut sich über deutschen Doppelerfolg bei der Ironman-Weltmeisterschaft auf Hawaii

Der deutsche Doppelerfolg durch Jan Frodeno (34) und Andreas Raelert (39) bei der Ironman-Weltmeisterschaft (WM) auf Hawaii begeistert die hiesige Triathlon-Szene. Profi Christian Brader (35) aus Memmingen verspricht sich davon auch weiteren Aufschwung für den Ausdauer-Dreikampf in der öffentlichen Wahrnehmung. Brader hat schon siebenmal an der WM auf Hawaii teilgenommen. Diesmal war er nicht am Start, verfolgte das Rennen jedoch am PC und vor dem Fernsehbildschirm. Mehr über das Thema...

  • Kempten
  • 13.10.15
 25×

Nachwuchs
Fußball-Boom in Seeg hält weiter an

Der Nachwuchsfußball in Seeg boomt: Der Turn- und Sportverein verzeichnete wieder eine Steigerung und hat 18 Jugendteams am Spielbetrieb angemeldet. Vor gerade einmal drei Jahren waren es sechs bis sieben Mannschaften, hieß es bei der Jahresversammlung des TSV. Wir hatten noch nie einen solchen Aufschwung, sagte Michael Epple. Und auch andere Sparten des Vereins berichteten von Erfolgen. Während andere Vereine mit den Nachbarn Spielgemeinschaften bilden, um überhaupt eine Mannschaft in den...

  • Füssen
  • 15.07.15
 16×

Weltmeisterschaft
Volleyball: Nach WM-Bronzemedaille hoffen Allgäuer Vereine auf Aufschwung

Feierlaune bei den Volleyballern: Die deutschen Männer haben mit dem Gewinn der WM-Bronzemedaille in Polen für selten dagewesene Furore gesorgt. Der letzte Medaillengewinn lag 44 Jahre zurück. Nach dem überraschenden Erfolg der Mannschaft von Bundestrainer Vital Heynen hoffen die Volleyballer hierzulande auf einen Popularitätsschub. Der Erfolg zeige, 'welches Potenzial wir in Deutschland haben und dass in den letzten Jahren vieles richtig gemacht wurde', erklärte beispielsweise der...

  • Kempten
  • 24.09.14
 20×

Arbeit
Zahlen im Mai: Erneut niedrigere Arbeitslosenquote in Kaufbeuren

Der Mai entpuppt sich auch für den Arbeitsmarkt als Wonnemonat. Die Zahl der Arbeitslosen schrumpfte um 75 auf 1.776. 'Das waren praktisch genau so viele Betroffene wie vor einem Jahr', sagt der Leiter der Kaufbeurer Arbeitsagentur, Alfred Falger. Die Quote sank im nördlichen Ostallgäu (mit der Stadt Kaufbeuren) auf 3,9 Prozent. Auch in der Stadt, die strukturbedingt mehr Arbeitslose als auf dem Land ausweist, rutschte die Quote leicht auf 5,7 Prozent. Vor allem jüngere Arbeitslose fanden...

  • Buchloe
  • 30.05.14
 15×

Kempten
Konjunktureller Aufschwung im schwäbischen Handwerk hält an

Das schwäbische Handwerk hat weiterhin Hochkonjunktur. Laut einer Umfrage der Handwerkskammer Schwaben, sind 90 Prozent der Befragten mit der aktuellen Geschäftslage zufrieden. Das sind fünf Prozent mehr als zu Beginn des Jahres. Außerdem blicken die schwäbischen Unternehmen positiv in die Zukunft. 90 Prozent der begfragten Unternehmen sind der Meinung, dass sich der Aufwärtstrend fortsetzen wird. Die gut gefüllten Auftragsbücher und steigenden Umsätze der letzten Monate hätten zudem...

  • Kempten
  • 14.07.11
 9×

Allgäu
Weniger Firmeninsolvenzen im Allgäu

Der Wirtschaftsaufschwung hat im Allgäu im ersten Halbjahr zu einem deutlichen Rückgang der Unternehmensinsolvenzen geführt. Zu diesem Ergebnis kommt eine aktuelle Untersuchung der Creditreform Kempten. Mussten zum Vorjahreszeitraum 83 Betriebe Insolvenz anmelden, waren es demnach heuer bisher 62. Laut Creditreform handle es sich dabei meist um kleine Unternehmen, die häufig weniger Kapitalrücklagen aufweisen und noch schwierige Finanzierungsbedingungen vorfinden würden. Insgesamt seien in den...

  • Kempten
  • 06.07.11
 32×

Lindau
Bodenseeregion wirtschaftlich im Aufwind

Die Wirtschaft in der Bodenseeregion sieht sich im Aufwind. Das belegt der jetzt erschienene Bodensee-Geschäftsklima-Index für das erste Halbjahr. Demnach wollen viele Betriebe in naher Zukunft investieren und auch neue Mitarbeiter einstellen. Für den Bodensee-Geschäftsklima-Index haben über 100 Unternehmen aus der Region Auskunft über ihre aktuelle und erwartete Geschäftslage gegeben. Der Index will die Wirtschaftslage in der Region länderübergreifend erfassen.

  • Lindau
  • 16.06.11
 14×

Kreisversammlung
BDM sieht Erfolg: Milchpreis steigt weiter an

Bundesvorsitzender Romuald Schaber erkennt bis zum Herbst «Potential nach oben» - Freude über Aufschwung, aber vom Decken der Vollkosten noch weit entfernt Die Blütenteppiche des Löwenzahns werden dichter, immer mehr Vieh tummelt sich auf den Allgäuer Wiesen. Da geht vielen Menschen das Herz auf, aber wie ist es um die Gemütslage der Bauern bestellt? Waren sie doch im Jahr 2009 nach einem fast beispiellosen Milchpreis-Abwärtssturz ins Tal der Tränen gefallen - mit gerade noch 22 Cent pro...

  • Kempten
  • 13.04.11
 15×

Arbeitsmarkt
Aufschwung lässt die Arbeitslosenquote sinken

Katastrophe in Japan derzeit noch ohne Folgen für heimische Wirtschaft Die stabile Konjunktur macht sich weiterhin positiv auf dem heimischen Arbeitsmarkt bemerkbar. Im Wirtschaftsraum zwischen Kaufbeuren und Buchloe sank die Erwerbslosenzahl im März um 143 auf 2069 Menschen. Die Quote liegt nun bei 4,7 Prozent und entspricht bereits zu Beginn des Frühjahrs dem Niveau vom Juni vergangenen Jahres. Im Kaufbeurer Stadtgebiet, wo die Arbeitslosigkeit traditionell größer ist, betrug die Quote 6,5...

  • Buchloe
  • 02.04.11
 21×

Arbeitsmarkt
Aufschwung lässt Arbeitslosenquote sinken

Zweitbester Februarwert in den vergangenen zehn Jahren Insgesamt 9949 Arbeitslose hat die Arbeitsagentur Kempten im Februar verzeichnet - und damit den zweitbesten Februarwert der vergangenen zehn Jahre. Nur 2008 war die Zahl noch geringer (9722 Arbeitslose). «Ein Rückgang in diesem Monat ist nicht die Regel», sagt der Kemptener Agenturchef Peter Litzka. Die Erwerbslosenquote lag bei 4,0 Prozent - und damit um 0,1 Prozentpunkte niedriger als im Januar. Im Februar 2010 lag die Quote noch bei 5,1...

  • Kempten
  • 02.03.11
 176×

Statistik
Allgäu-Wirtschaft - Trotz Aufschwung kaum Rückgang der Pleiten

2009 meldeten im Allgäu 202 Unternehmen Insolvenz an, 2010 waren es 188 - Meist Kleinstfirmen betroffen Der Wirtschaftsaufschwung hat in der Region zwischen Bodensee und Buchloe noch nicht zu einem deutlichen Rückgang der Insolvenzzahlen geführt. Kreiste der Pleitegeier im Jahr 2009 über 202 Allgäuer Unternehmen, so lag 2010 die Marke der zahlungsunfähigen Firmen immer noch bei 188. Die Statistik im Einzelnen: In den kreisfreien Städten Kaufbeuren ist mit 19 Insolvenzen (Vorjahr 20) und...

  • Kempten
  • 24.02.11

Erwerbslosenzahlen
Eiswetter bremst den Aufschwung

Langfristig suchen aber immer weniger Menschen einen Job Eisig und mild zugleich zeigt sich die aktuelle Arbeitsmarktstatistik: Wegen des frostigen Winters ist die Zahl der Erwerbslosen im Januar zwischen Kaufbeuren und Buchloe leicht gestiegen, nämlich um 339 auf 2290. Dies entspricht einer Quote von 5,2 Prozent. Im Jahresvergleich sank die Zahl der Betroffenen jedoch um 142. Saisonbereinigt setzt sich die Tendenz demnach fort, nach der immer weniger Menschen einen Job suchen. «Das ist der...

  • Buchloe
  • 03.02.11
 25×   2 Bilder

Arbeitsmarkt
Eiswetter bremst den Aufschwung

Eisig und mild zugleich zeigt sich die aktuelle Arbeitsmarktstatistik: Wegen des frostigen Winters ist die Zahl der Erwerbslosen im Januar zwischen Kaufbeuren und Buchloe leicht gestiegen, nämlich um 339 auf 2290. Dies entspricht einer Quote von 5,2 Prozent. Im Jahresvergleich sank die Zahl der Betroffenen jedoch im 142. Saisonbereinigt setzt sich die Tendenz demnach fort, nach der immer weniger Menschen einen Job suchen. «Das ist der guten Konjunktur geschuldet», so der Leiter der...

  • Buchloe
  • 03.02.11

Aufschwung
Landkreis bundesweit unter den Top 20

Unterallgäu landet in Studie auf Rang 19, im Bayernvergleich auf Platz neun Unterallgäu Welche deutschen Regionen gehen am stärksten aus der Wirtschaftskrise hervor? Der Landkreis Unterallgäu gehört zu dieser Gruppe. Bundesweit belegt er den 19. Platz. In Bayern schafft es der Kreis auf Rang neun unter die besten Zehn. Die Stadt Memmingen liegt laut einer Studie bundesweit auf Platz 23, bayernweit auf zwölf. Insgesamt 412 Kreise und kreisfreie Städte hat das Institut der deutschen Wirtschaft...

  • Kempten
  • 22.01.11
 38×

Interview
«Betongold» auch im Westallgäu gesucht

Volksbank-Vorstand zur Flucht in sichere Anlagen, die Krise, den folgenden Aufschwung und den Euro Finanzkrise, Aufschwung der Wirtschaft, jetzt die Probleme des Euro - die vergangenen Monate waren für die Wirtschaft und die Finanzwelt spannend. Und das verspricht es auch zu bleiben. Wir haben unter anderem über die Flucht in Sachwerte, die Zinsen und den Euro mit Bernhard Gutowski und Bernd Müller, Vorstand der Lindenberger Volksbank gesprochen. Die Konjunktur hat schnell Fahrt...

  • Kempten
  • 08.01.11
 12×

Vortrag
«Sparen, reformieren und investieren»

Ex-Minister Wiesheu spricht über den Aufschwung und darüber, wie eine neue Krise verhindert werden kann Mit Deutschlands Wirtschaft gehe es bergauf, schneller als vor einem Jahr gedacht. Damit diese positive Entwicklung sich aber auch fortsetzen könne und keine neue Krise das Land ereile, müsse gespart werden. «Sparen, reformieren, investieren» lautete die Wegweisung des ehemaligen bayerischen Wirtschaftsministers Dr. Otto Wiesheu. Er sprach auf Einladung des Wirtschaftsbeirats der Union vor...

  • Kempten
  • 10.11.10
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ