Attacke

Beiträge zum Thema Attacke

Eine Rottweiler-Hündin hat am Donnerstagabend zwei Mädchen im Alter von fünf und acht Jahren attackiert und schwer verletzt.
 7.627×  15

Beim Spielen
Mädchen bei Rottweiler-Attacke in Bad Wurzach schwer verletzt

Eine Rottweiler-Hündin hat am Donnerstagabend zwei Mädchen im Alter von fünf und acht Jahren attackiert und schwer verletzt. Laut Polizei konnte ein Zeuge zusammen mit Anwohnern das Tier von den Kindern trennen. Demnach hatten die Kinder mit dem Einverständnis der Mutter eine Nachbarin mit ihrer 14 Monate alten Rottweiler-Hündin beim Spazierengehen begleitet. Auf der Wiese im Bad Wurzacher Ortsteil Eintürnen spielten die Kinder und die Frau mit der Hündin, indem sie einen kleineren Ball...

  • Leutkirch
  • 26.06.20
Gericht (Symbolbild).
 2.852×  3

Amtsgericht Kempten
Nach Faschingsball-Attacke mit geplatztem Augapfel: Frau zu Bewährungs- und Geldstrafe verurteilt

Das Amtsgericht Kempten hat eine Frau zu zwei Jahren Freiheitsstrafe, ausgesetzt auf fünf Jahre Bewährung, und 25.000 Euro Geldstrafe verurteilt. Laut Allgäuer Zeitung (AZ) hatte die Frau auf einem Faschingsball 2019 einem Mann ins Gesicht geschlagen. Dabei platzte der Augapfel des Opfers. Trotz mehreren Operationen ist der Mann auf dem geplatzten Auge so gut wie blind. Ob der Mann die Frau und ihren Partner vor der Attacke angepöbelt hatte, konnte nicht gänzlich aufgeklärt werden. Der...

  • Kempten
  • 19.05.20
Polizei (Symbolbild)
 1.430×

Biss
Hund attackiert Spaziergängerin (75) und Fahrradfahrer in Immenstadt

Am Sonntag, gegen 11.15 Uhr, wurde eine 75-Jährige beim Spazierengehen in der Sonthofener Straße von einem fremden Hund in den linken Oberschenkel gebissen. Der Biss hinterließ Hämatome und zwei blutige Löcher im Schenkel. Die Frau musste im Krankenhaus erstversorgt werden. Bei dem Vorfall wurde auch noch unbekannter Radfahrer von dem Hund angegriffen und ein Feuerwehrfahrzeug wurde zum Bremsen gezwungen. Die 39-jährige Hundehalterin eines Dobermannrüden konnte noch am Sonntag ermittelt...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 04.05.20
Symbolbild.
 3.810×

Angriff
Frau (18) attackiert Jugendlichen (16) mit Messer in Bad Grönenbach

In der Nacht von Samstag auf Sonntag hat eine Frau einen Jugendlichen mit einem Messer attackiert. Der 16-Jährige zog sich dabei leichte Verletzungen zu. Der Jugendliche war mit einer Bekannten kurz nach Mitternacht auf der Memminger Straße in Bad Grönenbach unterwegs, als es zu einem Gespräch mit einer jungen Frau kam. Sie hatte starke Stimmungsschwankungen und attackierte den Jugendlichen im Laufe des Gesprächs plötzlich mit einem Messer. Dabei stach sie in seine Richtung.  Der...

  • Bad Grönenbach
  • 24.02.20
Polizei (Symbolbild)
 2.209×

Zeugenaufruf
Unbekannter attackiert Fußgänger (31) in Kempten

Am Mittwoch, 15.01, hat ein Unbekannter im Bereich der Alpenrosenstraße in Kempten einen 31-jährigen Fußgänger attackiert. Laut Polizei schlug der Täter dem 31-Jährigen unvermittelt gegen den Kopf. Anschließend stieß er den Fußgänger in ein Gebüsch. Der 31-Jährige erlitt dabei leichte Verletzungen im Gesicht. Der männliche Täter flüchtete daraufhin. Er soll 1,90m groß sein und eine dunkle Jacke, schwarze Handschuhe sowie ein Halstuch getragen haben. Außerdem sprach der Täter sein Opfer...

  • Kempten
  • 16.01.20
Polizei (Symbolbild)
 2.372×

Aggressiv
Randalierer (45) in Memmingen greift Polizisten an und beleidigt Notarzt

Am 25.12.2019 gegen 02:15 Uhr erhielt die PI Memmingen eine Mitteilung über einen 45-jährigen Mann, welche in einer Gaststätte in der Memminger Innenstadt randalieren würde. Der Mann hatte zuvor um sich geschlagen und mit Stühlen, Gläsern und Flaschen geworfen. Bei Eintreffen der Streifen verhielt sich der Mann äußerst aggressiv, schlug um sich und griff eine Beamtin aktiv an. Im weiteren Verlauf konnte der Mann durch die Beamten zu Boden gebracht, gefesselt und zur Dienststelle verbracht...

  • Memmingen
  • 25.12.19
Symbolbild
 2.000×

Unter Drogeneinfluss
Mann (27) attackiert eigene Mutter in Füssen

Ein 27-jähriger Mann hat in der Nacht auf Mittwoch, 11.12.2019, unter Drogeneinfluss seine eigene Mutter und weitere Familienmitglieder attackiert. Laut Polizei befindet sich der Täter jetzt zu weiteren Behandlungen in einer Klinik. Der Mann zeigte sich in der Wohnung seiner Mutter zunächst nur verbal aggressiv. In einem Schlichtungsversuch erteilte die Polizei einen Platzverweis gegen den 27-Jährigen. Als die Polizei verschwunden war, kehrte der Mann trotz des Verbots zurück. Ein weiteres...

  • Füssen
  • 12.12.19
Symbolbild.
 5.237×

Alkohol
Betrunkener attackiert Auto in Oberstdorf

Ein stark betrunkener junger Mann ging Samstagnacht auf ein Auto in der Oberstdorfer Fußgängerzone los, der auf der Pfarrstraße fuhr. Ersten Zeugenangaben nach schlug und trat er plötzlich auf den Kleinwagen ein. Wie die Polizei mitteilt, zog ein Zeuge den jungen Mann anschließen vom Wagen weg. Die Autofahrerin nutzte laut Polizeiangaben die Chance und fuhr davon. Die Polizei in Oberstdorf bittet die Autofahrerin und Zeugen, sich zur Klärung des Vorfalls unter der Tel. 08322/96040 zu...

  • Oberstdorf
  • 01.12.19
Symbolbild.
 4.565×

Prozess
Ostallgäuer will einer Frau helfen und wird von deren Freund und dessen Bruder attackiert

In einem Körperverletzungsverfahren vor dem Kaufbeurer Amtsgericht gab es jetzt fast so viele Versionen des Geschehens wie Beteiligte und Zeugen. Nach zweitägiger Verhandlung hatten jedoch weder die Staatsanwältin noch die Richterin Zweifel daran, dass ein 38-jähriger Mann in einer Juli-Nacht des vergangenen Jahres vor einer Füssener Bar von zwei Brüdern (31 und 44) attackiert und verletzt worden war. Er erlitt eine Schädelprellung und verlor eine Zahnbrücke. Der Ostallgäuer hatte damals einer...

  • Kaufbeuren
  • 14.08.19
Ein 38-Jähriger soll im Juli 2018 zwei Brüder attackiert und verletzt haben (Symbolbild).
 3.953×

Gericht
Mann will Frau helfen und wird in Füssen zusammengeschlagen

In einem Körperverletzungsverfahren vor dem Kaufbeurer Amtsgericht gab es jetzt fast so viele Versionen des Geschehens wie Beteiligte und Zeugen. Nach zweitägiger Verhandlung hatten jedoch weder die Staatsanwältin noch die Richterin Zweifel daran, dass ein 38-jähriger Mann in einer Juli-Nacht des vergangenen Jahres vor einer Füssener Bar von zwei Brüdern (31 und 44) attackiert und verletzt worden war. Er erlitt eine Schädelprellung und verlor eine Zahnbrücke. Der Ostallgäuer hatte damals einer...

  • Füssen
  • 06.08.19
Symbolbild. Am Samstagmorgen wurde eine 20-Jährige in Füssen attackiert.
 19.228×

Zeugenaufruf
Touristin (20) von Unbekanntem in Füssen zu Boden gerissen und geschlagen

Eine 20-järhige Touristin ist am Samstagmorgen auf dem Heimweg von einem Unbekannten angegriffen worden. Laut Polizeiangaben war die Berlinerin gerade an ihrer Unterkunft in Bad Faulenbach angekommen. Plötzlich riss sie ein Unbekannter zu Boden und schlug sie mehrfach. Danach rannte der Mann weg. Die 20-Jährige wurde leicht im Gesicht verletzt. Der Mann trug ein schwarzes Tanktop und war etwa 35 Jahre alt. Hinweise nimmt die Polizei Füssen unter der Telefonnummer 08362/91230 entgegen.

  • Füssen
  • 28.07.19
Der Täter bestritt im Strafprozess vor dem Amtsgericht den Einsatz eines Gegenstandes und sprach lediglich von einem Faustschlag in den Rücken seines Kontrahenten.
 829×

Gericht
Bewährung: 34-jähriger Kaufbeurer schlägt auf jungen Mann ein

Dass seine Rache-Aktion gegen einen jungen Mann, der im Februar angeblich seine Ex-Frau belästigt hatte, „keine gute Idee war“, hatte einem 34-jährigen Kaufbeurer offenbar schon früh gedämmert. Er war damals aber derart in Rage, dass er den 26-Jährigen unter einem Vorwand in eine Passage in Neugablonz lockte und dann mit einem Holzstück attackierte. Der Geschädigte erlitt eine schmerzhafte Ellbogen-Prellung und eine Blessur am kleinen Finger. Die Richterin war von einer gefährlichen...

  • Kaufbeuren
  • 02.11.18
 23×

Gewalt
Streit eskaliert: Kemptener (17) geht mit Küchenmesser auf jüngeren Bruder los

Am Dienstag kam es in einem Kemptener Mehrfamilienhaus zwischen zwei minderjährigen Brüdern in der Küche der Wohnung zu einem Streit. Der ältere 17-jährige Bruder versuchte zunächst den Jüngeren zu schlagen. Als ihm dies nicht gelang, ergriff er nach jetzigem Kenntnisstand ein Küchenmesser und stach in Richtung seines Bruders. Dieser konnte mit viel Glück dem Stich ausweichen und die Polizei verständigen.

  • Kempten
  • 25.01.17
 36×

Attacke
Bewusstlos: Mann (35) würgt Schwiegermutter (60) in Kempten

Am Sonntagabend passte ein 35-Jähriger auf die gemeinsamen Kinder in der Wohnung der getrennt lebenden Ehefrau auf. Gegen 21.30 Uhr erschien die Schwiegermutter vereinbarungsgemäß in der Wohnung um den Vater abzulösen. Dieser griff seine Schwiegermutter in der Ankleide an und würgte die 60-Jährige bis zur Bewusstlosigkeit. Anschließend verständigte er den Notarzt und die Polizei. Die Schwiegermutter musste mit dem Rettungswagen ins Klinikum Kempten eingeliefert werden. Der Mann wurde noch am...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 31.10.16
 25×

Auseinandersetzung
Junger Mann (18) schlägt in Wangen mit Ledergürtel zu und würgt Jugendlichen (17)

Vermutlich aufgrund einer vorausgegangenen verbalen Auseinandersetzung hat am Samstag, gegen 17.40 Uhr, ein 18-Jähriger Tatverdächtiger drei Jugendliche, alle im Alter von 17 Jahren, attackiert. Die Jugendlichen befanden sich mit weiteren Personen im Bereich der Poststelle vor dem Bahnhof, als der Angreifer auf die Personengruppe zuging und mit einem Ledergürtel auf einen der Geschädigten einschlug. Als die beiden anderen 17-Jährigen versuchten einzugreifen, wurde einer von dem 18-Jährigen...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 27.09.16
 128×

Gericht
Amoklauf im Einkaufszentrum im Dezember 2015: Messerstecher entschuldigt sich bei Opfern

Vor dem Kemptener Landgericht hat am Dienstag der Prozess gegen einen 27 Jahre alten Amokläufer begonnen. Der Mann hat nach der Tat gestanden, kurz vor dem Jahreswechsel in der Kemptener Innenstadt zunächst seinen 50 Jahre alten Mitbewohner mit einem Beil getötet haben Danach ging er im Forum Allgäu mit einem Messer auf Unbeteiligte los. Zwei türkische Männer, , wurden dabei schwer verletzt. Mehrere Passanten , dieser wurde nach der Tat in eine Psychiatrie eingewiesen. Der 27-Jährige soll...

  • Kempten
  • 20.09.16
 43×

Attacke
Schäferhund fällt in Niederrieden erst Malteserhund und dann Hundehalter an

Wie der Polizei erst jetzt gemeldet wurde, kam es bereits Ende Mai in Niederstaufen zu einer Hundeattacke. Der Schäferhund eines Spaziergängers lief auf das Grundstück, auf dem sich ein kleiner Malteserhund befand und biss ihn. Obwohl die Besitzer des Maltesers den kleinen Hund auf den Arm nahmen, um ihn zu schützen, biss der Schäferhund weiter zu. Dabei wurden auch die helfenden Herrchen gebissen und leicht verletzt. Trotz einer Notoperation konnte der gebissene Malteser nicht mehr gerettet...

  • Lindau
  • 15.06.16
 572×   26 Bilder

Gegen Gewalt
Tödliche Messerstiche in Kaufbeuren: 600 Menschen nehmen an Trauerzug für erstochenen Devran teil

Bei einem Trauermarsch nahmen am Sonntagvormittag rund 600 Angehörige, Freunde und Bekannte Abschied von dem getöteten Devran H. Der 23-Jährige war vor einem Monat vor einer Bar im Kaufbeurer Stadtteil Neugablonz erstochen worden, nachdem er als Unbeteiligter in einen Streit verwickelt worden war. Auch a.tv wird am Montagabend ab 18 Uhr im Kabelfernsehen über den Trauermarsch berichten. Ab 18:30 Uhr ist die Sendung auf Satellit zu sehen. Die Polizei verhaftete den mutmaßlichen Täter nach...

  • Kempten
  • 15.05.16
 10×

Kurios
Opfer plädiert für Milde: Amtsgericht Lindau verurteit Mann (25) nach Attacke zu Bewährungsstrafe

Überwachungsvideo belegt die Aggressivität des Angeklagten Termin vor dem Amtsgericht Lindau: verhandelt wird eine kuriose Tat, bei der niemand zu Schaden kam. Es geht um eine Schlägerei vor einer Disco. Angeklagt ist ein 25-Jähriger, den das Gericht bereits gut kennt: Wegen vorsätzlicher und gefährlicher Körperverletzung wurde er bereits zweimal zu Bewährungsstrafen verurteilt. Am Ende der Verhandlung bekommt der junge Mann eine dritte Bewährungsstrafe. Mit seinem Opfer pflegt er inzwischen...

  • Lindau
  • 09.05.16
 440×   9 Bilder

Trauer
Tödliche Messerstiche in Kaufbeuren: 800 Menschen nehmen Abschied von dem erstochenen Devran

Die Trauer um den 23-Jährigen, der im Streit erstochen wurde, ist groß. Die Trauerfeier in Kaufbeuren sorgte heute kurzzeitig für Verkehrsprobleme. Und es gibt eine Facebookseite. Angehörige, Freunde und Bekannte haben am Freitag in Kaufbeuren Abschied von dem 23-jährigen Devran genommen. Der junge Mann war in der Nacht zum Dienstag bei einem Streit vor einer Bar im Stadtteil Neugablonz von einem 49-Jährigen erstochen worden. Um die 800 Menschen kamen am Freitag zur Trauerfeier nach...

  • Kaufbeuren
  • 15.04.16
 22×

Gewalt
Immer mehr Angriffe auf Polizisten im Allgäu: Trauriger Spitzenplatz für Memmingen

Polizeibeamte werden immer öfter im Dienst attackiert. Bayernweit an der Spitze liegt dabei mit 91 tätlichen Angriffen die Stadt Memmingen. Mit 54 solcher Fälle findet sich Kaufbeuren – bei ähnlicher Einwohnerzahl wie Memmingen – auf Rang acht. Kempten (mit 67 Vorkommnissen, bei 65.000 Einwohnern) belegt Platz 14, Lindau mit 24 Fällen auf 25.000 Einwohner ist auf Platz 16 zu finden. Mehr über das Thema erfahren Sie in der Donnerstagsausgabe unserer Zeitung vom 25.02.2016. Die...

  • Lindau
  • 24.02.16
 29×

Sachschaden
Rätselhafte Böllerattacken im Westallgäu: Gezielte Attacken?

Ermittlungen Unbekannte beschäftigen seit Monaten die Kripo. Zur Zeit ist ein Geschäftsmann im Visier der Täter Wer lässt im Westallgäu immer wieder an Wohn- und Geschäftshäusern verbotene Böller hochgehen und verursacht damit Schäden? Die Frage beschäftigt die Kriminalpolizei seit geraumer Zeit. Zumindest in einem Fall handelt es sich offenbar um gezielte Attacken gegen einen Geschäftsmann. Insgesamt handelt es sich um fünf Fälle. Der jüngste Vorfall ereignete sich vor einer Woche. Gegen 21.45...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 15.02.16
 23×

Körperverletzung
Lastwagenfahrer mit Pfefferspray auf Parkplatz der A96 bei Wangen attackiert

Mit einem Pfefferspray hat am Freitagabend auf dem Parkplatz Humbrechts ein bislang unbekannter Fahrer eines Kleintransporters einen Sattelzugfahrer attackiert. Die beiden Fahrzeuglenker gerieten bereits auf der Autobahn zwischen Dornbirn und Deutschland aneinander, da der Sattelzugfahrer durch den Lenker des Kleintransporters immer wieder ausgebremst wurde. Auf der A96 verständigten sich die beiden Fahrer mittels Handzeichen darauf, dass sie zur Klärung von der Autobahn auf den Parkplatz...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 13.02.16
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2020