Atomkraftwerk

Beiträge zum Thema Atomkraftwerk

29×

Atomkraftwerk
30 Jahre Tschernobyl: Wie wirkt sich das Reaktorunglück noch heute auf das Allgäu aus?

Zum 30. Mal jährt sich heuer das Reaktorunglück in Tschernobyl. Bis ins Allgäu strahlte das Unglück aus. Die Menschen waren unsicher, wussten nicht, wie gefährlich die Strahlen waren, hatten wenig Informationen, wussten nicht, wie sie sich schützen sollen. Wie war das damals? Wie ist es heute? Wird nach wie vor gemessen? Wie verstrahlt sind heute noch Pilze oder Wild? Wie hat sich die Reaktorkatastrophe auf den Energieverbrauch ausgewirkt? Viele Themen rund um Tschernobyl lesen Sie in der...

  • Kempten
  • 22.04.16
11×

Katastrophe
Plakataktion in Gedenken an Fukushima in Kempten

Die Grünen laden heute zu einer Plakataktion zum Jahrestag des Atomunglücks Fukushima 2011 ein. Der Super-GAU liegt mittlerweile drei Jahre zurück. Nach einem Erdbeben und einer riesigen Tsumani-Welle kam es im März 2011 in drei von sechs Reaktorblöcken des japanischen Atomkraftwerks Fukushima zur Kernschmelze. Die Grünen im Bayerischen Landtag wollen jetzt an das Ereignis erinnern und ins Gedächtnis rufen. Die Plakate werden in der Rottachstraße in Kempten zu sehen sein.

  • Kempten
  • 11.03.14
29×

Kommunalwahl
AKW Gundremmingen im Mittelpunkt einer ÖDP-Infoveranstaltung in Buchloe

Über 'Atom- und Klimagefahren' sprach der Diplom-Ökonom Raimund Kamm bei einer Informationsveranstaltung der ÖDP Ostallgäu in Buchloe. Auch der Spitzenkandidat der Partei, Roland Brunnhuber, diskutierte im Anschluss darüber mit den Besuchern und den ÖDP-Kreistagskandidaten für die kommende Kommunalwahl. Kamm zeigte zunächst die Gefahren der Atomenergie am Beispiel des auf. 'Wie weit ist Gundremmingen von Buchloe entfernt? Haben Sie die Gundremminger Wolke schon ein Mal im Nordwesten gesehen?',...

  • Buchloe
  • 19.02.14
34×

Allgäu/ Günzburg
Allgäuer Politiker bei Anti-Atomkraft-Demo in Günzburg

Anlässlich des zweiten Jahrestages der Reaktorkatastrophe in Fukushima haben am Wochenende rund 3.500 Menschen in Günzburg für ein sofortiges Abschalten des AKW Gundremmingen demonstriert. Genau wie der Allgäuer Landtagsabgeordnete der Grünen, Thomas Gehring wollen sie einen schnellstmöglichen Umstieg auf erneuerbare Energien. Gegenüber das Neue RSA Radio sagte Gehring, das Ganze sei kein Spaßthema, sondern der Versuch, aus einer gefährlichen Technologie auszusteigen. Dafür lohne es sich zu...

  • Kempten
  • 11.03.13
11×

Politik
Grüne in Memmingen beklagen steigende Stromkosten für Haushalte und Kleingewerbe

Kritik an Strompreis-Politik 'Es ist politisch nicht hinnehmbar, dass wir den Strom, den wir zu viel erzeugen, an der Börse billig versteigern oder jemand Geld geben, damit er ihn uns abnimmt': Dies hat Ludwig Hartmann, energiepolitischer Sprecher der Grünen-Landtagsfraktion, beim Jahresempfang des Memminger Grünen-Kreisverbandes betont. Hartmann sagte, man müsse sich im Klaren sein, dass im Zuge der Energiewende für den Netzausbau, die Speichertechnologie und für Ersatzkraftwerke erhebliche...

  • Kempten
  • 12.02.13
27×

Exkursion
CSU-Ortsgruppen besuchen Kernkraftwerk Gundremmingen

Mitten im Reaktorgebäude Der geplante Atomstromausstieg ist derzeit in aller Munde. Nun besuchten auch CSU-Mitglieder aus den Ortsverbänden Buchloe und Lamerdingen das nur 60 Kilometer entfernte Kernkraftwerk Grundremmingen. Im Informationszentrum wurde den Besuchern zunächst die Funktionsweise eines Siedewasserreaktors erläutert, danach gab es Wissenswertes rund um das Atomkraftwerk. Block A befinde sich demnach seit Jahren im Rückbau. Die baugleichen Blöcke B und C gingen 1984 nach...

  • Buchloe
  • 24.05.11
109×

Japan
Memmingerin Hiromi Tabe-Altvater ist in Sorge um ihre Eltern, die unweit des Kernkraftwerks leben

Die Eltern der Memmingerin Hiromi Tabe-Altvater leben nur rund 100 Kilometer entfernt von dem Kernkraftwerk, in dem sich ein Atomunfall ereignet hat Im Wohnzimmer der Familie Altvater hängt ein Foto, das schlagartig Urlaubsstimmung aufkommen lässt. Es ist ein herrlicher Sommertag, blauer Himmel über dem Pazifik. Im Vordergrund sitzt eine Gruppe gut gelaunter Menschen. «Wahrscheinlich ist hier jetzt alles zerstört», sagt Hiromi Tabe-Altvater. Das Foto, das die pure Idylle ausstrahlt, entstand im...

  • Kempten
  • 14.03.11
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ