Asylbewerber

Beiträge zum Thema Asylbewerber

Coronavirus: Mund- und Nasenschutz (Symbolbild).
 24.338×  2

Quarantäne
Corona-Virus in Oberallgäuer Flüchtlings-Unterkunft: Acht Infizierte

In einer Asylbewerberunterkunft im südlichen Landkreis Oberallgäu haben sich acht Bewohner infiziert. Die Betroffenen sind jetzt in Quarantäne. Das teilt das Landratsamt Oberallgäu mit. Demnach haben sich fünf Erwachsene und drei Kinder mit dem neuartigen Coronavirus SARS-CoV-2 infiziert. Darüber hinaus sind zwei Personen aus dem Umfeld der Einrichtung betroffen. Bei weiteren 17 Bewohnern liegen seit Donnerstag negative Ergebnisse vor. Das Gesundheitsamt vermutet, dass ein positiv...

  • Sonthofen
  • 28.05.20
Polizeieinsatz (Symbolbild)
 792×

Eskalation
Streit in Türkheimer Asylbewerberheim: Afghane (20) geht mit dem Messer auf Landsmann los

In der Küche einer Asylbewerberunterkunft kam am Montagabend gegen 23.00 Uhr zwischen zwei afghanischen Bewohnern zu einem zunächst verbalen Streit. In dessen Verlauf ergriff ein 20-jähriger Afghane jedoch plötzlich ein Küchenmesser, ging damit auf seinen 21-jährigen Landsmann los und fügte diesem mehrere oberflächliche Schnittverletzungen hinter dem Ohr, sowie an den Armen zu, die ärztlich nicht versorgt werden mussten. Gegen den 20-Jährigen wird nun wegen gefährlicher Körperverletzung...

  • Türkheim
  • 20.08.19
 60×

Wo leben?
Wohnungsmarkt Landkreis Lindau: Flüchtlinge die Bleiberecht erhalten tun sich besonders schwer

Manche Vermieter stehen Flüchtlingen reserviert gegenüber, selbst wenn diese Bleiberecht und Arbeit haben. Warum diese Menschen nicht in leer stehende Flüchtlingsunterkünfte ziehen können. Obwohl eifrig gebaut wird, fehlt Wohnraum – vor allem für Menschen, die wenig Geld haben. Deshalb leben viele Asylbewerber deutlich länger als vorgesehen in den Flüchtlingsunterkünften – eigentlich müssten sie diese verlassen, sobald sie ein Aufenthaltsrecht haben. Von 642 Plätzen in den dezentralen...

  • Lindau
  • 23.12.16
 95×

Dorfleben
Schmähschriften nach Prügelei in Asylheim in Weitnau

Weitnauer Gemeinderat diskutiert über ausländerfeindliche Parolen. Verhalten jugendlicher Flüchtlinge hat Teile der Bevölkerung verunsichert. Andere Bürger warnen vor einer Ausgrenzung In Weitnau sind Schmähschriften mit ausländerfeindlichen Parolen im Umlauf und doch ist Bürgermeister Alexander Streicher irgendwie erleichtert. Ein Aufruf, ihn wegen Problemen in einer Asylunterkunft für unbegleitete Jugendliche mit so vielen Protesten wie möglich zu konfrontieren, hat eher das Gegenteil...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 26.11.16
 77×

Zeugenaufruf
50.000 Euro Schaden bei Brand neben Asylbewerberheim in Oberstaufen: Polizei sucht verdächtigen Mann

Wie bereits berichtet, kam es in der Nacht auf Freitag gegen 1 Uhr zu einem Brandausbruch in einem Garagengebäude. Zu diesem Zeitpunkt befanden sich 31 Personen verschiedener Nationalitäten in der angrenzenden Gemeinschaftsunterkunft für Asylbewerber, die aus Sicherheitsgründen während der Löscharbeiten geräumt werden musste. Alle Personen konnten die Unterkunft unverletzt verlassen und wurden zunächst im örtlichen Feuerwehrhaus untergebracht. Die Löscharbeiten der Freiwilligen Feuerwehren...

  • Oberstaufen
  • 01.04.16
 25×

Gemeinderat
Pläne für Asylheim in Stöttwang in Warteschleife

Wie geht es mit den Pläne für eine Asylbewerberheim in Stöttwang weiter? Bürgermeister Christian Schlegel gab in der jüngsten Gemeinderatssitzung Informationen aus dem Landratsamt weiter, wonach in den vergangenen Wochen die Zahl der neu ankommenden Flüchtlinge deutlich zurückgegangen sei und sich damit auch die Unterbringungssaituation entspannt habe. So seien zur Zeit im Landkreis 400 Plätze nicht belegt. Laut Schlegel sei die Gemeinde aufgefordert worden, mit dem Bau des Asylbewerberheims...

  • Kaufbeuren
  • 29.03.16
 103×

Flüchtlinge
Auf Asylbewerber vorbereitet: Auch in Bolsterlang kümmert sich ein Helferkreis um die Neuankömmlinge

Der erste Schritt zur Gründung eines Helferkreises für Flüchtlinge, die demnächst in Bolsterlang untergebracht werden, ist getan. Alle Plätze im Festsaal des Kitzebichls waren belegt, als es bei einem Informationsabend darum ging, den fast 200 interessierten Bürgern zu erklären, auf was es in den nächsten Wochen und Monaten ankommt, damit die Asylbewerber sich in ihrer neuen Bleibe gut zurechtfinden. Dr. Armin Ruf und Anita Mutvar vom Caritasverband berichteten darum zunächst von ihren...

  • Oberstdorf
  • 29.03.16
 91×   12 Bilder

Unterkunft
Nach Brandanschlag: Flüchtlinge ziehen erst im Sommer in neue Unterkunft in Neugablonz

Der rußgeschwärzte Schornstein ragt wie ein Mahnmal über den Boden des Daches hinaus. Anfang Februar brannte es in dem Gebäude in der Wiesenthaler Straße in Kaufbeuren-Neugablonz, das zu dieser Zeit unbewohnt war und umgebaut wurde. Früher war es das Naturfreundehaus, dann das Vereinsheim des einst neugablonzerischsten Vereins überhaupt, der mittlerweile aufgelösten Initiative Neugablonz. Künftig sollen dort bis zu 40 Flüchtlinge längerfristig wohnen. An diesem Stadtratsbeschluss ändert auch...

  • Kaufbeuren
  • 15.03.16
 60×

Aslybewerberunterkunft
Flüchtlinge in Betzigau suchen eine neue Bleibe

54 Flüchtlinge in Betzigau suchen eine neue Bleibe. Denn sie müssen aus dem Hochhaus, in dem sie gerade untergebracht sind, ausziehen. Das Haus soll abgerissen werden, weil es der geplanten Ortsumfahrung im Weg steht. Wohin die Asylbewerber dann aber kommen, ist noch ungewiss. Denn auch in Betzigau gibt es eine Wohnraumnot. Wie es dort weiter geht und welche Überlegungen der Gemeinderat zu dieser Problematik anstellt, lesen Sie in der Mittwochsausgabe der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Kempten,...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 08.12.15
 24×

Grundstücke
Mehr Flächen für Asylbewerber-Wohnheime in Buchloe

In Buchloe werden die Voraussetzungen geschaffen, um weitere Asylbewerber unterzubringen. Nach Ansicht des Stadtrats eignen sich zwei angebotene Grundstücke des örtlichen Bauträgers Franz Tahedl zur Errichtung von Wohnheimen. Jeweils bis zu 88 Bewohner könnten somit in Gebäuden auf einem Grundstück zwischen Gartencenter Gilg und A96 an der Münchner Straße sowie an der Eschenlohstraße auf einem Gelände gegenüber des Wertstoffhofs untergebracht werden. 'Ich möchte nicht von unserem Grundsatz...

  • Buchloe
  • 02.11.15
 19×

Asylpolitik
Syrische Flüchtlinge seit Donnerstag in Honsolgen

Wie schnell manche Dinge gehen können, wenn es sein muss – das erlebt im Moment ganz Deutschland in Sachen Flüchtlinge. Manchmal sogar so schnell, dass kaum noch Zeit bleibt, um die betroffenen Kommunen rechtzeitig zu informieren: In Beckstetten gab es am vergangenen Montag eine Bürgerversammlung – am Donnerstag zog dann bereits eine syrische Familie ins Gasthaus Adler.  Nun die nächste Überraschung: In Honsolgen sind ebenfalls am Donnerstag zehn Flüchtlinge aus Syrien...

  • Buchloe
  • 16.08.15
 18×

Notfallplan
Asylbewerber werden in Turnhalle der Johann-Bierwirth-Berufsschule in Memmingen untergebracht

Die Stadt Memmingen wird demnächst bis zu 250 Asylbewerber in der Turnhalle der Johann-Bierwirth-Berufsschule unterbringen, um einen Notfallplan zu erfüllen. Bürgermeisterin Margareta Böckh spricht in diesem Zusammenhang von einer 'sehr angespannten Lage'. Grund ist, dass die schwäbischen Kreise und kreisfreien Städte wegen der hohen Flüchtlingszahlen jetzt zusätzlich Asylbewerber kurzfristig aufnehmen müssen, bis diese an Unterkünfte in ganz Bayern oder sogar deutschlandweit verteilt...

  • Kempten
  • 16.08.15
 43×

Flüchtlinge
Ins denkmalgeschützte Haus in der Kemptener Klostersteige ziehen Asylbewerber ein

Die Besitzer des Gebäudes in der Klostersteige 34 dürfen ihr Haus nicht umbauen, weil es unter Denkmalschutz steht. Das hat ihnen die Stadt mitgeteilt und einen Umbauplan abgelehnt. Dagegen haben die Eigentümer Widerspruch eingelegt. Bis der geklärt ist, sollen in dem Gebäude in der Klostersteige (in dem ein Laden und Wohnungen sind) Asylbewerber einziehen. Denn das Haus sei ideal, heißt es von der BSG-Allgäu, die für die Stadt nach Unterkünften für Flüchtlinge sucht. Warum die Eigentümer...

  • Kempten
  • 14.08.15
 145×

Notlage
Landkreis Lindau baut Häuser in Lindenberg und akquiriert Halle für die Unterbringung von Flüchtlingen

Die weiter steigende Zahl an Flüchtlingen fordert den Landkreis. Erstmals wird er eine Unterkunft für Flüchtlinge bauen. Mehrere Gebäude aus Holz sind im Lindenberger Stadtteil Goßholz geplant. 70 Flüchtlinge sollen dort untergebracht werden. Und: In Schwaben tritt ein Notfallplan in Kraft: Bedeutet: der Landkreis muss sich darauf einstellen, kurzfristig 200 Flüchtlinge aufzunehmen, zu betreuen und ärztlich zu versorgen. Dazu wird der Kreis vorübergehend eine Mehrzweckhalle akquirieren....

  • Lindenberg im Allgäu
  • 14.08.15
 95×

Asylunterkünfte
Bundeswehr zwackt in Sonthofen Riesenfläche für Wohncontainer ab – In Kempten bleibt Kaserne tabu

Die Bundeswehr gibt an der Sonthofer Grüntenkaserne 18.000 Quadratmeter Grund ab, damit der Landkreis Oberallgäu dort Wohncontainer für Asylbewerber errichten kann. Das sagte Bundesverteidigungsministerin Ursula von der Leyen am Donnerstag in Sonthofen. Bereits im September sollen . Zur Kaserne in Kempten gab die Ministerin auf Anfrage keine Stellungnahme ab. Oberbürgermeister Thomas Kiechle dementierte daraufhin kursierende Gerüchte, dass die Kemptener Soldaten eher als geplant endgültig aus...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 14.08.15
 17×

Notfallplan
Wohin nur mit den Asylbewerbern? - Kempten und der Landkreis Oberallgäu sollen vorübergehend bis zu 250 zusätzliche Flüchtlinge aufnehmen

Städte und Landkreise in Schwaben sollen im 14-Wochen-Turnus vorübergehend bis zu 250 zusätzliche Flüchtlinge aufnehmen. Kempten plant mit dem Klecks, der Landkreis mit Dreifachturnhallen In einem Schreiben hatte Schwabens Regierungspräsident Karl Michael Scheufele so etwas angekündigt: Der Notfallplan für die Unterbringung von Flüchtlingen, der eigentlich erst im Herbst Thema werden sollte, tritt jetzt in Kraft. Was Scheufele aber am Dienstag den Oberbürgermeistern und Landräten der 14...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 12.08.15
 42×

Flüchtlinge
Asylbewerber: Willkommen in Beckstetten?

Die Flüchtlingswelle Richtung Europa nimmt nicht ab und so müssen sich nun auch Gemeinden, die bislang keine Asylbewerber aufgenommen haben, mit der Frage beschäftigen, wo sie diese Menschen unterbringen können. Zwei Möglichkeiten stellte Bürgermeister Franz Hauck in der jüngsten Gemeinderatssitzung in Jengen vor: den Gasthof Adler in Beckstetten und ein privates Wohnhaus in der St.-Felizitas-Straße in Weinhausen. Die Räte diskutierten die Vorschläge hitzig. Mit einer Informationsveranstaltung...

  • Buchloe
  • 07.08.15
 72×

Flüchtlingsunterkunft
Maximal 50 Asylbewerber an einem Standort in Buchloe

Zurückgerudert ist der Buchloer Stadtrat von seiner Entscheidung, in der Löwengrube bis zu 100 Asylbewerber unterzubringen. Nun sollen an dieser Stelle maximal 50 Personen – voraussichtlich ab Frühjahr 2016 – Platz finden. Das Gebäude in Holzständerbauweise wird laut Stadtbaumeister Herbert Wagner 30 Meter lang und 15 Meter breit und biete auch Platz für vier Familien. Vor Ort sei zudem ein Hausmeister. Etliche Anlieger und andere Buchloer hatten sich in Leserbriefen an unsere Zeitung und...

  • Buchloe
  • 29.07.15
 29×

Asyl
Burgberg will bis zu 50 Flüchtlinge aufnehmen

Burgberg zählt bald nicht mehr zum Kreis der Oberallgäuer Kommunen, die noch keine Asylbewerber aufgenommen haben: Die Gemeinde will ihr Grundstück im Ortsteil Häuser an das Sozial-Wirtschafts-Werk (SWW) Sonthofen verpachten, das darauf eine Unterkunft für bis zu 50 Flüchtlinge baut. So hat es der Gemeinderat einstimmig beschlossen – nach einer Diskussion im Markthaus vor über 40 Bürgern. Sobald das Gebäude steht, vermietet es das SWW an den Landkreis. Geplant ist, auf dem Gelände...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 28.07.15
 92×

Bauausschuss
Als Asylunterkunft ungeeignet: Ottobeurer Gremium lehnt Nutzungsänderung für ehemaligen Gasthof ab

Die ehemalige Gaststätte Schachen soll nicht zu einer Unterkunft für Asylbewerber umgebaut werden: Die Voranfrage für eine entsprechende Nutzungsänderung für den Gasthof am Schachenweiher hat der Bau-, Verkehrs- und Umweltausschuss der Marktgemeinde Ottobeuren abgelehnt. Ohne Gegenstimme fasste das Gremium seinen Beschluss: Demnach ist im bestehenden Bebauungsplan, der hier ein Naherholungsgebiet ausweist, die Nutzung als Gastwirtschaft bindend vorgeschrieben und es ist nur eine Wohneinheit...

  • Memmingen
  • 27.07.15
 45×

Asylbewerber
Keine Küche in einer Asylunterkunft in Kempten: Asylbewerber und Helfer kritisieren Verpflegung

Dosenfisch. Dosenfisch. Fleischkonserve. Dosenfisch. Merret Martensen zeigt auf einen Stapel auf dem Tisch. Dutzende Dosen stehen da, nebenan im Schrank sind noch einmal so viel: Essensalltag in der Asylunterkunft in der Maler-Lochbihler-Straße. Küchen gibt es vorläufig immer noch nicht, ein Caterer aus München liefert, doch Flüchtlinge und ehrenamtliche Helfer wie die 62 Jahre alte Merret Martensen sagen: Das Essen sei einseitig, schmecke nicht - und warum muss es überhaupt ein Lieferant aus...

  • Kempten
  • 14.07.15
 29×

Flüchtlingswelle
Landrat Anton Klotz verteidigt bei Infoveranstaltung in Oberstdorf die Pläne einer Asylbewerber-Unterkunft für 50 Menschen

Anwohner und Helfer wollen eine dezentrale Unterbringung in kleineren Häusern Landrat Anton Klotz und Bürgermeister Laurent Mies haben bei einer Informationsveranstaltung vor rund 250 Oberstdorfern die Pläne verteidigt, in Oberstdorf eine Unterkunft für rund 50 Flüchtlinge zu errichten. Gegen das Vorhaben auf einem Grundstück an der Rubinger Straße hatten Anwohner Unterschriften gesammelt. Die Mitglieder des Gemeinderates hatten Ende April in einer knappen Entscheidung dafür gestimmt, die...

  • Oberstdorf
  • 02.07.15
 29×

Asyl
Zahl der Flüchtlinge im Oberallgäu steigt weiter

Immer mehr Flüchtlinge sind im Oberallgäu unterzubringen. Die Zahl der Asylbewerber dürfte im Landkreis heuer von aktuell 773 auf etwa 1.300 bis 1.500 steigen. Das stellt das Landratsamt vor Herausforderungen und ebenso die Helfer, die sich in der Betreuung der Flüchtlinge engagieren. Mittlerweile erhält das Oberallgäu laut Ralph Eichbauer vom Landratsamt wöchentlich 20 bis 30 weitere Asylbewerber zugewiesen; Abgänge gibt es kaum. Der Landkreis benötigt folglich permanent zusätzliche Plätze....

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 27.05.15
 32×

Flüchtlinge
Auch Biessenhofen nimmt Asylbewerber auf

Mitte Mai werden Biessenhofen voraussichtlich Asylbewerber zugewiesen. Ein Privathaus in der Füssener Straße wird derzeit für die Aufnahme vorbereitet. Die Gemeinde will positiv an die Situation herangehen und die 'vorzeitige' Information zur Gründung eines Arbeitskreises nutzen, wie es im Gemeinderat hieß. Bürgermeister Wolfgang Eurisch informierte in der Sitzung den Gemeinderat über die seit ein paar Tagen bekannte Zuweisung von bis zu 35 Personen, die nach Aussage des dafür zuständigen...

  • Kaufbeuren
  • 03.05.15
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ